Wie Sie Akne auf Ihren Wangen ein für alle Mal loswerden?

Ein Hautausschlag ist unangenehm, insbesondere wenn er an exponierten Stellen der Haut lokalisiert ist. Akne an Wangen, Kinn und Stirn ist ein kosmetischer Defekt, der nicht immer verborgen bleiben kann. In einem schweren Stadium wirken sich Akne-Eruptionen negativ auf den psychischen Zustand und das soziale Leben aus und führen zu Neurosen. Daher sollte Akne ernst genommen werden, auch wenn es nur wenige Komedonen gibt.

  1. Ursachen für das Auftreten von Akne auf den Wangen
  2. Diagnose: Symptome und Anzeichen
  3. Behandlung
  4. Lokale Medikamente
  5. Natürliche Heilmittel zur äußerlichen Anwendung
  6. Intraskin
  7. Crystaline - Akne Spot Creme
  8. Maske für Mitesser und Akne Schwarze Maske
  9. Antibiotika und systemische Retinoide
  10. Hausmittel
  11. Hardware-Behandlung
  12. Andere Methoden
  13. Verhütung

Ursachen für das Auftreten von Akne auf den Wangen

Pickel auf den Wangen treten in verschiedenen Altersstufen auf. Bei einem Neugeborenen sind sie eine Folge einer Zunahme der Talgproduktion aufgrund einer Restmenge an mütterlichen Hormonen oder eines unerwarteten eigenen Anstiegs. Für Jugendliche sind solche Hautausschläge ein normaler physiologischer Prozess, der mit hormonellen Veränderungen verbunden ist.

Nach 20 Jahren ist Akne nicht mehr normal. Wenn Akne auf den Wangen auftritt, können die Gründe sowohl intern als auch extern sein. Unter ihnen:

  • Das Auftreten eines hormonellen Ungleichgewichts;
  • Störung des endokrinen Verdauungssystems bei Frauen - reproduktiv;
  • Schwächung der Immunität;
  • Vitaminmangel;
  • Falscher Stoffwechsel;
  • Schwangerschaft, prämenstruelle Periode, Wechseljahre;
  • Nervenstörungen, neuropsychiatrische Syndrome;
  • Verwendung von Dekorations- und Pflegekosmetik von geringer Qualität;
  • Vererbung;
  • Allergische Reaktion auf Medikamente.

Ärzte teilen auch die Voraussetzungen für das Auftreten von Komedonen und eitrigen Formationen. Ersteres ergibt sich aus:

  • Magenkrankheiten;
  • Falsch formulierte Diät;
  • Merkmale der Talgdrüsen;
  • Exposition gegenüber Toxinen und externen Umweltfaktoren;
  • Dysbakteriose;
  • Eine strenge Diät, die einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen verursacht.

Geschwüre auf den Wangen entstehen durch den Entzündungsprozess nach der Infektion. Es wird provoziert durch:

  • Demodektische Räude;
  • Milz- und Leberschäden;
  • Heißes Klima;
  • Infektion der Haut;
  • Hohe Testosteronspiegel;
  • Aktive Produktion von Hautsekreten.

Diagnose: Symptome und Anzeichen

Akne auf den Wangen kann wie folgt erkannt werden:

  • Die Bildung offener Komedonen. Die Ansammlung von Talg verstopft die Pore und Staubpartikel gelangen in sie. Diese Art von Akne verursacht keine schmerzhaften Empfindungen, ist jedoch ästhetisch unattraktiv.
  • Das Auftreten von Papeln. Rote Akne tritt aufgrund einer Infektion mit Komedonen auf und ist durch einen entzündlichen Prozess gekennzeichnet.
  • Das Auftreten von Pusteln. Dies sind weiße Formationen, die Eiter mit einer Beimischung von Ichor enthalten;
  • Knotensiegel. Sie unterscheiden sich in ihrer purpurroten Farbe, die auf beiden Wangen lokalisiert ist. Eine Entzündung ist nicht immer vorhanden.

Für eine genaue Diagnose reicht es nicht aus, die Situation mit dem Foto zu vergleichen, sondern einen Dermatologen zur Untersuchung und Verschreibung von Tests aufzusuchen. In einigen Fällen wird empfohlen, spezialisierte Spezialisten zur zusätzlichen Untersuchung aufzusuchen..

Behandlung

Es gibt keine einheitliche Behandlung für Wangenakne. Erstens, weil es bei der Entwicklung eines therapeutischen Schemas notwendig ist, sich auf die Ursachen der Krankheit und den Grad ihrer Schwere zu stützen. Mit einer milden Form ist es möglich, mit besonderer Sorgfalt und Volksheilmitteln umzugehen, während Stufe 4 einen systematischen Ansatz erfordert.

Lokale Medikamente

Die Hauptbehandlungen für Wangenakne sind topische Salben, Lotionen und Cremes. In Anbetracht des aktuellen Zustands des Patienten kann Folgendes verschrieben werden:

  • Zenerit, der Erythromycin und Zinkacetat enthält;
  • Baziron AS und Skinoren mit Azelainsäure als Wirkstoff;
  • Klenzit C, das Clindamycin und Adapalen enthält;
  • Retinoidhaltiges Differin.

Mit ihrer Hilfe wird die Produktion von Hautsekret normalisiert, die Aktivität von Infektionserregern unterdrückt, Entzündungen beseitigt, Talgpfropfen aufgelöst.

Natürliche Heilmittel zur äußerlichen Anwendung

Biologische Wirkstoffe sind ein wirksamer Ersatz für Apothekensalben, wenn eine milde Aknebehandlung auf den Wangen erforderlich ist. In schwereren Formen werden die nachstehend beschriebenen Entwicklungen zu einer wirksamen Hilfe bei der komplexen Therapie..

Intraskin

Eine Creme zur gezielten Beseitigung von Akne-Manifestationen. Mit seiner Hilfe:

  • Die Anzahl der Hautausschläge wird reduziert;
  • Die Dermis wird desinfiziert;
  • Die Haut ist geebnet;
  • Die Zellregeneration wird beschleunigt;
  • Verbessert den Teint.

Die Wirksamkeit des Produkts liegt in einer speziellen Zusammensetzung, die Blütenhydrolate, Azelainsäure und D-Panthenol enthält.

Crystaline - Akne Spot Creme

Die Verwendung des Cremeflecks hilft:

  • Normalisieren Sie die Aktivität der Talgdrüsen;
  • Versorgen Sie die Haut mit der erforderlichen Menge Sauerstoff.
  • Reduzieren Sie Entzündungen, indem Sie Bakterien abtöten.
  • Beseitigen Sie Akne und die Folgen von Gewebenarben;
  • Poren gründlich reinigen.

Salbei und asiatische Centella, D-Panthenol, Tocopherol, Teebaum-Phyto-Essenz, Azelainsäure und Salicylsäure waren in der Cremeformel enthalten.

Maske für Mitesser und Akne Schwarze Maske

Die schwarze Maske wurde speziell entwickelt, um die Anzahl der Mitesser und Akneausbrüche zu reduzieren. Beim Auftragen füllt die Zusammensetzung die Poren vollständig aus und lässt keinen Platz für tote Epithelpartikel, Staub, Schmutz und Talgpfropfen.

Ein ähnlicher Effekt tritt aufgrund des Vorhandenseins von Bambuskohle, einem Pflanzenölkomplex, ätherischem Grapefruitöl, jungen Weizenkeimen, Kollagen, Elastin und Panthenol in der Zusammensetzung auf..

Antibiotika und systemische Retinoide

Wenn sich Papeln und Pusteln auf den Wangen befinden, wird empfohlen, die lokale Behandlung mit systemischen internen Medikamenten zu kombinieren. Dazu gehören Antibiotika und Retinoide. Der erste Akt gegen Infektionserreger, der sie von innen zerstört.

Die Medikamente der ersten Wahl sind Medikamente auf der Basis von Doxycyclin und Lincosamid. Es ist zulässig, auf Empfehlung eines Dermatologen eine Behandlung zu beginnen. Die Tabletten zeichnen sich durch eine erhebliche Anzahl von Nebenwirkungen und Kontraindikationen aus. Darüber hinaus verursachen die Wirkstoffe die Resistenz pathogener Mikroorganismen. Daher ist es notwendig, die Empfehlungen sorgfältig zu befolgen und die Dauer des Kurses nicht zu überschreiten.

Schwere Akne eignet sich manchmal nur für die Therapie mit systemischen Retinoiden, von denen Roaccutane als das wirksamste angesehen wird. Das Medikament erfordert eine lange Behandlungsdauer, wird jedoch aufgrund der vielen Einschränkungen nur selten für Frauen verschrieben. Es ist kategorisch unmöglich, sich einer Retinoidtherapie für schwangere Frauen oder bei Empfängnisversuchen zu unterziehen - der Wirkstoff verursacht schwerwiegende Erkrankungen des Fötus.

Hausmittel

Es wird manchmal empfohlen, die Aknebehandlung durch Verfahren zu ergänzen, die die Verwendung von Volksheilmitteln umfassen:

  • Bereiten Sie eine Tinktur aus Ringelblumenblüten und Wodka vor. Wischen Sie die betroffenen Stellen täglich damit ab.
  • Verdünnen Sie das blaue Tonpulver zu einem Brei und tragen Sie es 10-15 Minuten lang auf das Gesicht auf.
  • Machen Sie einen Sud aus Schöllkraut, Eichenrinde, Mutter und Stiefmutter, Kamille und waschen Sie damit anstelle von Wasser.
  • Die fleischigen Blätter der Aloe fein hacken und mit einem bakteriziden Pflaster an den Abszessen kleben;
  • Reiben Sie die Wangen mit einer halben frischen Tomate auf die Wangen.

Hardware-Behandlung

Eine der Voraussetzungen für eine vollständige Heilung ist eine gründliche und gründliche Reinigung des Gesichts. Für maximale Wirksamkeit empfehlen Dermatologen die Teilnahme an Salonbehandlungen:

  • Chemische und mechanische Peelings, die die Haut vollständig reinigen;
  • Die Laserbehandlung wirkt sich positiv auf die Dermis aus und beseitigt selbst die komplexesten Manifestationen von Akne.
  • Die Ozontherapie zerstört Bakterien, normalisiert die Durchblutung;
  • Die Mesotherapie mit Hilfe spezieller Cocktails reinigt und verengt die Poren tief;
  • Kryotherapie behandelt Akne durch Kälteeinwirkung;
  • Ultraschall-Peeling zur Heilung verschiedener dermatologischer Erkrankungen.

Andere Methoden

Zusätzliche Methoden umfassen spezielle Hautpflege und spezielle Ernährung. Bei zu Akne neigender Haut sollten Sie Kosmetika mit speziellen Markierungen wählen, die die Wirksamkeit bei Hautausschlägen bestätigen. Vermeiden Sie Schweröle und fettige Cremes, die zusätzlich die Poren verstopfen.

Es ist wichtig, einmal pro Woche auf spezielle Peelings und Masken zurückzugreifen, die zur Reinigung der Dermis beitragen, und tagsüber spezielle Mittel zur Desinfektion des Gesichts und der damit in Berührung kommenden Gegenstände zu verwenden.

Pflegeverfahren sind in 3 Teile unterteilt:

  • Reinigung mit Gelen, Schäumen, Lotionen;
  • Beim Tonen mit kosmetischem Wasser sind nicht nur spezielle Entwicklungen wirksam, sondern auch Hydrolate auf der Basis von Heilpflanzen.
  • Feuchtigkeitsspendende und pflegende Cremes mit einer leichten Textur.

Für das Make-up sollten Sie eine hypoallergene Feuchtigkeitscreme wählen, auf die das Pulver aufgetragen wird. Diese Kombination gleicht den Teint ohne den Einsatz tonaler Mittel aus..

Eine richtig ausgewählte Ernährung ist der Schlüssel zur Erhaltung einer gesunden Haut. Es ist notwendig, schnelle Kohlenhydrate, salzige und fetthaltige Lebensmittel sowie würzige Lebensmittel vom Menü auszuschließen. All dies erhöht die Produktion von Hautsekreten..

Es ist wichtig, dass der Körper jeden Tag genügend Zink, Ballaststoffe und Vitamine erhält. Diese Substanzen regulieren die Arbeit der Sekretdrüsen, schützen den Darm vor Dysbiose und wirken sich günstig auf Epidermis und Dermis aus..

Verhütung

Um Wangenakne zu verhindern, benötigen Sie:

  • Überprüfen Sie das Stromversorgungssystem.
  • Sich von schlechten Gewohnheiten abzulehnen;
  • Verbrauchen Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit pro Tag;
  • Machen Sie Spaziergänge an der frischen Luft;
  • Nehmen Sie Medikamente nur ein, wenn dies angezeigt ist.
  • Studieren Sie vor dem Gebrauch sorgfältig die Zusammensetzung von Pflege- und Dekorationskosmetika.
  • Manchmal mit Teerseife waschen.

Die letzte Empfehlung besteht darin, innere Krankheiten rechtzeitig und nicht unabhängig, sondern gemäß den medizinischen Empfehlungen zu behandeln.

Akne auf den Wangen

Alter ist nicht die Hauptursache für Akne. Es gibt nicht nur jugendliche, sondern auch erwachsene Akne auf den Wangen. Der menschliche Körper ist ein komplexes System: Ein Ausfall einer Funktion kann gleichzeitig zu einem Zusammenbruch mehrerer Systeme führen. Daher kann eine Funktionsstörung des Körpers zu unangenehmen Folgen führen, wie z. B. Akne auf den Wangen. Ohne eine genaue Diagnose können Sie nicht herausfinden, was Wangenpickel verursacht. Deshalb ist es wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, wenn die Akne nicht innerhalb einer Woche von selbst verschwindet..

Ursachen von Akne auf den Wangen

  • Ölige Haut. Trotz der Tatsache, dass fettige Haut weniger anfällig für das Auftreten früher Falten ist, hat sie einen deutlichen Nachteil - eine Tendenz zu verstopften Poren. Die Talgdrüsen produzieren aktiv viel Talg, wodurch sich die Poren ausdehnen. Dies führt zur Ansammlung von Schmutz und Staub im Hautgewebe. Der Haarfollikel wird heiß und dies verursacht Pickel auf den Wangen.
  • Lungenprobleme können zu Akne führen. Akne auf der linken Wange informiert über Probleme der linken Lunge, und Akne auf der rechten Wange spiegelt Krankheiten der rechten Lunge wider.
  • Magendarm Probleme. Störungen der Körperreinigungsfunktion (Probleme mit Stuhlgang, Dyspepsie, Dysbiose) sind eine der Ursachen für Wangenakne.
  • Hormoneller Mangel. Die Haut auf den Wangen ist dünner, so dass das Entzündungsrisiko in diesem Bereich ziemlich hoch ist..
  • Unterernährung. Heißhunger auf Süßigkeiten (besonders auf leeren Magen), Kaffee (besonders auf Zigaretten), Pommes, Cracker, Brötchen und Junk Food können Stoffwechselstörungen verursachen und zu Pickeln auf der Wange führen.
  • Unsachgemäße Gesichtspflege. Regelmäßige Anwendung großer Mengen an Kosmetika verstopft die Poren. Kosmetika von geringer Qualität können Allergien und Pickel auf der Wange verursachen. Darüber hinaus verursacht häufiges Waschen und Ignorieren der Grundregeln der Gesichtspflege Akne..
  • Verwendung von Medikamenten. Wenn Sie Medikamente einnehmen und Pickel auf der Wange haben, kann dies auf eine Reaktion des Körpers auf den Wirkstoff eines Arzneimittels hinweisen. Die häufigste Ursache für Wangenpickel sind Medikamente mit Antibiotika oder Hormonen..
  • Allergien. Wangenakne kann durch das Essen verursacht werden, das Sie essen. Um festzustellen, welches Lebensmittel eine allergische Reaktion hervorruft, müssen Sie bestimmte Lebensmittel abwechselnd von Ihrer Ernährung ausschließen und die Reaktion des Körpers beobachten.
  • Berühren Sie Ihr Gesicht mit schmutzigen Händen, z. B. wenn Sie an Ihrem Schreibtisch sitzen. Achten Sie auf Ihre Gewohnheiten und vermeiden Sie es, Ihr Gesicht mit schmutzigen Händen zu berühren, da dies zu verschiedenen schwerwiegenden Folgen führen kann.

Wie man Pickel auf den Wangen loswird?

Es ist besser, ungeduldige Menschen daran zu erinnern, dass es kein Wundermittel gibt, um Akne von ihren Wangen zu entfernen. Dieser Prozess erfordert Geduld und die gewissenhafte Umsetzung aller Behandlungsregeln. Wenn Sie einen roten Pickel auf Ihre Wange drücken möchten, ist es am besten, dies nicht zu tun. Die Haut auf den Wangen ist sehr empfindlich. In den meisten Fällen heilt der beschädigte Bereich langsam und Sie laufen Gefahr, eine hässliche Narbe zu hinterlassen. Die Folgen können noch schlimmer sein, da durch das Drücken eines großen Pickels auf Ihrer Wange Keime in die Wunde gelangen können. Daher gibt es verschiedene Möglichkeiten, Pickel auf den Wangen zu entfernen, ohne die Haut zu beschädigen..

  • Jod. Dies hilft zu vermeiden, dass Sie einen tiefen Pickel auf Ihre Wange drücken. Wenn ein Pickel auf Ihrer Wange schmerzhaft ist, tauchen Sie ein Wattestäbchen in Jod und streichen Sie auf die betroffene Stelle. Sobald das Jod trocken ist, können Sie es mit Foundation oder Puder maskieren. Diese Art der Behandlung dauert ungefähr eine Woche, aber danach bleiben keine Anzeichen von Akne zurück. Diese Methode kann von Menschen ohne individuelle Reaktion auf Jod angewendet werden..
  • Aloe-Blätter können hilfreich sein, um Eiter von Pickeln zu entfernen. Für dieses Verfahren benötigen Sie ein keimtötendes Pflaster mit einem kleinen Loch. Schneiden Sie das Aloe-Blatt ab, schneiden Sie dann ein Stück ab und tragen Sie es auf den Pickel auf Ihrer Wange auf. Dann wenden Sie einen Patch an. Machen Sie diese Kompresse drei Tage vor dem Schlafengehen.
  • Ein Dampfbad ist eine nützliche tägliche Routine, um Akne auf Ihren Wangen zu entfernen. Nehmen Sie eine Handvoll trockener Kräuter wie Kamille, Brennnessel, bedecken Sie sie mit heißem Wasser und kochen Sie sie fünf Minuten lang. Decken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch ab und beugen Sie sich über den Flüssigkeitsbehälter. Das Dampfbad dauert zehn Minuten. Dadurch werden die Poren geöffnet und gereinigt. Auf dem Hautgewebe erscheinen fettige Stopfen. Entfernen Sie sie mit einem sauberen Verband, der in Wasserstoffperoxid getaucht ist. Sie müssen keine Pickel knallen.
  • Wenn Whiteheads auf den Wangen erscheinen, reiben Sie die Haut mit halb frischen Tomaten. Sie können auch eine Maske mit kleinen Tomatenscheiben machen.

Verschieben Sie den Umgang mit Akne nicht, da sie sich über Ihr ganzes Gesicht ausbreitet. Wenn Sie einen Pickel auf Ihrer Wange bemerken, können Sie Hausmittel oder Medikamente verwenden. Wenn Sie Pickel quetschen, laufen Sie Gefahr, Narben zu hinterlassen. Wenn Sie bereits Akne gequetscht haben, ist der beste Weg, Mitesser auf Ihren Wangen loszuwerden, die Verwendung spezieller Medikamente und Salben. Bevor Sie jedoch einige Lotionen und Salben verwenden, müssen Sie einen Dermatologen konsultieren. Es ist jedoch besser, die Entwicklung von Akne zu verhindern, als sie zu behandeln. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Akne auf der Wange zu verhindern:

5 Hauptursachen für Akne auf den Wangen (rechts und links) bei Frauen, welches Organ dafür verantwortlich ist, Behandlung

Akne (Akne) bei Jugendlichen gilt als die Norm und nach der Bildung von Hormonspiegeln verschwinden sie. Bei einigen Patienten und häufiger bei Frauen können Akne-Eruptionen jedoch in einem späteren Alter auftreten. Ärzte sehen die Hauptgründe dafür in einem hohen Gehalt an männlichen Hormonen oder deren übermäßiger Aktivität sowie in einer bestimmten Art von Arbeit der Talgdrüsen. Und wenn sich bei Jugendlichen Akne vulgaris hauptsächlich im Bereich von Nase, Kinn und Stirn manifestiert, ist in einem späteren Alter Akne auf den Wangen lokalisiert. Der Ausschlag kann von selbst verschwinden oder ständig vorhanden sein..

Arten von Hautausschlägen

Pickel auf den Wangen können verschiedene Elemente haben:

  • Komedonen;
  • Papeln (nichtkavitärer Tuberkel);
  • Pusteln (Abszess);
  • Zysten;
  • Knoten.

Es können einzelne Elemente und mehrere Hautausschläge sein, die miteinander verschmelzen. Am häufigsten treten Pickel auf den Wangen und am Kinn in Form von Komedonen und papulopustulärem Ausschlag auf. Weniger häufig sind schwere zystische knotige Akne.

Hormone als eine der Ursachen für Akne auf den Wangen

Die Haut ist ein Zielorgan für viele Hormone. Wenn Akne auf den Wangen von Frauen auftritt, hängt ihre Ursache daher zunächst mit dem pathologischen Zustand des hormonellen Hintergrunds zusammen, der durch eine Reihe von Krankheiten verursacht wird..

Akne tritt auf, wenn 4 Faktoren ausgelöst werden:

  • Talgdrüsen scheiden übermäßige Mengen an Fett aus;
  • Die Zellen, die die Kanäle des Haarfollikels auskleiden, beginnen aktiv zu wachsen und sterben ab.
  • Bakterien dringen ein;
  • Entzündung beginnt.

Östrogene sind Hormone, die die Talgproduktion unterdrücken. Androgene, insbesondere Testosteron und Dehydrotestosteron, haben eine starke Wirkung und stimulieren die Funktion der Talgdrüsen.

Die weiblichen Fortpflanzungs- und endokrinen Drüsen sind die Hauptquellen für Androgene (männliche Hormone) im Körper des Mädchens. Ein kleiner Anteil wird auch im Fettgewebe und in der Leber gebildet. Hormone erhöhen die Aktivität der Talgdrüsen, beschleunigen das Peeling von Epithelzellen und tragen so zur Bildung nichtentzündlicher Elemente bei. Wenn Bakterien in diesen Bereich eindringen, beginnt ein entzündlicher Prozess..

Es gibt viele Gründe, warum der Androgenspiegel steigt:

  • bei Mädchen am Ende der Pubertät (als physiologische Norm angesehen);
  • PCO-Syndrom;
  • angeborene Beeinträchtigung der Nebennierenrinde;
  • Tumorveränderungen in den Eierstöcken und Nebennieren;
  • Diabetes mellitus;
  • Pathologie der Schilddrüse;
  • Gewichtszunahme durch Fettgewebe.

Wenn Akne aus Gründen, die mit einer Zunahme der Menge männlicher Hormone verbunden sind, auf den Wangen von Mädchen auftritt, gehen sie mit anderen Symptomen einher:

  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Haarausfall am Kopf;
  • Gewichtszunahme;
  • übermäßiges Haarwachstum im männlichen Muster.

Zusätzlich zu Krankheiten, die einen Anstieg des Androgenspiegels verursachen, können die Gründe, wenn Akne auf den Wangen auftritt, auch mit geringfügigen Veränderungen des endokrinen Gleichgewichts verbunden sein. So kann Akne auf den Wangen vor der Menstruation auftreten, das Ergebnis der Einnahme von Verhütungsmitteln oder der Einstellung ihrer Verwendung und der Verwendung von Anabolika.

In der Hälfte der Fälle sind die Ursachen mit einer erblichen Veranlagung zu Akne verbunden. Es wird angemerkt, dass wenn die ältere Generation in der Familie diese dermatologische Erkrankung hatte, sie in 70-80% der Fälle vererbt wird.

Kosmetika

Die Verwendung komedogener Kosmetika ist ein weiterer Grund, warum sich Pickel auf den Wangen verschlimmern und nicht lange verschwinden können. Die Langzeitanwendung von öligen Cremes, zu denen beispielsweise Isopropylmyristat gehört, ist eine häufige Ursache für kosmetische Akne in Form von Komedonen. Wenn Sie Pflegeprodukte kaufen, sollten Sie sich für Produkte entscheiden, die als "nicht komedogen" oder "nicht aknegen" gekennzeichnet sind.

Mäßige Sonneneinstrahlung wirkt desinfizierend auf die Haut und trocknet eitrige Eruptionen aus. Ein übermäßiger Einsatz von ultraviolettem Licht (am Strand, in einem Solarium) hat jedoch den gegenteiligen Effekt. Die oberste Hautschicht trocknet aus, was als Signal für die Talgdrüsen dient, und sie beginnen intensiv, ein Geheimnis zu produzieren. Daher führt eine längere Sonneneinstrahlung zu einer Verschärfung der bestehenden Akne und dem Auftreten neuer Akne.

Stressige Situationen

Es wurde festgestellt, dass Frauen unter Stress häufiger an Akne leiden. Stress ist ein Auslöser. Es beeinflusst die Produktion von Neuropeptiden durch die Nervenenden, was wiederum die Talgdrüsen dazu anregt, mehr Talg zu produzieren. Menschen mit Akne haben mehr Nervenenden und mehr Nervenfasern.

Ernährung und Gewohnheiten

Lebensmittel mit hohem Kohlenhydratgehalt können die Insulinkonzentration im Blut erhöhen. Insulin wiederum erhöht den Androgenspiegel. Das Ergebnis dieser Verbindung ist eine Erhöhung der Talgproduktion und Akne..

Bei bestehenden Hautausschlägen kann ein übermäßiger Verzehr von Meeresfrüchten sowie von jod- und bromreichen Lebensmitteln die Situation verschlimmern..

Diät für Akne wird als eine der Verbindungen in der komplexen Therapie angesehen. Lebensmittel, die reich an Ballaststoffen, Omega-3-Säure, Vitamin A, C und E sind, sollten in die Ernährung aufgenommen werden.

Einer der Faktoren, die zum Auftreten von Akne beitragen, ist die Gewohnheit des Rauchens. Nikotin reduziert die Vitamin E-Konzentration und erhöht die Talgproduktion.

Akne als Zeichen von inneren Krankheiten

Die östliche Medizin verwendet immer noch eine Technik, nach der sich bei Problemen mit einem inneren Organ dies im Zustand der Haut in einem bestimmten Bereich widerspiegelt. Wenn also Akne auf der rechten Wange auftritt, hat die Person Probleme mit der rechten Lunge, wenn Akne auf der linken Wange bzw. mit der linken Wange auftritt. Wenn der Bereich des Hautausschlags auf den oberen Teil der Wangen beschränkt ist, sollte an den Wangenknochen der Magen überprüft werden. Natürlich ist diese Technik keine Grundlage für eine Diagnose, kann aber als Grund für eine Untersuchung der inneren Organe dienen..

Behandlungsprinzipien

Bevor Sie Pickel auf den Wangen entfernen, sollten Sie die Gründe für das Auftreten herausfinden. Dazu müssen Sie möglicherweise eine Hormonprofilstudie durchführen, auf Insulin, einen Dexamethason-Test (auf Hormone der Nebennierenrinde) und einen Glukosetoleranztest (auf Diabetes mellitus) testen. Machen Sie eine Blutuntersuchung, um Leber und Nieren zu untersuchen. In einigen Fällen ist ein Schaben erforderlich, um Demodikose und Follikulitis auszuschließen. Machen Sie eine gynäkologische Untersuchung.

Hormontherapie

Akne im Zusammenhang mit hormonellen Störungen sollte unter Aufsicht eines Gynäkologen und Dermatovenerologen behandelt werden. Die Behandlung beginnt mit der Wiederherstellung des Hormonspiegels und der Beseitigung der Ursachen, die zu ihrem Versagen geführt haben. Parallel dazu bewertet der Dermatologe die Hautprobleme und verschreibt lokale Heilmittel.

Wenn der von Akne betroffene Bereich groß ist, kann Spironolacton eingenommen werden. Es ist ein Diuretikum, das Androgene unterdrücken und so dazu beitragen kann, die Sekretion der Talgdrüsen zu verringern. Das gleiche Medikament wird als Therapeutikum für das prämenstruelle Syndrom verschrieben.

Kombinierte orale Kontrazeptiva sind das Medikament der Wahl, dessen Wirkung in 70-100% der Fälle erzielt wird. Dies sind Werkzeuge wie Diana 35, Yarina, Novinet, Janine, Regulon. Kontrazeptiva werden hauptsächlich für Frauen zwischen 20 und 40 Jahren verschrieben, bei denen die Behandlung mit topischen Medikamenten fehlgeschlagen ist. Diese Behandlung ist für Pustelelemente angezeigt, die im unteren Teil des Gesichts, auf den Wangen und am Hals konzentriert sind..

Gleichzeitig wird bei Frauen erst nach 3-4 Monaten Einnahme von Verhütungsmitteln eine spürbare Verbesserung des Hautzustands beobachtet. In schweren Fällen kann die Therapie bis zu 9 Monate oder sogar ein Jahr dauern. Es gibt auch Nebenwirkungen dieser Behandlung. Sie können sich durch Übelkeit, Verstopfung der Brustdrüsen manifestieren. Solche Nebenwirkungen verschwinden in den meisten Fällen 1-2 Monate nach Beginn der Behandlung von selbst. Der schwerwiegendste negative Effekt ist eine Veränderung des Blutzustands, er wird viskoser. Aus diesem Grund werden orale Kontrazeptiva für Frauen mit Krampfadern, Bluthochdruck und starken Rauchern nach dem 35. Lebensjahr nicht verschrieben.

Wenn Akne in den Wechseljahren auftritt, werden sie von Symptomen der Wechseljahre wie Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Schwitzen und Manifestationen vegetativer Dystonie begleitet. In diesem Fall wird eine Therapie verschrieben, deren Zweck darin besteht, die hormonelle Funktion der Eierstöcke zu stimulieren. Medikamente wie Climodien, Klimen, Angelique gleichen den Östrogenmangel im Körper aus und wirken sich positiv auf den Hautzustand aus.

Der Ort der Antibiotika in der Akne-Therapie

Die Behandlung von Akne bei Frauen wird selten mit antibakteriellen Medikamenten durchgeführt. Nur mit mehreren entzündlichen Elementen ist ihr Zweck möglich. Eines der in der Therapie verwendeten Antibiotika ist Unidox Solutab. Andere Antibiotika (Tetracyclin, Erythromycin, Clindomycin, Minocyclin) werden für lange Kurse bis zu 6 Monaten verschrieben. Eine solche Langzeitbehandlung führt jedoch häufig zu einer Dysbiose der Haut und des Darms. Daher werden Antibiotika in extremen Fällen eingesetzt, in denen andere Medikamente keine therapeutische Wirkung haben..

Lokale Fonds

Bei der Akne-Therapie werden lokale Heilmittel bevorzugt:

  • Wenn die meisten Hautausschläge Komedonen sind, wird empfohlen, Skinoren Gel, Differin (Creme, Gel) zu verwenden..
  • Mit Pustelelementen sind Baziron AS und Dalatsin effektiver.
  • Zur frühen Resorption von Abszessen wird Ichthyol-Salbe verwendet.

Das Bedürfnis der Mädchen nach kosmetischer Pflege wird berücksichtigt und die mangelnde Bereitschaft, während der Behandlung Rötungen und Reizungen zu bekommen. Ein besonderer Bedarf an beruhigenden kosmetischen Produkten kann bei der Behandlung mit Baziron und Differin festgestellt werden. Da Medikamente häufig Dermatitis verursachen, sind medizinische Kosmetika eine unverzichtbare Ergänzung der Therapie:

  • Bei Reizungen hilft die Apezak-Emulsion gut.
  • Zur Reinigung wird Gifak plus Gel empfohlen..
  • Zur Resorption großer Formationen werden Patches hergestellt - Spezialpflaster.
  • Bei einer großen Anzahl von Komedonen wird empfohlen, Aloe-Saft zu verwenden, Gele auf Zitronensäurebasis. Sie machen die Stopfen weich und helfen, die Poren zu reinigen.

Lokale Retinoide (Tretinoin, Retinol) werden verschrieben. Retinoide bleiben eine der wirksamsten Gruppen von Arzneimitteln gegen Komedonen. Die Wirkstoffe der Retinoide lindern Entzündungen, verringern die Sekretion der Talgdrüsen, verhindern das Verstopfen der Follikel und wirken antioxidativ. Für Frauen ist die Einnahme von Retinoiden auch eine Möglichkeit, die Tiefe altersbedingter Falten und deren Anzahl zu verringern..

Häusliche Pflege: Richtlinien und Regeln

Die Haut von Frauen mit Akne ist dehydriert und empfindlicher. Dies ist auf die Verwendung alkoholhaltiger Produkte während der Behandlung von Akne im Jugendalter und auf die natürlichen Alterungsprozesse der Haut zurückzuführen. Daher ist die tägliche Pflege von Problemhaut ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Behandlung. Es zielt nicht nur auf die Behandlung von Akne ab, sondern auch auf die Beseitigung von Dehydration, Hautalterung, Pigmentierung und Rosacea.

Zu Hause ist es wichtig, einfache Regeln zu befolgen:

  • Mit sanften Reinigungsmitteln mit neutralem oder leicht saurem pH-Wert waschen. Produkte mit Schwefel und Salicylsäure (2%) sind wirksam.
  • Versuchen Sie, während der Aknebehandlung keine Peelings oder Adstringenzien zu verwenden. Diese Produkte können die Haut reizen und den Krankheitsverlauf verschlechtern..
  • Verwenden Sie Salicylsäure- und Glykolsäurelotionen. Sie entfernen überschüssiges Fett von der Haut und verhindern die Entwicklung von Hyperkeratose.
  • Tragen Sie eine leichte Feuchtigkeitscreme auf, um trockene Haut zu vermeiden.
  • Tragen Sie Sonnenschutzmittel und Sprays auf Wasserbasis.

Sehr oft, wenn Akne auf den Wangen von Frauen auftritt, liegt der Grund in einer Fehlfunktion des endokrinen Systems. Daher sollte die Aknebehandlung von mehreren Ärzten durchgeführt werden: Dermatologen, Gynäkologen, Endokrinologen und Kosmetikerinnen. Akne ist eine chronische Krankheit und nur ein integrierter Behandlungsansatz verlängert die Remissionsdauer signifikant. Die Verwendung von Kosmetika ermöglicht es, die Behandlungsdauer und die Dosis von Arzneimitteln zu reduzieren, und bietet auch die notwendige Pflege für Haut, die altersbedingte Veränderungen erfahren hat.

Warum haben Frauen und Mädchen Akne auf den Wangen? Wir suchen nach Gründen und Behandlungsmethoden

Akne (Akne) ist ein Hautausschlag im Gesicht (seltener auf dem Rücken und den Schultern), der als Folge einer Entzündung der Talgdrüsen und Haarfollikel auftritt. Der Ausschlag hat die Form von Komedonen - nicht entzündete weiße Knötchen mit einem schwarzen Oberteil; Aale - dichte rötliche Beulen; Knoten und zystische Hohlräume - eitrige Formationen von bläulicher Farbe.

Akne verursacht Narben und Narben im Gesicht und in anderen Körperteilen, verursacht psychische Beschwerden, die zu sehr ernsten Problemen führen können, einschließlich sozialer Phobie. Die Hauptbevölkerung, die von Akne betroffen ist, sind jugendliche Jugendliche, die unter hormonellen Stürmen leiden. Aber auch über 25-30 Jahre ist Akne ziemlich häufig. Was ist der Grund für ihr Aussehen und wie man sie behandelt?

Die Bildung verschiedener Arten von Akne erfolgt stufenweise. Der Prozess beginnt mit einer Verstopfung der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen aufgrund einer erhöhten Talgproduktion. Dies schafft ein günstiges Umfeld für die Ernährung von Mikroorganismen, die sich vermehren und Entzündungen verursachen..

Abhängig von äußeren Anzeichen werden folgende Formen von Hautausschlägen unterschieden:

  1. Komedonale Form. Der Ausschlag sieht aus wie geschlossene oder offene Komedonen ohne Anzeichen einer Entzündung. Geschlossene Komedonen sind kleine weiße Knötchen, die sich nicht über die Haut erheben. Offene Komedonen haben normalerweise eine schwarze Spitze, die über die Haut hinausragt. Diese Art von Akne tritt am häufigsten an Stirn, Nase und Kinn auf..
  2. Papulopustuläre Form. Papeln entstehen, wenn sich ein entzündlicher Prozess mit der bereits bestehenden Blockade der Talgdrüse verbindet. Äußerlich sieht papulöse Akne wie dichte rötliche Beulen aus. Sie können sich umgekehrt entwickeln oder sich in Pusteln verwandeln - Blasen mit eitrigem Inhalt. Große Pusteln hinterlassen nach der Heilung Narben auf der Haut.
  3. Knotenform. Diese Form der Akne ist durch Hautausschläge in Form einer großen Anzahl von Pusteln und Komedonen gekennzeichnet..
  4. Schwere Form. Es entsteht durch die Fusion von Pusteln, die schmerzhafte Knoten oder zystische Hohlräume bilden, die sich in der Dermis oder im subkutanen Fett befinden. Sowohl Knoten als auch Zysten heilen zu einer Narbe.

Akne kann vier Schweregrade haben:

  • mild: Die Gesamtzahl der Akne beträgt nicht mehr als 30 Stück, unter denen Komedonen vorherrschen, und Papeln und Pusteln sind einzeln vorhanden.
  • mäßiger Grad: Hautausschläge erreichen 120 Stück, wobei Komedonen überwiegen, entzündete Papeln und Pusteln 50 Einheiten nicht überschreiten.
  • schwerwiegend: Es gibt mehrere ausgedehnte rotcyanotische eitrige Entzündungsbereiche.
  • extrem schwer: gekennzeichnet durch eine sehr große Anzahl von Papeln, Pusteln und Knoten, erfordert eine spezielle Behandlung.

Ursachen von Akne auf den Wangen bei Frauen

Warum bekommen Frauen Akne auf den Wangen? Die Ursache für Akne ist eine erhöhte Talgsekretion, die aufgrund von Störungen in der Arbeit der Talgdrüsen auftritt. Dies geschieht unter dem Einfluss interner und externer Faktoren, die die Sekretionsfunktion der Haut beeinflussen..

Akne bei Frauen wird aus folgenden Gründen hervorgerufen:

  • starke Veränderungen des Hormonspiegels (während der Schwangerschaft, Menstruation, Wechseljahre, nach einer Abtreibung);
  • Übergangsalter (am häufigsten tritt Akne im Alter von 13 bis 18 Jahren auf);
  • Vererbung;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • endokrine Störungen;
  • Hautschäden;
  • Hyperkeratose - Verdickung der Oberflächenschicht der Haut;
  • Stress, der den Immun- und Hormonstatus beeinflusst;
  • Schwächung der Immunität;
  • Kosmetika, die eine Blockade der Talgdrüsen verursachen (dichte tonale Mittel, Puder, Rouge, Schatten usw.);
  • bestimmte Medikamente (insbesondere Anabolika und orale Kontrazeptiva).

Aknebildung kann zu ungesunder Ernährung führen.

Die Abhängigkeit von süßem, würzigem, fettigem und frittiertem Essen spiegelt sich nicht nur im Magen-Darm-Trakt wider, sondern auch im Zustand der Haut, die auf Junk-Food mit erhöhter Talgsekretion reagiert. Meistens wird bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt die Stirn des Mädchens zuerst mit kleinen Pickeln bedeckt.

Warum tritt tiefe Akne auf?

Subkutane Akne ist eine lokale Entzündung der tiefen Hautschichten, die von Schwellungen und Schmerzen begleitet wird. Die Ursache für tiefe Akne ist meistens eine Infektion, die die subkutane Schicht durch die Kanäle der Talgdrüsen durchdringt. Die Erreger des Entzündungsprozesses sind Streptokokken, Staphylokokken und Propionbakterien.

Die folgenden Faktoren können eine Infektion hervorrufen:

  • selbstquetschende Akne unter unhygienischen Bedingungen;
  • verminderte allgemeine Immunität;
  • Sucht nach Junk Food;
  • Diabetes mellitus;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • Schlechte Gewohnheiten.

In keinem Fall sollte subkutane Akne selbst herausgedrückt werden, um die Infektion nicht in den allgemeinen Blutkreislauf zu bringen.

Wie wird Akne diagnostiziert?

Wenn Akne auftritt, sollte ein Dermatologe konsultiert werden. Bei einer externen Untersuchung sollte der Arzt andere Hauterkrankungen ausschließen, die Hautausschläge verursachen können. Ferner kann der Dermatologe die Patientin an einen Gynäkologen, Endokrinologen, Gastroenterologen oder Spezialisten für Infektionskrankheiten überweisen.

Die richtige Taktik zur Behandlung von Akne wird nur von Fachärzten unter Berücksichtigung der möglichen Ursachen des Hautproblems entwickelt. Die endgültige Behandlung hängt auch vom Ort des Problems ab. Beispielsweise sind die endgültigen Behandlungen für Akne am Hals und Akne am Kinn unterschiedlich.

Tests müssen durchgeführt werden, wenn die Ursache von Akne ohne sie schwer zu benennen ist. Welche Analysen können Spezialisten verschreiben??

  • Allgemeine und biochemische Blutuntersuchung.
  • Hautkratzen.
  • Bestimmung der Hormonspiegel.
  • Antibiotika-Empfindlichkeitstest.

In einigen Fällen wird eine Ultraschalluntersuchung vorgeschrieben, mit deren Hilfe Anomalien bei der Arbeit der inneren Organe festgestellt werden können..

Akne-Behandlung

Die Aknebehandlung zielt darauf ab, vorhandene Ausbrüche zu entfernen, Entzündungen zu lindern, die Talgproduktion zu reduzieren und das Auftreten neuer Akne zu verhindern. Ein dauerhaftes Ergebnis kann nur mit einem integrierten Lösungsansatz erzielt werden, der Folgendes umfasst:

  • Hygiene und aktive häusliche Pflege;
  • kombinierte Behandlung mit externen Medikamenten;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Ursachen von Akne beeinflussen (Antibiotika, hormonelle Medikamente, Medikamente, die die Aktivität der Talgdrüsen regulieren);
  • Linderung chronischer Prozesse im Körper (Infektionsherde, endokrine, gynäkologische, gastrointestinale Erkrankungen).

Die Wahl der Aknebehandlungsmethoden wird durch die Schwere des Prozesses unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Körpers bestimmt.

Hausmittel

Volksheilmittel sind sehr effektiv bei der Behandlung von Akne. Sie helfen, Entzündungen zu lindern, die Haut zu reinigen und überschüssige Fettigkeit zu beseitigen..

Beliebte Volksrezepte für die Aknebehandlung.

  • Gurkenmaske. Frische Gurken werden gerieben, Gurkenmasse 15 bis 20 Minuten auf die Problemzonen der Haut aufgetragen und dann mit warmem Wasser abgewaschen.
  • Karottenmaske. Karotten, auf einer feinen Reibe gerieben, gemischt mit 1 Eiweiß und 1 EL. ein Löffel Honig. Die Maske wird nach 15-20 Minuten auf die entzündeten Hautpartien aufgetragen und mit warmem Wasser abgewaschen.
  • Aloe-Saft. Aloe-Blätter werden gepflückt und 10 Tage an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt. Drücken Sie anschließend den Saft aus den Blättern und schmieren Sie die Problemzonen der Haut damit.

Das Wichtigste bei der Auswahl der verfügbaren Produkte ist deren individuelle Portabilität. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Produkt Beschwerden verursacht, beenden Sie die Verwendung sofort..

Video über die besten Rezepte für hausgemachte Aknemasken.

Gekaufte und medizinische Produkte

Aktuelle Arzneimittel für die Apotheke, die zur Bekämpfung von Akne eingesetzt werden können:

  • 1-2% ige Alkohollösung von Salicylsäure - bis zu 3-4 mal täglich punktuell auf den Entzündungsfokus aufgetragen;
  • Alkohol Tinktur der Ringelblume - mehrmals täglich direkt auf Akne angewendet;
  • Chlorhexidin - wird als Tonikum für das Gesicht verwendet und wischt 1-2 Mal täglich die Problemzonen der Haut ab;
  • Salicyl-Zink-Paste - 2-3 mal täglich auftragen und die Entzündungsbereiche mit einer dünnen Schicht schmieren;
  • Zinerit-Salbe - 1-2 mal täglich in Problemzonen der Haut eingerieben;
  • Salbe "Levomekol" - auf den Entzündungsherd aufgetragen oder auf eine sterile Serviette aufgetragen;
  • Skinoren Salbe - 2 mal täglich auftragen und mit leichten kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen.
  • Salbe "Baziron" - 1-2 mal täglich mit leichten kreisenden Bewegungen auf die Haut auftragen.
  • „Eklaran“ -Gel - einmal täglich mit leichten Bewegungen in Problembereiche gerieben.

Zur Pflege entzündeter Haut können Sie regelmäßige Pflegeprodukte verwenden, die auch in der Apotheke verkauft werden, z. B. dermatologische Produkte (Emulsionen, Gele, Lotionen, Tonika) der Marken Avene, Uriage.

Diät und die Grundlagen der richtigen Ernährung

Eine richtig formulierte Ernährung fördert einen besseren Stoffwechsel, eine Entgiftung und verringert die Wahrscheinlichkeit von Akne im Gesicht und in anderen Bereichen des Körpers..

Die Diät muss eine ausreichende Menge an Ballaststoffen, Proteinen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Selen, Zink, Vitaminen A, E, Gruppe B enthalten.

Frisches Gemüse und Obst, mageres Fleisch und Fisch, fermentierte Milchprodukte, Getreide, Nüsse und getrocknete Früchte sollten bevorzugt werden.

Es ist ratsam, fetthaltige und frittierte Lebensmittel, Straßenlebensmittel, geräuchertes Fleisch, Gurken, Gurken, Schokolade, Eiscreme, fetthaltige und süße Cremes von der Ernährung auszuschließen.

Wo hin?

Es ist ratsam, die Selbstbehandlung von Akne im milden Stadium der Läsion zu beginnen. Hier können Sie sowohl Volksheilmittel als auch Medikamente aus der Apotheke verwenden.

Wenn der Prozess weit gegangen ist, können Sie nicht auf einen Arzt verzichten. In einigen Fällen müssen Tests bestanden und diagnostische Studien durchgeführt werden, um die Ursachen von Akne zu ermitteln (siehe Abschnitt über "Diagnose von Akne")..

Wie ist die Behandlung, Methoden und Methoden

Ärzte verschiedener Fachrichtungen sind aufgefordert, das Problem der Akne bei Frauen zu lösen: Dermatologen, Gynäkologen, Endokrinologen, Gastroenterologen. Die Wahl eines Behandlungsschemas basiert auf der Schwere der Akne, den Faktoren, die Akne verursacht haben, und den individuellen Eigenschaften des Körpers.

Möglichkeiten zur Behandlung von Akne:

  • Behandlung mit externen dermatologischen Mitteln;
  • allgemeine Therapie (durchgeführt mit geringer Wirksamkeit der externen Behandlung);
  • Korrektur festgestellter Abweichungen im endokrinen, Verdauungs- und Fortpflanzungssystem;
  • Kryomassage - Behandlung von Problembereichen des Körpers mit Eis oder flüssigem Stickstoff;
  • Elektrophorese mit Ichthyollösung;
  • Darsonvalisierung - Exposition gegenüber entzündeten Hautpartien mit hochfrequenten Impulsströmen;
  • chemisches Peeling mit Fruchtsäuren - eine Methode zur Reinigung der Haut.
  • Autohämotherapie - subkutane Injektion des eigenen venösen Blutes des Patienten.

Eine vollständige Aknebehandlung dauert mindestens 4 Monate, manchmal bis zu einem Jahr. Nicht vollständig geheilte Akne kann jederzeit wieder auftreten..

Was passiert, wenn Sie keine Behandlung erhalten??

Bei Akne sind Hautdefekte irreversibel: Der bisherige Zustand kann auf keinen Fall mehr erreicht werden. Mehrere Narben, rötliche oder zyanotische Flecken, Pigmentierung - all dies sind die Folgen von unbehandelter Akne..

Sie können versuchen, Akne-Flecken mit Hilfe von Salon-Verfahren zu glätten: Laserbehandlung, Mesotherapie, chemisches oder Ultraschall-Peeling, Kollageninjektionen.

In schweren Fällen greifen sie auf eine Fettgewebetransplantation zurück - eine Operation, die von plastischen Chirurgen durchgeführt wird.

Tipps und Tricks zur Prävention

Akne ist eine chronische, schwer zu behandelnde Krankheit. Wenn Akne bei einem Erwachsenen auftritt, werden sie ihn sein ganzes Leben lang begleiten. Es ist wichtig, Exazerbationen rechtzeitig zu stoppen und Rückfälle zu vermeiden, um Narben zu vermeiden.

Wir sollten einen gesunden Lebensstil nicht vergessen: richtig essen, schlechte Gewohnheiten aufgeben, mehr auf körperliche Aktivität achten. Bei bestehenden chronischen Krankheiten müssen Sie sich jährlichen Untersuchungen in medizinischen Einrichtungen unterziehen.

Video: Akne bei Erwachsenen: Ursachen und Behandlung.

Wie man Pickel auf den Wangen schnell loswird

Nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene, unabhängig von Geschlecht und Alter, sind mit einem derart unangenehmen dermatologischen Problem wie Akne im Gesicht und an anderen Körperteilen konfrontiert..

Kleine rote Pickel an Wangen, Stirn und Kinn können aus verschiedenen Gründen auftreten.

Mangelnde individuelle tägliche Hygiene, minderwertige Kosmetika, schlechte Umweltbedingungen, hormonelles Ungleichgewicht, andere ungünstige Exo- und Endofaktoren verschiedener Art können einen Ausschlag im Gesicht und Akne hervorrufen.

Warum Pickel auf den Wangen erscheinen

Jeder von uns träumt von einer gesunden, schönen Haut. Anhand des Aussehens der Dermis kann man den Gesundheitszustand des Menschen beurteilen..

Blässe der Wangen, fehlende Röte, Altersflecken, kleine, große entzündete Pickel im Gesicht, andere dermatologische Defekte verursachen psychische Beschwerden, signalisieren systemische Fehlfunktionen im Körper, Funktionsstörungen der inneren Organe.

Menschen mit einer öligen Dermis sind gefährdet, da ihre Talgdrüsen eine große Menge an subkutanem Fett produzieren, das die vergrößerten Poren verstopft.

Dies schafft optimale Bedingungen für die Besiedlung pathogener Mikroflora. Staub, Schmutz und Krankheitserreger, die Entzündungen hervorrufen, gelangen in die vergrößerten Poren, was zu subkutaner Akne führt.

Gründe für das Auftreten von Akne auf den Wangen:

  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • schlechte Gewohnheiten, unausgewogene Ernährung;
  • chronische systemische Pathologien in der Arbeit der Verdauungsorgane:
  • Funktionsstörungen des kardiovaskulären, endokrinen Systems;
  • Stoffwechselstörungen im Körper, Dysbiose;
  • Abnahme der Schutzfunktion (Barrierefunktion) der Epidermis;
  • Hypovitaminose;
  • Helminthiasis;
  • Verletzung des Trophismus des Gesichtstuchs;
  • genetische Veranlagung;
  • verminderte Immunität, Schwächung des Widerstands des Körpers.

Pickel auf den Wangen treten häufig in der Pubertät auf. Der Grund ist die übermäßige Konzentration von Progesteron im Blut. Frauen haben ein ähnliches Problem vor Beginn der Menstruation im ersten, letzten Trimenon der Schwangerschaft..

Andere Ursachen für Akne im Gesicht

Sauberkeit und Gesundheit der Haut hängen von unserer Ernährung ab. Alkohol, Nikotin, kohlensäurehaltige Getränke, Süßigkeiten, übermäßiger Verzehr von Mehl, fetthaltigen, würzigen Lebensmitteln, Marinaden und Lebensmitteln, die reich an verdaulichen Kohlenhydraten (Fast Food) sind, verschlechtern den Zustand der Dermis erheblich.

Unausgewogene Ernährung, schlechte Gewohnheiten können Stoffwechselstörungen im Körper hervorrufen, Hautausschläge im Gesicht und am Körper verursachen.

Oft ist Akne nichts anderes als eine Manifestation einer allergischen Reaktion auf die Auswirkungen chemischer Komponenten, Allergene verschiedener Art..

Die langfristige Verwendung von pharmakologischen Arzneimitteln, die Exposition gegenüber toxischen Substanzen, Giften, Chemikalien, Lebensmittelfarbstoffen und Konservierungsmitteln führt häufig zu dermatologischen Problemen (Dermatitis, Dermatosen) verschiedener Ursachen.

Wenn Sie die systematische Pflege der Dermis vernachlässigen, die Epidermis nicht ordnungsgemäß pflegen, Kosmetika von geringer Qualität verwenden, das von den Talgdrüsen produzierte Fett, das sich mit Schmutz vermischt, verstopft Staub die Poren und schafft ein günstiges Umfeld für die Entwicklung einer pathogenen Flora.

Was signalisiert Akne auf den Wangen?

Subkutane innere Akne an Stirn, Wangen, Hals und anderen Körperteilen kann auf verschiedene Funktionsstörungen bei der Arbeit der inneren Organe hinweisen. Hautausschläge, Akne und entzündete Pickel im Gesicht können Folgendes anzeigen:

  1. Probleme im Verdauungstrakt.
  2. Hormonelles Ungleichgewicht.
  3. Vergiftung, Vergiftung mit Giften, Toxinen, chemischen Bestandteilen.
  4. Endokrine Pathologien.
  5. Staphylokokken-, Streptokokkeninfektion.
  6. Infektion mit parasitären Würmern (Helminthen)
  7. Erkrankungen des Harnsystems.

Wenn Hautausschläge in einem höheren Alter nach 30-40 Jahren auftreten, kann eine dermatologische Pathologie auf Funktionsstörungen des Verdauungstrakts, auf eine Stoffwechselstörung oder auf eine Vergiftung des Körpers hinweisen.

Akne auf den Wangen ist ein sicheres Zeichen für Probleme mit dem Darm, Magen.

Hautausschläge treten häufig bei Dysbiose auf - ein starker Anstieg der Aktivität pathogener Mikroflora im Darm. Wenn regelmäßig Pickel im oberen linken Teil der Wange auftreten, wird ein ähnlicher Zustand bei kardiovaskulären Pathologien festgestellt.

Wenn sich große Pickel am Wangenknochen der rechten oder linken Wange befinden, kann die Person ein Problem mit der rechten oder linken Lunge haben. Hautausschläge, Akne (Akne) werden mit Erkrankungen der Schilddrüse diagnostiziert.

Wenn die subkutane Akne über einen längeren Zeitraum nicht verschwindet, empfehlen wir Ihnen, sich sofort einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen. Wenden Sie sich an einen Endokrinologen.

Subkutane tiefe, stark entzündete Pickel auf den Wangen sind ein Symptom für hormonelle Störungen im Körper. Ähnliche Symptome treten bei gynäkologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Fortpflanzungssystems, auf.

Behandlung von Akne im Gesicht

Heutzutage gibt es viele therapeutische Techniken, effektive und erschwingliche kosmetische Spa-Verfahren, die dazu beitragen, die Symptome eines unangenehmen dermatologischen Problems zu beseitigen. Zögern Sie nicht, das medizinische Zentrum zu besuchen, da der Entzündungsprozess nicht von alleine verschwindet.

Es wird nicht empfohlen, sich unkontrolliert selbst zu behandeln. Eine Entzündung kann in die tiefen Schichten der Dermis eindringen, was das Auftreten von Hautausschlägen nicht nur im Gesicht, sondern auch im ganzen Körper hervorruft.

Die Wahl der Behandlungsmethoden wird individuell von einem Dermatologen, einer Kosmetikerin, getroffen. Akne auf den Wangen loszuwerden hilft:

  • physiotherapeutische Verfahren;
  • Drogen Therapie;
  • kosmetologische Operationen;
  • richtige Hautpflege;
  • Spa-Behandlungen, Hardware-Techniken, Injektionskosmetologie;
  • die Verwendung von Alternativmedizin.

Die Behandlung sollte umfassend sein.

Ein positives Ergebnis kann nur erzielt werden, wenn die Grundursache der dermatologischen Pathologie ermittelt wird. Nach den Ergebnissen der Studie kann der Arzt eine adäquate wirksame therapeutische Therapie wählen.

Warum Pickel auf den Wangen erscheinen, sind die Gründe in diesem Video aufgeführt:

Die Dauer der therapeutischen Therapie hängt vom Stadium, der Form des dermatologischen Problems, der Grundursache, dem Alter und den individuellen Merkmalen des Organismus ab.

Arzneimittelbehandlung

Den Patienten können pharmakologische Arzneimittel mit komplexen Wirkungen verschrieben werden, systematische Arzneimittel zur Behandlung chronischer Krankheiten, deren Wirkung auf die Linderung der Hauptsymptome abzielt, entzündungshemmende, antibakterielle, hormonelle Mittel.

Wenn das Auftreten von Akne auf den Wangen durch Störungen in der Arbeit des Magen-Darm-Trakts hervorgerufen wird, zielt die therapeutische Therapie auf die Normalisierung der Verdauungsprozesse ab. Es werden Enzymmittel, Adsorbentien, Probiotika, eine spezielle therapeutische Diät und Medikamente verschrieben, die die Ausscheidung von Toxinen aus dem Körper beschleunigen.

Vitamine der Gruppen B, C, D, A, E und PP tragen zur Verbesserung des Zustands der Epidermis bei. Bei Akne helfen schwere Hautausschläge, spezielle medizinische Cremes, Salben, Gele, Linimente, die ein Antibiotikum enthalten, Extrakte von Heilpflanzen.

Für die externe Behandlung werden Vishnevsky-Salbe, Zinerit, Cortisol, Skineron verwendet. Mit tiefer innerer Akne auf den Wangen wird eine Salbe aus einem Badyaga verwendet, spezielle Apothekensprecher.

Das Metrogyl-Gel hat sich sehr gut bewährt. Ein auf Metronidazol basierendes Medikament dringt in die tiefen Schichten der Dermis ein, aktiviert Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene, beschleunigt Regenerationsprozesse, lindert Entzündungen, Rötungen und Juckreiz.

Um die beste Wirkung zu erzielen, sollten externe Mittel zweimal täglich auf die zuvor gereinigte Epidermis aufgetragen werden..

Die Behandlung kann mit komplexen Arzneimitteln, traditioneller Medizin, kombiniert werden. Wenn Akne infolge parasitärer Infektionen auftritt, verschreibt der Dermatologe nach Durchführung spezieller Tests komplexe Antiparasitika.

Andere Möglichkeiten zur Behandlung von Akne

Pflegende, heilende, feuchtigkeitsspendende Masken und Dampfbäder verbessern den Zustand der Epidermis. Ein ausgezeichnetes Ergebnis wird nach Anwendung der Methoden der modernen Hardwarekosmetik festgestellt.

Hautausschläge im Gesicht loszuwerden hilft:

  • Ozontherapie;
  • Darsonvalisierung;
  • Mesotherapie;
  • Kryotherapie;
  • Laserbehandlung.

Kosmetologische Verfahren können mit medizinischer Grundtherapie und Alternativmedizin kombiniert werden.

Pickelbehandlung mit nicht traditionellen Methoden

In Kombination mit einer allgemeinen medizinischen Therapie empfehlen Ärzte die Verwendung alternativer Medizin. Alkoholtinktur aus Ringelblume, Schnur, Propolis hilft gut gegen Akne.

Bei tiefer subkutaner Akne empfehlen Ärzte, die Haut mit Propolis, frischem Aloe-Saft, zu behandeln. Bei entzündeten Pickeln können Sie nach der Reinigung der Haut das Fruchtfleisch der Pflanze auftragen.

Befestigen Sie die Kompresse über Nacht mit einem bakteriziden Pflaster. Tragen Sie nach dem Aufwachen eine pflegende, feuchtigkeitsspendende Creme auf. Bei oberflächlicher, allergischer Dermatitis helfen Sanddorn, Traube und Kamillenöl, den Hautausschlag zu beseitigen.

Wie Sie zu Hause Akne auf Ihren Wangen loswerden können, erfahren Sie in diesem Video:

Um den Trophismus beschädigter Gewebe zu verbessern, empfehlen Kosmetikerinnen, zwei- bis dreimal pro Woche feuchtigkeitsspendende, pflegende und angereicherte Masken auf der Basis von weißem, blauem Ton aufzutragen. Wischen Sie die Haut mit Sodasalzlösungen und Eiswürfeln ab.

Verwenden Sie zum täglichen Waschen Abkochungen von Heilpflanzen.

Verhütung

Eine korrekte, systematische Pflege verhindert das Auftreten von Akne und verbessert den Zustand der Epidermis. Tragen Sie hochwertige Kosmetika auf und verwöhnen Sie Ihre Haut mit pflegenden, feuchtigkeitsspendenden Cremes.

Reinigen Sie die Dermis täglich mit Stärkungsmitteln und Alkohol. Wählen Sie Kosmetika basierend auf der Art der Epidermis. Beobachten Sie das Regime, den Tagesablauf, überprüfen Sie die Ernährung, geben Sie schlechte Gewohnheiten auf.

In den frühen Stadien ist es viel einfacher, die Manifestationen eines dermatologischen Problems zu beseitigen. Befolgen Sie alle Empfehlungen des behandelnden Arztes, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, die Schönheit und Gesundheit der Haut wiederherzustellen.

Artikel Über Akne-Gele