6 Hinweise zum Schaben für Demodex und andere Analysen, einschließlich Mikroskopie

Nur wenige Menschen wissen es, aber Demodex ist eine Milbe, die in den Haarfollikeln von Säugetieren, einschließlich Menschen, lebt. Es sind diese Parasiten, die übrigens eine der kleinsten Arthropoden sind, die die Entwicklung vieler Hautkrankheiten provozieren.

Wie sie übertragen werden und ob es möglich ist, Demodex-Milben loszuwerden, dazu im Artikel. Diese kleinen Insekten sitzen unter der Haut fast jeder Person und können sogar von einer zur anderen übertragen werden..

Was ist Demodex??

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Demodex eine Hautkrankheit ist, die sich in Form von Akne, Entzündungen im Gesicht und anderen unangenehmen Symptomen manifestiert. Demodex, genauer gesagt Demodex folliculorum, ist eine Art parasitäre Milbe, die hauptsächlich vom menschlichen Körper lebt.

Zum ersten Mal wurde Demodex folliculorum bereits 1963 als eigenständige Art anerkannt. Seitdem begannen detaillierte Studien dieser Parasiten, bei denen viele interessante Fakten über sie erfahren wurden..

Beispielsweise stellte sich heraus, dass eine erwachsene Zecke eine maximale Größe von bis zu 0,4 mm erreicht. Er hat einen durchscheinenden, länglichen Körper und 8 Beine. Der Körper ist mit kleinen Schuppen bedeckt, die es ihnen ermöglichen, sich an den Haarfollikel zu klammern. Darüber hinaus verfügt diese Kreatur über einen Mundapparat, mit dessen Hilfe sie Partikel der Talgdrüsen, Hautzellen und Hormone frisst, die sich in den Haarfollikeln ansammeln..

Die Demodex-Milbe kann sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16 cm pro Stunde unter der Haut bewegen. Normalerweise führt er seine Bewegungen nachts aus, weil er Angst vor Licht hat..

Reproduktion

Zecken können sich paaren und vermehren. Diese natürlichen Prozesse finden im Mund des Follikels durch die Genitalöffnungen statt.

Die Eier der weiblichen Milbe werden in die Talgdrüsen oder den Haarfollikel gelegt. Nach 3-4 Tagen schlüpfen die Larven, nach einer weiteren Woche werden sie erwachsen. Die Demodex brevis Zecke hat eine Lebensdauer von mehreren Wochen. Nach dem Tod zersetzt sich der Körper des Arthropoden innerhalb der Talgdrüse oder des Follikels.

Demodex beim Menschen

Unter allen Säugetieren gilt der Mensch als Hauptträger dieser Art von Parasiten. Demodex folliculorum Zecken betreffen am häufigsten Erwachsene und ältere Menschen. Kinder sind viel weniger anfällig für Angriffe durch diese Arthropoden, da ihr Körper mehrmals weniger Talg absondert - eine beliebte Delikatesse von Demodex. Ein ähnlicher Effekt wird bei den Demodex brevis-Zecken beobachtet. Überlegen Sie, wie die Infektion auftritt.

Eine subkutane Milbe kann sich von einer Person zur anderen ausbreiten. Dies tritt normalerweise auf, wenn Haare, Augenbrauen, Wimpern oder Talgdrüsen in der Nähe der Nase in Kontakt kommen. Darüber hinaus können einige Arten von Demodex-Milben von Haustieren getragen werden, insbesondere von Hunden. Eine der bekannten durch sie verursachten parasitären Krankheiten ist die Zoonose..

Warum Zecken gefährlich sind?

Die Aktivität subkutaner Milben bleibt in der Regel unbemerkt. In selteneren Fällen kann ihr Vorhandensein jedoch von Hautkrankheiten begleitet sein. Die häufigste davon ist Demodikose. Es ist eine Läsion der Gesichtshaut in Form von Rosacea, Allergien und Seborrhoe..

Unter den Faktoren, die zur Entwicklung einer Demodikose führen können, sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • häufiger Stress;
  • Schwächung der Immunität;
  • nervöse Überlastung.

Unter dem Einfluss dieser Phänomene nimmt die Anzahl der Demodex-Gesichtsmilben erheblich zu, wodurch eine Reihe unangenehmer Folgen entstehen. In solchen Fällen kann eine Person unter der Haut jucken und sogar subtile Bewegungen der Zecke spüren. Bereiche, in denen dies am häufigsten vorkommt - Nasolabialfalten, Stirnkämme, Augenlider, Stirn und Kinn.

Diagnose der Demodikose

Nicht jeder Hautausschlag im Gesicht bedeutet Demodikose, da es viel mehr Hautkrankheiten gibt, die ähnliche Symptome aufweisen. Um das Vorhandensein dieser Krankheit festzustellen, muss zunächst die Demodex-Zecke abgekratzt werden. Dies ist der zuverlässigste und genaueste Weg, um das Vorhandensein dieses Parasiten zu überprüfen..

Der Demodex-Milbentest ist einfach und schmerzlos. Ein Spezialist kratzt die Haut des Gesichts oder der Haare (Augenbrauen, Wimpern) und schickt sie zur Untersuchung an das Labor. Ferner wird es unter einem Mikroskop untersucht. So können Sie durchscheinende Parasiten und die Ergebnisse ihres Lebens sehen..

Symptome einer Demodikose

Es gibt mehrere offensichtliche Symptome einer Demodex-Milbe im Gesicht, die Sie selbst identifizieren können. Diese beinhalten:

  • das plötzliche Auftreten eines fettigen Scheins;
  • das Auftreten entzündlicher Formationen;
  • Komedonen;
  • Juckreiz an den Wimpern und im Augenlidbereich;
  • Juckreiz in einigen Bereichen des Gesichts;

Es lohnt sich auch, auf die Lokalisierung von Hautformationen zu achten. Bei Demodikose befindet sich Akne meist an einem Ort oder als ob man in einer Reihe steht. Solche Linien von Akne im Gesicht zeigen den Bewegungsweg der subkutanen Milbe an. Wenn die oben genannten Symptome einer Demodex-Milbe auftreten, sollten Sie sich so bald wie möglich an einen Dermatologen wenden.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung der Symptome sollte je nach Art der Bakterien und Schwere der Erkrankung von einem Arzt verordnet werden. Normalerweise dauert es 1 bis 3 Monate, um diese Parasiten vollständig zu beseitigen. Den Patienten werden Antibiotika und antibakterielle Mittel verschrieben. Es werden Vitamine, Lotionen, Masken, Teerseife und sogar Kryomassage verwendet.

Wie eine Demodex-Zeckenläsion behandelt werden soll, sollte vom Arzt entschieden werden. Der gesamte Behandlungsverlauf ist in der Regel in Stufen unterteilt. Zunächst zerstören sie die unter der Haut lebenden Parasiten und beseitigen erst dann die Folgen ihrer Aktivität, Akne und roten Flecken.

Die Hauptschwierigkeit bei der Behandlung von Demodex-Brassen im Gesicht besteht darin, dass dieser Arthropode durch eine dichte Membran geschützt ist, durch die die Arzneimittel schlecht eindringen. Aus diesem Grund werden mehrere Wirkstoffe gleichzeitig verwendet - Antibiotika und spezielle Salben, die sowohl äußere als auch innere Wirkungen haben..

Express-Behandlung

Nicht jeder Patient ist moralisch bereit, die subkutane Demodex-Zecke langfristig zu behandeln, wenn er feststellt, dass Parasiten unter seiner Haut kriechen. Trotz der Tatsache, dass jede Entzündung umfassend behandelt werden sollte, gibt es verschiedene Methoden, die es ermöglichen, diesen Prozess erheblich zu beschleunigen und zu vereinfachen..

Wir sprechen über solche Verfahren:

  • Kosmetologische Gesichtsreinigung (mechanische Akneentfernung). Die Profis sind in der schnellen Linderung der Demodex-Symptome. Der Nachteil ist, dass die Schädlinge selbst nicht durch Reinigung zerstört werden können. Auch nach der Reinigung bleiben die Milben bestehen und vermehren sich..
  • Hochkonzentrierte Zerstörungsmittel. Diese Technik ermöglicht es Ihnen buchstäblich, die beschädigten oberen Schichten der Gesichtshaut loszuwerden. Darauf bilden sich Verbrennungen, ähnlich wie bei Sonnenbrand, die Haut beginnt sich abzuziehen. Während des Regenerationsprozesses lösen sich die oberen Schichten und die unteren werden sauber. Der Effekt hält jedoch nicht lange an, da sich die Zecke im Laufe der Zeit wieder bemerkbar macht.

Wenn Sie diese Methoden in Kombination mit anderen Verfahren anwenden (wie die Demodex-Milbe im Gesicht behandelt wird, wie oben ausführlich beschrieben), können Sie Parasiten viel schneller und effizienter entfernen. Aus diesem Grund lohnt es sich, diese Methoden genauer zu betrachten..

Gesichtsreinigung

Die Gesichtsreinigung ist ein kosmetisches Verfahren, mit dem Sie die meisten sichtbaren Hautunreinheiten, einschließlich Akne und Mitesser, schnell beseitigen können. Es gibt zwei Arten der Gesichtsreinigung - manuell und mechanisch. Wenn der erste seit den Zeiten der UdSSR bekannt ist, dann ist der zweite erst vor relativ kurzer Zeit erschienen und wirft bei der Mehrheit der Besucher von Schönheitssalons einige Zweifel auf..

Eine mechanische Reinigung ist nur möglich, wenn sich keine offenen oder geschlossenen Komedonen im Gesicht des Patienten befinden. Comedone ist eine Art "Pfropfen", der sich aufgrund einer Blockade des Haarfollikels bildet. Dem gehen Ansammlungen von Schmutz und Talg voraus, die die Poren verstopfen.

Wenn sich keine Komedonen im Gesicht befinden und keine anderen medizinischen Kontraindikationen vorliegen (individuelle Unverträglichkeit gegenüber den verwendeten Arzneimitteln), kann eine mechanische Reinigung durchgeführt werden.

Mechanische Gesichtsreinigung

Sehr oft wird die mechanische Reinigung als eine der Möglichkeiten zur Behandlung der Symptome von Demodex-Milben im Gesicht erwähnt. Wie bereits klar geworden ist, können Sie mit seiner Hilfe nur die Folgen der Demodikose beseitigen, und die Zerstörung des Parasiten selbst ist etwas komplizierter..

Es lohnt sich jedoch, dieses kosmetologische Verfahren genauer zu betrachten, da es nicht nur zur Beseitigung von Mängeln, sondern auch zur Verhinderung ihres Auftretens durchgeführt werden kann. Die mechanische Gesichtsreinigung erfolgt in mehreren Schritten:

  • Zunächst wird das Gesicht des Patienten mit einer Zusammensetzung behandelt, die die Poren erweitert. Dies kann eine spezielle Creme, Lotion oder Maske sein. Nachdem der gewünschte Effekt erreicht ist, fährt die Kosmetikerin mit der nächsten Verarbeitungsstufe fort.
  • Mit Hilfe von steril verarbeiteten Instrumenten wird das Gesicht mechanisch gereinigt - Mitesser und andere Formationen werden entfernt. Dieses Verfahren wird auch als Komedonenextraktion bezeichnet..
  • Die letzte Phase umfasst die Desinfektion und Anwendung von Hautberuhigungsmitteln. Hierfür werden in der Regel verschiedene Stärkungsmittel und Lotionen verwendet. Verschiedene Kosmetikerinnen können in ihrer Arbeit Produkte verschiedener Kosmetikmarken praktizieren.

Tragen Sie das Make-up nicht sofort nach der Reinigung auf. Nach einer Weile muss der Vorgang wiederholt werden. Die Dauer des Kurses wird von einem Spezialisten festgelegt und hängt von den individuellen Merkmalen des Kunden ab.

Vorteile und Nachteile

Obwohl die mechanische Reinigung derzeit als das häufigste kosmetische Verfahren angesehen wird, hat sie sowohl Anhänger als auch Gegner. Letztere argumentieren mit ihrer negativen Einstellung zur mechanischen Reinigung wie folgt:

  • Dieses Verfahren ist ziemlich schmerzhaft, was über die manuelle Reinigung nicht gesagt werden kann..
  • Danach können Narben und Flecken zurückbleiben. Aus diesem Grund wird die mechanische Reinigung meistens in Kombination mit einem speziellen entzündungshemmenden Medikament durchgeführt, das Pigmentflecken wirksam bekämpft, die Hautfarbe ausgleicht und die Regulierung der Talgsekretion verbessert..
  • Die mechanische Reinigung ist in Fällen kontraindiziert, in denen der Patient Entzündungen und Komedonen im Gesicht hat. Wenn die Kosmetikerin aus irgendeinem Grund diese Faktoren nicht berücksichtigt und die Reinigung durchführt, besteht die Gefahr einer Reizung und Ausbreitung eines Hautausschlags..

Zu den Vorteilen der mechanischen Reinigung gehört eine hohe Effizienz. Kein anderes Medikament und kein anderes Verfahren führt zum gleichen Ergebnis..

Manuelle Reinigung

Wie der Name schon sagt, sind die Hände das einzige Werkzeug, mit dem eine Kosmetikerin während einer solchen Reinigung arbeitet. In diesem Fall bleiben die restlichen Reinigungsschritte in diesem Fall gleich.

Zunächst wird die Gesichtshaut des Patienten mit einer speziellen Verbindung behandelt, die zur Erweiterung seiner Poren beiträgt. Und am Ende des gesamten Prozesses wird ein beruhigendes Tonikum oder eine Lotion auf das Gesicht aufgetragen, um Entzündungen zu lindern..

Der Hauptunterschied zwischen diesen Methoden besteht darin, dass bei der manuellen Reinigung Akne und Mitesser durch direktes Drücken mit den Fingern eines Spezialisten entfernt werden. Es wird angenommen, dass diese Methode weniger traumatisch ist. Danach sind praktisch keine Spuren mehr vorhanden, was über die mechanische Reinigung nicht gesagt werden kann. Die Wirkung eines solchen Verfahrens wird jedoch viel schwächer empfunden..

Derzeit praktizieren die meisten Schönheitssalons und Kosmetikstudios mechanische Reinigung, obwohl die manuelle Reinigung immer noch mehr Beachtung findet und gefragt ist. Es gibt auch andere Arten der Entfernung von Gesichtsfehlern. Darunter befinden sich Ultraschall-, Laser- und Staubsauger. Der an Demodikose leidende Patient benötigt sie jedoch weniger als interne Eingriffe und die Zerstörung von Parasiten durch den Einsatz von Medikamenten..

Selbstbehandlung

Wie oben erwähnt, sollte die Behandlung der Demodex-Milbe umfassend sein. In diesen Fällen werden sowohl externe Methoden - Salben, Cremes, Lotionen usw. - als auch interne Methoden in Form von antibakteriellen Arzneimitteln angewendet. Diese Medikamente sollten von einem Dermatologen oder zumindest einer Kosmetikerin verschrieben werden.

Es wird dringend davon abgeraten, unabhängig eine Diagnose zu erstellen und die Behandlung mit dem Studium von Informationen im Internet zu beginnen. Es besteht die Gefahr, dass sich die Situation durch Methoden verschlimmert, die nicht zur Behandlung einer bestimmten Krankheit geeignet sind, da Akne im Gesicht nicht unbedingt auf eine Demodex-Milbe hinweist.

Bewertungen von Patienten über die Behandlung von Demodikose sind meist positiv. Alle bemerken bereits nach wenigen Wochen Drogenkonsum spürbare Verbesserungen im Erscheinungsbild der Gesichtshaut. Die endgültige Erholung erfolgt am Ende des Kurses, der 1 bis 3 Monate dauern kann, manchmal auch länger.

Gleichzeitig tritt, wie die Mädchen bemerken, während der Behandlung regelmäßig neue Akne im Gesicht auf. Hab keine Angst. Dies ist ein völlig normales Phänomen, da die Abfallprodukte von Parasiten, die sich während des Aufenthalts der Zecken unter der Haut angesammelt haben, einige Zeit brauchen, um endgültig herauszukommen..

Salben für Demodikose

Demodex-Milbensalbe gibt es nicht, da eine Zecke keine Krankheit ist, sondern ein Parasit, der im Gesicht einer Person lebt. Es gibt jedoch viele Kosmetika, die vor den Folgen ihrer Aktivität schützen - Akne, Entzündungen, Juckreiz, fettiger Glanz und andere Hautunreinheiten..

Ein Spezialist sollte ein bestimmtes Medikament verschreiben. Normalerweise fällt seine Wahl auf Mittel aus der folgenden Liste:

  • Schwefelsalbe ist ein Mittel auf Schwefelbasis, das für seine antiparasitären und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt ist. Die Bestandteile der Salbe beruhigen gereizte Hautpartien perfekt. Ab dem ersten Tag der Verwendung des Produkts beginnen die darin lebenden Parasiten zu sterben..
  • Zinksalbe ist eine weitere übliche Methode zur Behandlung von Hauterkrankungen. Seine Zusammensetzung wird von Zink und Vaseline dominiert, und diese Komponenten sind ausgezeichnete Helfer im Kampf gegen subkutane Milben. Darüber hinaus hat das Medikament entzündungshemmende Eigenschaften, trocknet infizierte Bereiche perfekt und reduziert Rötungen..
  • Permethrinsalbe - hilft hervorragend bei der Behandlung von Demodikose, insbesondere aufgrund des in seiner Zusammensetzung enthaltenen Pyrethroids (Permethrins). Diese künstlich gewonnenen Substanzen können die Schutzhülle von Demodex durchdringen und von innen zerstören..
  • Benzylbenzonat ist ein universelles Mittel zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen. Wie Permentinsalbe kann es in die Milbenschale eindringen und direkt darauf einwirken. Innerhalb einer Stunde nach dem Kontakt der aktiven Bestandteile der Salbe und des Parasiten stirbt dieser ab. Am häufigsten wird das Medikament für Patienten mit geschwächter Immunität verschrieben, da es nicht nur aktuelle Hautkrankheiten behandelt, sondern auch deren Wiederauftreten verhindert.
  • Ichthyol-Salbe ist ein Antiseptikum, das als zusätzliches Medikament bei der Behandlung von Demodikose eingesetzt wird. Die Salbe hat analgetische Eigenschaften und hat keine Nebenwirkungen. Von einem Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten verschrieben.
  • Salbe "Yam" ist eine "Killer" -Creme für Parasiten, die aus Acetylsalicylsäure, Schwefel, Teer und Terpentin besteht. Getrennt davon wirken sich diese Komponenten nachteilig auf die subkutane Milbe aus, und zusammen verstärkt sich ihre Wirkung nur.

Es ist anzumerken, dass die Verwendungsdauer der Salbe vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Entwicklung einer Demodikose beim Patienten festgelegt werden sollte. Topische Produkte werden in einer dünnen Schicht auf die gesamte Haut oder nur auf beschädigte Stellen aufgetragen. Gleichzeitig ist es wichtig, Augenkontakt zu vermeiden und die Dosierung nicht ohne ärztliche Empfehlung selbst zu erhöhen, da dies zu allergischen Reaktionen und anderen unangenehmen Folgen führen kann..

Antibiotika zur Behandlung von Demodikose

Zusammen mit Salben und anderen externen Mitteln zur Behandlung von Demodikose werden üblicherweise Breitbandantibiotika oder andere antibakterielle Arzneimittel verschrieben. Die beliebtesten und am häufigsten verwendeten sind Metronidazol, Trichopolum und Ornidazol..

"Metronidazol" kann sowohl unabhängig als auch als Adjuvans verwendet werden. Erhältlich in Form von Tabletten, Zäpfchen und Salben. Bei der Behandlung besteht die Hauptsache für den Patienten darin, Alkohol vollständig zu eliminieren, da bereits die geringste Dosis Alkohol die gesamte Wirkung dieses Antibiotikums vollständig aufheben kann..

"Trichopol" hat ähnliche Empfehlungen für die Verwendung - es ist strengstens verboten, es mit Alkohol zu kombinieren. Unter allen Medikamenten dieser Art wird es als eines der wirksamsten angesehen, daher wird es am häufigsten von Ärzten verschrieben. Es wird nicht nur zur Behandlung von Hautkrankheiten, sondern auch zur Bekämpfung von Trichomoniasis und Malaria eingesetzt.

"Trichopolum" ist bei Menschen mit Nierenversagen und ZNS-Läsionen, Patienten mit Epilepsie und Leukopenie kontraindiziert. Außerdem darf das Medikament während des Stillens und der Schwangerschaft nicht eingenommen werden..

"Ornidazol" ist seltener als andere Medikamente, die zur Behandlung von Demodikose verschrieben werden, da es Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Schläfrigkeit hat. Wenn die Dosierung dieses Arzneimittels überschritten wird, kann es auch zu Fehlfunktionen im Zentralnervensystem kommen. Trotzdem ist "Ornidazol" sehr wirksam bei der Behandlung von Chlamydose, Giardiasis und Trizomoniasis. Freisetzungsform des Arzneimittels - Tabletten und Kapseln.

Rat

Die Hauptempfehlung für Menschen, die mit dem Problem des Auftretens eines Hautausschlags im Gesicht und der Symptome von Demodex konfrontiert sind, ist der Besuch eines Dermatologen, der das Vorhandensein des Parasiten genau bestätigen oder leugnen kann. Als nächstes sollten Sie die Anweisungen eines Spezialisten genau befolgen, schädliche Produkte (Mehl, Süßes, Fettiges) von der Ernährung ausschließen und Ihre eigene Hygiene und Sauberkeit zu Hause sorgfältig überwachen.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Bettwäsche regelmäßig waschen und dabei besonders auf die Kissen achten. Die medikamentöse Behandlung sollte von einem Arzt verschrieben werden. Nachdem alle Parasiten zerstört sind, können Sie mit den Pflegeverfahren fortfahren - Reinigen und Schälen.

Es ist zu beachten, dass sich dieser Parasit nicht nur in bestimmten Bereichen des Gesichts, sondern auch im Augenbereich ansiedeln kann. Die Demodex-Milbe liebt Haarfollikel sehr, daher tritt sie häufig auf Wimpern oder Augenbrauen auf.

In solchen Fällen sind gelbliche Formationen an der Basis der Haare das Hauptsymptom für das Vorhandensein des Parasiten. Demodex-Augenmilbe wird mit den gleichen Methoden wie üblich behandelt.

Analyse auf Demodikose (Hautmilbe) - wo Sie ein Schaben machen können?

Das Scraping für Demodex ist eine der Arten von Tests, die bei Anzeichen einer Schädigung durch eine subkutane Zecke der Gattung Demodex (ein bedingt pathogener Mikroorganismus) durchgeführt werden. Beim Menschen parasitieren 2 Arten: Folliculorum und Brevis.

Der erste lebt, paart sich, vermehrt sich in den Haarfollikeln, der zweite - in den damit verbundenen Talgdrüsen. Demodex ernährt sich von fetten Epithelzellen. Eine solche Zecke betrifft hauptsächlich Frauen und ältere Menschen mit erhöhter Talgsekretion..

Die Infektion einer Person von einer anderen erfolgt hauptsächlich durch direkten Kontakt.

Indikationen

Das Abkratzen auf Demodex wird mit charakteristischen Anzeichen einer Parasiteninfektion verschrieben, aber manchmal ist die Krankheit asymptomatisch.

Faktoren, die eine aktive Vermehrung von Zecken hervorrufen, Fortschreiten der Dermatose:

  • verminderte Immunität (vor dem Hintergrund von Diabetes mellitus, HIV, Lupus erythematodes);
  • hormonelle Pathologien;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Missbrauch von Kaffee, Alkohol, Solarium, Sauna;
  • Stress.

Eine Infektion mit Demodex äußert sich in folgenden Symptomen (sie sind auch Indikationen für eine Analyse):

  • Rötung, Tuberkulose, Abblättern der Gesichtshaut;
  • Rosacea, Papeln, eitrige Akne, Geschwüre, vergrößerte Poren;
  • Jucken in den Ohren, an den Augenlidern;
  • Grautönung der Gesichtshaut (in bestimmten Bereichen beobachtet);
  • teilweise Kahlheit;
  • Beschwerden beim Blinzeln, Blepharitis (akute oder chronische Entzündung der Augenlider);
  • Verlust von Augenbrauen, Wimpern, mit hellen Schuppen ausgekleidet;
  • unbedeutende Zunahme der Größe der Nase (Rhinophym);
  • Schmerzen bei Gesichtsbewegungen;
  • Juckreiz der Gesichtshaut beim Auftragen von Kosmetika sowie bei Kälte.

Am Nachmittag ist Demodex Paarungszeit. Nachts kann der Parasit den Ort der Fütterung verlassen und über die Hautoberfläche wandern. In diesem Fall ist die infizierte Person besorgt über das Gefühl, im Gesicht zu kriechen..

Das Unbehagen hält die ganze Nacht an und führt dazu, dass die Person an Schlaflosigkeit leidet. Im Endstadium der Krankheit verdickt sich die Haut und verwandelt sich in ein Konglomerat aus zyanotischen Beulen und Akne.

Diese Anzeichen weisen nicht immer auf eine Infektion mit Demodex hin, aber Sie können nur mithilfe der Analyse (Scraping) sicher sein, dass keine Zecke vorhanden ist..

Sie sollten nicht versuchen, die Symptome mit kosmetischen oder antiseptischen Produkten zu lindern. Dies kann zu einer erhöhten Vermehrung des Parasiten führen, da sich Demodex bereitwillig von einigen von ihnen ernährt..

Frauen wenden sich auf der Suche nach den Ursachen von Hautausschlägen zunächst an Kosmetikerinnen oder Gynäkologen (um die hormonelle Natur der Pathologie auszuschließen), was ein Fehler ist.

Die Situation wird sich ohne Analyse und angemessene Behandlung nicht ändern. Demodikose ist an sich äußerst selten, nur im Anfangsstadium gibt es noch keine Anzeichen.

Ausbildung

Das entnommene Biomaterial muss gesättigt sein - je mehr es Parasiten enthält, Spuren ihrer lebenswichtigen Aktivität, desto aussagekräftiger ist die Analyse.

Die Vorbereitung besteht darin, am Vorabend der Probenentnahme auf Hautreiniger, Cremes, Shampoos und Make-up zu verzichten. Es kommt vor, dass die Ergebnisse falsch negativ sind, Patienten müssen das Biomaterial mehrmals zurücknehmen.

Da die Milbe kein ultraviolettes Licht verträgt und erst in der zweiten Tageshälfte an die Hautoberfläche steigt, ist es ratsam, das biologische Produkt zu diesem Zeitpunkt einzunehmen. Wenn möglich, ist es besser, zwischen 17 und 18 Uhr Demodex-Tests durchzuführen.

Arbeitsprozess

Wie auf Demodex getestet werden soll (welche Art von Material und wie es einzunehmen ist), entscheidet der Arzt je nach Art der Manifestationen.

Das folgende Biomaterial kann als Forschungsgegenstand herangezogen werden:

  • Wimpern, Haare vom Kopf oder Augenbrauen zusammen mit dem Follikel;
  • Epithel (Schaben). Das Schaben wird normalerweise von der Haut des Gesichts im Bereich der Nase, der Augenbrauen, des Kinns und des Raums zwischen den Wimpern genommen;
  • Inhalt einer Papel (Pickel).

Als zusätzliche Analyse wird manchmal eine allgemeine Blutuntersuchung durchgeführt. Ziel ist es, zusätzliche Pathologien zu identifizieren: Anämie, Allergien, parasitäre Läsionen, bakterielle Infektionen.

Hautkratzen

Um bei Akne, Geschwüren und Papeln eine subkutane Zecke im Gesicht zu erkennen, wird ein Schaben durchgeführt. Verwenden Sie für das Verfahren einen Augenlöffel oder ein Skalpell, das über der betroffenen Oberfläche ausgeführt wird und Epithelpartikel sammelt.

Der Prozess der Probenahme von Biomaterial zur Analyse ist schmerzlos. Die resultierende Zubereitung ist nicht sehr informativ, da Milben von außen fehlen können.

Eine von der Gesichtshaut entnommene Analyse wird mit einem alkalischen Medium (einige Tropfen 10% iges Alkali werden zugegeben) auf einen Objektträger gelegt, der dann unter einem Mikroskop untersucht wird.

Oberflächliche und Hautbiopsie

Die Entnahme des Epithels kann durch oberflächliche Biopsie erfolgen. Das Wesentliche des Verfahrens:

  • Kleber tropft auf entfettetes Glas: Cyanoacrylat, Sulfacrylat oder BF-6;
  • Tragen Sie 1 Minute lang ein Glas auf den betroffenen Bereich auf.
  • entfernen Sie es zusammen mit dem anhaftenden Biomaterial.

Anstelle von Kleber kann der Arzt ein gewöhnliches Klebeband (Klebeband) verwenden, das auf die betroffene Stelle aufgetragen, dann entfernt und auf das Glas geklebt wird. Eine alkalische Lösung wird auf das erhaltene Biomaterial getropft und dann unter einem Mikroskop untersucht.

Hautbiopsie - Entnahme eines Teils der Epidermis oder des Inhalts der Talgdrüsen mit einem Skalpell (Exzisionsmethode) oder einer Punktionsnadel (Stanzmethode). Die Methode ist traumatisch, aber das erhaltene Material ist das informativste.

Einen Tag lang wird es in 10% neutralem Formalin aufbewahrt, das mit Eosin oder Hämatoxylin gefärbt ist.

Extrusion

Die Extrusion wird verwendet, um Demodex aus der Talgdrüse zu extrahieren. Nachteile der Methode: traumatisch, es ist unmöglich, eine Analyse aus einem großen Bereich durchzuführen.

Wenn die Haut um die Talgdrüse zusammengedrückt wird, wird eine filamentäre weiße Masse (Fett) aus ihrem Kanal freigesetzt, die zur anschließenden Auflösung in eine spezielle Lösung getaucht wird. Dann wird die resultierende Suspension unter einem Mikroskop untersucht..

Wimpernanalyse

Bei Anzeichen einer Entzündung der Augenlider werden 3-4 Wimpern vorsichtig von oben und unten herausgezogen, um sie auf Demodikose zu untersuchen (Wimpertest). Der Arzt hält den Bereich, in dem die Haare entnommen werden, und verhindert so Schäden. Die Methode ist traumatisch, aber die einzige für Wimpern, mit der Sie den Inhalt des Follikels untersuchen können.

Das resultierende Material wird in das Transportmedium (Glycerin oder Alkalilösung) gegeben. Direkt auf dem Objektträger wird der Follikel herausgedrückt oder geknetet, um eine vollständigere Ansicht zu erhalten.

Das Biomaterial kann in ein Eppendorf-Röhrchen (Eppendorf-Röhrchen) gegeben werden - einen konischen Einweg-Mikrozentrifugenbehälter, der eine absolute Versiegelung des Inhalts gewährleistet. Das Epithel und die Wimpern werden ohne Transportmedium hineingelegt.

Diagnosemethoden

Die Demodex-Studie wird hauptsächlich mikroskopisch unter Laborbedingungen durchgeführt. Demodex ist visuell leicht zu erkennen: ein länglicher Körper, auf dessen Vorderseite sich 4 Beinpaare befinden, die sich ständig mit oralen Stilettos bewegen.

Es gibt hochpräzise und minimalinvasive Forschungsmethoden.

Labortechnik

Während der Labordiagnostik von Demodex untersucht ein Spezialist das erhaltene Biomaterial etwa 15 Minuten lang unter einem Mikroskop.

Basierend auf den Testergebnissen erstellt der Arzt ein Akarogramm - die Anzahl der Eier, Larven, Nymphen und erwachsenen Zecken (Imago). Im Verlauf der Behandlung werden solche Studien mehrmals durchgeführt, um die Dynamik zu überwachen.

Interpretation subkutaner Zeckentests:

  • fehlende Anzeichen von Demodexaktivität - negatives Ergebnis (Seborrhoe ist möglich);
  • die Anwesenheit von mehr als 5 Erwachsenen, Larven, Eiern pro 1 cm 2 - ein positives Ergebnis;
  • für Wimpern: mehr als 1 Person auf 4 Wimpern - die Norm (Milben sind opportunistische Mikroorganismen), wenn mehr - Pathologie;
  • Wenn während der Studie nur Schalen gefunden werden, wird die Analyse auf Demodex wiederholt.

Labormethoden sind nicht sehr genau. In 1,5% der Fälle wurden trotz eines ausgeprägten Krankheitsbildes keine Zecken und Spuren ihrer Aktivität gefunden.

Histologie

Eine Hautbiopsie (mit einem Skalpell herausgeschnittene Biopsieprobe) gefolgt von einer Histologie (mikroskopische Schicht-für-Schicht-Untersuchung von Geweben) ist die genaueste Methode zur Diagnose von Demodex. Die anatomische Struktur der Zwiebeln und Drüsen in der Präparation bleibt erhalten.

Zecken, deren Fragmente sich in den erweiterten Follikelöffnungen befinden, um die das Bindegewebe wächst. Nachteile: Trauma, Unfähigkeit, einen großen Bereich der Haut zu bedecken.

Nicht-invasive Methoden

Nicht-invasive Diagnosemethoden für Demodex erfordern keine Probenahme von Biomaterial. Diese beinhalten:

  • optische Kohärenztomographie. Das Prinzip der Studie ähnelt einem Ultraschall - mit dem Gerät können Sie die innere Struktur der Oberflächenschicht der Epidermis in 2 Projektionen bewerten;
  • Dermatoskopie. Das Gerät (Dermatoskop) ist direkt auf den betroffenen Bereich gerichtet. Sie können die erweiterten Gefäße und die Zecken selbst betrachten;
  • konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie - eine Methode, mit der Sie ein 4-dimensionales Bild der Hautschichten erhalten. Die Studie wird mit speziellen Mikroskopen, beispielsweise LSM, durchgeführt

Hochpräzise Analysemethoden für Demodex sind teuer und werden nur in großen medizinischen Einrichtungen eingesetzt.

Heimtechnik

Wenn es nicht möglich ist, eine Demodex-Analyse in einer medizinischen Einrichtung zu bestehen, müssen Sie ein Labor auswählen, das selbst gewonnenes Biomaterial für Forschungszwecke akzeptiert. Dazu müssen Sie zuerst Objektträger oder einen speziellen Behälter nehmen.

Das Material kann auf zwei Arten gesammelt werden: Abkratzen der Haut mit einem vorbehandelten Antiseptikum mit einer scharfen Klinge oder Entfernen der Epithelschicht mit Klebeband (über Nacht auf die betroffene Stelle geklebt, morgens entfernt).

Es ist gefährlich, zu Hause Wimpern herauszuziehen (mit erhöhter Entzündung behaftet). Das erhaltene Material sollte am selben Tag an das Labor geliefert werden. Ohne ein Mikroskop ist es unmöglich, die Ergebnisse zu Hause unabhängig zu interpretieren.

Wohin soll ich gehen?

Wo kann ich mich auf Demodikose testen lassen:

  • Landesbezirk Poliklinik (einen Dermatologen, Dermatovenerologen, Parasitologen konsultieren);
  • Privatkliniken;
  • Netzwerklaboratorien ("Invitro", "CityLab");
  • Schönheitssalons, wenn sie Spezialisten mit entsprechender Ausbildung beschäftigen (gemäß Gesetz Nr. 323-FZ).

In Netzwerklabors Analyse ohne das Verfahren zur Ermittlung der Materialkosten von 440 Rubel. Eine Reihe von Kliniken bieten ein erweitertes Untersuchungsprofil an, einschließlich einer Analyse auf Pilze, Hormone und biochemische Blutparameter.

Demodex-Milben sind Saprophyten - manchmal verschlimmern sie den Verlauf einer Hautkrankheit. Im Falle einer unerwarteten Verschlimmerung von seborrhoischer Dermatitis, dermatöser Follikulitis, Rosacea sowie ophthalmologischen Pathologien (Blepharitis, Konjunktivitis) sollte eine Analyse auf Demodikose durchgeführt werden. Dies verhindert, dass sich die Situation verschlechtert..

Selbst ausgeprägte Hautläsionen mit der richtigen Diagnose und Therapie können für 1-2 Monate beseitigt werden. Sie sollten die Analysen jedoch nicht verzögern, da einige Defekte (z. B. Nasenklumpen) in einem fortgeschrittenen Stadium nur chirurgisch entfernt werden.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Wir werden es definitiv reparieren und Sie werden + Karma haben

Scraping für Demodex: Indikationen, Vorbereitung und Analyse

Scraping for Demodex - eine Analyse zur Identifizierung parasitärer Mikroorganismen, die sich auf der Haut oder in den Sekreten der Haarfollikel befinden. Diese Analyse wird für den Fall vorgeschrieben, dass der Verdacht auf das Vorhandensein des parasitären Milbendemodex im menschlichen Körper besteht. Diese Milbe verursacht eine dermatologische Erkrankung - Demodikose.

Demodekose ist eine Krankheit, die durch die Ausbreitung von Abfallprodukten der pathogenen Demodex-Milbe entsteht. Die Milbe befindet sich auf der Haut des Gesichts, der Augenlider, im Bereich der Augenbrauen, der Stirn, des Kinns, in der Nähe des Gehörgangs und in den Nasolabialfalten. Die Krankheit ist chronisch und verschlimmert sich in der Nebensaison. Gleichzeitig wird die Zecke nicht von Tröpfchen in der Luft übertragen, sondern schreitet auf der Haut fort, wenn der Körper versagt und die Immunität abnimmt. Sie können sich auch durch direkten Kontakt mit dem Krankheitsüberträger oder durch Bettwäsche und Kleidung mit demodektischer Räude infizieren. Es gab Fälle, in denen Haustiere Träger der Demodex-Zeckenkrankheit sind.

Die Funktion der Zecke erfolgt durch Fütterung der Talgsekretion oder der keratinisierten Partikel der menschlichen Epidermis. In diesem Fall hat die Zecke einen länglichen Körper, der mit Schuppen bedeckt ist. Sein Vorhandensein kann nur während der Laborforschung festgestellt werden, die in der Analyse der Epidermis besteht.

Wann muss auf Demodex getestet werden?

Hautkratzen für Demodex wird durchgeführt, wenn der Verdacht auf eine Schädigung der Epidermis durch eine Zecke der Demodex-Familie besteht, von der hauptsächlich Menschen mit Stoffwechselstörungen, einem geschwächten Immunsystem, Jugendliche, schwangere Frauen, ältere Menschen, mit Fehlfunktionen des Magen-Darm-Trakts, mit chronischen Lungenerkrankungen oder betroffen sind nach emotionalem Stress nervöse Belastung. Da sich dieser Parasit von Talg ernährt, spiegelt sich seine Bewegung sichtbar auf der Haut wider.

Die ersten Anzeichen einer Zeckenläsion sind das Abschälen und Röten der Epidermis sowie das Auftreten von Juckreiz nach Verwendung von Arzneimitteln oder Kosmetika bei Kontakt mit einer kalten Umgebung. Auf der Haut beginnen sich kleine Pickel, Wunden oder Akne zu bilden, die nicht nur im Gesicht lokalisiert werden können, sondern sich auch auf andere Körperteile auswirken. Manchmal betrifft Demodikose die Wimpern, was sich in starkem Juckreiz, Schwellung und dem Auftreten einer viskosen Substanz in den Augen am Morgen sowie im Auftreten weißer Schuppen an den Wimpernwurzeln äußert. Die Ausbreitung der Zecke führt zu einer raschen Ermüdung der Augen, dem Auftreten von Schwellungen, die einer allergischen Reaktion ähneln.

Unbehandelt beginnt sich die Milbe zu vermehren, was zur Ausdehnung der Poren auf der Haut und zu einer Erhöhung des Fettgehalts führt. Aufgrund der großen Anzahl von Zeckenkot nimmt das Gesicht eine erdige Grautönung an. Es wird für den Patienten schwierig, Gefühle mit Mimik auszudrücken. Abends entwickelt sich ein starker Juckreiz auf der Haut und im Bereich der Wimpern. Es tritt eine Schwellung des Gesichts auf, die sich in einer Vergrößerung der Nase oder einer allgemeinen Schwellung äußert.

Wenn Haarfollikel von einer Milbe befallen sind, werden teilweise Kahlheit und Schädigung der Wimpern beobachtet. Knötchen (Papeln) bilden sich auf der Haut und es wird holprig. In diesem Fall fallen die Wimpern aus (ohne Wurzel), um die Augen herum tritt eine Hyperämie auf.

An wen Sie sich wenden können, wenn Sie den Verdacht auf demodektische Räude haben

Das Schaben kann von einem auf Dermatologie oder Therapie spezialisierten Arzt verschrieben werden. In diesem Fall kann der Termin von hochspezialisierten Ärzten eingeholt werden - Trichologe, Mykologe, Venerologe, Parasitologe.

Nach dem Erkennen der Krankheit befasst sich der Augenarzt mit der Behandlung des demodektischen Auges, der Dermatologe korrigiert die Läsion des Gesichts mit einer Zecke und der Trichologe befasst sich mit der Entfernung des Parasiten von der Kopfhaut.

Wo kann ich mich testen lassen?

Demodex kann sowohl in einer Privatklinik oder einem medizinischen Zentrum als auch in einer öffentlichen medizinischen Einrichtung diagnostiziert werden, in der ein Dermatologe gesehen wird.

Vorbereitung auf die Analyse

Um zuverlässige Informationen über das Vorhandensein einer parasitären Milbe auf den Wimpern oder der Gesichtshaut zu erhalten, müssen vor der Analyse die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Nicht innerhalb von 24 Stunden vor der Studie mit Produkten mit hohem Alkaligehalt waschen.
  • sich zwei Tage vor dem Arztbesuch weigern, dekorative und medizinische Kosmetika, Salben und Cremes zu verwenden;
  • das Eindringen von Shampoo auf die Wimpern zwei Tage vor der Analyse ausschließen;
  • Sie können am Tag vor dem Eingriff keine Augentropfen verwenden, mit Ausnahme von Tropfen, die bei schweren Augenerkrankungen verschrieben werden.

Die parasitäre Milbe ist in den Abendstunden am aktivsten, da sie kein ultraviolettes Licht verträgt. Daher ist der Abend die günstigste Zeit, um das Schaben an Demodex weiterzugeben. In medizinischen Labors wird jedoch morgens Material für Demodex entnommen, was es schwierig machen kann, den Erreger der Krankheit zu identifizieren, ihre aktive Reproduktion zu provozieren und den Zustand des Patienten zu verschlimmern.

Wie man eine Analyse für Demodex macht

Die Methode zur Probenahme von Material zum Abkratzen auf Demodex hängt von der Position der Zecke ab und wird streng unter Laborbedingungen durchgeführt.

Das Abkratzen von der Gesichtshaut besteht darin, die Partikel der Epidermis zu untersuchen, die aus den betroffenen Bereichen entnommen werden. Der Arzt kratzt mit einem Skalpell oder einem Augenlöffel die betroffenen Epidermispartikel ab oder nimmt den Inhalt des Pickels zur Untersuchung. Die Analyse auf Demodex aus Wimpern besteht darin, mehrere Wimpern des Patienten zu untersuchen. Der Arzt nimmt vier Wimpern von den unteren und oberen Augenlidern zur Analyse. Die Entnahme von Material für Demodex ist ein schmerzloses Verfahren, das dem Patienten nur geringfügige Beschwerden bereiten kann.

Das zur Analyse entnommene Material wird in eine spezielle Lösung (Glycerin oder Alkali) auf einen Objektträger gegeben und unter einem Mikroskop untersucht. Die Studie besteht darin, Personen einer subkutanen Zecke zu zählen.

Um den Allgemeinzustand des Patienten zu bestimmen und Begleiterkrankungen (Anämie, allergische Reaktionen, Entzündungsprozesse oder bakterielle Infektionen) zu identifizieren, wird ein allgemeiner Bluttest verschrieben, der ausnahmslos für alle Patienten empfohlen wird..

Wenn ein positives Ergebnis gegeben ist

Bei der Suche nach Demodikose in einem privaten Labor erhält der Patient das Ergebnis der Analyse innerhalb einer Stunde. Regierungskliniken liefern Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden.

Eine positive Diagnose wird gestellt, wenn eine Zecke, ihre Eier oder Larven erkannt werden. Wenn sich auf der Haut eine leere Schale einer Parasitenmilbe befindet, wird die Analyse auf Demodex wiederholt. Wenn mehrere Personen in einer Zelle nachgewiesen werden, wird das Ergebnis als bedingt negativ angesehen und die Behandlung wird nicht verordnet, da diese Anzahl von Zecken die menschliche Gesundheit nicht schädigen kann (Veränderungen im Aussehen oder im Haaransatz).

Wenn ein Parasit gefunden wird, muss die Art der Zecke (lang oder kurz) bestimmt werden, da diese Tatsache die Dauer der Behandlung und der Medikation beeinflusst. Am schwierigsten kurz zu behandeln.

Was kostet das Demodex-Erkennungsverfahren?

Die Kosten des Verfahrens unterscheiden sich je nach Ort der Probenahme für das Abkratzen von Demodex. Gleichzeitig hängt der Preis der durchgeführten Forschung von der Wohnregion, der Art der medizinischen Einrichtung und der Geschwindigkeit ab, mit der das Ergebnis erzielt wird..

Beachtung! Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist unter keinen Umständen wissenschaftliches Material oder medizinischer Rat und kann nicht als Ersatz für eine persönliche Konsultation mit einem professionellen Arzt dienen. Konsultieren Sie qualifizierte Ärzte für Diagnose, Diagnose und Behandlung.!

Subkutane Milbe - Demodex, was ist das, wie man es loswird, wirksame Behandlungsmethoden in 14 Tagen

Komedonen, Postakne, periodische Hautausschläge im Gesicht und auf dem Rücken... Wir alle kennen die typischen Probleme unserer Haut und bekämpfen oft erfolgreich negative Manifestationen, beseitigen Akne und pflegen die Hygiene. Aber nicht immer ist die Ursache für einen schlechten Hautzustand Ökologie, Ernährung und Vererbung. Subkutane Milbe - Demodex, was ist das, wie wird es behandelt, warum wird die Drüse oft mit Komedonen und anderen Erkrankungen der Gesichtshaut verwechselt?.

Was ist Demodex?

Demodex (lat. Demodex) ist eine Art Zecke, die am Körper einer Person oder eines Tieres lebt. Haarfollikel, Talgdrüsen und Augenliddrüsen sind die Hauptlebensräume von Parasiten. Die Nahrungsquelle für die Zecke ist das Produkt der Talgdrüsen. Diese Art von Zecke wird als eine der kleinsten erkannt, so dass es fast unmöglich ist, sie mit bloßem Auge zu erkennen..

Die Niederlage der Haut durch Zecken der Gattung Demodex verursacht die Krankheit Demodekose oder, wie die Leute sagen, Zheleznitsa.

Demodex verursacht - Beseitigung des Risikofaktors

Es wird als absolute Norm angesehen, wenn eine Zecke der Gattung Demodex auf dem menschlichen Körper gefunden wird, deren Anzahl jedoch 3-4 Stück nicht überschreiten sollte. für 1 sq. siehe die Talgdrüse, wenn diese Zahl auf 5-6 Stück angewachsen ist. für 1 sq. sehen, dann müssen Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren. Die Tatsache, dass "ungebetene Gäste" auf unserem Körper leben (als ob "angeforderte" Gäste weniger negative Emotionen hervorrufen würden), verursacht ein unangenehmes Gefühl der Infektion. Aber Sie werden sofort feststellen, dass es viele Zecken gibt.

Ein gesunder Organismus entwickelt eine stabile Beziehung zum Parasiten (Beförderung). Bei diesem „Zusammenleben“ wird der Einfluss der Zecke durch die Immunität des Wirtsträgers eingeschränkt. Dieses empfindliche Gleichgewicht kann jedoch leicht zu einer Krankheit führen..

Faktoren, die das Gleichgewicht stören und Demodikoseerkrankungen verursachen können:

  • Sonneneinstrahlung;
  • chirurgische Eingriffe an den Augen;
  • Stress;
  • Missbrauch des Bades oder der Sauna;
  • ein starker Rückgang des Immunsystems;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Leber erkrankung;
  • bösartige Tumore;
  • verschiedene Hauterkrankungen (seborrhoische Dermatitis, Rosacea, Akne, periorale Dermatitis);
  • hormonelles Ungleichgewicht (Schwangerschaft, Diabetes mellitus, Itsenko-Cushing-Krankheit);
  • ein starker Temperaturabfall;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • die Verwendung von minderwertigen Kosmetika;
  • giftige äußere Umgebung.

Anzeichen und Symptome von Demodex - wie man nicht mit Ekzemen verwechselt werden kann

Demodektische Räude hat unterschiedliche Symptome in verschiedenen Bereichen der Haut. Häufige Anzeichen sind Schuppenbildung, Hautrötung, Juckreiz, Brennen, Kribbeln und erweiterte Gefäße auf der Gesichtsoberfläche..

Folgende Arten der Demodikose können unterschieden werden:

  • Haut;
  • Okular.

Der Hauttyp der Demodikose ist durch entzündliche Prozesse im Bereich über den Augenbrauen, an den Wangen und am Kinn gekennzeichnet. Viel seltener tritt Demodikose auf Brust, Rücken oder Ohren auf. Akne beginnt sich zu entwickeln, verursacht durch Entzündungen der Talgdrüsen und Haarfollikel.

Bei dieser Art von Demodikose können Sie außerdem Folgendes beobachten:

  • Juckreiz (am stärksten am Abend und in der Nacht);
  • verstärkter öliger Glanz auf der Haut des Gesichts;
  • Rötung der Haut (arterielle Hyperämie);
  • eine geschwollene Nase oder Flügel (ein Indikator für Vernachlässigung).

Bei der Art der Demodikose des Auges sind folgende Symptome zu beachten:

  • Augenbelastung oder Müdigkeit, grobkörniges Gefühl in den Augen (tritt aufgrund einer Entzündung der Haarfollikel auf der Ziliarschicht auf);
  • starkes Anhaften der Wimpern und deren Verlust;
  • schmerzhaftes Aussehen des oberen Augenlids (Rötung und Entzündung).

In Gegenwart dieser Anzeichen der Krankheit haben Patienten häufig auch Psoriasis, Akne, periorale Dermatitis, Gerste.

Wie Demodikose zu behandeln, welche Tests bestanden werden müssen, medikamentöse Therapie

Welcher Arzt kontaktiert werden soll, hängt vom jeweiligen betroffenen Hautbereich ab. Wenn die Augenlider zu betroffenen Körperregionen geworden sind - zu einem Augenarzt, wenn die Haut - zu einem Dermatologen. Bei einer vollständigen Untersuchung müssen Sie möglicherweise andere Spezialisten konsultieren: Endokrinologen, Gastroenterologen, Hepatologen.

Nach einer vollständigen Untersuchung schreibt der Arzt eine Überweisung an das Labor aus, da Parasiten nur unter einem Mikroskop nachgewiesen werden können. Ein Kratzer wird von einem Hautbereich oder mehreren Wimpern genommen, damit die Ergebnisse am genauesten und wahrsten sind. Sie müssen die folgenden Regeln befolgen:

  • Verwenden Sie mehrere Tage lang keine Cremes, Salben und dekorativen Kosmetika.
  • Wasserverfahren am Tag der Analyse ablehnen.

Da sich Zecken der Gattung Demodex abends und nachts aktiv manifestieren, wird empfohlen, diese Analyse zu wiederholen, um die Zuverlässigkeit der Studie vollständig sicherzustellen. Das Ergebnis wird als positiv angesehen, wenn 1 sq. siehe die Hautbedeckung 5 oder mehr Parasiten.

Bei der Behandlung von Demodikose werden folgende Arzneimittel mit unterschiedlichem Wirkungsspektrum eingesetzt:

  • Akarizidpräparate (Spregal, Benzylbenzoat, Permethrin, Ichthyol, Zinksalbe);
  • Arzneimittel auf Schwefelbasis (Schwefelsalbe);
  • entzündungshemmende Medikamente (Vishnevsky-Salbe, Salicylsäure);
  • Behandlungs- und Prophylaxekomplex Stop Demodex (enthält Schaum zum Waschen, Reinigen von Tonic, Seife, Shampoo, Salbe für die Augenlider);
  • Antiseptika (Dimexid, Urotropi, Wasserstoffperoxid, Chlorhexidin);
  • Antimykotika (Fluconazol);
  • Immunmodulatoren (Polyoxidonium);
  • homöopathische Mittel (Traumeel C).

Waschen mit Teerseife, Einfließen der Augen mit antibakteriellen Tropfen (Tobrex, Levomycetin) und Reinigen der Haut mit Ringelblumenlösung helfen bei der Heilung von Demodex bei Augenlidläsionen.

Wirksame Volksheilmittel - wie man Demodex behandelt

In den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit können alternative Behandlungsmethoden angewendet werden. Es sei jedoch daran erinnert, dass bei einer fortgeschrittenen Form mehr Kardinaltherapie erforderlich sein wird. Patienten, die mit Demodex eindeutig fertig geworden sind, empfehlen die gleichzeitige Anwendung beider Methoden sowie von Apothekensalben und Volksheilmitteln: Kräuterkochungen, Lotionen, Masken. Und damit die Parasiten nicht zurückkehren, vergessen Sie nicht, Ihre Sachen systematisch mit einem heißen Bügeleisen zu bügeln. Bettwäsche, T-Shirts, Höschen, Nachthemden müssen gebügelt werden.

Wie Demodex - Wermut Tinktur zu behandeln

Wermutlösung. Nehmen Sie 4-5 Esslöffel fein gehacktes Wermut und gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser ein. Wir kochen die Lösung 5-7 Minuten lang und lassen sie dann 3 Stunden lang ziehen. Das Getränk sollte nach den Mahlzeiten eine Woche lang oral eingenommen werden..

Am ersten Tag nehmen wir stündlich ein halbes Glas (auch nachts), ab dem zweiten Tag alle 2 Stunden ein halbes Glas. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Brühe immer frisch sein sollte. Für diejenigen, die süßer mögen, können Sie einen Löffel Honig hinzufügen.

Wie man Demodex Jahrhundert behandelt

Eichenrinde. Es ist gut, Lotionen aus Eichenrinde für kranke Augenlider herzustellen. Mahlen Sie dazu einen Teelöffel Rinde, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein und lassen Sie es 5 Minuten ziehen. Sie können Wattepads, die mit Brühe getränkt sind, 2-3 Mal täglich 10 Minuten lang auf Ihre Augen auftragen. Der Behandlungsverlauf bis zu 14 Tagen.

Rizinusöl. Das Öl kann zur Behandlung von geröteten Hautpartien, Augenlidern, Wimpern oder Augenbrauen verwendet werden. Sollte es jedoch nicht in die Augen tropfen, kann dies zu einer Verbrennung der Schleimhaut führen. Führen Sie diesen Vorgang morgens und abends durch..

Wie man Demodex im Gesicht und auf dem Rücken behandelt

Schöllkraut. Diese Methode hilft nur bei Hautläsionen. Nehmen Sie 250-300 mg frische Schöllkrautwurzeln und füllen Sie sie mit 300-350 ml raffiniertem Sonnenblumenöl. Einige Tage auf eine sonnige Fensterbank stellen. Gießen Sie die abgesiebte Mischung nach der angegebenen Zeit in einen dunklen Glasbehälter. Kühlen. Jeden Tag vor dem Schlafengehen auf die gerötete Haut auftragen.

Aloe-Saft. Um Lotionen mit Aloe-Saft herzustellen, muss die erforderliche Anzahl Safttropfen aus der Pflanze auf einen sterilen Verband gepresst werden. 2-3 mal täglich auftragen.

Anti-Demodex-Stirnmasken

Zwiebelmaske. Zwiebeln sind ein ausgezeichnetes natürliches Antiseptikum. Die Zwiebel fein hacken, ein paar Tropfen Teebaumöl hinzufügen, auf das Haar auftragen und dabei genau auf die Wurzeln achten. Mit Frischhaltefolie umwickeln und 35-40 Minuten einwirken lassen. Mit warmem Wasser abspülen.

Teebaumöl. Ein ausgezeichnetes Öl, das kleinere Entzündungen austrocknet und Irritationen lindert. Punktweise auftragen.

Sie müssen nicht auf sofortige Ergebnisse warten, wenn Sie ein laufendes Formular haben. In der Anfangsphase beträgt der Behandlungsverlauf 14 Tage, dann eine Woche Pause und einen zweiten Kurs. Bei laufenden Formularen dauert es einen Monat, um Demodex zu heilen.

Was sagen Dermatologen - wie man Demodex richtig und für immer behandelt?

Für eine schnelle Genesung ist es notwendig, schmerzende Haut richtig zu pflegen. Sanfte Peelings und Peelings beschleunigen den Regenerationsprozess. Suchen Sie hier nach sanften Peelings und Peelings... Es ist wichtig, die eigentliche Ursache der Krankheit zu beseitigen: Krankheiten des Magen-Darm-Trakts zu behandeln, die Immunität zu erhöhen, seborrhoische Dermatitis und Diabetes mellitus zu heilen. Die Einhaltung einer Diät hilft auch dabei, die Arbeit des Verdauungstrakts zu verbessern (salzige, pfeffrige, würzige, süße Lebensmittel von Ihrer Diät ausschließen). Vergessen Sie alkoholische Getränke, Rauchen. Fangen Sie an, mehr Zeit für Sport und einen gesunden Lebensstil aufzuwenden.

  • Verwenden Sie Einweghandtücher anstelle von normalen.
  • Waschen Sie alle Ihre persönlichen Gegenstände alle 2 Tage.
  • Bettwäsche öfter wechseln;
  • Schlaf auf einem Polster aus Polyester;
  • Überprüfen Sie Ihre Haustiere auf Demodikose.
  • Verwenden Sie hochwertige und natürliche Dekorations- und Pflegekosmetik.
  • Wischen Sie Gläser, Pinzetten, Pinzetten und andere Schönheitsartikel mit Alkoholtüchern ab.

Wie Sie sehen können, ist Demodex kein Satz. Nur aufgrund des geschäftigen Lebensrhythmus, des Stresses, der Erkältung und der Unterkühlung ist Ihr Immunsystem gestört. Mit dem richtigen Ansatz werden Sie es in drei Wochen wiederherstellen und Ihre Haut wird sauber strahlen und Ihre Augen werden strahlen. Schreiben, kommentieren, teilen Sie Ihre Rezepte. Wenn das Material für Sie nützlich war, teilen Sie es in sozialen Netzwerken, es ist wichtig für uns.

Artikel Über Akne-Gele