Was sind die Schwere und das Stadium der Akne

Akne ist eine der häufigsten dermatologischen Erkrankungen und verursacht viele Probleme. Akne im Gesicht und in anderen Körperteilen verschwindet selten von alleine.

Und ohne Behandlung treten Entzündungsbereiche und Rötungen auf, und es besteht auch ein hohes Risiko, einen so unangenehmen kosmetischen Defekt wie Narben und Narben zu entwickeln. Akne bei Ärzten - Dermatologen wurde immer in Schweregrade unterteilt. Und in diesem Artikel werden wir alle 4 Optionen für den Verlauf der Akne betrachten..

Es ist wichtig zu wissen, dass die Behandlung von Akne und Akne auch von diesem Indikator abhängt und natürlich von der Vernachlässigung des Prozesses und der Anzahl der Hautausschläge im Gesicht. Daher wird der Arzt zunächst den Schweregrad bestimmen, um den richtigen und effektivsten individuellen Behandlungsplan zu erstellen..

4 Schweregrade der Akne

Insgesamt gibt es 4 Schweregrade der Akne von der mildesten bis zur schwersten. Manchmal ist es schwierig zu verstehen, welche ein Teenager hat, und Akne tritt am häufigsten in ihnen auf. Und die Wahl des Arzneimittels hängt von diesem Indikator ab..

Und wenn im Anfangsstadium der Entwicklung das Waschen mit Salicylgelen helfen kann, können Patienten im Stadium 4 nur durch Retinoide gerettet werden. In dem Artikel können Sie auch den Schweregrad der Akne auf dem Foto sehen..

Akne 1 Grad. So identifizieren Sie ein Plus-Foto

Akne Grad 1 ist eine Erkrankung, bei der die Symptome folgendermaßen aussehen:

  • Comedones in einer kleinen Menge offener Art. Sie sehen aus wie schwarze Punkte an verschiedenen Körperteilen..
  • Papeln, aber kein Eiter. Sie ragen leicht über die Haut und machen sie holprig und uneben. Es gibt auch eine leichte Rötung..

Hier gibt es nur minimale Symptome. Gleichzeitig treten auf der Haut keine unangenehmen Empfindungen auf. Die Behandlung dieser Art von Akne ist einfacher als die Behandlung fortgeschrittener Fälle. Daher kann man nicht alles von alleine gehen lassen. Wenn die ersten Symptome auftreten, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.

Ein Foto von Akne Grad 1 sieht so aus:

Die Hauptbehandlung ist die Verwendung von Desinfektionsmitteln und milden Präparaten. Nur die richtige tägliche Körperhygiene hilft, Akne loszuwerden. Diese Mittel werden auch dazu beitragen, alle bestehenden Symptome zu lindern und die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern..

Alle Medikamente werden in Form von Creme, Gel und Salbe verwendet. Ideal zu verwenden:

  • Nivea Pure Effect Akne Tagescreme.
  • Creme - ein Wirkstoff gegen Akne "Perfekte Haut".
  • SOS-Creme "Propeller" Professionelle lokale Aktion.
  • Behandlungscreme "Gesicht ohne Probleme" gegen Akne.
  • Garnier Clear Skin Active Akne Gel mit Gesichtsbürste.
  • Gesichtskontroll-Reinigungsschaum für Jugendliche.
  • Kompliment KEIN PROBLEM Akne-Reinigungsgel mit Teebaumöl.
  • Tsindol.

Es wird empfohlen, alle Mittel zweimal täglich zu verwenden. In den meisten Fällen hilft eine korrekte und rechtzeitige Behandlung dabei, Akne buchstäblich innerhalb eines Monats zu beseitigen..

Video: Behandlung von Akne ersten Grades

Akne Grad 2. So identifizieren Sie ein Plus-Foto

Akne 2. Grades tritt nie auf, ohne die erste Stufe durchlaufen zu haben. Gleichzeitig sollte man sich bewusst sein, dass die Entwicklungszeit mehrere Monate bis zu einem Jahr dauern kann. Der Hauptgrund ist der Mangel an regelmäßiger Körperhygiene und die völlige Missachtung der Empfehlungen des Arztes.

Akne mittlerer Schwere äußert sich in folgenden Symptomen:

  • Auf der Haut sind nicht nur Komedonen und Papeln vorhanden, sondern auch mit Eiter gefüllte Pusteln. Der Entzündungsprozess ist ausgeprägter und spürbarer. Akne verursacht viele psychische Beschwerden, insbesondere in der Jugend.
  • Der Entzündungsprozess breitet sich sehr schnell aus. Ständig treten neue Akne und Mitesser auf, und der Prozess erfasst fast alle gesunden Hautstellen.
  • Es gibt erhebliche Schmerzen in der Haut. Jede Berührung verursacht unangenehme schmerzhafte Empfindungen. Darüber hinaus beginnt sich der Allgemeinzustand zu verschlechtern, je mehr Hautausschläge auftreten..

Der Schweregrad von Akne 1 und 2 ist leicht zu diagnostizieren. Hierzu wird nur eine Untersuchung des Auftretensortes von Akne durchgeführt. Ihr Arzt kann Ihnen auch einen Blut- oder Urintest empfehlen. Manchmal wird der Inhalt des Abszesses und der Hautpartikel zur Untersuchung ins Labor geschickt..

Wie behandelt man

Es ist unbedingt erforderlich, die Haut sauber zu halten und die erhöhte Menge an Talg und abgeschuppter Epidermis zu beseitigen. Sie sollten Präparate für die Tiefenreinigung verwenden.

Dies wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass die Keime, die Akne auslösen, die Entzündung weiter verbreiten..

Akne Grad 2 auf dem Foto sieht so aus:

Behandlungen für Akne Grad 1 und 2 sind sehr ähnlich. Nach der Verwendung von Reinigungsmitteln ist es jedoch unbedingt erforderlich, Medikamente auf die Haut aufzutragen, die helfen, Komedonen, Akne und Abszesse loszuwerden..

Diese Medikamente umfassen:

  • Skinoren Gel.
  • Adapalen.
  • Acnelocin.
  • Dalatsin.
  • Azelik.
  • Hautpfleger.

Es wird auch empfohlen, traditionelle Behandlungsmethoden zu verwenden, jedoch nur als Gedächtnistherapie. Dies kann Kamillenwäsche, Schöllkrautinfusion, Calendula-Abkochung sein. Auch Pickel können mit Aloe-Saft geschmiert werden..

Als Desinfektionsmittel kann Wasch- oder Teerseife verwendet werden..

Die Behandlung kann bis zu 2 bis 3 Monate dauern. Im Jugendalter sollten Sie sich jedoch an die tägliche Akneprävention erinnern, die den Übergang von leichter Akne zu mittelschwerer oder sogar schwerer Akne verhindert..

Akne 3 Schweregrade, wie man plus Foto identifiziert

Dies ist bereits eine schwere Krankheit. Und hier kann man einfach nicht auf einen Arzt verzichten. Die Hauptsymptome sollten berücksichtigt werden:

  • Eine große Anzahl von Komedonen und Papeln. Es können bis zu 50 davon sein..
  • Auf einem kleinen Hautbereich können bis zu 25 Abszesse auftreten. Und ihre Zahl steigt ständig.
  • Sphärische Akne und zystische Formationen treten auf der Haut auf.
  • Die Haut ist ständig entzündet. Dies drückt sich in Rötung und Schmerzen aus..
  • Der Entzündungsprozess betrifft nicht nur die Oberflächenschicht, sondern auch die tiefen Schichten.

Wenn Sie keinen Arzt aufsuchen und nicht mit der richtigen Behandlung beginnen, wird Akne dritten Grades in naher Zukunft zu einem Schweregrad von 4. Und hier besteht bereits ein großes Risiko, Narben und Narben zu entstellen..

Akne mit 3 Schweregraden ist auf dem Foto zu sehen:

Behandlung

Akne vulgaris oder Akne im Teenageralter mittlerer Schwere wird mit Antibiotika behandelt. Darüber hinaus wird das Medikament streng individuell verschrieben. Und was einer Person geholfen hat, wird einer anderen nicht helfen.

Zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten gehören:

  • Clindamycin.
  • Lincomycin.
  • Erythromycin.
  • Azithromycin.
  • Doxycyclin.
  • Metacyclin.
  • Unidox Solutab.

Die Behandlung erfolgt nicht nur mit Salben. Der Patient sollte auf komplexe Weise behandelt werden, dh sowohl Mittel zum Auftragen auf die Haut als auch Präparate in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung verwenden.

Die Therapie kann bis zu sechs Monate dauern und nur unter Aufsicht eines Spezialisten. Um die Haut zu reinigen, können Sie spezielle Lautsprecher verwenden, die Sie in der Apotheke kaufen oder selbst herstellen können. Unter diesen sind die am häufigsten zur Behandlung von Akne 3. Grades verwendeten:

  • Entzündungshemmend, bestehend aus einer Tablette Chloramphenicol + 5 ml Salicylsäure + 100 ml Borsäure. Reinigen Sie die Haut jeden Abend mit diesem Brei und tragen Sie dann Zinksalbe auf.
  • Eine Mischung aus 10 ml Dimexid + 20 g Doxycyclin + 70 ml Wasser hilft bei Akne und Komedonen. Morgens und abends anwenden, jedoch nicht länger als 3 Tage. Machen Sie dann eine Pause und wiederholen Sie den Kurs.
  • Der Sprecher von Krankheitsabszessen ist einfach in der Zusammensetzung, aber unglaublich effektiv. Zur Herstellung benötigen Sie 5 Kapseln Metronidazol + 5 g Zinkoxid + 50 ml Calendula-Tinktur.

Konsultieren Sie vor der Verwendung von Sprechern unbedingt einen Dermatologen. Das Behandlungsschema für Akne 3. Grades sollte nicht nach Ermessen des Patienten geändert werden!

Akne Grad 4. So identifizieren und fotografieren

Schwere Akne wird als vierte bezeichnet. Unter den Hauptsymptomen:

  • Fast das gesamte Gesicht ist betroffen.
  • Papeln werden zahlreich, groß, bei Berührung treten starke Schmerzen auf.
  • Die Pusteln nehmen auch an Größe zu. Jeder von ihnen ist mit eitrigem Inhalt gefüllt.
  • Die Haut hat ständige Rötungen und Entzündungen, die nicht verschwinden.
  • Es treten Schalen auf, in einigen Bereichen treten Furunkel auf.
  • Die Porenmünder sind mit Talg gefüllt.
  • Es gibt eine große Anzahl von Komedonen.

Akne mit 3 und 4 Schweregraden erfordert eine obligatorische Konsultation eines Dermatologen. Gleichzeitig gibt es einen großen Läsionsbereich, starke Schmerzen bei Berührung sowie eine große Anzahl von Hautausschlägen in verschiedenen Stadien - dies sind die Hauptmanifestationen des vierten Schweregrads der Akne.

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist das Auftreten von Abszessen. Einige Patienten entwickeln eine erhöhte Körpertemperatur, eine Vergrößerung der Lymphknoten im Nacken. Zu den Komplikationen gehört die Ausbreitung von Abszessen auf ein immer größeres Gebiet..

Selbst nach einer vollständigen Genesung hat die Haut im Gesicht nicht ihr ursprüngliches Aussehen. Und Furunkel und Abszesse hinterlassen Narben, Narben und Depressionen.

Fotos von Akne 4. Grades sind hier zu sehen:

Behandlung

Die Behandlung von schwerer Akne mit Volksheilmitteln wird nicht mehr durchgeführt. Es erfordert sowohl Antibiotika als auch Medikamente - Retinoide, die als die wirksamsten in der Behandlung gelten.

Roaccutan wird nicht mit minimalen Hautausschlägen angewendet, aber im Falle einer schweren Schädigung kann dieses spezielle Medikament das Medikament der Wahl sein. Dem Patienten können auch andere Arzneimittel aus der Retinoidgruppe verschrieben werden. Das:

  • Tpetinoin.
  • Petin A..
  • Locacid.
  • Ipol.
  • Isotretinoin.
  • Isotpex.
  • Poakkutan.
  • Petinoöl.
  • Alitpetinoin.

Nur ein Arzt kann diese Medikamente verschreiben und sie werden in verschreibungspflichtigen Apotheken verkauft. Und wenn die vorherige Therapie mit Hilfe von Antibiotika durchgeführt wird, erfordert der vierte Schweregrad meistens die Ernennung der oben genannten Medikamente ohne Verwendung von antibakteriellen Mitteln.

Die Behandlung kann zwischen sechs Monaten und mehreren Jahren dauern. Außerdem sind eine Desinfektion der Haut, eine gründliche Hygiene und die Einhaltung aller Empfehlungen eines Arzt-Dermatologen erforderlich.

In besonders schweren Fällen, in denen sich die Abszesse nicht für eine konservative Therapie eignen, wird ihre chirurgische Öffnung verschrieben, indem eitriger Inhalt entfernt und die Hohlräume mit einer Desinfektionslösung gespült werden.

Klassifizierung der Akne nach Schweregrad

Wie kann man den Schweregrad von Akne bestimmen? Nur ein Arzt kann diese Frage genau beantworten. Es sollte jedoch beachtet werden, dass alles von der Anzahl der Hautausschläge sowie davon abhängt, welche Elemente auf der Haut vorhanden sind - nur Komedonen oder bereits echte Abszesse.

Und wenn Akne mittlerer Schwere auf dem Foto nicht so beängstigend aussieht, ist Akne 4. Schweregrads eine echte Katastrophe, die viele Komplikationen verursachen kann, insbesondere wenn keine Behandlung erfolgt.

Der Arzt kann den Schweregrad der Akne beim ersten Termin genauer beschreiben. Dazu muss er nur den Zustand der Haut auf Ihrem Gesicht betrachten. Die Behandlung hängt auch von der Schwere der Akne ab, die entweder zeitlich minimal sein kann (bis zu einem Monat mit einem milden Grad) oder ein Jahr oder länger dauert.

Die Autorin ist Anna Mikhailova, Dermatologin-Kosmetikerin der ersten Kategorie, Spezialistin der Academy of Scientific Beauty. Speziell für die Seite "Akne behandeln".

Aknebehandlung zweiten Grades

Akne oder Mitesser ist eine Erkrankung der Haarfollikel und Talgdrüsen, die normalerweise Jugendliche betrifft, aber in jedem Alter auftreten kann. Es kommt zum Auftreten von Furunkeln auf der Haut von Gesicht, Stirn, Nacken, Rücken und Brust. Das Wachstum kann von milder und schmerzloser Akne bis zu wunden Furunkeln oder mit Eiter gefüllten Pusteln mit Schmerzen reichen.

Warum tritt Akne auf??

Akne wird höchstwahrscheinlich durch eine Veränderung des Hormonspiegels während der Pubertät verursacht. Aus diesem Grund sind mehr Jugendliche betroffen als andere Altersgruppen. Menschen mit fettiger Haut sind anfälliger für Akne. Die Talgdrüsen während der Pubertät scheiden Talg aus, der die kleinen Poren in der Haut blockieren kann, durch die das Haar wächst - Haarfollikel.

Wenn die Kanäle verstopft sind, können sich die Follikel mit Bakterien infizieren, was zu Mitessern und Whiteheads führt. Akne kann sich in unterschiedlichem Schweregrad entwickeln, einschließlich Zysten und Knötchen, die Narben hinterlassen können.

Arten von Akne

Es gibt 6 Arten von Akne-Läsionen. Diese beinhalten:

  • Mitesser oder Mitesser auf der Haut, die aufgrund der Pigmentierung, die durch die innere Auskleidung der Haarfollikel verursacht wird, gelb oder schwarz sind
  • Eitrige Akne - Klumpen mit Flüssigkeit im Inneren
  • Papeln - kleine schmerzhafte rote Beulen
  • Pusteln - Papeln gefüllt mit weißem Eiter
  • Knötchen - große, harte Beulen, die sich unter der Haut bilden und bei Berührung schmerzhaft sein können
  • Zysten - groß, mit Eiter gefüllt, können Narben bilden

Mitesser (Comedones)

Dies sind verstopfte Poren, die mit Talg und Zellsekreten gefüllt sind. Komedonen können schwarze oder weiße Köpfe haben, je nachdem, wie tief sie in den Poren sind und wie lange sie der Luft ausgesetzt waren. Akne ist der erste Schritt zur Akne.

Das Wort Comedo wurde Ende des 19. Jahrhunderts geprägt. Es basiert auf dem Begriff für parasitäre Würmer, die einer verstopften Pore ähneln.

Was ist Akne??

Mitesser erscheinen auf der Haut als winzige schwarze Punkte, die dunkle Farbe wird nicht durch Schmutz verursacht, sondern durch Einwirkung von Luft. Akne streckt auch die Öffnung der Pore.

Eitrige Akne

Weiße, mit Eiter gefüllte Pickel treten auf, wenn ein Haarfollikel mit Talg verstopft ist. Im Gegensatz zu Mitessern treten sie nicht vollständig an der Hautoberfläche aus und sind vor Luft geschützt.

Weiße Geschwüre treten häufig im Gesicht auf, insbesondere am Kinn und an der Nase.

Papeln

Eine Papel ist ein kleiner Pickel von 1-2 Millimetern mit glatten Kanten. Es hat normalerweise eine gewölbte Form. Papeln werden manchmal als „Stecknadeln“ bezeichnet und enthalten keinen Eiter. Große Mengen können auf ein Akne-Risiko hinweisen.

Akne nicht zerquetschen! Diese Art von Akne kann berührungsempfindlich sein, Picking oder Quetschen können Entzündungen verschlimmern und zu Narben führen.

Papulöse Akne

Eine Form der Akne, die als papulöse Akne bezeichnet wird, tritt häufiger bei Menschen mit fettiger Haut auf.

Pusteln können fast überall am Körper auftreten. Sie enthalten eine hohe Konzentration an Bakterien.

Pusteln

Pusteln sind eine andere Art von entzündeten Pickeln. Sie ähneln eitrigen Mitessern mit einem roten Ring um die Beule, der mit weißem oder gelbem Eiter gefüllt ist..

Wie Pusteln entstehen?
Dies sind entzündete Poren, die mit P. acnes-Bakterien gefüllt sind und die Körperzellen infizieren, die Infektionen bekämpfen und Reizungen und Rötungen verursachen..
Die Pusteln platzen schließlich, setzen Talg und Bakterien frei und verstärken die Entzündung.

Sie können sich überall bilden, treten aber meistens auf:

  • Gesicht,
  • Zurück,
  • Schultern,
  • Truhe
  • Achselhöhlen und Leistengegend.

Sie können eine Pustel nicht zerquetschen! Dies kann zur Bildung von Narben oder dunklen Flecken auf der Haut führen..

Knötchen

Knötchen sind Formen von Papeln, aber sie sind größer und bilden sich tief unter der Haut. Groß, hart und schmerzhaft anzufassen. Sie werden normalerweise von einem Dermatologen behandelt. Over-the-Counter-Medikamente funktionieren möglicherweise nicht gut und verschreibungspflichtige Medikamente können den Zustand erheblich verbessern.

Zysten

Zysten sind wie Knötchen häufigere Läsionen, die durch Akne entstehen können. Sie können sehr schmerzhaft sein und sollten von einem Dermatologen behandelt werden. Akne-Zysten sind geschlossene, mit Eiter gefüllte Läsionen, die wie Furunkel aussehen. Chirurgen entwässern und entfernen die Zysten. Dieser Typ ist bei Männern häufiger als bei Frauen. Zystische Akne erfordert eine spezielle Behandlung.

Ursachen von Akne

Die Hauptursache für Akne ist eine Infektion der Haarfollikel. Wenn ein Kind die Pubertät erreicht, steigt der Spiegel der Sexualhormone an. Sie stimulieren sekundäre sexuelle Merkmale wie Achsel- und Leistenhaarentwicklung und Stimmbildung.

Hormone verursachen auch signifikante Veränderungen in der Haut, indem sie die Drüsen dazu anregen, mehr Talg abzuscheiden. Seine Hauptfunktion ist es, die Haut zu schmieren und zu schützen.

Die Epidermis und Haarfollikel enthalten mehrere harmlose Bakterien. Sie werden üblicherweise als Kommensalorganismen bezeichnet. Ihre Anwesenheit ist bei einem gesunden Menschen nicht gefährlich. Wenn jedoch überschüssiges Talg produziert wird, verschmilzt es mit abgestorbenen Zellen, die in der obersten Hautschicht regelmäßig erneuert werden. Diese Kombination bildet einen Stopfen in der Pore, der als Komedone bezeichnet wird..

Ein Comedo oder verstopfter Follikel reißt schließlich auf. Dadurch entweicht das Talg und es kommt zu Entzündungen. Kommensale Bakterien können die Talgbestandteile in Fettsäuren zerlegen. Was auch zu Irritationen führt. Das Ergebnis dieses pathologischen Prozesses ist die Bildung fester Abszesspusteln auf der Hautoberfläche oder die Bildung einer Zyste (eines mit Flüssigkeit gefüllten Beutels)..

Eine bakterielle Infektion der Whiteheads kann zu Papeln, Pusteln oder Zysten führen.

Faktoren, die das Risiko für Akne erhöhen

Ein erhöhter Testosteronspiegel (männliches Sexualhormon) führt bei Jungen zu sekundären sexuellen Veränderungen und zur Fortpflanzungsentwicklung. Bei Mädchen steigt der Testosteronspiegel auch während der Pubertät an, jedoch in viel geringerem Maße, wodurch das Knochen- und Muskelwachstum gefördert wird. Die erhöhten Hormonspiegel bewirken, dass die Drüsen viel mehr Talg produzieren, als sie benötigen.

Die Hauptfaktoren für das Auftreten von Akne:

  • Vererbung - diejenigen, deren Eltern an Akne litten, sind anfälliger für.
  • Fettige Haut ist das Ergebnis einer erhöhten Talgsekretion.
  • Hormonelle Veränderungen. Einige Frauen können unmittelbar vor ihrer Periode Akne entwickeln - dies weist auf eine hormonelle Verbindung hin. Akne kann schwangere Frauen betreffen, insbesondere in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft.
  • Hormonelle Störungen Frauen mit hormonellen Erkrankungen wie dem Syndrom der polyzystischen Eierstöcke haben häufiger Akne.
  • Akne kann das Ergebnis von Nebenwirkungen bestimmter Medikamente sein, wie Steroide, Lithium (bei bipolaren Störungen oder Depressionen).

1 Akne wird nicht durch schlechte Ernährung oder eine Ernährung mit viel Gewürzen oder Ölen verursacht. Es wird jedoch empfohlen, gesunde und ausgewogene Mahlzeiten zu sich zu nehmen..

2 Akne wird nicht durch unzureichende Pflege verursacht. Obwohl die mangelnde Vorbeugung der betroffenen oder entzündeten Bereiche bei anfälligen Personen zu einer Ansammlung von Talg und Schmutz führt, erhöht sich das Akne-Risiko.

3 Akne ist nicht mit sexueller Aktivität oder Masturbation verbunden. Sonneneinstrahlung wurde nicht nachgewiesen, aber Solarien sollten vermieden werden, da sie das Risiko für Hautkrebs erhöhen.

Wer ist gefährdet?

1 Akne wird vererbt. Hormonelle Veränderungen während der Pubertät und während des Menstruationszyklus sowie während der Schwangerschaft können das Akne-Risiko erhöhen. Fast 80% der Menschen zwischen 1 und 30 Jahren können Entzündungen entwickeln.

2 Jugendliche - am häufigsten bei Mädchen zwischen 14 und 17 Jahren und bei Jungen zwischen 16 und 19 Jahren.

Die Symptome können kommen und gehen, aber die Situation verbessert sich mit dem Alter. Nur 5% der Frauen und 1% der Männer haben Akne über 25 Jahre.

Verhütung

Die Haut sauber zu halten und überschüssiges Öl zu entfernen, ist der wichtigste Schritt zur Vorbeugung und Behandlung von Akne. Die betroffenen Stellen sollten zweimal täglich mit milder Seife oder kosmetischen Produkten behandelt werden. Die Haut sollte nicht gerieben werden, da dies die dünneren oberen Schichten reizen und zu Entzündungen führen kann.

Es gibt Cremes, Lotionen und Salben, die gegen Akne verwendet werden können, um die Symptome zu lindern. Da dies kein heilbarer Zustand ist, werden sie wahrscheinlich zurückkehren. Pickel, die Brust und Rücken betreffen, müssen möglicherweise mit Antibiotika und stärkeren Cremes behandelt werden.

Akne-Behandlung

Für Menschen mit leichter Akne können rezeptfreie Medikamente eine wirksame Behandlung sein. Für diejenigen mit schwereren Fällen werden häufig verschriebene Antibiotika und topische Behandlungen verwendet.

So lindern Sie den Zustand:

  • 2 mal am Tag waschen und duschen
  • Häufiger duschen, wenn Sie kräftige Aktivitäten ausführen, die die Schweißproduktion steigern
  • Berühren Sie nicht Ihre Haut
  • Vermeiden Sie Sonnenbänke
  • Vermeiden Sie das Bürsten oder Quetschen von Akne, da dies das Risiko von Infektionen und Narben erhöht.

Welche Medikamente werden bei Akne empfohlen??

Retinoide

Retinoide sind Derivate von Vitamin A, die Entzündungen vorbeugen und zur Behandlung von leichten Akne-Fällen eingesetzt werden. Es gibt drei Haupttypen von Medikamenten zur Behandlung von Akne. Sie beschleunigen und fördern die Erneuerung der Hautzellen. Die neuen ersetzen die alten, daher gibt es eine Verbesserung.

Retinoide gelten als sehr wirksame Behandlung für Akne mit einer Verringerung der Läsionen um 40-70%. 4 von 5 Personen berichten nach 4-monatiger Anwendung von klarer Haut. Sie haben jedoch eine Vielzahl von Nebenwirkungen, einschließlich Trockenheit, Sonnenempfindlichkeit, Nasenbluten, Schmerzen, Erbrechen und Angstzuständen oder anderen psychischen Gesundheitsproblemen. Die Rezeption ist mit negativen Folgen für den Fötus während der Schwangerschaft behaftet.

Antimikrobielle Medikamente

Antimikrobielle Medikamente verlangsamen oder stoppen die Ausbreitung von Bakterien und Pilzen. Es wurde festgestellt, dass verschiedene Arten von antimikrobiellen Arzneimitteln entzündliche Läsionen um bis zu 86% reduzieren. Ihre Aufnahme sollte jedoch begrenzt oder für kurze Zeit eingenommen werden, um die Entwicklung einer Arzneimittelresistenz (Resistenz) von Bakterien zu vermeiden..

Es gibt auch stärkere Medikamente, die alle möglichen Ursachen von Akne beseitigen. Aufgrund von Nebenwirkungen müssen Patienten, die diese Behandlungsmethode wählen, ständig unter der Aufsicht eines Arztes stehen. Nebenwirkungen sind Hautausschläge, Durchfall und Pilzinfektionen wie Soor. Trotzdem werden etwa 85% der Patienten die Krankheit nach einer Behandlung mit solchen Medikamenten für immer los..

Orale Antibiotika

Der erste Schritt in der Behandlung ist eine Antibiotikakur mit einem Medikament, das auf die Haut aufgetragen wird, um Bakterien und verstopfte Poren zu reduzieren. Orale Antibiotika sind sowohl antimikrobiell als auch entzündungshemmend. Einige Bakterien, insbesondere Propionibacterium acnes (P. acnes), sind jedoch gegen bestimmte Arzneimittel resistent geworden. Wenn man nicht hilft, Akne loszuwerden, können Sie andere versuchen..

Verhütungsmittel

Für Frauen können Antibabypillen eine wirksame Behandlung für Akne sein. Sie können in Kombination mit Antibiotika und anderen Medikamenten verwendet werden. Die Anwendung von Verhütungsmitteln steht nur Frauen zur Verfügung. Sie reduzieren die Expression von Androgenen, die eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Akne spielen. Die Studie, an der 128 Frauen teilnahmen, zeigte eine Verringerung der Entzündung um 63%. Während Aknebehandlungen normalerweise mehrere Ursachen der Erkrankung behandeln, führt die Verwendung mehrerer Methoden in Kombination häufig zu den besten Ergebnissen..

Natürliche Heilmittel gegen Akne

Natürliche Aknebehandlungen werden immer beliebter, da sie weniger Nebenwirkungen verursachen und eine bessere Verträglichkeit der Patienten aufweisen..

1 Ein Beispiel ist Teebaumöl, das aus der australischen Pflanze Melaleuca alternifolia gewonnen wird. Es kann frei in Geschäften und Apotheken gekauft werden. Das Öl hat eine antimikrobielle Wirkung, liefert jedoch keine schnellen Ergebnisse.

2 Sacred Vitex ist ein in Asien und im Mittelmeerraum heimischer Strauch, der zur Behandlung von Akne verwendet wird, die bei vielen Frauen vor der Menstruation auftritt. Es senkt den Östrogenspiegel, wird jedoch nicht für schwangere oder stillende Frauen empfohlen, da es das Risiko von Nebenwirkungen erhöht.

Nicht zur Aknebehandlung empfohlen

Kortikosteroide

Kortikosteroide kommen in vielen verschiedenen Formen vor, beispielsweise in Cremes, Lotionen, Gelen, Mousses oder Salben. Andere, wirksamere Formen können nur auf ärztliche Verschreibung erhalten werden. Obwohl Kortikosteroide bei einer Vielzahl von Hauterkrankungen wie atopischem Ekzem oder Psoriasis eingesetzt werden, werden sie bei Akne nicht empfohlen, da sie den Zustand verschlimmern können.

Zahnpasta

Ein häufiges Missverständnis ist, dass Zahnpasta helfen kann, Akne auszutrocknen. Zahnpasta enthält jedoch Inhaltsstoffe, die die Haut reizen können, und wird daher nicht zur Aknebehandlung empfohlen.

Chirurgische Aknebehandlung

Exzision

Einige Läsionen sind mit den von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamenten schwer zu behandeln. In diesem Fall kann Ihr Dermatologe entscheiden, sie chirurgisch entfernen zu lassen. Eine Exzision ist das erste, was uns einfällt, wenn wir von einer Akneoperation hören, einem einfachen Verfahren, bei dem ein kleiner Hautschnitt vorgenommen wird, um Eiter und Ablagerungen zu entfernen. Es wird nicht unter Vollnarkose durchgeführt, der Arzt kann ein Lokalanästhetikum verwenden, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern..

Nachdem der Eiter entfernt und die Pore entfernt wurde, beginnt er zu schrumpfen und zu heilen. Das Verfahren selbst kann Konsequenzen haben und kleine Narben hinterlassen. Sie müssen daher mit Ihrem Arzt vereinbaren, dass diese Behandlung für Sie akzeptabel ist..

Peeling und gründliche Reinigung

Diese Methode eignet sich zum Entfernen von nicht entzündeten Wucherungen wie Mitessern oder Pickeln (auch als Milia bekannt). Die Extraktion kann auch verwendet werden, um mit Eiter gefüllte Taschen, sogenannte Pusteln, zu entleeren.

Im Gegensatz zur klassischen Chirurgie muss dieses Verfahren nicht in einem medizinischen Umfeld durchgeführt werden. Dies kann in spezialisierten Schönheitssalons oder Salons erfolgen. Die Extraktion ist relativ schmerzfrei, sodass Sie kein Anästhetikum oder Schmerzmittel benötigen. Der Tiefenreinigung geht häufig ein Peeling und die Entfernung abgestorbener Hautzellen voraus. Dann drückt die Kosmetikerin den Pickel vorsichtig zusammen oder drückt mit einem Metallinstrument darauf - einer Kosmetikschlaufe.

Exzision und gründliche Reinigung verhindern nicht das Auftreten neuer Läsionen, sondern entfernen nur vorhandene Defekte. Sie müssen immer noch auf Aknemedikamente zurückgreifen, um Entzündungen zu kontrollieren. Diese Verfahren werden am besten medizinischen Fachleuten überlassen. Versuchen Sie niemals, einen Aal zu stoßen oder zu knallen, ob winzig oder nicht. Sie setzen sich einem Infektions- oder Hautschadenrisiko aus.

Laser Behandlung

Es gibt viele verschiedene Arten von Laserbehandlungen. Welches für Sie das richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab, wie z. B. Ihrem Hauttyp und Ihrer Hautfarbe und dem, was Sie erreichen möchten..

Während der Laserbehandlung wird ein hochintensiver Lichtimpuls an die Haut gesendet. Der Laser reduziert Entzündungen und tötet Akne verursachende Bakterien ab, trocknet Akne, heilt und erneuert Hautzellen. Laser werden verwendet, um Akne zu behandeln und Aknenarben zu entfernen. Einige Laser werden einmal verwendet, um den gewünschten Effekt zu erzielen, während andere mehrere Behandlungen erfordern. Solche Sitzungen sind teuer - dies ist ein erheblicher Nachteil.

Chemisches Peeling

Ein chemisches Peeling ist das Auftragen eines kosmetischen Produkts auf die Hautoberfläche, um abgestorbene Zellen zu entfernen und den Hautzustand zu verbessern. Während der Behandlung werden die Partikel sanft abgezogen und die Haut wird rosa. Oberflächliche Peelings eignen sich am besten zur Behandlung von leichter Akne.

Stärkere, mittlere und tiefe chemische Peelings sind in der Arztpraxis erhältlich. Ein Dermatologe kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, welches für Ihre Haut am besten geeignet ist.

Bei chemischen Peelings werden beispielsweise Glykol-, Salicyl- oder Trichloressigsäure verwendet, die eine Weile auf der Haut verbleiben, um die Oberflächenschicht zu entfernen. Dies löst den Erneuerungsprozess aus, wenn die Haut von selbst zu heilen beginnt. Es wird sich in den nächsten Tagen oder Wochen ablösen. Genau wie bei Laserbehandlungen können chemische Peelings zur Behandlung von Akne und Narben verwendet werden..

Papulopustulöse Akne - mäßiger (2) Schweregrad der Erkrankung

Akne (Akne) ist eine Krankheit, die die Haarfollikel und die darin befindlichen Talgdrüsen betrifft. Es manifestiert sich in Form von Hautausschlägen. Zunächst sind Gesicht, Brust und Rücken betroffen. Je nach Krankheitsverlauf gibt es vier Schweregrade der Akne..

Akne 2. Grades ist eine mittelschwere Krankheit. Es ist durch das Vorhandensein von Komedonen, Papeln, Pusteln gekennzeichnet.

Komedonen bilden sich in Follikeln, wenn Talgdrüsen anfangen, überschüssige Sekrete zu produzieren. Infolgedessen beginnen Talg, keratinisierte Hautschuppen und Bakterien, die normalerweise friedlich in Follikeln leben, Klumpen zu bilden. Der Klumpen "platzt" den Follikel, beraubt ihn seiner üblichen Stärke und kann durchbrechen, in diesem Fall dringt die Infektion in das angrenzende Gewebe ein. Es gibt zwei Arten von Komedonen:

  • schwarze Komedonen (gebildet, wenn die Pore der Haut offen ist, die Komedone durch Kontakt mit Luft oxidiert wird, sich verdunkelt und sich ein schwarzer Punkt auf der Haut bildet);
  • weiße Komedonen (gebildet, wenn eine Pore geschlossen wird, z. B. durch abgestorbene Hautschuppen, unter denen Bakterien unter günstigen Bedingungen wachsen können).

Papeln - kleine rosa oder rote Pickel, die manchmal schmerzhaft sind.

Pusteln - Akne gefüllt mit weißlich-gelblichem Eiter im Inneren, normalerweise auf einer entzündeten roten Basis.

Knötchen und Zysten mit mäßiger Akne werden nicht beobachtet, daher wird diese Form auch als "Pustelakne" bezeichnet..

Um eine mittelschwere Akne genau zu diagnostizieren, muss die Anzahl der Komedonen, Papeln und Pusteln auf der betroffenen Hautfläche gezählt werden. Zu diesem Zweck wird er in Nahaufnahme fotografiert, da nicht die gesamte Akne sichtbar ist, die nur vor dem Spiegel steht. Wenn sich im Rahmen ein Gesicht befindet, wird es in zwei Teile geteilt - rechts und links. Bei mäßiger Akne in einem Bereich sollte es nicht mehr geben als:

  • 25 Komedonen;
  • mehrere Papeln und Pusteln.

Das Fotografieren sollte während des gesamten Behandlungszeitraums regelmäßig wiederholt werden, damit auftretende Veränderungen nachverfolgt werden können und Verbesserungen oder mangelnde Fortschritte rechtzeitig festgestellt werden können. Im zweiten Fall lohnt es sich, über eine Änderung des Behandlungsverlaufs nachzudenken. Gleichzeitig mit dem Fotografieren muss ein Tagebuch geführt werden, in dem aufgezeichnet wird, welche Medikamente und Verfahren für die Therapie verwendet werden.

Mäßige Akne kann verschiedene Ursachen haben:

  • hormonelle Veränderungen während der Pubertät;
  • hormonelle Störungen bei Erwachsenen, einschließlich hoher Testosteronspiegel, die bei Frauen zu schwerwiegenden Folgen wie polyzystischen Ovarialerkrankungen und Unfruchtbarkeit führen;
  • Stress;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Funktionsstörungen des Immunsystems und des endokrinen Systems und vieles mehr.

Erst nach einer genauen Diagnose und der Identifizierung der Krankheitsursache kann mit der Behandlung von papulösen und pustelartigen Formen von Akne begonnen werden.

Behandlung von mittelschwerer Akne

Die papulöse Form der Akne, wenn es noch keine Pusteln gibt, ermöglicht es, auf externe Mittel zur Behandlung zu verzichten. Eine gute Wirkung wird erzielt, wenn die Haut mit Alkohollösungen von Antibiotika, beispielsweise Salicylalkohol, abgewischt wird, der die Haut reinigt und desinfiziert. Ihr Arzt kann Ihnen einen Ichthyol- oder Schwefelbrei verschreiben, der auf die betroffene Haut aufgetragen wird. Keratolytika werden eingesetzt, um die Bildung von Komedonen im Mund der Follikel zu verhindern. Auch für die äußerliche Anwendung ist Tretinoid geeignet - ein Medikament, das Entzündungen lindert. Verwenden Sie es als Creme oder Lotion. 2 mal täglich anderthalb Monate lang auf papulopustuläre Akne auftragen.

Antibakterielle Medikamente werden verschrieben, nachdem Bakterien auf ihre Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika getestet wurden.

Wenn pustuläre Akne auftritt, ist eine komplexe Behandlung angezeigt. Externe Mittel werden höchstwahrscheinlich nicht möglich sein. Zur oralen Verabreichung werden Tetracyclin-Antibiotika verschrieben.

Frauen mit einem erhöhten Spiegel des Hormons Androgen, das auch für die Arbeit der Talgdrüsen verantwortlich ist, werden Medikamente verschrieben, die eine antiandrogene Wirkung haben. Für den Termin muss nicht nur ein Dermatologe, sondern auch ein Gynäkologe oder Endokrinologe konsultiert werden.

Wenn die Aknebehandlung rechtzeitig begonnen wird, verschwinden die Hautausschläge vollständig und hinterlassen keine Spuren. Wenn Sie jedoch nicht auf das aufgetretene Problem achten, können Sie die Entwicklung schwerer Formen der Krankheit zulassen, die nicht mehr spurlos verlaufen. Narben bleiben an der Stelle von Knoten und tiefen Pusteln, die Haut bekommt aufgrund zahlreicher Altersflecken eine ungleichmäßige Farbe.

Vergessen Sie außerdem nicht, dass diese Krankheit häufig ein Signal für den belastenden Zustand des Körpers ist, was auf schwerwiegende Störungen in der Arbeit verschiedener Systeme hinweist. Vergessen Sie nicht mit Akne: Die papulopustuläre Form kann erst erfolgreich behandelt werden, nachdem die Ursache der Krankheit beseitigt wurde. Deshalb ist es wichtig:

  • Überprüfen Sie den Hormonspiegel und beseitigen Sie Verstöße.
  • Befolgen Sie eine Diät, um die Funktion des Magen-Darm-Trakts zu verbessern (Obst, Gemüse und ballaststoffhaltige Lebensmittel sind sehr vorteilhaft für Akne;
  • Wenn Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie das Rauchen und alkoholische Getränke vollständig einstellen.
  • Einnahme von Vitaminen zur Unterstützung des Immunsystems.

Persönliche Hygiene ist ebenso wichtig. Cremes und andere topische Präparate sollten nur auf sorgfältig gereinigte Haut aufgetragen werden. In keinem Fall sollten Pickel herausgedrückt werden, da dies zur kontinuierlichen Bildung neuer Pickel führt und die Ausbreitung einer Infektion zu Entzündungen der Haut führen kann.

Oft wird Akne die Ursache für schwere psychische Störungen, schwere Depressionen. Ein Mensch zieht sich in sich zurück, er hat Angst, in der Gesellschaft zu erscheinen. Eine schwere Krankheit kann sogar zu Selbstmordversuchen führen. Daher ist es bei Bedarf besser, den Patienten im Voraus zu einer Konsultation mit einem Psychologen zu schicken, und es sollte eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem behandelnden Arzt und dem Patienten bestehen..

Anzeichen von Akne 2. Grades und wie man sie behandelt

Ärzte klassifizieren Akne (Akne) als Krankheit und trennen mehrere Stadien ihrer Entwicklung. Und wenn Sie im milden Stadium in der Regel alleine zurechtkommen, ist es bereits bei Akne 2. Grades besser, einen Spezialisten für den Termin der Behandlung zu kontaktieren.

Akne 2. Grades - eine Krankheit mit mäßiger Akne

Eine Erkrankung der Talgdrüsen, bei der eine Blockierung der Haarfollikel mit anschließender Entwicklung eines Entzündungsprozesses auftritt, wird als Akne oder Akne bezeichnet. Diese Krankheit kann aus verschiedenen Gründen auftreten, unabhängig von Alter und Geschlecht der Person..

Arten von Hautausschlägen

Es ist bekannt, dass Akne unterschiedlich sein kann. Manchmal erscheinen sie einfach in Form von schwarzen oder weißen Punkten auf der Haut, und in schweren Fällen nehmen sie mit eitrigen Formationen und Entzündungen einen ziemlich schrecklichen Anblick an..

Ärzte teilen Akne in die folgenden Arten:

  1. Comedones. Dies sind nicht entzündliche Akne. Sie sind wiederum in geschlossene und offene Komedonen unterteilt (sie werden oft als schwarze oder weiße Punkte bezeichnet). Geschlossene Komedonen befinden sich unter der Haut. Sie sehen aus wie kleine weiße Beulen. Wenn sich Schmutz, Staub und Talg in ihnen ansammeln, betreten sie die offene Bühne. In diesem Fall sehen sie bereits aus wie schwarze Punkte, die sich über die Hautoberfläche erheben.
  2. Beliebte Art von Akne. Dies sind dichte Beulen von rot-zyanotischer Farbe, etwa so groß wie eine Erbse. Sie neigen dazu, massenhaft aufzutreten und die Haut in eine holprige Oberfläche zu verwandeln. Eine solche Akne kann entweder als Ergebnis der umgekehrten Entwicklung des Prozesses vergehen oder zum nächsten Stadium übergehen - dem Pusteltyp.
  3. Pustelakne. Diese Blasen sind groß genug mit weißem Inhalt im Inneren. Sie können sehr schmerzhaft sein. Manchmal hinterlassen sie nach der Heilung unschöne Narben auf der Haut.

Schweregrad der Akne

Akne wird normalerweise in vier Schweregrade eingeteilt. Basierend auf dem Grad der Diagnose von Akne wird eine Behandlung verordnet.

  1. Akne 1 Grad. Zu diesem Zeitpunkt gibt es eine kleine Anzahl von Komedonen, sowohl offen als auch geschlossen. Diese Form von Hautausschlag ist leicht zu behandeln.
  2. Akne Grad 2. Dies ist mäßige Akne. Es ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein einer großen Anzahl offener und geschlossener Komedonen sowie durch das Vorhandensein von Papeln, die ausgeprägte Anzeichen des Entzündungsprozesses aufweisen. Die Behandlung dauert mindestens sechs Wochen. Eine Langzeittherapie führt jedoch normalerweise zu guten Ergebnissen..
  3. Akne Grad 3. Dieser Grad ist bereits eine komplexe Form der Krankheit. Auf der Haut sind die gleichen Formationen vorhanden wie in den ersten beiden Stadien, jedoch in viel größeren Mengen. Es kann auch eine Anzahl von Pusteln (bis zu 25) und sogar einzelne (bis zu 5 Stück) zystische Formationen geben. Dieses Stadium der Akne ist viel schwieriger zu behandeln. In der Tat wird der Ausschlag in diesem Stadium massiv und geht oft in einen einzigen Entzündungsprozess über. Die Behandlung erfordert eine spezielle Auswahl an Therapeutika.
  4. Akne Grad 4. Dies ist eine äußerst schwere, komplizierte Form der Krankheit, bei der alle Arten von Hautausschlägen gleichzeitig auf der Haut vorhanden sind. Erfordert eine langfristige ernsthafte Behandlung unter der obligatorischen Aufsicht von Spezialisten.

Grad 2 Akne-Behandlung

Die Behandlung von Akne 2. Grades muss umfassend sein. Es sollte sowohl medikamentöse Behandlung als auch spezielle kosmetische Verfahren kombinieren..

Medikamente gegen Akne 2. Grades

Im 2. Stadium der Akne entwickeln sich aktiv entzündliche Prozesse. Daher verwenden Ärzte zur Behandlung Antibiotika und systemische antibakterielle Medikamente..

Es wird empfohlen, die Behandlung von Akne im Stadium 2 mit Mitteln wie Azelonsäure, Tretinoin oder Benzoylperoxid zu beginnen. Sie haben gute antibakterielle und starke entzündungshemmende Eigenschaften. Sie sind jedoch nur bei einer Langzeittherapie wirksam, die mindestens drei Monate dauert.

Von den Antibiotika wird Erythromycin oder Clindamycin am häufigsten bei Akne verschrieben. Diese Antibiotika werden hauptsächlich zur topischen Behandlung eingesetzt..

Bei längerer Behandlung mit Antibiotika kann der Körper äußerlich von dem Medikament abhängig werden. Und infolgedessen eine Abnahme seiner Wirksamkeit.

Systemische antibakterielle Medikamente werden auch als Antibiotika klassifiziert. Sie werden in Fällen verschrieben, in denen die therapeutische Behandlung von Akne mit externen Mitteln keine greifbaren Ergebnisse gebracht hat. Am häufigsten verschreiben Ärzte Medikamente: Monocyclin und Doxycyclin.

Wenn die Ursache für Akne bei Frauen hormonelle Veränderungen sind, können ihnen antiandrogene Medikamente verschrieben werden..

Gerätebehandlung von Akne Grad 2

Zusammen mit Medikamenten gegen Akne können Hardware-Verfahren erfolgreich angewendet werden. In den meisten Fällen zeigen sie eine gute Wirksamkeit bei der Behandlung von Komedonen. Die Hardware-Behandlung umfasst: Gesichtsreinigung, Kryotherapie, Entfernung von Laserakne und andere Verfahren.

Akne im Stadium 2 spricht gut auf die Behandlung an, vorausgesetzt, die Medikamente werden professionell ausgewählt und die therapeutischen Verfahren werden regelmäßig systemisch durchgeführt.

Weitere Informationen zur Behandlung von mittelschwerer Akne mit Medikamenten finden Sie im Video.

Es ist ratsam, Akne nicht in mäßigem Maße zu betreiben. Wenn dies jedoch bereits geschehen ist, wenden Sie sich sofort an Fachleute.

Hochwirksame Aknebehandlungsschemata für jedes Entwicklungsstadium

Aknetherapiemethoden hängen von der Schwere der Erkrankung, der Form des Hautausschlags und dem Alter des Patienten ab. Erst nach einer umfassenden Diagnose und Bestimmung der Spezifität der Krankheit unterzeichnet ein Dermatologe ein Behandlungsschema für Akne. Neben ärztlichen Verschreibungen umfasst es die Korrektur der Ernährung, die Normalisierung des Lebensstils und die Aufnahme von Vitaminkomplexen..

  1. Wie man Akne richtig behandelt?
  2. 1. Stufe
  3. Mäßiger Schweregrad
  4. 3. Klasse
  5. Stufe 4
  6. Was bestimmt "Erfolg"?

Wie man Akne richtig behandelt?

Um Akne richtig zu behandeln, ist es wichtig, ihren Typ zu bestimmen. Zunächst wird die Krankheit nach Alter klassifiziert und in Akne vulgaris und erwachsene Akne unterteilt. Der erste Typ ist charakteristisch für Jugendliche und Jugendliche und äußert sich in einem erhöhten Talgfluss.

Akne bei Erwachsenen tritt normalerweise bei Frauen vor dem Hintergrund einer bevorstehenden Menstruation oder hormonellen Störungen auf, und bei Männern aufgrund von Bodybuilding in Kombination mit der Einnahme von Steroiden.

Die Auswahl einer Arzneimittelkombination und die Festlegung der Behandlungsdauer hängen von diesen Faktoren ab und können erheblich variieren. Im Allgemeinen umfasst die Aknetherapie jedoch Folgendes:

  • Einhaltung von Hygienestandards mit Hilfe von Spezialkosmetik;
  • Ablehnung von schnellen Kohlenhydraten, fetthaltigen und würzigen Lebensmitteln;
  • Hinzufügen von Mineralien- und Vitaminkomplexen zur Ernährung;
  • Der Gebrauch lokaler Drogen;
  • Einnahme von Medikamenten zur systemischen Exposition;
  • Unterstützende Therapie für mehrere Monate.

Die Hauptbedingung ist die strikte Einhaltung medizinischer Empfehlungen.

1. Stufe

Bei Akne Grad 1 können Sie auf das Waschen mit medizinischen Kosmetika jeder Marke verzichten, die Produkte für zu Akne neigende Haut herstellt, und "lokale" Mittel verwenden.

Dermatologen unterscheiden zwei effektivste Schemata. Das erste beinhaltet Zinerit auf Basis von Erythromycin und Zink in Kombination mit Retinoiden - Differin oder Klenzit C. Art der Anwendung:

  • Anwendung von Zinerit point auf die betroffenen Stellen nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen;
  • Die Mindestdauer des Kurses beträgt 2 Wochen, die Höchstdauer 10 Wochen;
  • Produkte auf Retinoidbasis sollten nur abends verwendet werden, wobei die Zusammensetzung in einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen wird.
  • Behandlungsdauer - 3 Monate.

Bei der Auswahl eines solchen Schemas ist zu beachten, dass Zinerit nach 14 Tagen mit vollständiger Beseitigung der Entzündung abgebrochen werden kann. Klenzit C oder Differin sollten jedoch bis zum Ende des Kurses angewendet werden. Um den Behandlungsprozess zu beschleunigen, wird außerdem empfohlen, Crystaline anzuschließen.

Schema 2, das bei der Behandlung von Akne ersten Grades wirksam ist, beinhaltet die Verwendung von Skinoren-Gel oder -Creme in Kombination mit denselben Retinoiden. Anleitung:

  • Skinoren sollte zweimal täglich bei Akneausbrüchen angewendet werden.
  • Die Therapie dauert bis zu 12 Wochen;
  • Es ist notwendig, am Ende der Skinoren-Behandlung auch für 3 Monate auf Retinoide zurückzugreifen..

Zu Beginn des Bisses sind Symptome wie Brennen, Jucken, Schälen möglich. Wenn sie mild sind, verschwinden sie nach einigen Tagen von selbst. Wenn die Nebenwirkungen nicht verschwinden, sollte ein solches Behandlungsschema abgebrochen werden..

Mäßiger Schweregrad

Das Behandlungsschema für mittelschwere Akne umfasst die Ernennung von oralen Medikamenten. Im Stadium 2 der Akne können verschiedene therapeutische Methoden gewählt werden, aber eine Kombination von topischen Wirkstoffen auf der Basis von Retinoiden und Antibiotika wird als die wirksamste angesehen..

Externe Präparate - Differin für trockene Haut und Klenzit Gel für fettige Haut. Ihr Hauptzweck:

  • Kampf gegen bestehende Hautausschläge;
  • Verhinderung des Auftretens neuer Akne;
  • Beseitigung der bakteriellen Aktivität;
  • Normalisierung der Sekretion der Drüsen;
  • Entzündung reduzieren.
  • Das Produkt muss punktuell auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden. Das Medikament kann gesunde Hautbereiche stark reizen.
  • Es ist notwendig, die Creme oder das Gel abends 15 Minuten nach dem Waschen aufzutragen.
  • Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hände vor dem Gebrauch waschen.
  • Bevor Sie ins Bett gehen, sollten Sie warten, bis die Zusammensetzung vollständig absorbiert ist.
  • Die Behandlung dauert bis zu sechs Monate.

Wenn der Entzündungsprozess große Bereiche der Haut betroffen hat, wird empfohlen, Retinoide durch das antibakterielle Baziron zu ersetzen. Es ist wichtig, es wie folgt auf die Haut aufzutragen:

  • Zweimal am Tag;
  • Morgens, punktuell und abends vollständig auf der von Akne betroffenen Stelle;
  • Sollte mindestens 12 Wochen lang behandelt werden.

Für die orale Behandlung werden Antibiotika aus der Kategorie Tetracyclin verschrieben, von denen Unidox als das sicherste für den Körper gilt. Es wirkt von innen auf den Körper und zerstört systematisch pathogene Mikroorganismen. Die tägliche Dosierung und Dauer der Therapie wird von einem Dermatologen verschrieben. Die Verwendung der innovativen Entwicklung Aknelocin parallel zum beschriebenen Schema hat sich sehr gut bewährt..

3. Klasse

Es gibt kein universelles Behandlungsschema für Akne im Stadium 3. Die Krankheit in diesem Stadium ist durch eine variable Symptomatik gekennzeichnet, daher wird jedes Medikament streng individuell ausgewählt. Die allgemeinen Behandlungsprinzipien bestehen darin, Antibiotika mit externen antibakteriellen Mitteln oder auf der Basis von Retinoiden sowie Benzoylperoxid zu kombinieren.

Unter den Antibiotika gegen Akne dritten Grades sind Tetracyclinpräparate und Lincosamide optimal. Am effektivsten:

  • Doxycyclin;
  • Unidox;
  • Clindamycin;
  • Lincomycin.

Die Dauer des Therapieverlaufs und die Dosierung werden vom Arzt verordnet. Während der Therapie ist es wichtig, die Verschreibungen ernst zu nehmen und die Einnahme bestimmter Medikamente nicht zu unterbrechen. In Fällen, in denen die Antibiotikatherapie fehlschlägt, greifen sie auf systemische Retinoide zurück. Roaccutane und Acnecutane sind Pillen, die sich als hoch erwiesen haben. Ihre Wirkung auf Akne ist jedoch mit einer beeindruckenden Liste von Nebenwirkungen verbunden.

Zusätzlich zu oralen Tabletten werden Salben und Gele zur äußerlichen Behandlung entzündeter Hautpartien benötigt. Je nach Art des Hautausschlags und Krankheitsverlauf können Wirkstoffe auf Basis von Azelainsäure, Antibiotika, Benzoylperoxid oder Retinoiden verschrieben werden. Laut Dermatologen kann die größte Wirkung erzielt werden, wenn kombinierte Cremes und Salben verwendet werden, die mehrere Wirkstoffe aus verschiedenen Gruppen enthalten..

Stufe 4

Im Stadium 4 ist Akne am schwerwiegendsten. Um ein individuelles Behandlungsschema zu erhalten, muss der Patient eine vollständige Diagnose durchlaufen, um die Ursachen der Krankheit zu identifizieren. In Fällen, in denen Akne eine Folge somatischer Pathologien von Organen und Körpersystemen ist, wird gleichzeitig ein Behandlungsverlauf für die zugrunde liegende Krankheit verordnet.

Die Beseitigung der Akne der vierten Stufe umfasst eine Reihe von Maßnahmen:

  • Einhaltung von Hygienestandards und -regeln;
  • Für Frauen eine völlige Ablehnung von dekorativen Kosmetika;
  • Systemische medikamentöse Behandlung;
  • Hardware-Technologien anwenden.

Schweres Akne-Stadium wird nur mit Retinoiden behandelt - Acnecutan, Roaccutan und Analoga. Die Medikamente zeichnen sich durch eine umfangreiche Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen aus. Daher ist eine wirksame Therapie nur unter Aufsicht eines Dermatologen möglich, der eine individuelle Dosierung auswählt und die Dauer des Kurses festlegt. Um die Wiederherstellung zu beschleunigen, können Sie Hardware-Methoden verwenden, um Akne, meistens einen Laser, loszuwerden.

Was bestimmt "Erfolg"?

Akne kann selbst in der schwierigsten Form erfolgreich behandelt werden, wenn eine Reihe von Empfehlungen befolgt werden:

  • Korrektur der Diät;
  • Obligatorische Aufnahme der Vitamine A und E;
  • Verwendung von Hygieneprodukten, die speziell für zu Akne neigende Haut entwickelt wurden;
  • Normalisierung des Tagesablaufs und ausreichender Schlaf;
  • Stressoren vermeiden.

Und das Wichtigste ist die vollständige Einhaltung des Systems und der medizinischen Vorschriften, Normen und Dosierungen von Arzneimitteln. In diesem Fall müssen Sie nur geduldig sein, und nach einigen Monaten (bis zu einem Jahr) ist Akne vollständig beseitigt..

Akne-Behandlungen und beste Heilmittel

Hautausschläge treten in verschiedenen Altersstufen auf, weisen auf hormonelle Ungleichgewichte, schlechte Hygiene oder Verdauungsprobleme hin. Zur Behandlung von Akne werden spezielle Salben und Lotionen verwendet, die entzündungshemmende und natürliche Inhaltsstoffe enthalten..

Die Hauptursachen für Akne

Bei Entzündungen der Talggänge und Haarfollikel bilden sich dichte Pfropfen. Sie blockieren die natürliche Regeneration der Haut, provozieren Entzündungen und das Auftreten von Hautausschlägen, Akne und Rötungen. Krankheit der Epitheldermatologen nennen "Akne". Es wird durch verschiedene Faktoren und Gründe provoziert..

Lange Zeit glaubten Ärzte, dass Hautausschläge im Gesicht, am Körper und am Kopf auftreten, wenn die Regeln für Hygiene und Hautreinigung verletzt werden. In der Tat ist Akne eine dermatologische Erkrankung, die eine komplexe Behandlung mit verschiedenen Methoden und Medikamenten erfordert. Zu den Hauptursachen von Entzündungen gehören:

  • genetische Veranlagung;
  • erhöhte Produktion von Hautsekreten;
  • Periode der Hormonbildung bei Jugendlichen;
  • hoher Stresshormonspiegel im Blut;
  • Pathologie der Nebennieren;
  • Verletzung des Regenerations- und Verhornungsprozesses der Epidermis;
  • unsachgemäße Hautreinigung;
  • Einnahme von Hormonen und anabolen Steroiden;
  • Aufnahme chemischer Verbindungen mit Lithium, Halogenen in den Körper;
  • längerer Kontakt mit Chlor;
  • Pathologie der Schilddrüse;
  • Avitaminose;
  • Komplikationen bei der Antibiotikabehandlung und ein Rückgang der Immunität;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • subkutane Zecke.

Bei Frauen kann Akne durch die Verwendung von minderwertigen Kosmetika mit Inhaltsstoffen verursacht werden, die die Poren schließen. Sie verursachen eine erhöhte Talgproduktion. Das Geheimnis vermischt sich mit Partikeln der Epidermis, löst Entzündungen und Hautausschläge aus.

Bei Dysbiose und anderen Darmerkrankungen tritt Akne mit Vergiftung auf. Verstopfung führt zur Ansammlung von Kot, einige der Toxine gelangen in den Blutkreislauf und verteilen sich im ganzen Körper. Hautausschläge konzentrieren sich auf die Wangen und das Kinn, auf den Rücken, der fettige Glanz nimmt zu, der Hautzustand verschlechtert sich.

Arten und Formen von Entzündungen

Bei der Diagnose teilen Dermatologen Akne in entzündliche und nicht entzündliche Hautausschläge ein. Die erste Form ist die problematischste und erfordert eine eingehende Diagnose. Es umfasst herkömmlicherweise verschiedene Arten von Akne:

  • häufig in der Jugend;
  • Konglobat mit der Bildung einer eitrigen Zyste;
  • blitzschnell mit entzündlichem Exsudat, was zu Vergiftungen und einer Verschlechterung des Wohlbefindens führt;
  • mechanisch, entsteht durch Reiben mit Nähten, Hautreizungen.

Die zweite nicht entzündliche Form sind schwarze Komedonen. Sie treten aufgrund der Ansammlung von Hautsekreten auf, die mit Staub, keratinisierten Partikeln und toten Epithelzellen vermischt sind. Sie erfordern keine medikamentöse Behandlung, sie werden durch mechanische Einwirkung entfernt.

Akne manifestiert sich auf der Haut in verschiedenen Formen:

  • Akne;
  • Akne;
  • Papeln;
  • Pusteln;
  • Knötchen;
  • große Zysten;
  • weiße oder schwarze Komedonen.

Manchmal treten bei einem schweren Verlauf gleichzeitig verschiedene Arten von Hautausschlägen auf, und die Menge der Talgsekretion ändert sich.

Stadien der Akneentwicklung

Hautausschläge sind in den meisten Fällen in der T-Zone lokalisiert und bedecken Stirn, Wangen und Kinn. Abhängig von der Schwere der Erkrankung, der Anzahl der Akne und Komedonen unterscheiden Ärzte verschiedene Entwicklungsstadien:

  • Zuerst oder einfach. Es treten nicht mehr als 10 Hautausschläge im Gesicht und am Körper auf, der Entzündungsprozess ist praktisch nicht ausgeprägt.
  • Zweiter oder mittlerer Grad. Die Anzahl der Akne erreicht 20 Punkte, die Arbeit der Talgdrüsen wird aktiviert, die Haut wird gröber und lockerer.
  • Drittens oder schwer. Mindestens 40 entzündliche Elemente und viele schwarze Komedonen erscheinen im Gesicht. Die Haut nimmt eine abgestandene Grautönung an, es gibt viele eitrige Zysten.
  • Die vierte oder extrem schwere Form. Die Anzahl der Akne übersteigt deutlich 40 Einheiten, zystische Elemente bedecken den Rücken, T-Zone des Gesichts. Es wird eine Vergiftung des Körpers beobachtet, die Haut wird holprig mit großen Poren.

Für die richtige Auswahl der Medikamente und Behandlungsmethoden ist eine Klassifizierung nach Stufen erforderlich. In schweren Fällen ist das Risiko von Narben und Narben nach Hautausschlägen höher.

Merkmale des Kurses abhängig von der Altersklassifikation

Es ist ein Fehler zu glauben, dass Akne nur bei Jugendlichen während der Pubertät auftritt. Akne ist eine Entzündung der Haut, die sich in jedem Alter mit gleicher Intensität bei Männern und Frauen manifestiert. Herkömmlicherweise wird die Krankheit nach dem Alter der Patienten unterteilt:

  • Babyausschläge. Treten häufig in den ersten Wochen nach der Geburt auf, wenn die Hormone der Mutter im Blut des Neugeborenen vorhanden sind. Keine Behandlung erforderlich, mit angemessener und regelmäßiger Hygiene bestehen.
  • Akne im Teenageralter. Sie treten in unterschiedlichem Maße bei 80-90% der Jungen und Mädchen unter 16-17 Jahren auf. Verbunden mit der Bildung von Hormonspiegeln, lokalisiert im Gesicht.
  • Spät. Akne bei Erwachsenen ist eher ein Zeichen für Erkrankungen der inneren Organe, Stoffwechselstörungen. Bei Vorliegen eines solchen Symptoms wird empfohlen, einen Gynäkologen, Gastroenterologen und Allergologen aufzusuchen.

Die Aknebehandlung wird abhängig von der zugrunde liegenden Ursache der Akne und dem Alter des Patienten ausgewählt. Babyausschläge können mit nicht hormonellen Salben, leichten Cremes mit natürlichen Inhaltsstoffen behandelt werden. Wenn Sie ein Baby in Wasser baden, wird empfohlen, eine Abkochung einer Schnur oder Kamille als Antiseptikum hinzuzufügen.

Die Behandlung von Akne im Jugendalter ist die Verwendung spezieller Kosmetika auf Zinkbasis unter Zusatz von ätherischen Ölen. In der Apotheke können Sie Salben kaufen, die verstopfte Poren reinigen und den Abfluss von Hautsekreten verbessern. Dermatologen empfehlen Masken aus natürlichem Schlamm oder Ton, Produkte mit Retinoiden (Skinoren, Baziron AS, Intraskin)..

Bei der Behandlung von Akne mit Akne ist eine umfassende Diagnose erforderlich. Nach Identifizierung der Ursache wird eine medikamentöse Therapie der Grunderkrankung durchgeführt. Im Erwachsenenalter wird die Hautregeneration verlangsamt, daher sind die Hilfe einer Kosmetikerin und Verfahren zur Erneuerung der obersten Schicht erforderlich. Kosmetika mit medizinischen und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen müssen verschrieben werden.

Umfassende Aknebehandlung

Die Wahl der Therapiemethode und der Medikamente trifft der Dermatologe nach einer visuellen Untersuchung. Falls erforderlich, wird eine Blutuntersuchung vorgeschrieben und die Hautoberfläche abgekratzt, um eine Zecke oder einen Pilz auszuschließen.

Die Behandlung von Akne hängt von der Art des Hautausschlags ab:

  • Bei Akne werden Retinoide verschrieben, Zubereitungen auf Basis von Salicylsäure.
  • Die gemischte Form der Krankheit spricht besser auf die Therapie mit Retinoiden, Antibiotika und Salben unter Zusatz von Benzolperoxid an.
  • Bei Akne im Erwachsenenalter werden Gele mit antibakterieller Wirkung, Antibiotika der Makrolid- und Tetracyclin-Gruppe verschrieben.
  • Die komplexe zystische Form erfordert die Verwendung von Hormonen in Form von Tabletten, die Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebennieren. Orale Kontrazeptiva werden häufiger verschrieben, die den Östrogen- und Gestagenspiegel regulieren.

Im Durchschnitt dauert die Aknebehandlung 1 bis 3 Monate. Es ist notwendig, geduldig zu sein: Für eine vollständige Reinigung der Haut, die strikte Einhaltung der Diät, ist eine Gesichtspflege mit Hilfe von Arzneimitteln erforderlich. Vitamine und die richtige Ernährung beschleunigen die Regeneration und Wiederherstellung von Kollagenfasern.

Aknemedikamente

Abhängig von der Form der Krankheit wählt der Arzt Mittel zur äußerlichen und oralen Anwendung aus. Lokale Präparate sind erforderlich, um das Wachstum von Bakterien auf der Hautoberfläche zu unterdrücken. Sie regulieren die Sekretion, verhindern Sekundärinfektionen und Hyperkeratose. Die besten Möglichkeiten zur Behandlung von Akne und Mitessern in jedem Alter sind:

  • Zenerit. Enthält das Antibiotikum Erythromycin und Zinkacetat. Dermatotropes Mittel hemmt das Wachstum von pathogenen Mikroflora, Streptokokken und propionischen Pathogenen. Es wird für Seborrhoe und fettigen Hauttyp empfohlen. Die Lösung ist in jedem Stadium der Krankheit wirksam.
  • Klenzit-S. Die kombinierte Salbe enthält Adapalen und Clindamycin. Es ist ein hochwertiges Retinoid, das mit natürlichem Vitamin A identisch ist. Lindert schnell akute Entzündungen, beseitigt Schwarz-Weiß-Komedonen, öffnet und reinigt die Poren. Die Arbeit der Haarfollikel wird verbessert. Einmal täglich anwenden.
  • Dalatsin. Das auf dem Antibiotikum Clindamycin basierende Gel löst die natürliche Reinigung der Talgdrüsen aus, zerstört Bakterien und reduziert den Fettgehalt der Epidermis. Unter den Nachteilen - bei Langzeitbehandlung trocknet es die Haut aus, kann zu Reizungen führen.
  • Baziron AS. Enthält Zink, das starke Entladungen aus den Kanälen verhindert, ist ein mildes Keratolytikum, entfernt keratinisierte Partikel. Das Gel verbessert die Gewebenahrung, löst die Regeneration aus und wirkt bei schwerer zystischer Akne. Sicher während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Skinoren. Die Zusammensetzung basiert auf Azelainsäure. Es ist ein Dermatoprotektor, der das Wachstum von Mikroorganismen hemmt, den Keratinisierungsprozess verbessert und die Intensität der Ausscheidung von Fettsäuren verringert. Erhöht die lokale Immunität bei Verwendung.
  • Zynovitis. Akne-Creme-Gel enthält Zink, Climbazol, Carbamide und Vitamin A. Es verbessert den Zustand der Epidermis, macht raue Stellen weich und stoppt Entzündungen. Trocknet Hautausschläge und zystische Akne aus.
  • Unterscheiden sich in. Akne-Gel mit Adapalen, das in seinen Eigenschaften Retinsäure ähnelt. Reinigt Talgpfropfen, löst Schmutz auf. Ändert die Struktur von Epithelzellen und verhindert so infektiöse Läsionen. Fördert die schnelle Regeneration.

Mittel mit einer hormonellen Komponente werden in einem schweren Stadium nur auf Anweisung eines Arztes verwendet. Sie haben eine Reihe von Kontraindikationen, sollten sorgfältig gemäß den Anweisungen dosiert werden..

Bei der komplexen Behandlung von Akne verschreiben Ärzte Medikamente in Tabletten. Die medikamentöse Therapie unterstützt den Körper von innen heraus und beseitigt die Grundursache für Entzündungen und Stoffwechselstörungen. Die häufigsten Hautausschlagmedikamente sind:

  • Hormonelle Verhütungsmittel. Sie werden nach einer Reihe von Tests einzeln ausgewählt, um den Östrogenspiegel im Blut zu bestimmen. Der Gynäkologe kann einen Kurs des Arzneimittels Yarina, Janine, Regulon verschreiben.
  • Antibiotika gegen bakterielle Hautläsionen mit Staphylokokken oder anderen Bakterienarten. Wirksam bei Akne sind: Unidox Solutab, Tetracyclin, Doxycyclin, Erythromycin. Sie unterdrücken das Wachstum der pathogenen Mikroflora während der Manifestation schwerer Formen der Krankheit.
  • Retinoide. Das wirksamste Medikament in Form von Tabletten ist Roaccutan auf Basis von Isotretinoin. Es wird nur in den Stadien 3-4 der Krankheit angewendet und stimuliert die Reinigung der Haut von innen. Es normalisiert die Arbeit der Talgdrüsen und reduziert die Sekrete, wodurch die Bildung neuer Läsionen verhindert wird. Nicht weniger nützliche Medikamente Lokatsid, Klenzit, Deriva.

Bei Akne bleiben schmerzhafte Pickel auf der Haut, die schlecht heilen können und von einer sekundären bakteriellen Infektion betroffen sind. Während der Behandlung verschreiben Ärzte Hilfsgele und -cremes, die den Zustand der Epidermis verbessern:

  • Bepanten;
  • Salicylsalbe;
  • Levomekol;
  • Zinksalbe;
  • Boro Plus.

Die letztere Option kann als Kompresse verwendet werden. Die Zubereitung enthält natürliche Öle und Extrakte. Es zieht das entzündliche Exsudat gut heraus, desinfiziert die Wunde nach Akne, beschleunigt die Heilung ohne Narbenbildung.

Es wird empfohlen, während der Aknebehandlung einen Multivitamin-Komplex einzunehmen. Es ist notwendig, die Immunität aufrechtzuerhalten und den Stoffwechsel zu verbessern. Das Medikament muss unbedingt Retinol, Tocopherol, Niacin und Ascorbinsäure, B-Vitamine, Zink, Magnesium enthalten. Die Aminosäuren Omega-3 und Omega-6 sind nützlich für die Hautregeneration.

Wirksame Heilmittel aus Asien

Bei der komplexen Behandlung von Akne haben sich Präparate von koreanischen und chinesischen Ärzten bewährt. Sie zeichnen sich durch ihre Mehrkomponentenzusammensetzung mit einer Vielzahl nützlicher Extrakte, Pflanzenextrakte, ätherischer Öle aus. Sie haben antiseptische, entzündungshemmende und heilende Eigenschaften, wirken sanft und verhindern Narbenbildung.

Wirksame Medikamente aus Asien:

  • Trangala. Vietnamesische Akne-Salbe enthält das Antibiotikum Chloramphenicol, Pythonöl, Dexamethason. Lindert Reizungen der Epidermis und Entzündungen, verbessert die Ernährung und Feuchtigkeitsversorgung der Haut, schützt vor verschiedenen Arten von Bakterien und normalisiert die Hautsekretionen. Heilt Verletzungen bei Furunkulose, Dermatophytose, Verbrennungen, Urtikaria. Die Zusammensetzung ist sicher während der Schwangerschaft, Stillzeit, kann für Akne bei Jugendlichen verschrieben werden.
  • Madame Heng Ozzy. Eine antibakterielle Akne-Lotion einer bekannten thailändischen Marke wird für jedes Stadium der Krankheit empfohlen. Ein Antiseptikum stoppt die Vermehrung von Bakterien, heilt, lindert Entzündungen. Es zieht Eiter aus zystischen Läsionen und verhindert Narbenbildung. Enthält Teebaumöl und natürliche Extrakte zur Dekontamination der Epidermis.
  • Miao Yao Qi Yang Jing Akne-Creme. Es wird für Akne bei Erwachsenen und Jugendlichen verschrieben und ist für empfindliche Haut geeignet. Enthält Extrakte aus Sophoragelb, Flagellenwurzel, Knollenstamm, falscher Lärche, Wolfsmilch und natürlichem Schlangenfett. Lindert Schwellungen und Rötungen, verbessert Stoffwechselprozesse, sättigt mit Vitaminen, Sauerstoff und Aminosäuren. Heilt offene Pickel und Zysten und macht die Haut glatt ohne schwarze Komedonen.
  • Yoko Akne-Melasma-Creme. Eine wirksame antibakterielle und aufhellende Creme, die Kojisäure, Allantoin und Coenzym Q10 enthält. Thai Heilmittel verbessert den Hautzustand bei Akne, Melasma, entfernt Pigmentierung. In der Jugend wird verschrieben, die Epidermis zu glätten und die Anzahl der Komedonen zu verringern.
  • Schwefelseife von Zudaifu. Empfohlen für Akne für die tägliche Hygiene, Schutz vor Bakterien. Schwefel dringt in die Poren ein, reinigt sie von Hautsekreten und keratinisierten Partikeln. Kann als Maske verwendet werden und lässt den Schaum 5 Minuten lang im Gesicht. Aloe und Olivenöl pflegen, befeuchten, gleichen die Epidermis aus und stellen einen gesunden Farbton wieder her.
  • Schwefel Gesichts- und Körperseife. Die Hauptkomponente ist Schwefel, der gegen Bakterien und Keime wirksam ist, den Ölgehalt reduziert, Eiterung und Pusteln heilt. Palm- und Olivenöle verbessern den Zustand der Epidermis, verengen die Poren und normalisieren die Sekretion. Aloe verjüngt, pflegt und befeuchtet, unterstützt die Regeneration und verringert das Risiko der Narbenbildung.

Produkte von asiatischen Pharmakologen können hormonelle Komponenten und Antibiotika enthalten. Daher müssen Sie vor dem Gebrauch die Zusammensetzung sorgfältig studieren und eine kleine Menge Creme oder Lotion auf die Haut der Hand auftragen. Sie können mit anderen Medikamenten kombiniert werden, um Akne bei Jugendlichen zu verhindern.

Kosmetologische Verfahren

Problemhaut mit Akne erfordert besondere Pflege. Bei unsachgemäßer Hygiene kann sich die Situation erheblich verschlechtern und es kommt zu einer Sekundärinfektion. Die Selbstentfernung von Akne und Pusteln hinterlässt häufig Narben und macht die Epidermis holprig und rau.

Neben Medikamenten gegen Akne empfehlen Dermatologen Physiotherapie und spezielle Behandlungen. Sie stimulieren die Arbeit der Talgdrüsen, helfen Salben und Cremes, in die tiefen Schichten der Dermis einzudringen. Die folgenden Methoden der Gerätetherapie sind bei Akne am nützlichsten:

  • Laserbehandlung. Beseitigt Pigmentierung nach der Heilung, löst Talgpfropfen auf, beschleunigt die Heilung und Reinigung. Es wird für zystische und pustelartige Akne verschrieben, große Komedonen stimulieren die Produktion von Kollagenfasern.
  • Lichttherapie. Wellen eines bestimmten Bereichs hemmen das Wachstum von Bakterien, erhöhen den Gehalt an intrazellulärem Sauerstoff, Vitaminen und Mineralstoffen. Die Arbeit der Talgdrüsen ist normalisiert, Wunden heilen schnell und ohne Folgen.
  • Ozontherapie. Eine Mischung aus Ozon und Sauerstoff wird unter die entzündete Haut injiziert. Das Verfahren stoppt die Entwicklung der Krankheit, stimuliert die Durchblutung und reduziert Rötungen. Das Ergebnis erscheint nach 5-8 Sitzungen und dauert mehr als ein Jahr.
  • Darsonval. Die Exposition gegenüber Wechselstrom ist bei Akne, vergrößerten Poren und Akne angezeigt. Es wird bei schweren Formen verschrieben, stärkt die Kapillaren, entfernt Giftstoffe, heilt entzündete und eitrige Pusteln.

Bei Akne werden häufig kosmetische Peelings verschrieben. Sie entfernen die oberste Hautschicht und abgestorbene Hautzellen. Dies verbessert den Sauerstofffluss und stellt die Durchblutung wieder her. Nach dem Auftragen bleiben keine Rückstände zurück und die Epidermis sieht glatt aus und erhält einen natürlichen, gesunden Ton.

Kosmetiker empfehlen die folgenden Arten von Peeling:

  • Oberflächlich für Akne mit minimaler Wirkung auf die Haut.
  • Median nach der Genesung, um die Linderung zu verbessern und Entzündungen vorzubeugen.
  • Säure-Peeling in verschiedenen Stadien der Krankheit, um Hautausschläge und Komplikationen zu reduzieren.

Zur Entfernung von zystischen und pustelartigen Formationen wird Glykol-, Salicyl-, Milchsäure- oder Ascorbinsäure verwendet. In jedem Fall wählt die Kosmetikerin die Medikamente individuell aus, vorallergische Tests. Nach dem Eingriff erklärt der Arzt, wie man problematische Haut richtig pflegt, verschreibt Mittel zum Waschen und Reinigen zu Hause.

Aknebehandlung mit Volksmethoden

Bei leichter Akne oder Hautausschlägen bei Teenagern können Sie das Problem zu Hause behandeln. Es gibt viele beliebte Rezepte aus natürlichen Zutaten, die für die Gesundheit unbedenklich sind. Für eine höhere Effizienz empfehlen Ärzte, sie als Ergänzung zur medikamentösen Therapie zu verwenden..

Obst und Gemüse enthalten Säuren, die die Hautreinigung anregen, die Fettproduktion beruhigen und normalisieren. Die besten und bewährten Rezepte:

  • Mahlen Sie einen grünen Apfel mit einem Mixer zu einem Brei, fügen Sie einen Löffel Joghurt oder Kefir hinzu, etwas flüssigen Honig. Tragen Sie jeden zweiten Tag 20 Minuten lang als Maske auf, um zu pflegen und zu reinigen.
  • Karotten fein reiben, mit einem Löffel frischem Zitronensaft mischen. Bei trockener, dehydrierter Haut 2 mal pro Woche anwenden.
  • Bei mäßiger Schwere können die entzündeten Stellen mit Aloe-Saft geschmiert werden, der mit Brei aus einem grünen Blatt auf die Zysten aufgetragen wird.
  • Um den Fettgehalt zu reduzieren und Komedonen aufzuhellen, reiben Sie 2 Gurken, gießen Sie 200 ml Alkohol ein und bestehen Sie eine Woche lang darauf. Wischen Sie schmerzhafte Stellen zweimal täglich ab.

Nach dem Waschen mit Akne-Exazerbation wird empfohlen, die Haut mit einem Sud aus Kamille, Schnur, Schöllkraut, Schachtelhalm und Wermut abzuspülen. Akne kann mit einer Apothekentinktur aus Ringelblume oder Propolis abgewischt werden.

Zu Hause kann Backpulver helfen, Akne loszuwerden. Es wird mit Kefir zu einem dicken Brei gemischt und 15 Minuten lang auf von Akne betroffene Stellen aufgetragen. Bei trockener Haut wird das fermentierte Milchgetränk durch sauberes Wasser ersetzt. Diese Zusammensetzung reinigt die Poren, hellt Komedonen auf und reduziert die Drüsenaktivität..

Diät gegen Akne

Die richtige Ernährung ist eine der Aknebehandlungen, die die medikamentöse Therapie und die Physiotherapie ergänzen. Bei voller Darmfunktion werden Giftstoffe, die die Haut von innen beeinflussen, schneller entfernt. Der Körper erhält mehr Vitamine für eine vollständige Zellregeneration.

Einige Produkte aktivieren die Arbeit der Talgdrüsen, die Produktion von Sekreten. Daher empfehlen Ärzte bei schweren Hautausschlägen, die folgende Diät einzuhalten:

  • Entfernen Sie einfache Kohlenhydrate in Form von Süßigkeiten, Backwaren, Zucker, kohlensäurehaltigen Getränken und Schokolade.
  • Essen Sie keine Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index (Honig, süße Früchte, Kuchen, Süßigkeiten, einige Müsli)..
  • Vermeiden Sie Alkohol, im Laden gekaufte Saucen, Margarine, scharfe Gewürze und exotische Gewürze vollständig.
  • Bereiten Sie die Gerichte durch Schmoren vor und backen Sie sie in ihrem eigenen Saft ohne Öl und Fett.

Die Verwendung von Naturprodukten mit viel Ballaststoffen verbessert den Zustand der Haut: Obst, Hülsenfrüchte, Gemüse, Getreide. Sie beschleunigen die Darmperistaltik, stellen die Immunität und die nützliche Mikroflora wieder her. Verstopfung verschwindet, die Intensität der Talgproduktion nimmt ab.

Bei Akne wird empfohlen, täglich Seefisch, natürliches Pflanzenöl, Nüsse und gekeimtes Getreide auf die Speisekarte zu setzen. Fleisch sollte fettarme Sorten ausgewählt werden, Geflügel den Vorzug geben. Es ist nützlich, fermentierte Milchgetränke zu trinken, Hüttenkäse zu essen und mehr sauberes Wasser zu trinken.

Bekämpfung der Auswirkungen von Akne

Nach der Behandlung von Hautausschlägen und schweren Erkrankungen können rote Flecken oder Pigmentierung, hervorstehende Keloidnarben, auf der Haut verbleiben. Sie verderben das Aussehen, berauben das Vertrauen der Attraktivität. Dies sind kosmetische Defekte, die nicht von alleine verschwinden..

Experten empfehlen verschiedene Methoden zur Reinigung und Wiederherstellung der Hautglätte:

  • Cremes und Masken mit Alpha-Hydroxysäuren, Peptiden, Vitaminen und Weißpigmenten.
  • Milchsäure-Peeling-Kurs.
  • Dermabrasion mit Peeling der oberen Schicht der Dermis.
  • Laserbehandlung von Narben.

Nach der Behandlung benötigt die Haut bis zu 3 Wochen, um sich vollständig zu regenerieren. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie eine spezielle Creme mit einem hohen Schutz vor Sonnenlicht verwenden, Vitamine einnehmen und richtig essen. Das Verfahren sollte von einem erfahrenen Dermatologen / Kosmetiker durchgeführt werden, der nur zertifizierte Produkte verwendet.

Häufig gestellte Fragen zu Akne

Akne in verschiedenen Altersstufen tritt bei 25-30% der Menschen auf. Diese Krankheit bringt einer Person viele unangenehme Minuten. Es provoziert keine Komplikationen an den inneren Organen, wird jedoch zur Ursache für Neurose, Stress, Isolation und Ablehnung persönlicher Beziehungen..

Was tun, wenn Akne auftritt??

Wenn ein Ausschlag im Gesicht und am Körper auftritt, sollten Sie Ihre Ernährung überarbeiten und auf schädliche und fetthaltige Lebensmittel verzichten. Erwachsene Patienten müssen einen Gynäkologen, Gastroenterologen oder Therapeuten aufsuchen, um hormonelle Störungen auszuschließen. Es ist besser, sich nicht selbst zu behandeln, einen Dermatologen zu konsultieren, medizinische Kosmetika und Medikamente zu wählen.

So verhindern Sie wiederkehrende Ausbrüche?

Die Hauptpräventionsmethode ist die Behandlung von chronischen Krankheiten, Dysbiose, Verstopfung und Schilddrüsenerkrankungen. Es ist notwendig, schlechte Gewohnheiten loszuwerden, auf allergene Lebensmittel zu verzichten und den Gebrauch von Süßigkeiten und Gebäck zu reduzieren. Es ist wichtig, die Hygieneregeln einzuhalten und ein persönliches Handtuch für Gesicht und Körper zu haben.

Kann Akne ein für alle Mal geheilt werden??

Jugendliche Akne spricht gut auf die Behandlung an und verschwindet nach der Normalisierung des Hormonspiegels vollständig. Eine Entzündung der Haut im Erwachsenenalter ist jedoch ein wichtiges Symptom für innere Störungen und Krankheiten. Daher kann Akne für immer loswerden nur durch Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache und regelmäßige Prävention..

Bewertungen

Veronica, 31 Jahre, Nowosibirsk:

Akne tritt ständig aufgrund einer polyzystischen Ovarialerkrankung und einer Verletzung des Spiegels bestimmter Hormone auf. Bei Hautausschlägen wende ich mich für Tests an den Frauenarzt. Ich nehme Verhütungsmittel, aber behandle meine Haut unbedingt mit Cynovit-Creme. Es trocknet Pickel aus, beschleunigt die Heilung und hilft, ohne Narben sauber zu bleiben.

Julia, 19 Jahre, Moskau:

Mein Problem ist jugendliche Akne. Lange Zeit konnte ich es nicht bewältigen, aber nachdem ich mich an eine Kosmetikerin gewandt hatte, begann ich, Produkte mit entfettender Wirkung und Baziron AS-Creme zu verwenden. Gleichzeitig befolgte sie eine spezielle Diät, spielte Sport, damit der Darm besser funktioniert.

Maria, 26 Jahre, Wologda:

Ich bin sicher, dass es möglich ist, mit Akne nur mit einem integrierten Ansatz umzugehen. Ich habe das Antibiotikum Unidox Solutab, Verhütungsmittel, Skinoren-Creme verwendet. Ich musste auf Süßigkeiten und Fast Food verzichten, meine Lieblingsgewürze. Mesotherapie und Peeling mit Milchsäure halfen, die Schönheit der Haut wiederherzustellen.

Artikel Über Akne-Gele