Furunkel in der Leiste bei Frauen und Männern - Behandlung, Ursachen, Symptome

Wenn sie von einem Furunkel in der Leiste sprechen, meinen sie oft eine breitere Lokalisierung des Furunkels zwischen den Beinen:

  • direkt die Leistenfalte;
  • Scham;
  • Schamlippen bei Frauen;
  • Penis und Hodensack bei Männern.

Alle diese Bereiche sind reichlich innerviert, so dass jeder Entzündungsprozess erhebliche Schmerzen verursacht. Sogar ein einzelner Furunkel an intimen Stellen bei Männern und in einem intimen Bereich bei Frauen (siehe Foto) weist ausgeprägte Symptome auf und muss ab dem Zeitpunkt seiner Entdeckung behandelt werden.

Ursachen für ein Furunkel in der Leiste

Jeder Furunkel ist ein infektiöser Entzündungsprozess, der im Haarfollikel und im umgebenden Gewebe, einschließlich der Talgdrüsen, lokalisiert ist. Es wird durch Staphylococcus aureus verursacht, der auf der Haut der meisten Menschen vorkommt, und einige sind Träger der Mikrobe im Nasopharynx.

Folgende Faktoren tragen zum Auftreten von Furunkeln in der Leiste bei:

  • intensives Haarwachstum, was eine Fülle von Follikeln bedeutet;
  • eine Fülle von Schweißdrüsen, was eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr bedeutet;
  • mangelnde Belüftung;
  • Quetschunterwäsche, eng anliegende enge Jeans;
  • natürlicher Ausfluss aus dem Genitaltrakt bei Frauen;
  • das Eindringen von Urin in die Genitalien von Frauen während des Urinierens;
  • pathologische Entladung bei Männern und Frauen mit sexuell übertragbaren Krankheiten;
  • Menstruation (Blut ist ein ausgezeichneter Nährboden für Mikroben);
  • erhöhte Reibung beim Gehen;
  • Mikrotraumatisierung beim Geschlechtsverkehr;
  • Rasieren des intimen Bereichs;
  • unzureichende Hygiene der Genitalien;
  • Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Arten von Pads, Tampons und Intimhygienechemikalien.

Die Rolle von Risikofaktoren nimmt zu:

  • bei Personen mit hormonellen Störungen;
  • ungesunde Ernährung mit einem überwiegenden Anteil an einfachen Kohlenhydraten und Fast Food;
  • mit endokriner Pathologie (Diabetes mellitus);
  • Unterkühlung;
  • mit einer Abnahme der Immunität.

Ein Kochen in der Leiste ist bei schwangeren Frauen aufgrund begrenzter Behandlungsmöglichkeiten von besonderer Bedeutung.

Symptome eines Furunkels in der Leiste

Zu Beginn der Entzündung treten Beschwerden und ein brennendes Gefühl auf, manchmal begleitet von leichtem Juckreiz. Fast sofort treten Schwellungen und Verhärtungen auf, an deren Stelle sich eine Papel bildet, die sich über die Haut erhebt. Der Patient klagt über Schmerzen im Intimbereich, ihre Intensität ist etwas geringer, wenn das Kochen am Schambein lokalisiert ist.

Wenn die entzündlichen Phänomene zunehmen, verstärkt sich der Schmerz, die Papel füllt sich mit Eiter und verwandelt sich in eine Pustel. Im Zentrum der Bildung erscheint ein Stab, der aus Leukozyten und toten mikrobiellen Zellen besteht. Es sieht aus wie ein gelblicher oder weißer Punkt in der Mitte des Abszesses. Die Schmerzen erreichen ihren Höhepunkt.

In 2-3 Tagen unkomplizierten Verlaufs endet diese Phase und der Abszess bricht aus. Ein eitrig-nekrotischer Kern, ichor, Eiter, kommt heraus. Gleichzeitig verspürt der Patient Erleichterung und Schmerzlinderung. Anstelle des Kochens verbleibt ein Hohlraum, der nach 3-4 Tagen ohne Folgen heilt.

Der gesamte Vorgang dauert ca. 10 Tage..

Wenn die Entwicklung der Krankheit nicht einem so günstigen Szenario folgt, ist es möglich:

  • Verallgemeinerung des Infektionsprozesses unter Bildung von Furunkulose;
  • Die Eiterung erstreckt sich auf das subkutane Fett unter Bildung eines Abszesses.
  • Eiter bricht durch, die Infektion gelangt in den Blutkreislauf, Sepsis entwickelt sich.

In diesen Fällen nehmen die Beschwerden des Patienten zu:

  • die Temperatur steigt, mit einem Abszess ist es hektischer Natur;
  • Müdigkeit, allgemeine Schwäche;
  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • gastrointestinale Störungen;
  • Vergrößerung der regionalen Lymphknoten.

Bei Sepsis kommt es zu einem Versagen aller Organe und Systeme, diese Patienten befinden sich auf der Intensivstation, die Prognose für das Leben ist schwierig.

Kocht am Penis

Die Vorhaut ist am anfälligsten für die Bildung eines Furunkels, da die Talgdrüsen des Penis darin konzentriert sind. Es gibt einzelne Haarfollikel auf der Haut des Rumpfes, die infiziert werden können, aber die Entwicklung einer Furunkulose ist unwahrscheinlich.

Die Ursachen der Krankheit können in äußere und innere unterteilt werden.

Äußere Gründe sind größtenteils mit dem Rasieren der Genitalien und damit verbundenen Verletzungen, Unterkühlung und dem Tragen enger Unterwäsche aus synthetischen Stoffen verbunden. Männer bevorzugen heute modische Boxermodelle gegenüber Shorts mit Familiendruck.

Hypothermie beeinflusst die erhöhte Talgproduktion der Talgdrüsen. Das auf dem Penis angesammelte Fett schafft Bedingungen für die Entwicklung einer Infektion.

Interne Ursachen beziehen sich auf eine Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte, die vielen Einflüssen ausgesetzt sind. Dies sind Stress, ungesunde Ernährung, chronische Krankheiten, schlechte Gewohnheiten, Furunkulose in anderen Bereichen des Körpers..

Die Vorteile des Kochens des Penis bei Männern gegenüber dem Kochen der Schamlippen bei Frauen liegen auf der Hand - sie sind leicht zu erkennen und für die Behandlung leichter zugänglich.

Bei komplizierten Formen ist es vor Beginn der Behandlung ratsam, eine Bakterienkultur mit der Bestimmung der Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu nehmen, da antibiotikaresistente Formen von Staphylococcus auftreten.

Furunkel auf den Schamlippen

Wenn bei Frauen vor Beginn der Behandlung an intimen Stellen Symptome eines Furunkels auftreten, kommt ihnen der erste Gedanke in den Sinn, mit einer Geschlechtskrankheit infiziert zu werden. Daher versuchen sie häufig, sich auf Anraten von Freunden oder im Internet selbst zu behandeln und zu behandeln, wobei sie einen Arztbesuch aus moralischen und ethischen Gründen verschieben.

Tatsächlich haben diese Krankheiten nichts gemeinsam..

Ein Furunkel kann nur auf der Haut der großen Schamlippen auftreten, da die kleinen Schamlippen durch Schleimhautfalten ohne Haarfollikel dargestellt werden.

Im Gegensatz zum Kochen des Penis sind Furunkel an den Schamlippen anfälliger für Verschmelzung und komplizierten Fluss. Darüber hinaus können Frauen eine Komplikation wie einen Abszess der Bartholin-Drüse entwickeln. Diese Drüsen befinden sich im unteren Drittel der Labia majora. Sie produzieren Gleitmittel für die Genitalien. Der Abfluss aus der Drüse erfolgt durch einen kleinen Kanal, der leicht durch Entzündungen verstopft wird. Ein Abszess geht mit hohem Fieber und Gehschwierigkeiten einher und wird einer chirurgischen Behandlung (Öffnung und Drainage) gefolgt von einer Antibiotikakur unterzogen.

Behandlung eines Furunkels in der Leiste

Wie behandelt man einen Furunkel in der Leiste bei Frauen und Männern? Gibt es Unterschiede bei der Behandlung eines Furunkels in der Leiste bei Frauen??

Die Behandlungsprinzipien unterscheiden sich nicht von der Behandlung von Abszessen anderer Lokalisationen..

Die Behandlung wird von einem Arzt durchgeführt, eine Selbstmedikation ist nicht gestattet.

Bevor Sie ins Krankenhaus gehen, müssen Sie zunächst mit Salicylalkohol oder Chlorhexidin behandeln und den Fokus mit einer sterilen Serviette abdecken.

Der Arzt entscheidet sich für ein aktives Management, bei dem das Kochen unabhängig von der Position auf dem Schambein oder den Genitalien geöffnet und vor dem Hintergrund von Antibiotika vor Ort behandelt wird (so sieht es auf dem Foto aus)..

Nach dem Öffnen des Abszesses wird der Hohlraum mit Wasserstoffperoxid desinfiziert, Salben, die die Reparatur beschleunigen, werden unter einem sterilen Verband verschrieben.

Behandlung von Furunkeln in ein paar Volksheilmitteln

Ein Furunkel im Schambereich bei Frauen und Männern ermöglicht die Behandlung mit auf dem Foto dargestellten Volksheilmitteln. Ihre Anwendung an den Genitalien sollte wegen der Gefahr einer Schädigung der Schleimhäute sehr vorsichtig sein und mit dem Arzt vereinbart werden.

  1. Auf einem Schamkoch können Sie einen Honigkuchen setzen, indem Sie Honig mit Roggenmehl mischen.
  2. Ein Fladenbrot kann mit gekautem gesalzenem Roggenbrot hergestellt werden.
  3. Gebackene Zwiebel.
  4. Aloe-Saft.
  5. Pulver aus trockenen Blütenständen der Ringelblume auf Vaseline.

Vor und nach dem Ausführen von Entzündungsherden sollten Sie Ihre Hände gründlich mit Seife waschen und mit Chlorhexidin behandeln..

Behandlung von Furunkeln in der Leiste mit Medikamenten

Die Hauptfrage, die der Arzt entscheidet, ist, ob es notwendig ist, Antibiotika zum Kochen in der Leiste zu verwenden.

Ein einziges unkompliziertes Schamkochen kann unter örtlicher Behandlung durchgeführt werden. Der Übergang zu einer chronischen Form, Furunkulose, Abszessbildung oder einem schleppenden Prozess sowie die Lokalisierung am Penis, an den Schamlippen oder an der Leiste sind mit der Ernennung von Antibiotika zuverlässiger. Semisynthetische Penicilline (Amoxicillin, Amoxiclav), Tetracyclin, Doxycyclin, Makrolide und Cephalosporine gelten als die Medikamente der Wahl.

Antibiotika gegen Furunkel in der Leiste können in der Apotheke nur nach Anweisung eines Arztes gekauft werden. Er wird das Schema und den Zulassungsverlauf empfehlen.

Schmerzlinderung wird durch die Ernennung von Analgetika und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten erreicht.

Die Frage der Verschreibung von Medikamenten, die die Immunität nicht beeinträchtigen, wird individuell mit einem einzigen Siedepunkt entschieden. In anderen Fällen ist es möglich, einen Immunologen und ein individuelles Immunkorrekturprogramm zu konsultieren.

Verwenden Sie topisch Lösungen von Antiseptika und Salben aus Furunkeln in der Leiste. Im Stadium der Reifung ist es besser, Levomekol, Ichthyol, Syntomycin, Tetracyclin-Salbe zu verwenden. Nach dem Öffnen des Abszesses dient die Verschreibung der Salbe dazu, die Heilung zu beschleunigen. Vishnevsky Salbe, Solcoseryl ist gut geeignet.

Abszess

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist ein Abszess und die Ursachen seines Auftretens
  • Symptome und Diagnose eines Abszesses
  • Abszessbehandlung
  • Krankheitsvorbeugung
  • Behandlung in der Klinik "Mama Papa Ya"

Ein Abszess ist ein begrenzter eitriger Fokus mikrobiellen Ursprungs, der sich oberflächlich oder tief im Gewebe, in inneren Organen befindet und von Anzeichen einer Entzündung und Vergiftung begleitet wird. Die Abszessbehandlung erfolgt normalerweise chirurgisch.

Was ist ein Abszess und die Ursachen seines Auftretens

Ein Abszess ist ein schmerzhafter Abszess, der von entzündetem Gewebe umgeben ist. Es ist oft leicht zu spüren. Eine solche Bildung kann an jedem Körperteil auftreten, ist jedoch meistens betroffen:

  • Achselhöhlen;
  • der Bereich um den Anus und die Vagina (Abszess der Bartholin-Drüsen);
  • Gewebe um den Zahn;
  • Haut in der Leiste;
  • Haarfollikel.

Abszesse sind während ihrer Entwicklung mit nekrotischen Massen gefüllt und können sich von selbst öffnen. Es ist jedoch am besten, einen Arzt mit einer solchen Krankheit zu konsultieren, der den eitrigen Fokus öffnet und ihn reinigt (entwässert).

  • Als eigenständige Krankheit treten am häufigsten Abszesse der Haut und der Weichteile auf, die durch Verstopfung der Öffnungen der Talg- und Schweißdrüsen, die Bildung von Zysten und die Vermehrung von Krankheitserregern verursacht werden.
  • eitriger Abszess von Weichteilen kann eine Komplikation von Hautschäden sein;
  • Ein Abszess nach der Injektion entsteht, wenn dem Arzneimittel eine nicht sterile Spritze injiziert wird. In schweren Fällen ist die Ausbreitung eines eitrigen Prozesses möglich - Phlegmon;
  • Ein solcher Prozess erschwert häufig den Verlauf von Infektionskrankheiten bakterieller Natur. Beispielsweise entwickelt sich ein paratonsillärer Abszess als Komplikation einer Angina pectoris.
  • Bauchabszesse können entstehen, wenn Mikroben durch die Blutgefäße übertragen werden;
  • In einigen Fällen ist die Ursache der Krankheit nicht Bakterien, sondern die einfachsten Mikroorganismen, zum Beispiel der amöbische Leberabszess.
  • Eine Pathologie kann hauptsächlich durch das Eindringen einer großen Anzahl von Krankheitserregern mit hoher Virulenz (Schädigungsfähigkeit) in das Gewebe entstehen, so dass sich ein Abszess der Lunge bilden kann.

Anzeichen eines Abszesses treten häufiger bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem auf. Risikofaktoren für die Entwicklung der Pathologie:

  • Langzeitbehandlung mit Glukokortikoiden und Chemotherapeutika;
  • Diabetes mellitus, bösartige Tumoren;
  • Erkrankungen des Blutes und der Hämatopoese - Sichelzellenanämie, Leukämie, HIV-Infektion;
  • Morbus Crohn, Colitis ulcerosa;
  • schwere Verletzungen oder Verbrennungen;
  • Alkoholismus, Drogenabhängigkeit.

Weitere Risikofaktoren sind die Exposition gegenüber kontaminierten Umgebungen, die Exposition gegenüber Staub, Kohlenwasserstoffen, schlechte Hauthygiene, periphere arterielle Atherosklerose oder schwere Krampfadern.

Symptome und Diagnose eines Abszesses

Die Symptome eines Abszesses variieren je nachdem, wo er sich befindet. Bei Schäden an Haut und Weichteilen wird Folgendes festgestellt:

  • Rötung der Haut;
  • Schwellung und Schmerzen;
  • eine weiche Masse unter der Haut untersuchen.

Abszesse innerer Organe gehen mit entsprechenden Symptomen einher: Husten, Halsschmerzen, im rechten Hypochondrium, im unteren Rücken, Rücken, Kopfschmerzen, Funktionsstörungen der betroffenen Organe. Die Infektion verursacht Anzeichen einer Vergiftung - hohes Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche, Übelkeit. Manchmal ist der Verlauf von Abszessen nicht von schweren Symptomen begleitet, sie nehmen einen chronischen Verlauf an, und in diesen Fällen ist die Diagnose der Krankheit schwierig.

Komplikationen eines Abszesses sind mit dem Eindringen von Mikroorganismen aus seiner Höhle in die Blutgefäße verbunden. Sie werden jedoch durch den Körper getragen und verursachen eine Sepsis ("Blutvergiftung"). Dieser Zustand ist lebensbedrohlich. Daher ist es sehr wichtig, den eitrigen Fokus rechtzeitig zu identifizieren und zu beseitigen..

Die Diagnose eines Abszesses erfolgt durch externe Untersuchung. Zur Erkennung von Abszessen in inneren Organen werden Ultraschalluntersuchungen, CT, MRT und Radiographie eingesetzt. Blutuntersuchungen zeigen Anzeichen einer Entzündung, liefern jedoch keine Informationen über den Ort der Pathologie.

Abszessbehandlung

Wenn Sie Schmerzen, Schwellungen der Haut, die Bildung eines Tuberkels oder einer Robbe mit einem erweichten Zentrum haben, sollten Sie einen Chirurgen konsultieren.

  • Die Abszessbehandlung wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
  • Die Haut wird desinfiziert, das Anästhetikum injiziert, der Abszess geöffnet.
  • Nach dem Entleeren des Hohlraums wird dieser mit einer antiseptischen Lösung gewaschen und getrocknet.
  • Ein Abfluss wird 1 - 2 Tage in die Wunde eingeführt und mit einem sterilen Verband verschlossen.

Unmittelbar nach einer solchen Operation wird das Wohlbefinden des Patienten erheblich verbessert. Zusätzlich kann der Arzt Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente verschreiben. Nach einigen Tagen wird die Drainage entfernt.

Bei Abszessen der inneren Organe ist das Prinzip der Behandlung dasselbe - Öffnen, Reinigen, Entleeren. Der Zugang zum Zielorgan kann eine umfangreiche Operation oder den Einsatz endoskopischer Techniken erfordern.

Chirurgen empfehlen, einen Abszess nicht zu Hause zu behandeln, da dies zu einer Verzögerung des Prozesses und zur Entwicklung einer Sepsis führen kann. Menschen verwenden jedoch oft Lotionen mit Aloe-Saft, Zwiebelbrei, Kompressen mit Roggenbrot. Wir empfehlen Ihnen, sich umgehend telefonisch mit der Klinik in Verbindung zu setzen.

Den Inhalt des Abszesses nicht durchstechen oder herausdrücken. So können Sie die Ausbreitung einer Infektion durch die Blutgefäße provozieren..

Krankheitsvorbeugung

Um Abszesse zu vermeiden, müssen Sie:

  • Sorgen Sie für persönliche Hygiene, indem Sie die Haut mit Wasser und Seife waschen.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Haare in einem Bereich rasieren.
  • Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn die Haut beschädigt ist, die Wunde kontaminiert ist oder die Person mindestens einen der Risikofaktoren für einen Abszess hat.

Behandlung in der Klinik "Mama Papa Ya"

Das Netzwerk der Familienklinik Mama Papa Ya bietet medizinische Dienstleistungen zur Behandlung von Abszessen durch einen qualifizierten Chirurgen an. Die Niederlassungen der Klinik befinden sich in Moskau und der Region Moskau.

  • schneller Empfang des Patienten ohne lange Wartezeit;
  • sofortige chirurgische Versorgung - Öffnen und Ablassen des Abszesses in einem sterilen Raum;
  • umfassende Empfehlungen für die Versorgung der postoperativen Wunde zur Vermeidung von Komplikationen;
  • falls erforderlich - Konsultation anderer Spezialisten (Gynäkologe, HNO-Arzt, Neurologe und andere);
  • Diagnostik interner Abszesse mittels Multislice-Computertomographie.

Um eine ärztliche Beratung zu erhalten, müssen Sie unseren Manager telefonisch unter +7 (495) 583-82-51 oder über das Feedback-Formular kontaktieren.

Bewertungen

Der Arzt untersuchte meinen Mann sorgfältig, verschrieb ein EKG und stellte eine vorläufige Diagnose. Sie gab Empfehlungen zu unserer Situation und ordnete eine zusätzliche Untersuchung an. Es gibt noch keine Kommentare. Finanzielle Vereinbarungen werden getroffen.

Plötze Efim Borisovich

Ich bin absolut begeistert von dem Arzt und der Klinik. Ich hatte lange keine Freude mehr an Kliniken. In Bezug auf die Logistik lief alles perfekt, genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich habe auch ästhetisches Vergnügen sowohl als Patient als auch als Person genossen. Ich konnte kommunizieren und diese Kommunikation bereitete mir große Freude. Der unterste Bogen zum Ultraschallarzt.

Luzina Sophia Khamitovna

Dr. Vlasova hat mir sehr gut gefallen. Nette und nette Frau, gute Spezialistin. Ich erhielt eine Antwort auf alle meine Fragen, der Arzt gab mir viele gute Ratschläge. Ich war mit dem Besuch mehr als zufrieden.

Wir besuchten mit dem Kind die Mama Papa Ya Klinik. Ich brauchte eine Konsultation mit einem Kinderkardiologen. Ich mochte die Klinik. Guter Service, Ärzte. Wir standen nicht in der Schlange, die Kosten waren gleich.

Die Klinik hat mir sehr gut gefallen. Zuvorkommendes Personal. War am Empfang der Gynäkologin Mikhailova E.A. Ich war zufrieden, es gibt mehr solche Ärzte. Danke.

Ich habe die Wen von Alina Sergeevna entfernt, die Operation war großartig! Vielen Dank an sie für ihre sensible Aufmerksamkeit und Herangehensweise an alles..

Heute wurde ich in der Klinik bedient, ich war sowohl mit dem Personal als auch mit dem Gynäkologen zufrieden. Jeder behandelt Patienten mit Respekt und Aufmerksamkeit. Vielen Dank und weiteren Wohlstand.

Die Mama Papa Ya Klinik in Lyubertsy ist sehr gut. Das Team ist freundlich und hilfsbereit. Ich empfehle diese Klinik allen meinen Freunden. Vielen Dank an alle Ärzte und Administratoren. Ich wünsche der Klinik Wohlstand und viele adäquate Kunden.

Heute habe ich beim Dermatologen Kodareva I.A. einen Maulwurf im Gesicht entfernt. Der Arzt ist sehr ordentlich! Richtig! Vielen Dank! Administrator Borshchevskaya Julia ist freundlich, erfüllt eindeutig ihre Pflichten.

Ich möchte den Mitarbeitern der Klinik Mama, Papa, mir meinen Dank aussprechen. Die Klinik hat eine sehr freundliche Atmosphäre, ein sehr freundliches und fröhliches Team und hochqualifizierte Spezialisten. Vielen Dank! Ich wünsche Ihrer Klinik Wohlstand.

Der erste Besuch hat mir gefallen. Sie untersuchten mich sorgfältig, verordneten zusätzliche Untersuchungen und gaben mir gute Empfehlungen. Ich werde die Behandlung weiter fortsetzen, ich mochte die Bedingungen in der Klinik.

Gute Klinik, guter Arzt! Raisa Vasilievna kann klar und einfach erklären, wo das Problem liegt. Wenn etwas nicht stimmt, spricht sie direkt und nicht verdeckt über alles, wie es andere Ärzte manchmal tun. Ich bereue nicht, dass ich zu ihr gekommen bin.

Was ist Leistenabszess und wie zu behandeln

Influenza-Abszess, auch Leistenabszess genannt, ist eine Eiterbildung, die sich in der Leiste entwickelt, die zwischen Oberschenkel und Rumpf liegt. Dieser Abszess wird normalerweise durch eine Infektion an der Stelle verursacht, die an Größe zunehmen und sich entzünden kann..

Die Behandlung kann mit Antibiotika erfolgen, der Abszess kann entwässert werden, oder in schwereren Fällen kann eine Operation empfohlen werden.

Was sind die Symptome

Die häufigsten Symptome, die in der Leiste auftreten können, in der sich der Abszess befindet, sind:

  • Schmerz an Ort und Stelle;
  • Ödem;
  • Rötung;
  • Das Vorhandensein von Eiter;
  • Hitze an Ort und Stelle;
  • Sensorische Empfindlichkeit.

Darüber hinaus können manche Menschen aufgrund einer sich entwickelnden Infektion Fieber verspüren.

Dieser Abszess sollte nicht mit einem Leistenbruch verwechselt werden, bei dem es sich um einen Knoten handelt, der auch in der Leistengegend auftritt, sondern durch einen Teil des Darms verursacht wird, der durch die Schwachstelle der Bauchmuskulatur austritt. Erfahren Sie mehr über einen Leistenbruch und wie man ihn behandelt.

Mögliche Gründe

Ein Abszess in der Leiste ist normalerweise das Ergebnis einer Follikulitis, einer Entzündung der Haarwurzel, die durch ein Bakterium verursacht werden kann, das das Immunsystem zur Bekämpfung der Infektion anregt, wodurch sich Eiter bildet.

Darüber hinaus kann eine Verstopfung der Talgdrüsen auch einen Abszess an der Stelle verursachen.

Wie erfolgt die Behandlung??

Der Abszess kann spontan verschwinden. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es erforderlich sein, den Abszess zu entleeren, indem der Bereich abgeschnitten, der Eiter entfernt und gegebenenfalls abgelassen wird, um ein Wiederauftreten des Abszesses zu verhindern.

Der Arzt kann auch Antibiotika zur Behandlung von Infektionen sowie Analgetika und Entzündungshemmer verschreiben, um Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu lindern.

Hausmittel

Eines der Hausmittel zur Abszessbehandlung ist die Durchführung einer Kompresse mit warmem Wasser und die Reinigung des Bereichs mit einer milden Seife..

Eine andere hausgemachte Abszessbehandlungsoption besteht darin, den Bereich mit sauberem Wasser und milder Seife zu reinigen und eine Schleimsaftkompression anzuwenden, da dies eine großartige natürliche Heilung darstellt. Weitere Hausmittel, die bei der Behandlung von Leistenabszessen helfen können.

Wir lösen ein intimes Problem: Methoden zur Behandlung von Furunkeln in der Leiste bei Männern

Furunkulose ist eine eitrige entzündliche Erkrankung. Seine Hinterlist besteht darin, dem Patienten beim Gehen und beim Sport ernsthafte Beschwerden zu bereiten. Geschwüre betreffen alle Teile des menschlichen Körpers. Besonders schwierig ist das Kochen in der Leiste. Natürlich wird diese Krankheit bei angemessener Behandlung keine schwerwiegenden Folgen haben, aber während ihrer Entwicklung schränkt sie Bewegungen ein, verursacht psychische Unannehmlichkeiten und Schmerzen.

Arten von Furunkeln

In der Medizin werden viele Arten dieser Formationen unterschieden. Aber wir werden nur das Gemeinsame betrachten.

  1. Das Kochen ist normal. Einzelhautabszess.
  2. Karbunkel. Dies ist ein großer Abszess, der mehrere Haarfollikel gleichzeitig betrifft. In diesem Fall wird eine Fusion von Furunkeln zu einem gebildet, und nachdem sie gereift sind, tritt Eiter an mehreren Stellen aus..
  3. Zystische Akne. In diesem Fall tritt eine Entzündung in den tiefen Schichten des Gewebes auf. Selten, besonders in der Leiste.
  4. Eitrige Hydradenitis. Es wird durch mehrere Abszesse dargestellt, die während des Entzündungsprozesses der Schweißdrüsen gebildet werden. Tritt in der Leiste auf, Achselhöhlen. Zur Behandlung wird hauptsächlich eine Operation verwendet, die darauf abzielt, eiternde Elemente zu entfernen..

Leistengegend reiben

Die Ursache für einen Abszess in der Leiste kann eine mechanische Schädigung der Haut sein..

Es kann passieren aufgrund von:

  • gleichzeitige Exposition gegenüber übermäßiger Kraft, die die Haut schädigt (Verletzung);
  • längere Exposition gegenüber mäßiger Kraft (Reibung).

In beiden Fällen liegt eine Verletzung der Hautschutzbarriere vor.

Das Eingangstor öffnet sich zur Infektion.

Im Falle eines Scheuerns entdeckt eine Person normalerweise einen Problembereich.

Schließlich entzündet es sich, Rötungen, Schmerzen, Weinen und ein unangenehmer Geruch werden oft bemerkt.

In dieser Zone hält die Reibung normalerweise an..

So wird das Gehen schmerzhaft.

Dazu reicht es aus, geschädigte Haut regelmäßig mit Antiseptika zu behandeln, um das Wachstum von Bakterien zu hemmen..

Wenn eine Person dies nicht tut, ist eine Infektion möglich..

Es kommt besonders häufig vor dem Hintergrund unzureichender Hygiene vor..

Geschwüre treten im geriebenen Bereich auf.

Die bakterielle Entzündung beginnt und muss behandelt werden.

Gründe für die Bildung von Abszessen

Ein Furunkel am Schambein ist ein äußerst häufiges Phänomen, da es sich meist in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit an Orten mit dichtem Haarwuchs bildet. Es gibt mehrere Gründe für die Manifestation dieses Zustands..

  1. Schwächung der Immunabwehr, wenn der Körper einen Angriff von Viruspartikeln nicht abwehren kann.
  2. Missachtung der persönlichen Hygiene.
  3. Das Eindringen von Schmutz auf die Haut der Genitalien und das Fehlen einer rechtzeitigen Wäsche.
  4. Tragen Sie enge Unterwäsche, die die Haut jagt und natürliche Bewegungen hemmt.
  5. Bleib in Entwürfen.
  6. Erhöhtes Schwitzen, weil bei hoher Luftfeuchtigkeit "schlechte" Bakterien aktiviert werden.
  7. Stoffwechselprobleme.
  8. Endokrine Störungen.
  9. Nieren- und Lebererkrankungen.
  10. Chronische Erkrankungen - Diabetes mellitus, Mandelentzündung, Cholezystitis.
  11. Physiologische hormonelle Phänomene und Störungen.
  12. Versehentlicher Schnitt beim Rasieren des Bikinibereichs.
  13. Infektionskrankheiten im Genitalbereich.

Windelausschlag in der Leiste

Bei Windelausschlag im Anfangsstadium treten normalerweise keine Abszesse auf.
Die Haut wird rot, entzündet sich.

Bei der Untersuchung werden Anzeichen einer Mazeration festgestellt.

Die Epidermis schwillt an und kann an einigen Stellen abplatzen.

Manchmal bildet sich eine kleine Erosion.

Bei längerer Einwirkung von Feuchtigkeit ist eine Infektion möglich, wenn der Patient die Leistengegend nicht beatmet und viel schwitzt.

Dies geschieht aus mehreren Gründen:

  • Schwellung, Erweichung und Peeling der Epidermis verletzen die schützende Hautbarriere;
  • Hohe Temperatur und Luftfeuchtigkeit schaffen eine ideale Umgebung für das Wachstum von Mikroben.

Der häufigste Candida oder Streptokokken Windelausschlag.

Candida kann sich als Abszess manifestieren, aber dies kommt selten vor..

Hauptsächlich vor dem Hintergrund prädisponierender Faktoren (HIV, andere Immundefekte, Diabetes mellitus).

Bei Streptokokken-Windelausschlag treten Abszesse auf der Haut auf.

Sie sehen aus wie Blasen mit Eiter im Inneren..

Das Oberteil enthält einen schlaffen Reifen.

Überragt die umgebende Haut.

In einem Kreis sehen Sie einen Bereich in Form eines Streifens hyperämischer Haut.

Symptome und Anzeichen der Krankheit

Die Bildung von Anzeichen einer Pathologie in der Leistengegend erfolgt stufenweise, die Gesamtdauer des Krankheitsverlaufs beträgt 10 Tage.

  1. Infiltrationsbildung. Dies ist ein dichter, geschwollener Bereich mit einem scharlachroten Farbton, der sich leicht über die Hautoberfläche erhebt. Im Durchschnitt beträgt seine Größe 1-3 cm. Mit dem Fortschreiten der Krankheit nimmt dieser Bereich ständig an Größe, Schmerzen und Tränen zu. Haare sind in der Mitte der Formation zu sehen. Er ist die Quelle der Niederlage. Der Patient verspürt ein brennendes Gefühl, Kribbeln und leichten Juckreiz.
  2. Eitrig-nekrotisches Stadium. 3-4 Tage nach Ausbruch der Krankheit treten helle Anzeichen der Krankheit auf. In der Mitte des Kochens bildet sich ein eitriger Stab, dessen Kopf an die Oberfläche des Infiltrats gelangt. Die schmerzhaften Empfindungen nehmen zu, was den Patienten zwingt, beim Gehen vorsichtig zu sein, um sich auf körperliche Aktivität zu beschränken. Zusätzliche Anzeichen sind in Form von Fieber, geschwollenen Lymphknoten und allgemeinem Unwohlsein möglich. Ferner durchbricht der Inhalt des Furunkels - Eiter, Lymphe und Blut - diesen Pickel und geht aus.
  3. Heilung. Es kann nur während der spontanen Freisetzung einer eitrigen Masse auftreten. In diesem Entwicklungsstadium bemerkt der Patient, dass Schwellungen, Schmerzen und Rötungen abnehmen. Die Flüssigkeit verlässt den Hohlraum noch einige Zeit. Bis zur vollständigen Heilung verbleiben noch einige Tage. Wenn der Furunkel groß war, kann er Spuren in Form einer Narbe hinterlassen.


Spontanes Öffnen des Kochens
Dies sind die Symptome dieser Krankheit. Die Manifestation bestimmter Anzeichen hängt vom Stadium der Krankheit und von der Qualität der Therapie ab.

Entzündung des Atheroms (wen) in der Leiste

Das Atherom ist eine tumorähnliche Formation, die als Folge einer Blockade des Talgdrüsengangs auftritt.

Der Genitalbereich ist eine der häufigsten Lokalisationen.

Dies ist zunächst kein Abszess.

Unkompliziertes Atherom ist eine dichte elastische Formation.

Es hat klare Konturen. Nicht auf die umgebende Haut gelötet.

Das Atherom ist mit Talg gefüllt.

Mit einer langen Existenz eitert es oft.

Das stagnierende Geheimnis verwandelt sich in Eiter.

Dies liegt daran, dass dort Bakterien auftreten..

Oft tritt eine Infektion als Ergebnis von Selbstmedikationsversuchen auf.

Trauma ist besonders schädlich.

Es wird vom Patienten selbst angewendet, der glaubt, dass Atherom ein Abszess ist, und versucht, Eiter herauszudrücken.

Festering Atherom, rot, schmerzhaft.

In der Mitte befindet sich ein schwarzer Punkt.

Die Bildung nimmt allmählich an Größe zu.

Weil er von einer Kapsel umgeben ist.

Eiter kommt nur in der Talgdrüse vor.

Aber die Kapsel könnte platzen.

In solchen Situationen kann das Atherom durch Phlegmon kompliziert werden..

Weil das Unterhautgewebe infiziert wird.

Festering Atherom hat normalerweise keine systemischen Symptome wie Fieber oder Schwäche.

Dies liegt daran, dass die Kapsel die Aufnahme toxischer Substanzen in das Blut blockiert.

Erst mit dem Aufbrechen der Kapsel und der Entwicklung von Phlegmon treten Anzeichen einer Vergiftung des Körpers auf.

Komplikationen des Atheroms sind jedoch selten..

Selbst wenn es eitert, kann sich dieser Abszess von selbst öffnen.

Fistel entwickelt sich normalerweise.

Darauf tritt in regelmäßigen Abständen Eiter auf die Hautoberfläche aus.

Diagnose

Ein Furunkel zwischen den Beinen wird von einem Arzt diagnostiziert. Wenn die entsprechenden Symptome auftreten, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen. Nach einer externen Untersuchung wird er eine Dermatoskopie des entzündeten Bereichs verschreiben und einen Abstrich machen, um den Erreger der Läsion zu bestimmen. Patienten, die zu regelmäßigen Ausbrüchen dieser Krankheit neigen, sollten sich einer vollständigen Untersuchung des gesamten Körpers und des Körpers unterziehen, um die Ursachen genau zu bestimmen. Hierzu werden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • allgemeine Analyse von Urin und Blut;
  • Ultraschalluntersuchung der Nieren;
  • Radiographie;
  • Fluorographie.

Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchung trifft der Dermatologe eine weitere Entscheidung darüber, welche engen Spezialisten auf diesem Gebiet der Patient aufsuchen soll. Wenn sich bereits Komplikationen entwickelt haben, ist zwangsläufig eine Reihe zusätzlicher Untersuchungen vorgeschrieben:

  • CT und MRT;
  • Analyse der Blutflüssigkeit auf Sterilität;
  • Gehirnpunktion.

Basierend auf den erhaltenen Daten wird eine qualitativ hochwertige und wirksame Therapie verschrieben.

Drogen Therapie

Wenn sich dieses Wachstum im Schambereich gebildet hat, umfasst die Behandlung die Einnahme von Antibiotika. Dies ist ein wirksamer Weg, um die Krankheit loszuwerden, insbesondere wenn Sie sie mit der Verwendung externer Medikamente kombinieren. Am häufigsten verschreiben Ärzte Dicloxacilin, das Staphylokokken wirksam bekämpft. Manchmal empfiehlt ein Arzt die Einnahme von Erythromycin, Tetracyclin. Die Selbstbehandlung mit diesen Antibiotika ist strengstens untersagt..

Manchmal können Injektionen auf Antibiotika-Basis verschrieben werden. Die Gruppe der Cephalosporine ist weit verbreitet. In einer Reihe von Situationen sind Anästhetika wirksam - Lidocain, Novocain. Die Rolle spielt das Reifungsstadium des Kochens. Daher werden im Anfangsstadium Antibiotika und Analgetika verwendet, und näher an der Heilung werden externe Medikamente verschrieben (Levomekol, Oflokain)..

Chirurgische Behandlung: Bei Bedarf

Die Operation kann in den folgenden Situationen erforderlich sein:

  • Die Größe des Kochens ist extrem groß, und es ist eine chirurgische Behandlung erforderlich, um den gesamten Eiter zu entfernen.
  • Ein Pickel befindet sich an einem gefährlichen Ort - (an den Schamlippen bei Frauen oder in der Nähe des Peniskopfes, Hoden bei Männern) und weist auf die Wahrscheinlichkeit der Ausbreitung einer Entzündung auf andere Organe hin.
  • Die Behandlung begann in einem fortgeschrittenen Stadium, und es helfen keine Antibiotika mit externen Mitteln.

Wenn der Arzt sich für einen Operationstermin entschieden hat, sollten Sie keine Angst und Sorge haben. Tatsächlich ist das Verfahren so einfach und kurz wie möglich und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Gefährliche Folgen sind ausgeschlossen, und nach der Operation erholen Sie sich in kurzer Zeit.

Die Reihenfolge der Operation ist wie folgt.

  1. Der Arzt gibt eine Narkoseinjektion.
  2. Der Abszess wird geöffnet und der Inhalt entsorgt.
  3. Ein Wattepad mit einem Desinfektionsmittel wird auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Danach muss der Patient regelmäßig die Arztpraxis aufsuchen, um Verbände zu erhalten. Für eine schnelle und qualitativ hochwertige Heilung kann ein Arzt UHF, Elektrophorese und andere Verfahren verschreiben. Um das Risiko von Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie sich einer Antibiotikabehandlung unterziehen.

Vorsichtsmaßnahmen

Um das Auftreten des Furunkels zu verhindern, sollten Sie die Hygienevorschriften beachten, mehr das richtige Essen zu sich nehmen und sich vor Unterkühlung schützen. Sie sollten kleinere Verletzungen überwachen und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um sie zu heilen, da sonst Keime und andere Infektionen dorthin gelangen können..

Vergessen Sie nicht die Vitamine, die das Immunsystem gesund halten. Selbstmedikationsversuche werden dringend empfohlen (es muss nicht versucht werden, sie herauszudrücken), zumal alle Bedingungen für einen chirurgischen Eingriff steril sein müssen, um keine weitere Infektion einzuführen.

Wenn dies nicht das erste Mal ist, dass die Patientin um Hilfe bittet, weil sie wieder ein Furunkel in der Leiste hat, bedeutet dies, dass sie eine Veranlagung hat und nur alles tun muss, um ihr nächstes Auftreten zu verhindern.

Hierzu ist eine Prävention erforderlich. Nach dem Auftreten des Kochens muss es geöffnet werden, sein gesamter Inhalt wird gereinigt, der Hohlraum wird mit speziellen bakteriziden Salben behandelt.

Die Therapie endet erst, wenn die Wunde vollständig geheilt ist und kein Risiko mehr für eine Neuinfektion besteht.

Rezepte für traditionelle Medizin

Wenn sich am Perineum ein Abszess gebildet hat, können Sie nicht nur Medikamente, sondern auch traditionelle Medizin verwenden.

Diese Rezepte werden diese unangenehme Krankheit in kurzer Zeit ein für alle Mal beseitigen..

  1. Brennnesselbrühe. Es ist eine wirksame Zusammensetzung, die hilft, das Blut zu reinigen. Es bietet sofortige Heilung von Furunkel und Abszess, verbirgt keine Komplikationen. Um das Medikament zuzubereiten, müssen Sie 2 Esslöffel Rohstoffe erhalten und 2 EL einschenken. heißes gekochtes Wasser. Die Mischung wird etwa 2 Stunden lang infundiert und dreimal täglich für eine halbe Tasse getrunken. Der Therapieverlauf - 4 Wochen.
  2. Löwenzahnwurzelkochung. Dies ist ein wirksames Mittel, das nicht nur das Kochen beseitigt, sondern auch Blut und Leber reinigt. Es gibt keine Komplikationen. Das Rezept geht davon aus, dass es notwendig ist, den rohen Löwenzahn zu zerbröckeln und die Brühe durch 15-minütiges Kochen vorzubereiten. Sie müssen die Zusammensetzung dreimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen, die Dauer beträgt 4 Wochen.
  3. Rainfarn. Auch sie kann im Kampf gegen diese heimtückische Krankheit helfen. Zur Behandlung müssen Sie trockenes Rainfarn nehmen und eine halbe Erbse schlucken, nachdem Sie 3 Stunden gegessen haben. am Tag. Die Therapiedauer beträgt 3 Wochen. Ein solches Medikament stellt Ihre Immunität wieder her, verbessert das Erscheinungsbild der Haut und zerstört alle Parasiten..
  4. Ringelblume. Diese Pflanzenkultur wurde in der Volksmedizin aufgrund ihrer antibiotischen Eigenschaften berühmt. Für die dreimal tägliche Behandlung können Sie eine Abkochung dieses Kraut verwenden oder eine Salbe auf der Basis von getrockneten Blumen zur äußerlichen Anwendung herstellen. Sie müssen nur die Rohstoffe mahlen und dem Vaseline hinzufügen. Schmieren Sie die betroffenen Stellen nachts.
  5. Rote-Bete-Saft. Es ist eine starke Droge. Die Praxis zählt eine große Anzahl von Fällen, in denen Furunkulose mit diesem Wurzelgemüse geheilt wurde. Der Saft muss mit einem Entsafter zubereitet und in 1/2 EL eingenommen werden. dreimal pro Tag. Es wird normalerweise empfohlen, es innerhalb von 2 Wochen zu trinken..

Alle diese Methoden bieten eine Heimtherapie ohne chirurgische Eingriffe..

Präventionsmethoden

Um zu verhindern, dass der Abszess herausspringt, müssen Sie einige Empfehlungen zur Prävention befolgen:

  • Hygienevorschriften beachten;
  • Verwenden Sie nur saubere Bettwäsche.
  • Tragen Sie Höschen aus natürlichem Material, die in der Größe geeignet sind.
  • gut essen und Vitamine trinken;
  • Behandlung für chronische Krankheiten.

Daher ist es einfach, einen eitrigen Furunkel in der Leistengegend zu heilen, wenn Sie den Ratschlägen und Empfehlungen von Ärzten folgen. Wenn Sie bestimmte Symptome feststellen, müssen Sie sich an einen Arzt wenden, der die Behandlung verschreibt und Ihren Zustand überwacht.

Manifestationen von sexuell übertragbaren Krankheiten in der Leiste

Die meisten Genitalinfektionen führen nicht zur Bildung von Abszessen.

Sie betreffen hauptsächlich die Harnröhre.

Dann auf die inneren Geschlechtsorgane ausbreiten.

Einige Krankheitserreger können jedoch Hautschäden verursachen:

  • Papillomavirus
  • Candida
  • Gonokokken (selten)

HPV verursacht selbst keine Geschwüre.

Die daraus resultierenden Kondylome können jedoch mit der sekundären Bakterienflora infiziert werden..

Dies geschieht besonders häufig, wenn versucht wird, sich selbst zu behandeln..

Abszess in der Leiste

Ein Abszess in der Leiste kann bei jeder Person auftreten.

Sie treten jedoch häufiger mit verminderter Immunität vor dem Hintergrund von HIV oder Diabetes mellitus auf.

Betrachten Sie die Hauptgründe für das Auftreten von Pustelformationen.

  • Ursachen eines Abszesses in der Leiste
  • Beim Reiben Geschwüre in der Leiste
  • Bei Windelausschlag Abszesse in der Leiste
  • Wie Juckreiz Geschwüre in der Leiste hervorruft
  • Follikulitis in der Leiste
  • Furunkel in der Leiste
  • Geschwüre in der Leiste mit Furunkulose
  • Hydradenitis in der Leiste
  • Entzündung des Atheroms in der Leiste
  • Fette in der Leiste
  • Geschwüre in der Leiste mit sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Analyse auf Abszesse in der Leiste
  • Wie man Abszesse in der Leiste salbt
  • Welche Antibiotika mit einem Abszess in der Leiste zu trinken?
  • Ein Abszess in der Leiste: wohin?

Ursachen eines Abszesses in der Leiste

Der unmittelbare ätiologische Faktor sind Bakterien, seltener Pilze.

Normalerweise wird das Auftreten von Abszessen durch Staphylokokken oder Streptokokken hervorgerufen.

Es kann aber auch andere Krankheitserreger geben..

Alle Typen sind in drei Gruppen unterteilt:

  • ansässige Flora - permanent auf der Haut vorhanden;
  • vorübergehender Aufenthalt - kann lange im Körper verbleiben;
  • vorübergehend - Bakterien infizieren die Haut, verschwinden aber schnell.

Die erste und zweite Gruppe sind grampositive und negative Bakterien.

Die positiven sind:

  • epidermaler Staphylococcus;
  • Propionsäurebakterien;
  • Corynebakterien.

Zu gramnegativ:

  • Colibacillus;
  • Pseudomonas aeruginosa;
  • Proteus;
  • enterobacter.

Wenn die Haut infiziert ist, können Geschwüre in der Leiste transitorische Mikroorganismen verursachen.

Dies sind Staphylococcus aureus und beta-hämolytische Streptokokken.

Weniger häufig wird die Pathologie durch die ansässige Flora verursacht..

Da sich der Körper dagegen wehrt, kann sich eine Entzündung nur entwickeln, wenn prädisponierende Faktoren vorliegen.

Dies können sein:

  • Diabetes mellitus;
  • Schädigung der Haut;
  • verminderte Immunität;
  • HIV;
  • Unterkühlung;
  • ernsthafte Krankheit.

Pathogenetische Mechanismen, die realisiert werden, wenn sie verschiedenen Risikofaktoren für Pusteln in der Leiste ausgesetzt werden:

  • Unterdrückung der Immunreaktivität;
  • Abnahme des allgemeinen Widerstands des Körpers;
  • Schaffung eines Eingangstors für Infektionen;
  • Abnahme der bakteriziden Eigenschaften von Schweiß und Talg;
  • Unterdrückung des mikrobiologischen Schutzes der Haut.

Beim Reiben Geschwüre in der Leiste

Reiben ist ein Risikofaktor, der ein Eingangstor für Infektionen schafft.

Sie können Ihre Leistenhaut reiben:

  • Unterwäsche;
  • eigenes Schamhaar;
  • enge Hosen usw..

Manchmal tritt nach dem Sex ein Reiben auf.

Seltener - nach Haushaltsverletzungen.

Sie können auftreten, wenn Sie Fahrrad fahren und auf einigen Simulatoren trainieren.

Was auch immer die Gründe sein mögen, das Ergebnis ist eine traumatische Entzündung, das Auftreten von Schürfwunden.

Daher ist der betroffene Bereich leicht mit Staphylokokken oder Streptokokken infiziert..

Eine Infektion kann auftreten:

  • von einer anderen Person;
  • von anderen Herden im Körper - auch ohne Anzeichen einer Entzündung.

Pyodermie wird von anderen Menschen durch Kontakt oder Tröpfchen in der Luft übertragen.

Aufgrund der Lokalisation der Entzündung (Leistengegend) ist es wahrscheinlicher, dass Patienten durch sexuellen Kontakt infiziert werden.

Während Tröpfchen in der Luft keine große epidemiologische Bedeutung haben.

Es kann nur mit Oralsex realisiert werden..

Da bei jungen Menschen Staphylokokken häufig aus dem Nasopharynx ausgeschieden werden.

Bei Windelausschlag Abszesse in der Leiste

Windelausschlag ist ein weiterer Faktor, der das Infektionsrisiko erhöht.

Dieser Begriff bedeutet einen entzündlichen Prozess, der sich vor dem Hintergrund der Mazeration der Epidermis entwickelt hat.

Die Erweichung unter dem Einfluss von Feuchtigkeit ist ein weiterer pathogenetischer Mechanismus zur Verringerung des Schutzes vor Transit und residenter Hautmikroflora.

Feuchtigkeit selbst wirkt sich günstig auf das Bakterienwachstum aus.

Darüber hinaus wird die erweichte Epidermis für Krankheitserreger leicht durchlässig..

Die Pilzflora beteiligt sich häufig am Entzündungsprozess..

Dies können Pilze der Gattung Candida sein.

Eine Staphylokokkeninfektion tritt häufig auf.

Einschließlich Autoinfektion.

Viele Jugendliche und Jugendliche (bis zu 40%) sind Träger von Staphylococcus aureus im Nasopharynx.

Darüber hinaus stirbt es nicht unter dem Einfluss der meisten Antibiotika..

Es ist sehr schwierig, einen solchen Träger loszuwerden.

Und es erhöht das Risiko von Hautläsionen.

Wenn Windelausschlag auftritt, ist es ratsam, im Bereich der Leistengegend für ausreichende Belüftung zu sorgen.

Denn sonst schreitet die Entzündung fort.

Zunächst treten Entzündungsherde, Erosion auf.

Dann erscheinen kleine Pusteln in der Leiste.

Bei Männern treten sie häufiger auf.

Weil Männer mehr Schweiß produzieren und die Haut schneller mazerieren.

Wie Juckreiz Geschwüre in der Leiste hervorruft

Oft treten entzündliche Hautläsionen vor dem Hintergrund von juckender Dermatitis, allergischen Reaktionen, Krätze usw. auf..

Das heißt, alle Pathologien, die juckende Haut hervorrufen.

Eine Person kratzt ständig an einer juckenden Stelle.

Er selbst merkt nicht, wie er die Haut verletzt..

Gleichzeitig bringt er mit den Händen eine bakterielle Infektion in die Wunde..

Daher gehen mit Juckreiz einhergehende Krankheiten häufig mit einer sekundären bakteriellen Infektion einher..

Es manifestiert sich in der Bildung von Abszessen in der Leiste..

Follikulitis in der Leiste

Follikulitis ist eine Entzündung der Follikel..

Diese subkutanen Abszesse in der Leiste treten nur dort auf, wo Haare vorhanden sind.

Meist werden sie durch Staphylokokken verursacht.

Einmal auf der Haut, dringen sie durch natürliche Öffnungen tief in den Follikel ein.

Zunächst entwickelt sich ein oberflächlicher Abszess.

Es heißt Ostiofolliculitis..

Es kann zu einer tiefen Sykose führen..

Ohne angemessene Behandlung kann dies kompliziert sein..

In diesem Fall erscheint ein Furunkel oder Karbunkel..

Es kann sich eine Hydradenitis entwickeln, eine Entzündung der Schweißdrüse..

Bei der Ostiofollikulitis betrifft der Abszess nur den Follikelmund.

Prädisponierende Faktoren:

  • unzureichende Hygiene der Leistengegend;
  • starkes Schwitzen;
  • nasse Kleidung tragen.

Im Bereich der Follikellokalisation erscheint eine kleine Pustel.

Ihre Haare laufen durch.

Um den Bereich der Hautrötung.

Die Pustel verwandelt sich nach 3 Tagen in eine Kruste.

Es fällt ab, ohne Spuren auf der Haut zu hinterlassen.

Manchmal wächst der Abszess entlang der Peripherie.

Es wird so groß wie eine Erbse.

Dieser pathologische Prozess wird als Staphylokokken-Impetigo bezeichnet..

Ostiofolliculitis ist oft mehrfach.

Die Krankheit kann wiederkehrend sein.

Die Behandlung ist lokal.

Eine systemische Therapie der Ostiofollikulitis ist nicht erforderlich, außer in Fällen, in denen die Krankheit häufig erneut auftritt.

Zur lokalen Behandlung kann Tinktur aus Jod und Anilinfarbstoffen verwendet werden.

Salicyl- und Borsäure wird verwendet.

Bei einer tiefen Entzündung des Follikels entwickelt sich eine Sykose.

Es kommt selten in der Leiste vor..

Viel öfter - im Gesicht.

Aber auch in der Leistengegend treten manchmal solche Pusteln auf.

Es treten ständig wiederkehrende Pusteln auf.

Sie sind größer als bei Ostiofollikulitis.

Oft entwickelt sich eine schwere reaktive Entzündung.

Infiltration tritt in der Haut auf.

An der Oberfläche finden sich bei der Untersuchung eitrige Krusten..

Furunkel in der Leiste

Ein Furunkel wird als großer Abszess in der Leistengegend bezeichnet..

Dies ist eine Komplikation der Follikulitis, bei der benachbarte Gewebe am Entzündungsprozess beteiligt sind..

Der häufigste Erreger ist Staphylococcus aureus.

Es hat eine hohe Pathogenität, sezerniert eine große Anzahl von Enzymen.

Daher ist die Krankheit schwierig..

Vor dem Hintergrund der Follikulitis bildet sich ein großer Knoten.

Es wächst schnell an Größe.

Kann die Größe einer Walnuss erreichen.

Unter den Symptomen eines Abszesses in der Leiste:

  • starke Schmerzen;
  • eine Zunahme der Leistenlymphknoten;
  • Rötung und Schwellung der Haut.

Der Furunkel kann "trocken" oder abszessiv sein.

Ein Abszess tritt auf, wenn eine begrenzte eitrige Fusion von Geweben vorliegt.

Komplikationen eines Abszesses in der Leiste mit einem Furunkel:

  • Karbunkel - das Auftreten mehrerer benachbarter Furunkel, kombiniert miteinander;
  • Lymphangitis und Lymphadenitis - Entzündung der Lymphgefäße und -knoten;
  • Phlegmon - eitrige Fusion von subkutanem Fett, häufig unter Beteiligung von Faszien und Muskeln;
  • Osteomyelitis - ein eitrig-nekrotischer Prozess von Knochen und Knochenmark.

Das Ergebnis einer Furunkulose kann eine chronische Pyodermie sein..

Bei geschwächten Patienten wird es ulzerativ..

Komplikationen können der Durchbruch von Abszessen in die Blase und andere nahe gelegene Organe sein..

In diesem Fall bilden sich Fisteln - pathologische Passagen im Gewebe.

Geschwüre in der Leiste mit Furunkulose

Das Auftreten eines einzelnen Furunkels wird nicht als Furunkulose angesehen.

Dieser Begriff wird in Bezug auf Patienten verwendet, bei denen häufig und in großen Mengen Furunkel auftreten..

Normalerweise in begrenzten Bereichen des Körpers, wie z. B. der Leiste.

In schweren Fällen treten Geschwüre auf der Haut auf.

Dies ist vor dem Hintergrund eines ausgeprägten Immunitätsmangels möglich..

Furunkulose äußert sich häufiger in allgemeinen Symptomen..

Die Körpertemperatur kann auf 39 Grad oder mehr steigen.

Eine Person fühlt sich unwohl, klagt über Muskelschmerzen und Kopfschmerzen.

Mit einem einzigen Abszess in der Leiste sind solche Symptome ebenfalls möglich, aber weniger häufig..

Hydradenitis in der Leiste

Dieser Begriff bezieht sich auf Abszesse in der Leiste oder einem anderen Bereich, die aus einer Infektion der Schweißdrüse resultieren..

Am häufigsten wird die Pathologie durch eine gramnegative Bakterienflora verursacht..

Bei Frauen treten solche Abszesse häufig an den Schamlippen auf..

Ein ausreichend großer Knoten wird angezeigt.

Die Haut darüber ist bläulich-rot.

Die Läsion ist stark schmerzhaft.

Allgemeine Vergiftungssymptome sind möglich.

Mit der Zeit wird der Fokus weicher.

Dann öffnet es sich mit einer großen Menge Eiter, die herausfließt..

Ein Abszess heilt mit Narbenbildung.

In einigen Fällen wird die Krankheit chronisch.

Entzündung des Atheroms in der Leiste

Atherom ist eine Talgzyste..

Es tritt auf, wenn der Ausscheidungskanal verstopft ist..

Im Inneren baut sich ein Geheimnis auf.

Dann wird es dicker.

Im Inneren befinden sich Tropfen Fett, Cholesterin, Schuppen keratinisierter Haut.

Sehr oft entzünden sich solche Atherome..

An ihrer Stelle bilden sich Abszesse..

Es kann sich ein chronischer Entzündungsprozess bilden.

Dann erscheinen Granulationswachstum in den Wänden des Atheroms.

Die Behandlung des Atheroms erfolgt aus medizinischen oder kosmetischen Gründen.

Das Auftreten eines Abszesses an seiner Stelle gilt als medizinisch..

Die Behandlung kann nicht allein mit Antibiotika erfolgen.

Es wird durch chirurgische Methoden durchgeführt.

Fette in der Leiste

Manchmal stellt sich heraus, dass ein subkutaner Abszess in der Leiste tatsächlich ein Wen ist.

Lipom - das ist der Name eines Tumors aus Fettgewebe.

Sie wächst langsam, neigt nicht zum Rückfall.

Der Tumor ist von einer Bindegewebskapsel umgeben.

Im Inneren kann der Arzt während der chirurgischen Entfernung Nekrose- und Eiterungsherde erkennen.

Wie das Atherom wird das Lipom entfernt, wenn es eine Person stört oder wenn eine Entzündung vorliegt.

Unkompliziertes Wen ist nicht gesundheitsschädlich.

Geschwüre in der Leiste mit sexuell übertragbaren Krankheiten

Die meisten sexuell übertragbaren Infektionen verursachen keine Geschwüre in der Leiste..

Es gibt nur wenige Ausnahmen.

Herpes genitalis verursacht Flüssigkeitsblasen in der Leistengegend.

Bei Anheftung der sekundären pyogenen Flora können die Vesikel eitern.

Dann enthält das Innere keine klare Flüssigkeit, sondern Eiter.

Solche Hautausschläge heilen viel länger..

Sie erfordern eine zusätzliche antibakterielle Behandlung.

Candidiasis - verursacht das Auftreten von Abszessen in der Leiste am häufigsten vor dem Hintergrund von Windelausschlag.

Ein weiterer Risikofaktor ist die Immunschwäche.

Im Bereich der Entzündung finden sich rote Flecken, weiße Ablagerungen mit unangenehmem Geruch.

Sie sind leicht entfernbar.

Erosionen, Papeln und Abszesse treten auf.

Sie werden verkrustet, wenn sie geheilt werden..

Analyse auf Abszesse in der Leiste

Normalerweise stellt der Arzt die Diagnose klinisch.

Es unterscheidet sich durch das Auftreten von morphologischen Elementen, es ist ein Furunkel, Follikulitis oder Hydradenitis.

Um eine wirksamere Behandlung auszuwählen, kann es erforderlich sein, den Erreger zu identifizieren.

Besonders bei wiederkehrenden Abszessen.

In diesem Fall wird Folgendes ausgeführt:

  • Mikroskopie - zum Nachweis von grampositiven und negativen Flora, Pilzen;
  • PCR - zum gleichen Zweck sowie zum Nachweis von Genitalinfektionen zur Feststellung des Candida-Typs;
  • Aussaat - um den Erreger zu identifizieren und seine Anfälligkeit für verschiedene antibakterielle Medikamente zu überprüfen.

Wie man Abszesse in der Leiste salbt

Das Auftreten von Abszessen ist meist auf eine Staphylokokkeninfektion zurückzuführen.

Auf dieser Grundlage müssen sie mit Mupirocinsalbe oder Fusidinsäure gesalbt werden.

Topische Mittel, die Erythromycin enthalten, können verwendet werden.

Antiseptika werden auch verwendet: Borsäure.

Eine zufällige Behandlung kann jedoch zu Komplikationen und Chronizität des Prozesses führen..

Nicht alle Abszesse werden durch Staphylokokken verursacht..

Die Ursache kann eine gramnegative Flora oder Pilze sein.

Sie müssen einen Arzt aufsuchen, um den Erreger zu bestimmen und eine Behandlung zu wählen.

Welche Antibiotika mit einem Abszess in der Leiste zu trinken?

Nur bei oberflächlicher Follikulitis können Sie sich auf die lokale Behandlung beschränken.

In anderen Fällen ist eine systemische Therapie erforderlich.

Orale oder parenterale Antibiotika werden gegeben.

Es werden Cephalosporine, Makrolide (Ceftriaxon, Erythromycin) verwendet.

In fortgeschrittenen Fällen ist eine chirurgische Behandlung erforderlich.

Der Abszess in der Leiste wird geöffnet, desinfiziert, entwässert und genäht.

Die Wunde wird mit Antiseptika gewaschen.

Mann, der antibakterielle Medikamente erhält.

Ein Abszess in der Leiste: wohin?

Wenn bei Frauen oder Männern Abszesse in der Leiste auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Eine qualitativ hochwertige Behandlung vermeidet Rückfälle und Komplikationen.

Sie können unsere Klinik kontaktieren.

Hier arbeiten erfahrene Dermatovenerologen.

Wir werden eine wirksame Behandlung verschreiben, die die Notwendigkeit einer Operation vermeidet.

Wenn der Prozess läuft, öffnen wir den Abszess mit ausreichender Anästhesie und einem minimalen Risiko für große Narben..

Wenn ein Abszess in der Leiste auftritt, wenden Sie sich an den Autor dieses Artikels - einen Dermatovenerologen in Moskau mit langjähriger Erfahrung.

  • Urologie
  • Venerologie
  • HIV
  • Gardnerellose
  • Kondylomatose
  • Soor
  • Syphilis
  • Trichomoniasis
  • Prostatitis
  • Balanoposthitis
  • Herpes
  • Tripper
  • Mykoplasmose
  • Harnstoffplasmose
  • Urethritis
  • Chlamydien
  • Geschlechtskrankheiten
Artikel Über Akne-Gele