Was tun, wenn das Kochen nicht heilt? Mögliche Ursachen

Der Furunkel durchläuft 10 Tage lang den gesamten Entwicklungszyklus. Unter dem Einfluss interner und externer Faktoren kann diese Zeit verkürzt oder verlängert werden. Aber manchmal durchläuft das Kochen nicht das Stadium der Selbstöffnung, es ist notwendig, es reifen zu lassen und durchzubrechen.

Warum hört das Kochen beim Reifen auf?

Oft treten Furunkel vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität auf. Staphylococcus aureus dringt in den Mund des Haarfollikels und der Talgdrüse ein, beginnt sich aktiv zu vermehren und setzt Giftstoffe frei. Infolgedessen entwickelt sich eine Entzündung und dann eine eitrige Fusion von Geweben. Der Stiel reift innerhalb von 4-6 Tagen und öffnet sich danach selbständig. Dies ist eine klassische Version des Krankheitsverlaufs. Aber manchmal hört die Reifung des Kochens auf. Der Grund dafür ist, dass die Behandlung pünktlich begann oder die Immunabwehr der Person in der Lage war, die Infektion selbst zu bewältigen.

Ort

Die Reifezeit des Kochens kann durch seinen Standort beeinflusst werden. Der Abszess verschwindet nicht lange an schwer zugänglichen Stellen, Achselhöhlen, unter dem Knie und an Orten mit ständiger Reibung. Im Bereich von Ohr und Nase, insbesondere an der Innenseite, reift das Furunkel aufgrund von Platzmangel und darunterliegendem Knorpel nicht. Der enge Raum verhindert die Bildung des Abszesses. Das Kochen bricht lange nicht durch. Das subkutane Gewebe ist in den Achselhöhlen und unter dem Knie gut entwickelt. Die Haut ist beweglich und Eiter kann tief in das Gewebe eindringen. Spontan verläuft der eitrige Prozess nicht. Infolgedessen verzögert sich die Krankheit um mehrere Wochen..

Hautmerkmale

Die Haut ist im ganzen Körper unterschiedlich dick. In einigen Fällen erschwert dies den Reifungsprozess. Die Symptome werden beseitigt: Das Kochen tut nicht weh und öffnet sich nicht, der eitrige Stab ist klein oder überhaupt nicht sichtbar. Ein solcher Abszess verschwindet nicht lange und stört den Patienten weiterhin..

Der Furunkel verschwindet in solchen Fällen nicht lange:

  • übermäßiges Körpergewicht, das zur tieferen Ausbreitung des eitrigen Prozesses beiträgt;
  • Kochen trat an Orten mit ständiger Rasur oder Reibung auf;
  • Der Entzündungsprozess begann im Bereich der Narbe, wo eine hohe Dichte an Kollagenfasern und Eiter nicht an die Oberfläche gelangt.

Wenn das subkutane Fettgewebe gut entwickelt ist, kann sich ein Abszess bilden, wenn sich der Prozess tiefer ausbreitet. Das Kochen hört auf, sich zu entwickeln und verschwindet nicht von alleine. Dann müssen Sie einen Chirurgen für die Operation um Hilfe bitten..

Menschlicher Faktor

Maßnahmen, die das Kochen verlangsamen und Komplikationen verursachen können:

  • unabhängige Ernennung und Verwendung von antibakteriellen Mitteln zur systemischen oder lokalen Verwendung;
  • Versuche zu Hause, den Kern des Abszesses zu entfernen;
  • Verwendung traditioneller Medizinrezepte zur Behandlung ohne Rücksprache mit einem Arzt;
  • unsachgemäße Anwendung physiotherapeutischer Behandlungen - Heizen, Kühlen usw..

Der häufige Einsatz von Antibiotika aus einer Gruppe führt zur Entwicklung von Resistenzen bei Mikroorganismen. Staphylococcus aureus ist der Hauptverursacher der Furunkulose. Es befindet sich auf der Hautoberfläche und den Schleimhäuten der oberen Atemwege. Der unangemessene Einsatz von Antibiotika verringert deren Wirkung in der Zukunft. Dies führt zum Auftreten von Abszessen, die gegen eine Antibiotikatherapie resistent sind, und zu einer Tendenz zu einem komplizierten Verlauf, die nicht von selbst verschwinden..

In der Volksmedizin gibt es viele Rezepte mit unbewiesener Wirksamkeit und Nebenwirkungen. Der Gebrauch von verdächtigen Drogen kann den Zustand verschlimmern, und die Behandlung des Kochens wird lange dauern.

Die Verwendung von Hitze und Kälte zur Behandlung eines Furunkels führt zu Komplikationen. Verwenden Sie keine feuchten, wärmenden Kompressen. Dies fördert die Ausbreitung der Infektion in der Tiefe, erhöht Ödeme, Rötungen und Infiltration. Infolgedessen verschwindet das Kochen nicht lange..

Andere Gründe

In einigen Fällen ist der träge Strom des Kochens auf den allgemeinen Zustand des Körpers zurückzuführen. Wenn das Immunsystem die Ausbreitung der Infektion zurückhält, aber nicht vollständig bewältigen kann. Dies tritt bei älteren Menschen auf, die unterernährt sind, unterernährt sind oder Komorbiditäten haben. Die Symptome sind nicht sehr ausgeprägt und der Abszess verschwindet nicht lange.

Es scheint, dass die Reifung des Kochens aufhörte, als sich der Prozess in die entgegengesetzte Richtung zu entwickeln begann. Der Stab wird nicht gebildet und die Schwellung und Verhärtung verschwinden allmählich. Die Symptome sind mild, aber die Schmerzen bleiben unter Druck. Wenn es keine Anzeichen für einen Übergang in ein eitrig-nekrotisches Stadium gibt, ist ein Abbruch wahrscheinlich.

Wie man den Durchbruch eines Kochens beschleunigt

Um den Prozess zu beschleunigen, muss die Behandlung ab den ersten Tagen begonnen werden. Mit den folgenden Salben können Sie ein Furunkel verschmieren, um schneller zu reifen und zu vergehen:

  • Ichthyol;
  • Heparin;
  • Synthomycin.

Mit der Ichthyol-Salbe können Sie Eiter aus dem Furunkel und eventuelle Wunden ziehen. Wenn das Kochen nicht von alleine verschwindet, sollte das Produkt zweimal täglich mit einer dünnen Schicht bestrichen werden. Dann mit aseptischem Mullverband abdecken. Es hat entzündungshemmende, desinfizierende, beschleunigt das Öffnen. Trotz des spezifischen Geruchs und der Farbe hat das Medikament seine Popularität nicht verloren..

Heparinsalbe wirkt entzündungshemmend, analgetisch, lindert Schwellungen und fördert die Resorption des Infiltrats. Es ist effektiv zu verwenden, wenn das Kochen gefroren ist und nicht verschwindet und sich unter der Haut ein dichter Klumpen gebildet hat.

Synthomycin-Salbe enthält ein Breitbandantibiotikum - Chloramphenicol. Aufgrund der topischen Anwendung wird es nicht in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen und sammelt sich am Ort der Anwendung an. Es hat eine bakteriostatische Wirkung. Hilft, Entzündungen zu reduzieren und die Auflösung des Prozesses zu beschleunigen.

Nachdem ein Furunkel festgestellt wurde, ist eine tägliche Behandlung mit antiseptischen Lösungen erforderlich. Alkohol wird oft verwendet, aber wenn es sich um ein Ohr oder eine Nase handelt, können Sie ein anderes Antiseptikum verwenden: Chlorhexidin, Betadin oder Borsäure.

Die lokale Anwendung von Wärme erweitert die Blutgefäße, erhöht den Fluss von Leukozyten und Immunkomplexen zum Entzündungsort. Das Kochen kann in der Entwicklung gefrieren und dann zu vergehen beginnen.

Ultraviolette Bestrahlung wirkt stimulierend auf die lokalen Abwehrmechanismen und bakterizid.

Verbotene Methoden zur Beeinflussung des Kochens

Ein Furunkel kann nicht passieren, wenn Sie Folgendes tun:

  • Versuchen Sie, das Kochen selbst zu durchstechen, zu schneiden oder zu quetschen.
  • zum Kochen feuchte Kompressen auftragen;
  • Verwenden Sie zur Behandlung nur traditionelle medizinische Methoden.
  • Überhitzen Sie den wunden Punkt in Bädern, Saunen, unter der Sonne;
  • Dehnen Sie die Haut in der Hoffnung, dass sie sich öffnet.

Der gefährliche Moment beim Selbstquetschen eines Furunkels ist die Ausbreitung einer Infektion. Durch Drücken des Abszesses werden die thrombosierten Gefäße beschädigt. Blutgerinnsel breiten sich in den Venen des Kopfes aus. Eine Entzündung der Hirnhäute, Sepsis oder neue Läsionen können auftreten.

Kann ein Furunkel von selbst gehen und wann lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen?

Die Abszesse können von selbst verschwinden. Wenn eine Person ein gutes Immunsystem hat, der Einfluss provozierender Faktoren beseitigt ist und der Krankheitsverlauf unkompliziert ist, kann das Kochen im Stadium der Infiltration gefrieren. Auf die Behandlung kann verzichtet werden, wenn der Abszess klein ist.

In solchen Fällen sollten Sie einen Arzt konsultieren:

  • wenn das Kochen groß ist;
  • wenn das innere Kochen einen Monat lang nicht reift und die Symptome zunehmen;
  • im Gesichtsbereich trat ein Abszess auf;
  • schwere Vergiftung mit Schüttelfrost, Übelkeit, hohem Fieber;
  • wenn die Behandlung mit konservativen Methoden nicht hilft und der Abszess nicht verschwindet;
  • Mehrfachformationen oder häufige Rückfälle;
  • Es gibt Begleiterkrankungen - Diabetes mellitus, Fettleibigkeit, chronische Infektionen.

Ein Furunkel im Gesicht gilt als der gefährlichste. Mit einem ausgeprägten eitrigen Prozess wird eine komplexe Therapie mit systemischen Antibiotika und Entgiftungsmethoden durchgeführt.

Die besten Möglichkeiten, ein Furunkel zu Hause und schnell zu behandeln: Wie man ein Furunkel richtig behandelt

Furunkel ist eine eitrige Entzündung des Haarfollikels um die Haarwurzel, die sich auf nahegelegene Gewebe ausbreitet. Die Behandlung eines Furunkels hängt ab von:

  • Stadien der Krankheit (es gibt drei von ihnen);
  • Ort des Abszesses;
  • Kochgröße;
  • das Alter des Patienten;
  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen;
  • physiologische Eigenschaften (zum Beispiel Schwangerschaft).

Die Behandlung mit Chiria kann konservativ und operativ (chirurgisch) sein. Das Kochen eines Kochs oder die Verwendung externer Mittel zur frühen Reifung - der Arzt entscheidet. Bei der konservativen Therapie eines Abszesses wird das gesamte Arsenal an Behandlungsmethoden eingesetzt, und nach der Operation wird mit Hilfe von Medikamenten die Wundheilung beschleunigt.

Wie und wie man Furunkel schnell und effektiv behandelt. Top 7 Möglichkeiten

Bevor Sie nach Möglichkeiten suchen, das Kochen zu behandeln, müssen Sie sicherstellen, dass dies der Fall ist. Eine Schwellung am Augenlid ist also Gerste oder Chalazion, und Sie müssen sich an einen Augenarzt wenden. Wahrscheinliche Abszesse im Auge sind äußerst gefährlich, da sie sich in der Nähe des Gehirns befinden.

Sie müssen auch zwischen Entzündungen der Schweißdrüsen und Kochen unter der Achselhöhle unterscheiden: Ein Abszess mit Hydradenitis hat eine andere Form, in der Regel mehrfach und die Reifung dauert etwa zwei Wochen (anstelle von 3-4 Tagen für ein unkompliziertes Kochen)..

Furunkel treten dort auf, wo sich Haarfollikel befinden - am Bein, am Arm und an anderen haarigen Körperteilen. Auf den Handflächen und Fußsohlen, den Schleimhäuten, kann kein Furunkel auftreten (mit Ausnahme der Nasenschleimhaut befinden sich kleine Zotten in der Nase an der inneren Membran)..

Andere Arten eitriger Entzündungen können andere Behandlungen erfordern. Wenn Sie selbst die effektivste Methode zur Bekämpfung von Furunkeln anwenden, kann dies unwirksam sein oder zu Komplikationen führen (die die Situation verschlimmern)..

Behandlung mit Salben

Salbe ist ein Medikament, das am häufigsten verwendet wird, wenn ein Furunkel zu Hause behandelt wird. Sie werden in allen drei Stadien der Siedeentwicklung eingesetzt:

  • Altern;
  • Öffnung;
  • Heilung.

Im Stadium der Reifung ist Ichthyolsalbe wirksam, es hilft, das Kochen bei Erwachsenen und Kindern schnell und sicher zu "öffnen". Das Tool hat keine Kontraindikationen.

Vishnevskys Salbe ist ein bewährtes Mittel, das hilft, den in der Höhle verbleibenden Eiter herauszuziehen und die Granulation zu beschleunigen. Sie können es vor dem Öffnen des Kochens verwenden. Laut Bewertungen ist es ein universelles Mittel, das vom Beginn bis zum Ende der Kochbehandlung angewendet wird.

Levomekol wird in die geöffnete Höhle gegeben. Diese Salbe bekämpft erfolgreich Bakterien und hilft, die nach der Eiterfreisetzung verbleibende Wunde zu straffen. Zu den Vorteilen des Produkts gehört die Tatsache, dass es Luft durchlässt und keinen dichten Film erzeugt, unter dem sich pathogene anaerobe Bakterien absetzen können.

Heilen Sie aktiv Wunden nach Salbenkochen, einschließlich Sanddornöl.

Traditionelle Medizin

Die Vorteile sind Erschwinglichkeit und Unbedenklichkeit. Die Zusammensetzung solcher Produkte enthält nur natürliche Inhaltsstoffe, die es ermöglichen, sie während der Schwangerschaft zu verwenden, wenn Medikamente nicht empfohlen werden.

Meistens werden Furunkel im Reifungsstadium mit Zwiebeln behandelt: Eine geschnittene Zwiebel wird gebacken und warm auf den Abszess aufgetragen.

Lange vor der Erfindung der Ichthyolsalbe zur Behandlung von Furunkeln wurde Birkenrinde verbrannt und die resultierende Masse mit dem entzündeten Bereich verschmiert.

Ein solches Volksheilmittel wie ein Kohlblatt ist sehr effektiv: Es wird in kochendes Wasser getaucht, zum Erweichen verbrüht und auf ein reifendes Kochen angewendet.

In fast jedem Haus steht ein Topf Aloe auf der Fensterbank: Die fleischigen Blätter einer mehrjährigen Pflanze helfen, Eiter herauszuziehen und die Wundheilung zu fördern..

Externe Behandlung mit Alkohollösungen (Antiseptika)

Im Anfangsstadium kann die Bildung eines Abszesses vermieden werden, indem der entzündete Hautbereich mit einer alkoholischen Lösung aus Jod, Boralkohol und anderen alkoholhaltigen Antiseptika geschmiert wird. Das Reiben sollte ausschließlich von den Rändern des entzündeten Bereichs bis zur Mitte erfolgen, um den Fokus nicht zu vergrößern.

Wischen Sie das Kochen am Kopf mit Salicylalkohol ab. Ein solches Verfahren ist schädlich für pathogene Mikroorganismen, und außerdem verursacht das Reiben mit solchen Lösungen eine lokale Erwärmung des Gewebes und einen Blutrausch. Es hilft, den Entzündungsprozess zu beseitigen.

Ärzte empfehlen auch, die Wundränder nach dem Öffnen des Kochens zu behandeln, wenn dort eine Turunda (Mulltupfer), Chlorhexidin, injiziert wird.

Kompressen, permanent befeuchtete Dressings und Turundas

Ein gebrochener Furunkel wird mit Hilfe von Mullverbänden, die mit einer hypertonischen (10%) Natriumchloridlösung gespült wurden, von Eiter gereinigt: Eine Mullkugel wird über die Wunde aufgetragen, die mit einem Aufkleber fixiert und alle 3-4 Stunden mit einer Lösung angefeuchtet wird. Dadurch wird der verbleibende Eiter gut herausgezogen. Klinische Studien haben gezeigt, dass die Anwendung solcher Verbände auch dann eine Wirkung hat, wenn der eitrige Stab noch nicht herausgekommen ist: Die 2-tägige Verwendung einer hypertonischen Lösung beschleunigt den Siedereifungsprozess und seinen Durchbruch.

Um das Kochen schneller durchbrechen zu lassen, wenden Sie Kompressen mit Silbernitrat an.

Turunden werden aus Bandagen oder Mullstücken hergestellt, die mit einem Tourniquet gedreht sind. Sie können eingeführt werden, um Eiter und Ichor an jedem Körperteil zu absorbieren - an Rücken, Bauch usw. Ein Verband oder eine Gaze wird mit derselben Salzlösung angefeuchtet oder mit Salben geschmiert, die direkt in den geöffneten Hohlraum, der ein schmaler "Krater" ist, oder im Stadium der Infiltration in einen natürlichen engen Hohlraum (Nasenhöhlen, Gehörgang) eingeführt werden, um die Reifung des Abszesses zu beschleunigen. Von oben wird die Wunde verbunden. Wenn die Lokalisierung keine Bandage zulässt (z. B. ein Kochen am Gesäß), wird der Eingang zum Hohlraum mit steriler Gaze abgedeckt und versiegelt.

Aufwärmen

Wie behandelt man ein Furunkel im Anfangsstadium, wenn Rötungen und leichte Schwellungen gerade erst beginnen? In diesem Fall hilft Wärme: Das Aufwärmen der Haut (besonders tief), beispielsweise mit einer Tüte Salz oder einem Ei, stärkt die Abwehrkräfte des Körpers, reduziert Entzündungen und Schmerzen.

Nasse Kompressen zum Aufwärmen während des Alterns werden nicht empfohlen. Wenn der Abszess jedoch durchgebrochen ist, wird die Technik der intermittierenden warmen Kompressen angewendet. Einmal pro Stunde für 15 Minuten wird eine mit einer warmen medizinischen Lösung (Soda oder Kochsalzlösung) angefeuchtete Gaze angewendet.

Sie können das UHF-Heizverfahren verwenden, sollux und andere, sie werden in Kliniken durchgeführt.

Tabletten, Injektionen (Antibiotika, Schmerzmittel), Autohämotherapie

Die Antibiotikabehandlung sollte begonnen werden, wenn:

  • das Kochen ist groß (Durchmesser überschreitet 5 mm);
  • es gibt einen starken und starken Temperaturanstieg, der Patient hat Fieber;
  • Eine Person hat mehr als ein Furunkel.

Antibiotika werden nur von einem Arzt ausgewählt, da es Arten von Staphylokokken gibt, die gegen Antibiotika resistent sind (sie werden als Methicillin-resistent bezeichnet)..

Wie man solche Furunkel behandelt:

  • Doxycyclin;
  • Minocyclin;
  • Clindamycin.

Wenn die Temperatur hoch ist und es mehrere Furunkel gibt, wird Rifampicin systemischen Antibiotika zugesetzt, alles wird oral eingenommen (Tabletten). Die Behandlung kann zu Hause erfolgen.

In einem Krankenhaus, insbesondere bei einer häufigen Staphylokokkeninfektion, werden intravenöse Injektionen von Clindamycin und Linezolid verwendet.

Eine Lösung von Antibiotika wird zur Blockade in Kombination mit Novocain und anderen Anästhetika verwendet: Mehrere Injektionen werden um den entzündeten Bereich herum durchgeführt. Diese Methode reduziert nicht nur schnell Entzündungen, sondern auch Schmerzen. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Furunkel an einem Ort "gewachsen" ist, der reich an Nervenenden ist (z. B. am Steißbein), oder an einem Ort, an dem es ständig Reibung oder Druck ausgesetzt ist (am Hals, unter dem Knie usw.)..

Die Behandlung mit Gammaglobulin beinhaltet auch Injektionen. Sie werden verschrieben, wenn Furunkel mit verminderter Immunität auftreten. In schweren Fällen wird eine Immuntherapie mit einem Staphylokokken-Impfstoff durchgeführt.

Chirurgische Methode

Die Indikationen für eine Operation sind:

  • ein Abszess, der sich nicht innerhalb einer Woche nach dem Konsum konservativer Medikamente geöffnet hat;
  • Komplikationen (Phlegmon, Abszess, Entzündung der Lymphknoten und Lymphgefäße - am häufigsten tritt dies auf, wenn ein Furunkel in der Leiste lokalisiert ist);
  • das Fehlen eines eitrigen Kopfes mit einer Zunahme des Siededurchmessers;
  • hohes Fieber, Fieber.

Es wird empfohlen, sich an einen Chirurgen zu wenden, wenn ein Furunkel im Gesicht in dem Bereich auftritt, der durch Nasolabialfalten, Oberlippe und Nasenrücken ("Dreieck des Todes") in der Nähe der Augen in der Nase gekennzeichnet ist. Durch die Lokalisierung eines Furunkels auf der Lippe hilft ein rechtzeitiger chirurgischer Eingriff, entstellende Narben zu vermeiden.

Welchen Arzt soll ich aufsuchen, wenn alles andere fehlschlägt??

Es ist notwendig, einen Chirurgen zu kontaktieren, um einen Abszess zu öffnen, wenn:

  1. Die rote Schwellung nimmt zu, aber ein eitriger Kopf tritt nicht auf - dies ist ein Zeichen dafür, dass die eitrige Verschmelzung tieferer Gewebe begonnen hat und sich ein abszessives Kochen gebildet hat.
  2. Rötliche Streifen erstrecken sich vom Kochen und zeigen den Beginn einer Entzündung der Lymphgefäße an.
  3. Neben einem Abszess begannen der zweite und mehr zu "kriechen". Mehrere Furunkel werden zu einem Karbunkel wiedergeboren, der mit sehr schwerwiegenden Komplikationen behaftet ist.

Ein Besuch beim HNO-Arzt ist erforderlich, wenn das Furunkel im Nasengang oder im Ohr lokalisiert ist, wo der Patient den Zustand des Abszesses nicht erkennen und selbst behandeln kann.

Echte Bewertungen

Yachthafen:

„Der jüngere Sohn bekam oft Erkältungen und das Kind hatte die ganze Zeit Furunkel. Wir trugen Aloe-Blätter auf und schmierten sie mit Salben ein, befolgten alle Anweisungen. Aber trotzdem - einer hat bestanden, ein anderer erscheint sofort. Der Arzt sagte, dass die Immunität niedrig ist und es notwendig ist, zu temperieren. Und um gesund zu werden, injizierten sie Gammaglobulin. Die Furunkel sind weg, jetzt härten wir allmählich aus, reiben, die Gesundheit hat sich verbessert und es gibt auch keine Erkältungen. ".

Alexandra:

„Es gibt nichts Besseres als ein gutes altes Erste-Hilfe-Set und Volksheilmittel! Sogar während der Schwangerschaft sprangen regelmäßig Furunkel auf, einmal sogar auf dem Bauch. Die Ärzte empfahlen keine Behandlung mit Chemie, um das Kind nicht zu schädigen. Meine Mutter legte eine halbierte gebackene Zwiebel in meine Abszesse. Es genügte, den Bogen für die Nacht zu verbinden, damit er am Morgen platzte. Später, nach der Geburt, gab es wegen des niedrigen Hämoglobinspiegels einige Male Furunkel, und wieder half die Zwiebel. Jetzt, wo ich das Kind bereits gestillt habe, können Sie auch mit Medikamenten behandelt werden, aber ich bevorzuge traditionelle Medizin. ".

Sergei:

„Wie bei einem Winter-Angelausflug„ stürzte “ich mich in einen Wermut und erstarrte gründlich. Nach einer Lungenentzündung begann die Furunkulose: Furunkel sprangen buchstäblich nacheinander durch den Körper, hatten keine Zeit, einen zu heilen, als der nächste reifte. Ärzte sagten, dass es vor dem Hintergrund eines durch Lungenentzündung geschwächten Körpers war, und die Antibiotikabehandlung gab auch seine Spuren. Der Zustand wurde mit Hilfe von bewährten Mitteln - Ichthyolka, Vishnevskys Liniment - leicht verbessert. Aber dann musste ich eine Bluttransfusion und eine Behandlung mit Injektionen mit meinem eigenen Blut durchführen. Die Gesundheit hat sich verbessert und es stellte sich heraus, dass sie mit Furunkeln fertig wird. ".

Igor:

"Als das erste Furunkel in meinem Leben auftrat, habe ich nicht experimentiert, sondern bin zum Arzt gegangen. Dort gab es nichts zu öffnen, der eitrige Kopf war noch nicht "abgeschraubt". Deshalb habe ich mit Hilfe der Ichthyolsalbe das Kochen "zur Reife gebracht", und als der Eiter platzte und der Stab herauskam, legte ich den Levomekol. Sehr gute Salbe, der ganze Dreck wurde herausgezogen und die Wunde geheilt, obwohl sie tief war (beim Papst). Sie sagten mir, ich solle bakterizide Seife verwenden und Unterkühlung vermeiden. ".

Angelina:

„Ich habe mich geirrt, als ich mich entschlossen habe, das, was mir als reifes Kochen erschien, selbst herauszupressen. Es war nicht nur furchtbar schmerzhaft, sondern auch der Eiter kam nicht heraus, sondern im Gegenteil: Das Kochen wurde gigantisch, das Ganze pulsierte und schmerzte, und meine Temperatur stieg. Ich musste einen Arzt rufen. Infolgedessen fuhren wir mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus, wo der Chirurg diesen Abszess öffnete, und dann ging ich zum Verband. Aber dank der Salben heilte es schnell und die Narbe blieb völlig unsichtbar. ".

Die Wunde nach dem Kochen heilt nicht

Ein wichtiges Stadium bei der Behandlung der Eiterung der Talggänge und Haarfollikel ist die Freisetzung von Exsudat nach außen und die Reinigung des gebildeten Hohlraums. Das Öffnen eines Furunkels kann als Beginn der Genesung angesehen werden, aber in diesem Stadium ist es notwendig, der Behandlung noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dies hilft, eine erneute Infektion mit Bakterien zu vermeiden, die Heilung beschädigter Gewebe zu beschleunigen und Narben zu vermeiden..

Wie man ein Kochen nach dem Öffnen verarbeitet und verschmiert?

Sobald der reife Kopf des Abszesses platzt und sich das Exsudat zu trennen beginnt, ist es verlockend, den Inhalt des Kochens herauszudrücken. Dies ist absolut unmöglich, da Bakterien mit Bakterien in den Blutkreislauf gelangen können, der mit Sepsis und äußerst gefährlichen Folgen behaftet ist..

Das Verarbeiten und Verbinden des Kochens nach dem Öffnen wird wie folgt durchgeführt:

  1. Unmittelbar nach dem Abszessbruch reichlich mit einer Wasserstoffperoxidlösung mit einer Konzentration von 3% behandeln.
  2. Legen Sie regelmäßig Bandagen mit antiseptischen, antimikrobiellen und heilenden Salben an. Das Medikament Levomekol ist perfekt, seine Wirkstoffe bekämpfen wirksam bakterielle Entzündungserreger und fördern die Geweberegeneration. Eine Alternative ist Vishnevskys Salbe, die ähnliche Eigenschaften hat.
  3. Im Stadium der Wundheilung und beim Auftreten von Granulationen werden Kompressen mit einer hypertonischen Lösung und Verbände mit fetthaltigen lokalen Mitteln (flüssiges Paraffin, Synthomycin-Emulsion) empfohlen.

Nach dem Öffnen des Abszesses dürfen alternative Therapiemethoden angewendet werden. Die folgenden Lotionen beschleunigen beispielsweise die Heilung:

  • warme Salzlösung;
  • Honig mit Wasser (1: 1);
  • Teebaumöl;
  • Bittersalzlösung;
  • Kamillenbrühe.

Die aufgeführten Medikamente sorgen für eine sanfte Wundreinigung der Eiter, die Beseitigung von Infektionen und die Verhinderung der Ausbreitung von Bakterien auf gesunde Gewebe. Darüber hinaus beschleunigen diese Mittel die Regeneration von Hautzellen, verhindern die Bildung von Narben..

Wie viel heilt die Wunde nach dem Öffnen des Kochens??

Die Dauer der Genesung hängt von der Größe des Abszesses und der Tiefe des Exsudats sowie der Richtigkeit der Behandlung ab.

Kleine bis mittelgroße Furunkel heilen normalerweise innerhalb von 7-10 Tagen nach dem Öffnen ab.

Große entzündliche Elemente deuten auf eine längere Regenerationszeit von mindestens 2 Wochen und bis zu 30 Tagen hin.

Wie Furunkel geöffnet werden

Ein Furunkel ist ein großer Eiterungsschwerpunkt, der durch anaerobe Bakterien (Staphylokokkeninfektion) hervorgerufen wird. Solche Abszesse befinden sich tief unter der Haut und reifen lange. Entzündungen können weh tun. Um das Problem schnell zu beseitigen, üben sie das chirurgische Öffnen des Kochens.

Wie man ein Kochen loswird?

Um ein Furunkel zu behandeln, werden häufig Medikamente praktiziert. Sie bestehen darin, den Abszess mit speziellen Salben zu behandeln. In jedem Stadium der Entwicklung des Abszesses werden verschiedene Medikamente verwendet. Erstens werden Salben verwendet, die die Reifung des Kochens beschleunigen. Die Verwendung solcher Medikamente ermöglicht es Ihnen, die Bildung eines eitrigen Stabes zu beschleunigen und den Inhalt der Abszesshöhle näher an die Hautoberfläche zu drücken.

Tragen Sie dann erweichende Salben auf, um das Selbstöffnen des Kochens zu erleichtern. Wenn der eitrige Inhalt herauskommt, bildet sich eine tiefe Wunde, für die Antiseptika verwendet werden. Neben Antiseptika müssen zusätzlich antibakterielle Medikamente eingesetzt werden, um eine Infektion der gesunden Haut zu vermeiden. Wundheilmittel werden ebenfalls verwendet..

Manchmal wird es notwendig, ein Kochen zu öffnen. Oft sind Patienten mit der Tatsache konfrontiert, dass der Abszess lange Zeit nicht reift. Eitriger Inhalt bleibt tief unter der Haut und kann nicht austreten, was mit einer Reihe unangenehmer Symptome einhergeht - Fieber, Schmerzen im Bereich der Eiterung, Unbehagen bei Berührung.

Wenn es notwendig ist, den Heilungsprozess zu beschleunigen, sollten Sie sich an einen Chirurgen wenden, der die Autopsie durchführt und den eitrigen Inhalt der entzündeten Höhle entfernt. Zu Hause kann man kein Kochen eröffnen.

Abszess öffnen

Das Öffnen des Kochens sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden. Die Behandlung erfolgt in einem Operationsraum. Das gesamte Verfahren nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, erfordert jedoch den richtigen Ansatz. Aufgrund der Besonderheiten des tiefen Ortes der Eiterung wird die chirurgische Dissektion unter örtlicher Betäubung durchgeführt..

Der Arzt behandelt die Haut mit einer anästhetischen und antiseptischen Lösung. Dann wird mit einem Skalpell ein kleiner Einschnitt gemacht. Mit einem speziellen Instrument entfernt der Chirurg einen festen eitrigen Stab und reinigt dann den Hohlraum von den Resten des Inhalts. An der Stelle des Kochens bildet sich eine große Wunde, die dann mit einer antiseptischen Lösung behandelt und mit einem Verband bedeckt wird.

Der Verband muss mehrmals täglich gewechselt werden. Salben werden direkt auf die resultierende Höhle aufgetragen, um eine Wundinfektion zu verhindern und die Geweberegeneration zu beschleunigen. Zu diesem Zweck kann der Arzt Tetracyclin oder Hydrocortison Salbe verwenden, Levomekol wird zur Behandlung kleiner Wunden verwendet.

Die Wunde ist mit Salbe gefüllt und die Oberseite ist mit einem Verband bedeckt. Beim nächsten Verbandwechsel muss die Wunde von Salbenresten gereinigt und mit dem Medikament erneut behandelt werden.

In den folgenden Fällen muss ein Arzt konsultiert werden, um Ratschläge zum Öffnen eines Furunkels zu erhalten:

  • wenn die Größe des Abszesses 10 mm Durchmesser überschreitet;
  • wenn das Kochen entzündet ist, aber der eitrige Inhalt nicht herauskommt;
  • mit der Neubildung eines Abszesses;
  • bei starken Schmerzen im Bereich von Eiterung und Fieber.

Sie sollten sich auch an den Chirurgen wenden, wenn das Kochen von selbst durchgebrochen ist, aber nach einer Weile entwickelt sich an derselben Stelle wieder Eiterung.

Behandlung zu Hause

Es ist strengstens verboten, zu Hause zu kochen. Es ist unmöglich, die Wunde nach dem Öffnen des Abszesses selbst zu reinigen, dies geschieht nur mit Hilfe von Spezialwerkzeugen.

Ein falsch geöffnetes Furunkel entzündet sich bestenfalls wieder, und im schlimmsten Fall kann sich eine Sepsis entwickeln, wodurch sich die Infektion im ganzen Körper ausbreitet.

Die Behandlung eines Furunkels zu Hause erfolgt mit Hilfe spezieller Salben. Welches Medikament verwendet werden sollte, hängt vom Entwicklungsstadium des Abszesses ab.

Wenn gerade eine leichte Entzündung auf der Haut aufgetreten ist, werden Salben verwendet, die die Reifung von Abszessen beschleunigen. Hierzu wird häufig Ichthyolsalbe verschrieben. Das Medikament zieht den Eiter heraus und macht gleichzeitig das Gewebe weich, was das einfache Öffnen des Abszesses erleichtert. Das Arzneimittel wird auf einen Mullverband aufgetragen, der dann zum Kochen gebracht wird. Der Verband wird 3-4 mal am Tag gewechselt.

Wenn der eitrige Inhalt unter der Haut deutlich sichtbar ist und ein vollständig ausgebildeter Kern des Abszesses sichtbar ist, wird die Ichthyolsalbe durch Levomekol ersetzt. Dieses Medikament hat eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung und wirkt gegen anaerobe Mikroorganismen, einschließlich Staphylococcus aureus, die das Auftreten von Furunkeln hervorrufen. Levomekol wird auch auf einen Verband angewendet, der auf einen entzündeten Abszess angewendet wird..

Einige Tage nach dem Kochen wird es geöffnet. Das Kochen wird normalerweise 3-5 Tage nach Beginn der Verwendung von Salben geöffnet, die die Reifung des Abszesses beschleunigen. Eitriger Inhalt tritt aus und muss vorsichtig entfernt werden. Befeuchten Sie dazu ein Wattepad in einer antiseptischen Lösung und wischen Sie die Wunde und die Haut gründlich ab.

Um eine Infektion zu vermeiden, müssen Sie antibakterielle Salben verwenden. Nach dem Öffnen des Abszesses kann die Behandlung fortgesetzt werden, da das Vorhandensein von Eiter in der Wunde die Wirksamkeit dieses Arzneimittels nicht verringert. Die Behandlung der Wunde wird fortgesetzt, auch wenn der gesamte Eiter herausgekommen ist und die Wunde gereinigt ist. In diesem Fall ist es wichtig zu überprüfen, ob auch die Kochstange herauskommt. Wenn dies nicht geschieht, kann es nicht von Ihnen selbst entfernt werden. Sie müssen den Chirurgen aufsuchen.

Wenn der Stab herauskommt, wird die Behandlung mit wundheilenden Medikamenten fortgesetzt. Zu diesem Zweck können Sie Levomekol weiterhin verwenden, da es eine Komponente enthält, die die Geweberegeneration beschleunigt, oder Vishnevskys Salbe. Die ausgewählte Salbe wird in einer dicken Schicht auf die Wunde aufgetragen und oben mit einem Verband bedeckt. Der Verband sollte dreimal täglich gewechselt werden..

Wenn sich der Abszess trotz Salbengebrauch lange nicht öffnet, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Regeln für die Wundbehandlung

Nach dem Öffnen wird das Kochen mit antiseptischen Lösungen behandelt. Wenn das Kochen während der Operation geöffnet wird, führt der Arzt die Erstbehandlung der Wunde durch und legt einen Verband an. Anschließend erklärt er, wie die Wundheilung beschleunigt und wie oft ein Verband angelegt werden kann.

Zur Heilung des geöffneten Furunkels werden folgende Medikamente eingesetzt:

Behandeln Sie die Wunde mehrmals täglich mit einem Antiseptikum. Dazu können Sie eine Lösung aus Peroxid oder Chlorhexidin verwenden. Das ausgewählte Antiseptikum wird großzügig auf ein Wattestäbchen aufgetragen, das einige Sekunden lang auf die Wunde aufgetragen wird. Nach der Behandlung wird eine Salbe aufgetragen. Die Salbe wird in einer dicken Schicht aufgetragen und füllt den nach dem Entfernen des Eiters gebildeten Hohlraum. Ein Verband wird oben angelegt. Die Behandlung mit Salbe wird dreimal täglich durchgeführt. Vor dem Auftragen einer neuen Salbenschicht müssen die Reste des Arzneimittels mit einem Wattestäbchen entfernt werden.

Welche Salbe nach dem Öffnen des Kochens verwendet werden soll, entscheidet jeder Patient für sich selbst oder wird von einem Arzt verschrieben. Levomekol wirkt antibakteriell und beschleunigt die Geweberegeneration. Dieses Medikament wird zur Heilung großer Furunkel empfohlen, da die antibakteriellen Bestandteile des Wirkstoffs vor der erneuten Entwicklung der Eiterung schützen.

Zur Heilung mittelgroßer Chiria wird Vishnevskys Salbe verwendet. Nicht alle Patienten sind bereit, den spezifischen Geruch dieser Salbe zu tolerieren, daher kann sie durch Rescuer oder Solcoseryl ersetzt werden. Diese Medikamente sind zur Heilung flacher Wunden gedacht, daher werden sie nicht bei großen Furunkeln angewendet..

Es ist notwendig, ein Heilkochen für mindestens 5 Tage zu behandeln. Ärzte empfehlen, die Salbe aufzutragen, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Levomekol kann nicht lange angewendet werden, das Kochen sollte nicht länger als sieben Tage mit diesem Medikament behandelt werden. Dann wird Levomekol durch Vishnevsky-Salbe, Solcoseryl oder ein anderes Wundheilmittel ersetzt.

Wie viel ein Furunkel heilt, hängt von seiner Größe ab. Die vollständige Wundheilung nach dem Öffnen eines kleinen Abszesses erfolgt innerhalb von zwei Wochen. Große Furunkel brauchen länger, um zu heilen - bis zu einem Monat. Wenn das Kochen verheilt ist und sich an seiner Stelle eine Narbe gebildet hat, werden für einige Zeit Salben verwendet, die Narben absorbieren.

Wie das Kochen geöffnet wird und was vor und nach dem Eingriff behandelt werden muss

Ein Furunkel ist eine Entzündung des Haarfollikels, die durch eine Staphylokokkeninfektion verursacht wird. Es ist gekennzeichnet durch einen lokalen Temperaturanstieg, das Vorhandensein einer schmerzhaften Beule über der Haut. Eine Autopsie des Chiriums sollte in einem Krankenhaus oder zu Hause gemäß den Sterilitätsregeln erfolgen.

Was passiert, wenn Sie das Kochen nicht öffnen?

Das daraus resultierende Kochen kann gesundheitsschädlich sein, wenn nicht rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um den Fokus eitriger Entzündungen zu beseitigen. Das Öffnen eines Kochens in medizinischen Einrichtungen ist ein schneller und einfacher Prozess, aber nur wenige Menschen wenden sich an einen Spezialisten. Es ist wichtig zu verstehen, dass sich das Kochen nicht von selbst auflöst. Es ist aber auch nicht akzeptabel, zu Hause zu öffnen, wie ein gewöhnlicher Pickel..

Entzündungen bilden sich an den Beinen, in den Achselhöhlen, an intimen Stellen und an jedem Körperteil, an dem Haarfollikel vorhanden sind. Es ist gefährlich, auf dem Gesicht in der Nähe der Nase und der Lippen zu erscheinen. Wenn der Abszess nicht rechtzeitig geöffnet wird, besteht die Möglichkeit, dass sich die Infektion im Blut ausbreitet. Eine Staphylokokkeninfektion verursacht Erkrankungen der Lunge, der Leber und des Gehirns.

In der internationalen Klassifikation von Krankheiten (ICD-10) hat das Kochen einen speziellen Code (L02).

Wie sie sich in einem Krankenhaus öffnen

Eine Operation ist erforderlich, wenn folgende Symptome auftreten:

  • erhöhte Körpertemperatur, Schwäche;
  • Schmerz, Schwellung;
  • großer Abszess.

Symptome bedeuten den Beginn eines inneren Entzündungsprozesses, das Kochen beginnt zu abszessieren.

Die Entfernung im Krankenhaus erfolgt unter örtlicher Betäubung. Die Abszessstelle wird mit einem Antiseptikum behandelt. Ein Einschnitt wird mit einem Skalpell gemacht, dann wird der eitrige Stab entfernt. Die Wunde wird mit Wasserstoffperoxidlösung behandelt. In die Wunde ist eine Drainage (steriler Gummistreifen) eingebaut, um den Eiter abzulassen. Aufgrund der Anästhesie hat eine Person praktisch keine Schmerzen und Beschwerden. Eine Vollnarkose ist nicht erforderlich.

Die weitere Behandlung wird von einem Arzt verordnet. Wundheilungssalben, Antibiotika werden verwendet, um die Versiegelung zu entfernen. Wenn die Operation korrekt ausgeführt wird, tritt kein Rückfall auf.

Sie können es auch mit alternativen Methoden im Krankenhaus öffnen:

Wie man vor dem Eingriff ein Furunkel verschmiert

Nach einer Voruntersuchung legt der Arzt den Zeitpunkt für die Operation fest. Verwenden Sie zum Reifen des Reifens Vishnevsky-Liniment oder Ichthyol-Salbe. Die Fonds haben entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften. Der Arzt erklärt die Hygieneregeln: Während der Behandlung ist es unerwünscht, die Bäder zu besuchen und heiße Bäder zu nehmen. Sie können unter der Dusche waschen.

Vor der Operation ist keine besondere Sorgfalt erforderlich. Wenn zu Hause eine Autopsie durchgeführt werden muss, stellen Sie sicher, dass das Kochen reif und der Stab sichtbar ist. Täglich mit Salben (Levomekol, Vishnevsky) schmieren, dann steigt die Wahrscheinlichkeit eines unabhängigen Bruchs. Es ist wichtig, die Haut mit einem Antiseptikum zu behandeln, damit Staphylokokken nicht auf gesunde Hautpartien gelangen und kein erneutes Auftreten von Furunkeln verursachen.

Wie man zu Hause eine Autopsie macht

Es wird nicht empfohlen, die Autopsie selbst durchzuführen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich infizieren und den Eiter nicht vollständig aus der Wunde entfernen. Eine nicht entfernte Stange führt zu schwereren Komplikationen. Die Selbstextrusion wird aus folgenden Gründen nicht empfohlen:

  • die Ausbreitung der Infektion auf andere Hautbereiche oder das Auftreten einer Sepsis (schwerwiegendere Folgen);
  • Einführung einer Infektion bei Nichteinhaltung der Hygiene- und Hygieneanforderungen;
  • die Entwicklung von Komplikationen in Form von Furunkulose.

Für die Autopsie zu Hause wird der folgende Aktionsalgorithmus ausgeführt:

  1. Beschleunigung des Reifungsprozesses des Abszesses. Vishnevsky-Salbe oder Ichthyol-Salbe wird auf den Ort der Eiterung aufgetragen. Warme Kompressen können verwendet werden. Ein Heizkissen oder ein in warmem Wasser getränktes Handtuch ist für sie geeignet. Kompressen werden regelmäßig gewechselt. Der Reifungsprozess des Abszesses dauert etwa eine Woche..
  2. Der Autopsieprozess. Der betroffene Bereich wird mit einem Antiseptikum behandelt. Dann wird der eitrige Kopf mit einer scharfen Schere oder einer Nadel durchbohrt. Die Nadel oder Schere wird desinfiziert. Der ausgetretene Eiter wird mit sterilen Servietten entfernt.
  3. Stange entfernen. Es sollte mit Eiter und Blut herauskommen. Wenn er drinnen bleibt, kann ein Rückfall nicht vermieden werden..
  4. Wundheilung. Um Infektionen und Infektionen vorzubeugen, werden antibakterielle Salben verwendet. Sterile Verbände werden täglich angewendet. Nachdem die Wunde nicht mehr eitert, können Sie Wundheilungssalben auftragen. Der Verband sollte gewechselt werden, bis die Wunde vollständig verheilt ist..

Das Kochen kann ohne Intervention durchbrechen. Wenn Sie sehen, dass der Abszess fast reif ist, sollten Sie sterile Bandagen und Servietten vorbereiten, um die resultierende Wunde zu behandeln.

Versuchen Sie nicht, bei Kindern zu platzen oder zu kochen. Das Kind wird dem Arzt zur weiteren Behandlung gezeigt..

Verarbeitung nach dem Öffnen

Die richtige Pflege der Wunde nach dem Öffnen ist der Schlüssel zur frühzeitigen Heilung und Vorbeugung von Komplikationen. Wenn die Entfernung in einem Krankenhaus erfolgte, spült der Arzt die Wunde mit einer antiseptischen Lösung und legt einen Verband an. Er wird auch Informationen zur Weiterverarbeitung geben, ein Rezept für die Salbe geben. Bei häufigen Rückfällen können Antibiotika und Vitamine verschrieben werden, die getrunken werden müssen. Es ist wichtig, die Immunität zu stärken, damit der Körper Bakterien selbst bekämpft.

Sie können die Höhle nicht offen lassen, eine Infektion kann dorthin gelangen und der Entzündungsprozess beginnt von neuem. Wechseln Sie Ihren Verband zwei- bis dreimal am Tag. Wischen Sie die Ichor- und Salbenreste mit einer sterilen Serviette ab. Sie können die Wunde mit einem Antiseptikum spülen: Chlorhexidin oder Wasserstoffperoxid. Es ist besser, dies mit einem Mulltupfer zu tun. Halten Sie den betroffenen Bereich sauber und fest. Mit antibakterieller Salbe schmieren und einen Mullverband anlegen. Aber es ist nicht eng für die Haut zu atmen.

Manchmal bleibt ein Siegel anstelle des Chiriums. Dies ist mit einer unsachgemäßen Entfernung der Stange verbunden. Dann müssen Sie einen Arzt aufsuchen, damit er die Wurzel aus dem Haarfollikel entfernt. Nach dem Öffnen muss mit wundheilenden und antibakteriellen Salben gekocht werden: Tetracyclin, Hydrocortison-Salbe, Solcoseryl.

Wie lange heilt ein Furunkel nach der Entfernung?

Die Heilungszeit der Wunde nach dem Entfernen des Furunkels ist für jeden unterschiedlich, dauert aber im Durchschnitt etwa eine Woche. Die Heilung hängt von verschiedenen Faktoren, der Größe des Kochens und den Eigenschaften des Körpers ab. Ein unbehandeltes und unkompliziertes Chirium heilt schnell und verursacht keine Komplikationen. Regelmäßige Anwendung spezieller Salben und Verbandwechsel beschleunigen den Heilungsprozess.

Ohne den Einsatz von Medikamenten und Salben kann eine Entzündung erneut auftreten und zu multiplen Entzündungen führen - Furunkulose. Im besten Fall bleibt ohne angemessene Behandlung eine hässliche Narbe zurück..

Seien Sie nicht faul und behandeln Sie die Wunde mindestens fünf Tage lang. Wenn Sie Levomekol verwenden, beschränken Sie die Verwendung des Antibiotikums auf 5-6 Tage, jedoch nicht mehr. Es ist wichtig, eine Abhängigkeit von den Bestandteilen der Salbe auszuschließen. Ersetzen Sie es gegebenenfalls durch den Rescuer.

Heilung wird durch Symptome angezeigt:

  • Der betroffene Bereich hat die gleiche Temperatur wie der Rest der Haut.
  • Die Dermis ist glatt, ohne Robben und Tuberkel.
  • Die Farbe unterscheidet sich nicht vom Rest der Haut, es gibt keine Rötung;
  • schmerzhafte Empfindungen beim Berühren sind verschwunden.

Wenn die Stelle, an der die Krickente entfernt wurde, zu schmerzen begann und es zu einer Verdickung der Haut kam, sollten Sie sofort Ihren Arzt informieren.

Warum ist die Temperatur nach dem Eingriff gestiegen?

Das Entfernen eines Furunkels im Krankenhaus oder zu Hause kann zu Komplikationen führen. Das Hauptsymptom einer falsch durchgeführten Operation ist das Auftreten von Temperatur. Normalerweise steigt die Körpertemperatur auf 37 ° C. Das Fieber zeigt den Beginn einer Entzündung an. Der behandelnde Arzt wird die Ursache der Entzündung herausfinden und Medikamente verschreiben. In einigen Fällen müssen Sie die Wunde erneut öffnen und reinigen.

Überwachen Sie nach dem Eingriff sorgfältig den allgemeinen Gesundheitszustand. Abweichungen (Schwäche, Übelkeit, Schüttelfrost, Fieber) können nicht ignoriert werden.

Folgen der Selbstentfernung

Es wird nicht empfohlen, den Furunkel selbst zu durchstechen, zu schneiden oder herauszudrücken. Die Folgen dieser Maßnahmen können schwerwiegend sein. Bestenfalls bleibt eine Narbe zurück, was besonders an offenen Stellen des Körpers (Gesicht, Hals, Schultern) unangenehm ist. Im schlimmsten Fall - die Entwicklung von Komplikationen, die eine langfristige und unangenehme Behandlung zur Folge haben.

Folgen der Selbstentfernung:

  1. Sepsis, Abszess.
  2. Infektion von Blut und anderen Organen.
  3. Phlegmon.
  4. Chronische Furunkulose.

Unerwünschte Folgen können nur durch Kontaktaufnahme mit einem Chirurgen oder Dermatologen vermieden werden. Ärzte entfernen das Furunkel ohne das Risiko von Komplikationen. Das Ausschneiden eines Furunkels ist nicht so beängstigend, dass die Gesundheit geopfert wird.

Methoden zum Entfernen eines Furunkels, was Sie zur Behandlung einer Wunde nach dem Öffnen wissen müssen

Ein Furunkel oder Furunkel ist eine akute Entzündung des Haarfollikels oder der Talgdrüse, die durch Staphylococcus aureus verursacht wird. Am häufigsten tritt es an Kopf, Gesicht, unterem Hals, Schultern, Achselhöhlen und Oberschenkeln auf. Es kann extern oder intern sein. Der erste Typ erscheint auf der Hautoberfläche und der zweite - in seiner Tiefe. Letzterer gibt sich oft in keiner Weise hin und das ist lebensbedrohlich.

Ein Abszess entsteht durch mikroskopisch kleine Hautverletzungen (Kratzer, Kratzer, Schnitte), Schweiß- und Talgdrüsenstörungen, Verdauungsorgane, Unterernährung und geschwächte Immunität.

Verlauf und Symptome

Ärzte identifizieren 3 Stadien in der Entwicklung eines Furunkels: das Auftreten eines Infiltrats, die Bildung von Eiter und einem nekrotischen Stab, Öffnung und Heilung.

Während des ersten Stadiums verdickt sich die Haut um die zukünftige Pustel und wird rot. Gleichzeitig steigt ihre Empfindlichkeit. Das Berühren des betroffenen Bereichs verursacht daher Schmerzen. Am Ende des dritten Tages hat der Defekt die Form eines Kreises mit einem Durchmesser von bis zu drei Zentimetern, und die Krankheit tritt in das nächste Stadium ein.

Am vierten Tag beginnt die Bildung eines Furunkels, begleitet von einem Anstieg der Körpertemperatur auf 39 ° C und Schmerzen an der Stelle der Läsion. Eine Membran erscheint unter der Haut entlang ihrer Ränder und verhindert eine Infektion des umgebenden Gewebes. Gleichzeitig bildet sich im Zentrum der Eiterung unter dem Einfluss von Leukozyten ein Stab.

Es ist ein dichter Zylinder, der aus entzündeten Hautzellen, Talgsekreten und einer Vielzahl von Krankheitserregern besteht. Am Ende der Stufe nimmt das Kochen die Form eines Kegels an, der sich 3 bis 5 mm über die Haut erhebt und in dessen Mitte sich eine weiße Kappe befindet. Die Ausbildung dauert 7 oder mehr Tage.

Im letzten Stadium führt ein Überschuss an Eiter in der Läsion zu einer unabhängigen Öffnung des Kochens. Dieser Prozess geht mit der Freisetzung von eitrigem Inhalt und einem dunkelgrünen Stiel einher. Infolgedessen bildet sich eine tiefe Wunde, die am zweiten Tag zu vernarben beginnt und je nach Tiefe in 1-2 Wochen vollständig heilt..

Behandlung

Ein Dermatologe und ein Chirurg sind an der Behandlung der Krankheit beteiligt. Der erste verwendet Medikamente, um es zu beseitigen, wodurch der Abszess selbst platzen muss. Der zweite Spezialist wird es mit Hilfe von Spezialgeräten los..

Wenn der Abszess einen Durchmesser von weniger als 1 Zentimeter hat, wird er von einem Dermatologen geöffnet. In anderen Fällen sollten Sie einen Chirurgen um Hilfe bitten..

Arzneimittelbehandlung

Ziel der von einem Dermatologen verordneten Behandlung ist es, die für die Schaftbildung (Reifung) erforderliche Zeit zu verkürzen und die Entfernung des Furunkels durch Verringerung der Hautfestigkeit zu erleichtern.

Eine beschleunigte Reifung wird erreicht, indem die Blutversorgung des geschädigten Bereichs erhöht wird. Verwenden Sie dazu Verbände mit Ichthyolsalbe und Physiotherapie in Form von trockener Hitze (Heizkissen, Wollschals)..

Wenn das Kochen vollständig ausgebildet ist, wird es mit Salben behandelt, die antibiotische und entzündungshemmende Wirkungen haben: Levomekol, Levometil, Dioxykol. Es wird empfohlen, die Verwendung mit Vishnevsky- und Ichthyol-Salben zu wechseln. Ein Kochdurchbruch tritt normalerweise am fünften Tag nach dem ersten Gebrauch von Medikamenten auf.

Operation

Die chirurgische Entfernung eines Furunkels wird durchgeführt, wenn es groß genug ist oder von einer hohen Temperatur begleitet wird. Wenn es in den Tiefen der Haut versteckt ist, muss es damit ausgeschnitten werden. Im Allgemeinen ist der Entfernungsvorgang dank örtlicher Betäubung schmerzfrei und dauert etwa 40 Minuten.

Nach der Injektion des Anästhetikums schneidet der Chirurg die Haut mit einem Skalpell. Dann zieht er die Stange mit einer Pinzette heraus und pumpt den Eiter aus der Wunde. Es wird mit einer antiseptischen Lösung gewaschen und Vishnevsky-Salbe oder Ichthyol-Salbe wird aufgetragen, um die Eiterreste zu entfernen. Das Verfahren endet mit der Auferlegung eines Okklusivverbandes mit einer antibiotikahaltigen Salbe (Tetracyclin, Erythromycin)..

Nachdem die Wunde zu heilen beginnt, werden die Absorptionsmittel durch Heilmittel ersetzt. Der Verband wird 3 bis 4 Mal täglich bis zur vollständigen Genesung erneuert.

Behandlung zu Hause

Selbstbehandlung und Öffnung eines Abszesses sind nur als Notfallmaßnahme zulässig, wenn kein Zugang zu qualifizierter medizinischer Versorgung besteht! Fehler während des Eingriffs können zu schwerwiegenden Komplikationen und zum Tod führen..

Das Entfernen des Kochstabes ist zulässig, wenn er selbst platzt und die Wunde eiterfrei ist. Die Reifung ohne Intervention erfolgt 2 Wochen nach Auftreten der ersten Symptome. Wenn der Eingriff früher als in diesem Zeitraum durchgeführt wird, besteht die Möglichkeit, dass eine Infektion ins Blut gelangt. Dies führt wiederum zu Sepsis und Tod. Versuche, ein Furunkel herauszudrücken, können zu ähnlichen Konsequenzen führen..

Zum Herausziehen des nekrotischen Stabes benötigen Sie: eine Nadel, Chlorhexidinlösung, einen Verband, einen antiseptischen Verband.

Die Reihenfolge der Aktionen ist wie folgt:

  • Nadel, Kochen und Haut mit einem Antiseptikum behandeln.
  • Haken Sie den Stopfen vorsichtig ein, schließen Sie den Abszess mit einer Nadel und ziehen Sie die Stange heraus, ohne die Kanten zu berühren.
  • Behandeln Sie die Wunde nach der Extraktion mit Chlorhexidin.
  • Legen Sie einen Verband mit einer antiseptischen Salbe an.

Manchmal kann nur der obere Teil der Stange herausgezogen werden. In diesem Fall müssen Sie warten, bis der eitrige Inhalt vollständig herauskommt..

Maßnahmen zur Selbstöffnung eines Kochens

Das erste, was Sie mit diesem Ereignis tun müssen, ist, eine erneute Infektion zu verhindern. Reiben Sie dazu Ihre Hände mit Alkohol. Befeuchten Sie dann ein Wattepad damit, wischen Sie das Kochen ab und entfernen Sie den freigesetzten Eiter. Nach der Behandlung müssen Sie einen Verband mit Vishnevsky-Salbe oder Ichthyol anlegen.

Damit Sie ein solcher Vorfall auf der Straße nicht überrascht - nehmen Sie während der Krankheit eine Flasche Alkohol, einen Verband und eine der Salben mit.

Ein Durchbruch geht oft mit leichten Blutungen einher. Es ist gefährlich, weil Bakterien in den Blutkreislauf gelangen können. Um dies zu stoppen, müssen Sie die folgenden Manipulationen durchführen:

  • Spülen Sie die Wundhöhle mit einem Antiseptikum.
  • Füllen Sie es mit Watte in einem Verband.
  • Legen Sie einen Druckverband an.
  • Wenden Sie sich an eine medizinische Einrichtung.

Bei Kontakt kann der Arzt eine Antibiotikakur verschreiben, um eine Blutvergiftung zu verhindern.

Regeln für die Behandlung einer Wunde nach dem Öffnen

Ein richtig durchgeführter Verband ist der Schlüssel zu einer schnellen Genesung. Dazu müssen Sie eine einfache Abfolge von Aktionen ausführen:

  • Tragen Sie Gummihandschuhe und behandeln Sie sie mit einem verfügbaren Antiseptikum. Zum Beispiel Chlorhexidin oder Wodka.
  • Entfernen Sie die Salbe mit einem Wattepad oder Tupfer von der Wunde.
  • Waschen Sie es mit Wasserstoffperoxid, Furacilin oder Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat)..
  • Führen Sie für 5-10 Minuten einen Tampon aus einem in hypertoner Lösung getränkten Verband ein. Es wird in der Apotheke unter dem Namen 0,9% ige Natriumchloridlösung verkauft.
  • Tragen Sie ein Eiterziehmittel (saugfähige Salbe) in den Hohlraum auf.
  • Decken Sie die Wunde mit einem antiseptischen Verband ab.

Komplikationen

Furunkel verursachen nur bei falscher oder verzögerter Therapie Probleme. Solche Krankheiten umfassen:

  • Furunkulose,
  • eitrige Meningitis,
  • Entzündung der Lymphknoten,
  • Sepsis,
  • Arthritis,
  • verschwommene Sicht,
  • Entzündung der Venenwände.

Selbstbehandlung führt auch zum Auftreten von Narben und Versiegelungen an der Stelle des Kochens. Wenn die Therapie unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt wird, geschieht dies niemals..

Beseitigung von Hautfehlern nach Krankheit

Um das Auftreten einer Narbe an der Stelle zu vermeiden, an der sich eine tiefe Wunde befand, sollte während der Heilung Contractubex- oder Heparinsalbe verwendet werden.

In einigen Fällen verbleibt an der Stelle des Abszesses eine ausreichend große Versiegelung, für deren Beseitigung die Verwendung von Salben unwirksam ist. Dann können Sie sich erneut an den Chirurgen wenden, um Hilfe zu erhalten. Er wird eine dichte Formation herausschneiden und eine Therapie verschreiben, die das Auftreten von Narben ausschließt..

Schönheitssalons bieten eine eigene Lösung für dieses Problem - chemisches Peeling oder Laserentfernung. Diese Methoden sind zur Anwendung zugelassen, wenn seit dem Zeitpunkt der Wiederherstellung mindestens 2 Monate vergangen sind..

Verhütung

Um das Auftreten von Furunkeln am Körper zu verhindern, benötigen Sie:

  • Halte den Körper sauber,
  • Verwenden Sie keine schmutzige und ungeeignete Kleidung,
  • Unterstützen Sie die Immunität durch richtige Ernährung, Multivitaminpräparate und körperliche Aktivität.

Ein Furunkel ist eine schmerzhafte, eitrige Formation, die von einem Temperaturanstieg begleitet wird. Es wird mit topischen Antibiotika behandelt. Bei unsachgemäßer Behandlung kann es zu schwerwiegenden Komplikationen und sogar zum Tod kommen.

Die Einzelheiten des Verfahrens zum Öffnen eines Kochens

Furunkulose ist eine der unangenehmsten dermatologischen Erkrankungen, die ohne rechtzeitige Behandlung zu schwerwiegenden Komplikationen bis hin zur Sepsis führen kann. Das Kochen selbst zu öffnen ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch gefährlich, da es mit einer Blutvergiftung droht. Wenn sich das Kochen jedoch längere Zeit nicht öffnet, was in diesem Fall zu tun ist, erfahren Sie anhand der folgenden Empfehlungen, dass das Chirium am sichersten geheilt werden kann.

Die Ursachen der Furunkulose

Die Entwicklung einer dermatologischen Erkrankung wird in den meisten Fällen durch ein geschwächtes Immunsystem erleichtert, gegen das folgende Gründe als provozierende Faktoren wirken:

  • starkes Schwitzen;
  • Missbrauch von schlechten Gewohnheiten;
  • falsche Ernährung;
  • chronische Pathologien;
  • Übergewicht.

All diese Faktoren sind für den Beginn des Entzündungsprozesses in der Dermis von grundlegender Bedeutung..

Risikofaktoren für die Selbstbehandlung

Ein ungeöffnetes Kochen droht mit schwerwiegenden Folgen. Das Risiko ihres Auftretens steigt um ein Vielfaches, wenn der Patient versucht, es ohne medizinische Hilfe zu öffnen. Dies droht wiederum mit folgenden Komplikationen:

  • Gewebenekrose;
  • Phlegmon;
  • Sepsis.

Nekrose ist eine Gewebenekrose, die nach einer unsachgemäßen Autopsie auftreten kann.

Phlegmon tritt auch auf, wenn Sie versuchen, das Kochen auf die falsche Weise zu entfernen. Die Infektion breitet sich auf nahe gelegene gesunde Gewebe aus und erfordert dringend ärztliche Hilfe..

Sepsis ist eine der gefährlichsten Folgen nach dem Öffnen eines Kochens, der erfolglos blieb. Eine Blutinfektion bedroht in den meisten Fällen eine Person mit dem Tod..

Aus den oben genannten Gründen wird empfohlen, bei schwerer Furunkulose einen Arzt in die Entfernung einzubeziehen.

Kann das Kochen von selbst verschwinden??

Manchmal öffnen sich die Furunkel von selbst, aber es wird nicht empfohlen, auf ein solches Ergebnis der Ereignisse zu warten. Wenn sich der Furunkel auch nach Behandlung mit speziellen lokalen Präparaten längere Zeit nicht öffnet, sollten Sie sich an einen Chirurgen wenden.

Eine Autopsie wird schnell genug durchgeführt, normalerweise nicht länger als 15 Minuten. Danach muss die Stelle der Autopsie sofort bearbeitet werden, um zu verhindern, dass eine Infektion in die offene Wunde eindringt. Danach wird der betroffene Bereich mit einer Heilsalbe behandelt..

Wie man Hauterkrankungen zu Hause behandelt?

Bevor Sie das Kochen öffnen, müssen Sie es reif machen. Der entstehende weiße Stab dient als Indikator für die Reifung. Um diesen Prozess zu beschleunigen, werden die folgenden Medikamente verwendet:

  • Ichthyol-Salbe;
  • Liniment ist Balsamico;
  • Levomekol;
  • Tetracyclinsalbe;
  • Oflokain;
  • Baneocin.

Vor dem Öffnen des Kochens für mehrere Tage wird der entzündete Bereich mit Ichthyol-Salbe behandelt. Es hat ausgezeichnete antiseptische und desinfizierende Eigenschaften. Darüber hinaus wirkt das Mittel entzündungshemmend, wodurch das Risiko einer mehrfachen Ausbreitung einer weiteren Infektion verringert wird. Nach mehreren Anwendungen hört das Kochen auf zu schmerzen und der Stab beginnt sich zu zeigen.

Die Salbe kann entweder einfach auf die betroffene Oberfläche aufgetragen oder damit verbunden werden. Wie die Praxis zeigt, ist die zweite Methode die effektivste, die die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich das Kochen von selbst öffnet.

Oft wird Balsamico-Liniment, am besten bekannt als Vishnevskys Salbe, verwendet, damit der Eiter herauskommt. Das Medikament ist manchmal sehr effektiv und wird oft verwendet, um das Kochen selbst zu brechen. Wenn der entzündete Bereich schmerzt, hilft die Verwendung des Arzneimittels, eine analgetische Wirkung zu erzielen.

Vishnevskys Salbe zieht den Inhalt des entzündeten Bereichs perfekt heraus und hilft beim Durchbrechen des Eiters. Wenn nach dem Auftragen des Produkts innerhalb von 3-4 Tagen kein Eiter austritt, benötigen Sie höchstwahrscheinlich medizinische Hilfe.

Manchmal kann sich Balsamico-Kochen mit Hilfe von Liniment einfach auflösen. Dies liegt an seiner ausgewählten Zusammensetzung, die Komponenten enthält, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken.

Levomekol wird empfohlen, wenn ein Furunkel nach einem geöffneten Abszess heilt. Das Werkzeug hilft perfekt dabei, die Wunde zu straffen. Ohne seine Verwendung dauert die Heilung viel länger. Die verbleibende Entzündung ist damit schnell behoben.

Levomekol wird auch verwendet, wenn das Kochen gerade aufgetreten ist und ein großer roter Pickel ist. Es wirkt antibakteriell und gleichzeitig wundheilend.

Nach dem Auftragen der Salbe muss ein Verband angelegt werden, um die beste therapeutische Wirkung des Mittels zu erzielen. Das Medikament hat praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Während der Stillzeit und Stillzeit ist es jedoch erforderlich, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren..

Tetracyclin-Salbe wird normalerweise nach dem Öffnen auf das Kochen aufgetragen. Das topische Präparat hat eine starke antibakterielle Wirkung, wodurch sich der entzündete Bereich nach der Anwendung schnell auflöst. Dieses Werkzeug muss immer zur Hand sein, die eine große Anzahl von Furunkeln haben. Die Salbe kann bis zu fünfmal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen werden..

Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass das lokale Antibiotikum viele Kontraindikationen aufweist, einschließlich Nieren- und Leberversagen, individueller Tetracyclin-Intoleranz, Schwangerschaftsperiode usw..

Wie sehr die Öffnungsstelle bei Verwendung der Salbe heilt, ist schwer zu sagen, alles hängt von der Schwere des Entzündungsprozesses in der Haut ab.

Oflokaine ist ein wirksames topisches antibakterielles Mittel, das den Eiter schneller ohnmächtig macht. Das Medikament kann auch angewendet werden, nachdem der Abszess durchgebrochen ist und die Reste der Entzündung zurückgelassen hat. Ein topisches Antibiotikum wird verwendet, um die verbleibende Entzündung schnell zu unterdrücken. Wie lange es dauern wird, hängt weitgehend von der Schwere der Krankheit ab. Wenn Sie die Reste des Eiterungsprozesses mit diesem Medikament nicht entfernen können, sollten Sie das Antibiotikum durch ein anderes ersetzen.

Baneocin ist in Form eines Pulvers erhältlich, das verwendet wird, damit das geöffnete Kochen schneller heilt. Es hat starke antibakterielle und entzündungshemmende Wirkungen. Das Heilkochen heilt mit diesem Mittel viel schneller. Bei regelmäßiger Anwendung des Pulvers nach dem Öffnen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich der entzündete Bereich bald auflöst. Dies ist ein ziemlich ernstes Antibiotikum, dessen Verwendung nur nach Anweisung des behandelnden Spezialisten empfohlen wird. Insbesondere die Anwendung wird bei schweren Leber- und Nierenerkrankungen nicht empfohlen..

Wenn ärztliche Hilfe benötigt wird?

Wenn sich die Furunkel nicht auflösen und sich nicht von selbst öffnen, müssen Sie auf jeden Fall zum Chirurgen gehen. Der Spezialist seziert und installiert gegebenenfalls eine spezielle Gummidrainage, durch die die angesammelten eiternden Massen abfließen.

Nach medizinischen Manipulationen ernennt der Arzt den Patienten zu einem täglichen Besuch, um den Verband zu waschen und zu wechseln. Eine Verbesserung des Zustands des Patienten tritt normalerweise etwa 4 Tage nach dem Entfernen des Abflusses auf. Danach wird ein lokales antibakterielles Mittel verschrieben. Sowohl die oben beschriebenen Medikamente als auch Medikamente wie Zinksalbe und "Solcoseryl" können verschrieben werden.

In einigen Fällen kann nach Beseitigung des Abszesses ein Temperaturanstieg auftreten. In diesem Fall ist die orale Verabreichung von Breitbandantibiotika obligatorisch. Dazu gehören "Amoxiclav", "Flemoxin Solutab", "Flemoklav", "Amoxicillin" usw. Arzneimittel dieser Kategorie helfen, Entzündungen schnell zu lindern und die Entwicklung von Sepsis und Phlegmon zu verhindern.

Prävention von Komplikationen

Wenn Furunkulose auftritt, ist eine komplexe Behandlung erforderlich, einschließlich der Verwendung lokaler entzündungshemmender und antibakterieller Mittel sowie der Einhaltung der Diät-Therapie, deren Wirkung darauf abzielt, sowohl die lokale als auch die allgemeine Immunität zu stärken.

Wenn es sich nicht um ein einzelnes Kochen handelt und das Kochen mit beneidenswerter Regelmäßigkeit auftritt, ist eine Konsultation mit einem Dermatologen erforderlich, der die erforderliche Untersuchung vorschreibt, um die Ursachen einer dermatologischen Erkrankung herauszufinden.

Wenn das Kochen nicht reift, versuchen Sie nicht, es selbst zu entfernen, da dies in den meisten Fällen schwerwiegende Folgen hat..

Artikel Über Akne-Gele