Akne Grad 3. Wie Akne loszuwerden

Akne 3. Grades ist eine Hautläsion, die viele Probleme und Beschwerden verursacht. Dieser Zustand wird auch als Akne bezeichnet und anstelle von entzündlichen Aknenarben verbleiben fast immer Narben, die sehr schwer zu bekämpfen sind..

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie unbedingt einen Dermatologen und Kosmetiker aufsuchen. Schließlich hängt die Verwendung des einen oder anderen Arzneimittels vollständig davon ab, wo genau sich Akne befindet, wie viele es ist und welche Ursache die Krankheit hat..

Und natürlich sind alle Menschen individuell, was bedeutet, dass die Haut auf unterschiedliche Weise auf die Behandlung reagieren kann. Und wenn Oxigel jemandem mit Akne 3. Grades geholfen hat, müssen einige auf ernstere "Waffen" zurückgreifen und Drogen verwenden, die Retinoide genannt werden.

Die Hauptsymptome

  • Auf einem kleinen Hautbereich, und dies ist meistens das Gesicht, können sich 26 bis 50 Komedonen oder Papeln befinden.
  • Das Vorhandensein von mehr als 25 Pustelformationen, die sich nicht nur im Gesicht, sondern auch in anderen Bereichen der Haut befinden können.
  • Das Auftreten von Formationen wie Keloidakne sowie globulären (Akne conglobata) und zystischen Formen.
  • Entzündung der Haut. Dies spiegelt sich im Auftreten einer signifikanten Rötung wider. In einigen Fällen kann entzündete Haut eine bläuliche oder leicht violette Tönung haben..
  • Die tiefen Hautschichten sind betroffen. Dies betrifft nicht nur die Epidermis, sondern auch die Dermis. Wenn in Zukunft keine Behandlung durchgeführt wird, kann der Entzündungsprozess auch das subkutane Fett beeinflussen..

Sehr oft besteht bei Akne 3. Grades das Risiko, in den 4. Grad überzugehen. Was ist das? Dies bedeutet, dass, wenn alles dem Zufall überlassen wird, in naher Zukunft der dritte Grad der Krankheit zum vierten, dem schwierigsten und am schwierigsten zu behandelnden werden kann..

Menschen dritten Grades leiden unter starken Schmerzen und Juckreiz, und die Hautausschläge selbst können sich nicht nur im Gesicht, sondern auch auf dem Rücken befinden. Ein weiterer beliebter Ort für Abszesse ist der Hinterkopf, wo die Kopfhaut in die Haut übergeht..

Ein eitriger Prozess, der ziemlich große Hautbereiche betroffen hat, kann andere, allgemeine Symptome verursachen. Die Körpertemperatur kann ansteigen, nahe gelegene Lymphknoten können an Größe zunehmen und Entzündungen können sich sogar auf gesunde Haut ausbreiten.

Sie haben plötzlich einen Pickel auf:

Und Sie wissen nicht, was Sie tun sollen? Keine Panik! In unseren einzigartigen Artikeln finden Sie sicherlich Antworten auf all diese und viele andere Fragen. Fragen Sie sich, ob Akne erblich ist oder welche täglichen Gewohnheiten Akne verursachen können??

Lesen, kommentieren, Fragen stellen. Gemeinsam werden wir einen Weg finden, Akne für immer loszuwerden!

Diagnose

Wie beginne ich die Behandlung für Akne 3. Grades? Zunächst sollten Sie einen Arzt aufsuchen und verstehen, was die Krankheit verursacht hat. Sie sollten so früh wie möglich zum Termin gehen. Dies wird dazu beitragen, eine solche unangenehme Komplikation zu vermeiden, die häufig nach Akne auftritt - das Auftreten von Narben..

Welchen Arzt sollte eine Person mit Akne sehen? Zunächst ein Dermatologe. Es ist dieser Arzt, der diagnostizieren und gegebenenfalls einen Termin mit anderen Spezialisten vereinbaren sollte..

Während des Termins kann der Arzt mehrere Fragen stellen, auf die Sie im Voraus Antworten vorbereiten sollten.

  • Wann ist Akne aufgetreten?.
  • Wo ist sie zum ersten Mal aufgetaucht?.
  • Gab es eine Behandlung?.
  • Gibt es schlechte Gewohnheiten?.
  • Was ist die Diät.
  • Ist es notwendig, bestimmte Medikamente einzunehmen, zum Beispiel zur Behandlung von Diabetes mellitus, Steroiden, Jodpräparaten.

Der Arzt kann Ihnen dann raten, einige Tests durchzuführen, bevor Sie mit der Behandlung von Akne 3. Grades beginnen. In den meisten Fällen sind sie nicht entscheidend, aber sie können dennoch nützlich sein, um zu verstehen, welche Mikrobe zum Auftreten von Abszessen geführt hat..

Dies hilft bei einer bakteriologischen Untersuchung des Pickelinhalts. Testosteron-Tests können erforderlich sein. Normalerweise sollten die Indikatoren zwischen 5,5 und 42 pg pro ml liegen. Bei Akne 3. Grades, insbesondere bei Jugendlichen, ist das Testosteron jedoch erhöht. In diesem Fall ist eine Konsultation eines Endokrinologen erforderlich..

Wie man Akne 3. Grades behandelt

Die Behandlung von Akne 3. Grades ist streng individuell. Es wird zu Hause durchgeführt. Gleichzeitig wird empfohlen, einmal pro Woche einen Arzt aufzusuchen, um die Wirkung des Arzneimittels auf Akne zu überwachen..

Zunächst werden antibakterielle Medikamente verschrieben, die sowohl zur oralen Verabreichung als auch zur Verwendung in Form von Salben verwendet werden können. Sie können ein solches Arzneimittel jedoch nicht selbst auswählen, da die Liste ziemlich umfangreich ist.

  • Clindamycin.
  • Lincomycin.
  • Erythromycin.
  • Azithromycin.
  • Doxycyclin.
  • Metacyclin.
  • Unidox.
  • Solutab.

Bisher sind Zineritis, Clinesfar-Benzamycin und Dalacin die am meisten nachgefragten und am häufigsten verschriebenen Medikamente zur Behandlung von Akne 3. Grades..

Zenerit ist eine Lotion auf Basis von Erythromycin und Zinkacetat. Dieses Mittel hat eine ausgeprägte antibakterielle, entzündungshemmende und trocknende Wirkung. Leider kann die mit diesem Medikament behandelte Akne wieder auftreten. Dies ist auf die mögliche Abhängigkeit von Mikroorganismen vom Wirkstoff Zinerit zurückzuführen..

Clinesfar ist ein Medikament, das aus einem Retinoid und Erythromycin besteht. Es hat mehrere positive Eigenschaften gleichzeitig - es bekämpft Mikroben, beseitigt starken Juckreiz und Entzündungen, senkt die fettige Haut und die Menge des abgesonderten Talgs. Der Effekt macht sich 10 Tage nach Beginn der Anwendung bemerkbar.

Benzamycin ist ein Arzneimittel, das auf Erythromycin und Benzoylperoxid basiert (das gleiche, aus dem das berühmte Baziron AS hergestellt wird). Während der Behandlung mit diesem Medikament kann ein Gefühl von trockener Haut und deren Enge auftreten. Daher wird das Medikament nicht für Personen empfohlen, die von Natur aus empfindliche oder trockene Haut haben.

Dalacin kann allein oder in Verbindung mit anderen Anti-Akne-Medikamenten angewendet werden. Zu den wichtigsten positiven Eigenschaften gehört, dass es nicht zu Übertrocknung führt und nicht zu Abplatzungen führt.

Wie endet die Selbstbehandlung ohne ärztliche Verschreibung?

Wenn Akne von 3 Grad bei Jugendlichen mit Pillen allein behandelt wird, kann dies zu einer Vielzahl von Konsequenzen führen. Unter den wichtigsten sollte angemerkt werden:

  • Völliges Fehlen des gewünschten Ergebnisses. Dies ist auf das falsch ausgewählte Antibiotikum zurückzuführen, das sich für diese Mikrobe als unbrauchbar herausstellte.
  • Das Auftreten von Nebenwirkungen, einschließlich Allergien, Verdauungsstörungen, abnorme Leberfunktion.
  • Das Auftreten von Bakterienresistenzen, die sich in Zukunft negativ auf die Behandlung auswirken werden.
  • Schwächung der Immunität sowie Abnahme der körpereigenen Resistenz gegen Mikroben, Bakterien und Viren.

Video: Welches Stadium der Akne sollte in einem Krankenhaus behandelt werden?

Die Autorin ist Anna Mikhailova, Dermatologin-Kosmetikerin der ersten Kategorie, Spezialistin der Academy of Scientific Beauty. Speziell für die Seite "Akne behandeln".

Akne - was ist diese Krankheit beim Menschen?

Alle Manifestationen von Hautkrankheiten sehen unangenehm aus und erschweren das soziale Leben einer Person. Es ist wichtig zu verstehen, dass es verschiedene dermatologische Erkrankungen mit ähnlichen Symptomen gibt, obwohl Akne häufiger auftritt. Was es leichter zu verstehen ist, ist, das Foto der Schilder sorgfältig zu untersuchen und die Informationen über sie gründlich zu studieren.

  1. Akne - was ist es in Menschen?
  2. Schweregrad: Beschreibung und Foto
  3. Lichtgrad (1)
  4. Mittel (2)
  5. Schweres Stadium (3)
  6. Extrem schwer (4)
  7. Woher kommt das?
  8. Wie behandelt man?
  9. Prävention von Akne

Akne - was ist es in Menschen?

Akne tritt auf, wenn eine Talgdrüse mit toten Epithelpartikeln verstopft wird. Wenn man nicht raus kann, sammelt sich das Geheimnis und es bildet sich eine Beule auf der Haut von Menschen, die als Akne oder Pickel bezeichnet wird. Bei Frauen treten häufig Hautausschläge im Gesicht, auf der Brust, an den Schultern und an den Schulterblättern auf. Männer sind aufgrund der aktiven Produktion von Testosteron, das zur Sekretion von Sekreten beiträgt, anfälliger für Hautausschläge. Der Hauptlokalisierungsbereich ist das Gesicht.

Frauen wird empfohlen, genauer zu verstehen, was Akne ist, wenn sie nach 25 Jahren einen hässlichen Ausschlag haben. Dies kann auf ein hormonelles Ungleichgewicht oder eine Funktionsstörung der inneren Organe hinweisen. Akne bei Jugendlichen wird als relativ normaler physiologischer Prozess angesehen. Schwerwiegende hormonelle Veränderungen und Spannungsspitzen wirken sich auf den Hautzustand aus.

Die Hauptarten von Hautausschlag:

  • Geschlossene Komedonen. Kleine Beulen mit weißem Inhalt gefüllt;
  • Offene Komedonen (Mitesser). Wird gebildet, wenn Staubpartikel in eine verstopfte Pore gelangen.
  • Papeln. Rote entzündete Pickel, die auftreten, nachdem pathogene Bakterien in die Komedone eingedrungen sind;
  • Pusteln. Akne, gefüllt mit eitrigem Inhalt, geht mit Hautrötungen einher;
  • Tiefe Akne. Akne ist groß, schwer und schmerzhaft zu berühren;
  • Zystische Akne. Große Entzündung, deren Hohlraum mit Eiter gefüllt ist.

Der Mechanismus der Hautausschlagbildung besteht aus folgenden Phasen:

  • Aus verschiedenen Gründen ist die Zeit mit Talg verstopft. Dies verursacht normalerweise keine Schmerzen oder Beschwerden.
  • Wenn Sie die ersten Anzeichen ignorieren, kann eine Infektion in den Talgpfropfen gelangen, die Komedone entzündet sich und es bilden sich verschiedene Arten von Akne, abhängig vom Ort der Formation und der Art der Infektion. Vielleicht:
    • Die Bildung von Papeln aufgrund von Propionobakterien;
    • Umwandlung in Pusteln bei Ergänzung mit einer Staphylokokkeninfektion;
    • Das Auftreten von nekrotischer Akne mit Schädigung der Follikelbasis;
    • Das Auftreten von Schleimhautausschlägen, wenn der Entzündungsherd die Zellen der Fettschicht durchdrungen hat;
  • Wenn Sie das Problem ignorieren, entsteht knotig-zystische Akne - tiefe und eitrige Pickel, die zusammenwachsen und schwer zu heilen sind.

Schweregrad: Beschreibung und Foto

In der Dermatologie gibt es 4 Schweregrade der Akne. Vor Beginn der Therapie muss das Stadium der Läsion identifiziert werden, um das effektivste Behandlungsschema auszuwählen. Wenn Akne für eine elementare Behandlung leicht zugänglich ist, erfordert eine sehr schwere Akne längere gemeinsame Anstrengungen von Arzt und Patient..

Lichtgrad (1)

Bei einem milden Grad oder im ersten Stadium werden folgende Symptome diagnostiziert:

  • Ein paar offene und geschlossene Komedonen;
  • Einzelne Papeln, die kaum über der Hautoberfläche hervorstechen und optisch durch Rötung definiert sind.

Solche Manifestationen sind nicht besorgniserregend und können ohne aggressive Exposition leicht mit medizinischen Kosmetika und lokalen Desinfektionsmitteln behandelt werden. Regelmäßige und gründliche Hygiene hilft, das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen.

Mittel (2)

Bei einem durchschnittlichen Grad, der auch als zweite Stufe bezeichnet wird, wird ein aktiver und sich schnell ausbreitender Entzündungsprozess beobachtet. Eine signifikante Anzahl von Komedonen und Papeln geht mit der Bildung von Abszessen einher - Pusteln. Das Berühren der betroffenen Bereiche verursacht Schmerzen oder Beschwerden, manchmal sogar Akne, ohne sie zu beeinträchtigen.

Die Behandlung der zweiten Stufe der Akne ist nicht mehr auf die medizinischen Kosmetiklinien beschränkt. Zur Therapie werden Medikamente hinzugefügt, die Entzündungen unterdrücken und die Produktion von Hautsekreten regulieren.

Schweres Stadium (3)

In einem schweren Stadium nimmt die Anzahl der Hautausschläge zu, die Lokalisierungszonen nehmen zu. Die Haut ist wund und wund. Einzelne Manifestationen verschmelzen zu Konglomeraten und bilden große Bereiche, die von eitrigen Entzündungen betroffen sind.

Der dritte Grad der Akne ist schwer zu behandeln und erfordert einen integrierten Arzneimittelansatz, bei dem ein Dermatologe auf der Grundlage der Ergebnisse diagnostischer Studien ein individuelles Schema entwickelt.

Extrem schwer (4)

In diesem Stadium sind große Hautbereiche von Papeln, Pusteln und Knötchen betroffen. Es gibt 40 oder mehr vergrößerte Akne-Elemente. Das Foto unten zeigt deutlich die Hauptmerkmale dieser Phase..

  1. Mit Eiter gefüllte Pusteln verschmelzen und nehmen einen erheblichen Raum der Haut ein.
  2. Die Oberfläche der Epidermis ist anfällig für Entzündungen, die Temperatur steigt lokal an;
  3. An Stellen mit Läsionen wird ein Abschälen der Haut beobachtet;
  4. Es gibt tiefe Furunkel;
  5. Komedonen nehmen an Lautstärke zu;
  6. Mit Talg gefüllte Poren sind vergrößert und entzündet.

WICHTIG. Stadium 4 Akne provoziert das Auftreten verschiedener Arten von Akne...

  • Schleimig. Das Auftreten ausgedehnter Hohlräume in der oberen Hautschicht, gefüllt mit eitrigem Inhalt. Stellen Sie ohne Behandlung eine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar;
  • Induktiv. Sie zeichnen sich durch Dichte, tiefes Eindringen in die Haut und schnelle Ausbreitung aus;
  • Conglobate. Sie zeichnen sich durch die Verschmelzung von knotigen und knotig-zystischen Formationen aus. Starke Entzündungen hervorrufen.

Zusätzliche Symptome, die auf die Krankheit hinweisen, sind Entzündungen der Lymphknoten und Fieber. Die Diagnostik umfasst einen Studienkomplex. Während der Therapie werden wirksame Medikamente eingesetzt, die ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden können.

Woher kommt das?

Akne tritt aufgrund einer Funktionsstörung der Sekretionsdrüsen auf, die überschüssiges Talg produzieren.

Dies geschieht aus folgenden Gründen:

  • Intensive Synthese männlicher Hormone;
  • Veränderungen des Hormonspiegels bei Frauen während der prämenstruellen Periode;
  • Störung des endokrinen Systems;
  • Verdickung der oberen Schicht der Dermis - Hyperkeratose;
  • Funktionsstörung des Verdauungssystems;
  • Merkmale der Hautmikroflora, in der Bakterien, Milben und Pilze unter dem Einfluss verschiedener Erkrankungen des Körpers leben und sich vermehren;
  • Die Auswirkung von Stress auf das Immunsystem und den Hormonstatus;
  • Schwächung der Schutzeigenschaften des Körpers;
  • Verwendung komedogener Kosmetika;
  • Heißes Klima und hohe Luftfeuchtigkeit;
  • Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung;
  • Regelmäßiger Kontakt mit giftigen Substanzen im Rahmen beruflicher Tätigkeiten;
  • Unsachgemäßes Zusammendrücken einzelner Akne - provoziert die Ausbreitung der Infektion;
  • Reibung und mechanische Einwirkung auf die Haut mit Hüten, enger Kleidung, Riemen aus Taschen und Rucksäcken;
  • Drogen Therapie;
  • Übermäßige Sauberkeit - häufiges Waschen wirkt sich negativ auf die Schutzeigenschaften der Haut aus.

Die ersten Anzeichen von Akne sind auf 4 Faktoren zurückzuführen, die sich gegenseitig beeinflussen:

  • Aus einem oder mehreren Gründen nimmt die Talgsekretion zu und ihre Konsistenz ändert sich;
  • Die Häufigkeit der Erneuerung von Follikelzellen nimmt ab, tote Partikel bilden ein zusätzliches Hindernis für den normalen Sekretabfluss;
  • Aufgrund von Störungen in der Aktivität des Körpers beginnt der Prozess der Reproduktion von Propionbakterien, und die Pfropfen aus Fett und Hornpartikeln schaffen eine günstige Umgebung für die Aktivierung von Mikroorganismen.
  • Die Reaktion auf die Vermehrung von Infektionserregern ist der Entzündungsprozess..

Wie behandelt man?

Abhängig von der Form der Krankheit, dem Stadium des Verlaufs und den Ergebnissen der Untersuchung werden unterschiedliche Behandlungsschemata vorgeschrieben, die Folgendes umfassen können:

  • Hygiene der Haut mit Hilfe von Hautpflegekosmetika, die speziell für die Behandlung von Akne entwickelt wurden;
  • Topische Mittel auf der Basis von Benzoylperoxid, Retinoiden, Antibiotika und Azelainsäure;
  • Systemische Medikamente. Mehrere Gruppen von Antibiotika, darunter Doxycyclin und Monocyclin, orale Retinoide - Roaccutan und Analoga, orale Kontrazeptiva für Frauen, falls die Krankheit durch ein hormonelles Versagen verursacht wird;
  • Hardwaretechnologien - chemisches oder Ultraschall-Peeling, Mesotherapie, Exposition gegenüber flüssigem Stickstoff, Laserverfahren;
  • Biologisch aktive Formulierungen zur Gesichtsreinigung - Cremes und Masken, unter denen Intraskin, Magnetic Mask, Black Mask besonders beliebt sind;
  • Vitamin- und Mineralkomplexe;
  • Volksheilmittel auf Basis von Heilkräutern;
  • Diät-Therapie.

Prävention von Akne

Es gibt viele Gründe für das Auftreten von Hautausschlägen, insbesondere in der heutigen Umgebung. Daher ist es wichtig, im Voraus Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung von Akne zu verhindern..

  • Regelmäßige Gesichts- und Körperhygiene, einschließlich gründlicher Reinigung der Poren mit regelmäßigen Peelings oder Schrubben;
  • Auswahl dekorativer Kosmetika, die keine komedogene Wirkung haben;
  • Kontrolle über die richtige Ernährung;
  • Vermeiden Sie enge synthetische Kleidung.
  • Training, um Stress zu widerstehen;
  • Schlafmoduskorrektur;
  • Minimierung von Sonnenbädern und Solariumbesuchen.

Es ist auch sehr wichtig, Krankheiten rechtzeitig zu behandeln, um die normale Funktion des Magen-Darm-Trakts aufrechtzuerhalten, mit einer längeren medikamentösen Therapie, um eine Darmdysbiose zu verhindern.

Wenn Sie die aufgeführten Bedingungen beachten, können Sie sicher sein, dass die Haut unter keinen Umständen Akne erleidet, es sei denn, dies ist natürlich ein erblicher Faktor..

Die Schwere der Akne und die Besonderheiten ihrer Manifestation

Eine dermatologische Läsion wie Akne verursacht viele unangenehme Empfindungen und wird häufig zur Ursache für kosmetische Probleme. Schließlich kann das häufige und häufige Auftreten von Akne, begleitet von Entzündungen, Rötungen der Haut und anschließenden Spuren auf der Haut in Form von Narben und Depressionen, bereits als Akne angesehen werden, die sich sowohl in der Schwere des Verlaufs als auch in ihren äußeren Erscheinungsformen unterscheidet.

Die Art der therapeutischen Wirkung bei diagnostizierter Akne hängt direkt von der Vernachlässigung des pathologischen Prozesses, dem Ort der Akne und der Anfälligkeit der oberen Schicht der Epidermis für die verwendeten Medikamente ab. Daher sollten Sie bei der Diagnose dieser Art von Krankheit sofort den Schweregrad der aktuellen Pathologie bestimmen, um das richtige und effektivste Behandlungsschema zu erstellen.

Die Schwere der Akne

Der Erste

Wenn der erste Schweregrad des Akneverlaufs festgestellt wird, können Symptome wie:

  • ein paar Komedonen, die Mitesser verschiedener Lokalisation sind, und
  • Papeln ohne eitrigen Inhalt, die sich leicht über die Hautoberfläche erheben und im Bereich ihrer Lage Rötungen abgeben.

Die aufgeführten Manifestationen von Akne sind gering und verursachen keine Beschwerden auf der Haut. Die Heilung des ersten Stadiums ist einfacher als fortgeschrittenere Krankheitsgrade. Bei der Diagnose von Akne im allerersten Stadium ihrer Manifestation kann der Arzt eine schonende Expositionsmethode verschreiben, die die Verwendung lokaler Desinfektionsmittel nicht aggressiver Natur umfasst. Regelmäßige und gründliche persönliche Hygiene verhindert die Verschlechterung der Krankheit und verringert den Grad der Manifestation charakteristischer Symptome.

Das erste Stadium der Akne wird in diesem Video ausführlich beschrieben:

Der Zweite

  • In der zweiten Phase manifestiert sich der Entzündungsprozess zusammen mit Papeln, Komedonen, einem reichlichen Auftreten und einer Ausbreitung von Pusteln, in denen sich ein eitriger Inhalt befindet.
  • Da sich der Entzündungsprozess schnell ausbreitet, beginnen die Formationen auf der Haut zu schmerzen, und wenn sie berührt werden, erhöht sich die Schmerzintensität.

Die Diagnose des zweiten Akne-Grades erfolgt anhand einer externen Untersuchung der betroffenen Haut und der subjektiven Empfindungen des Patienten. Es kann auch eine Laborstudie an Hautpartikeln vom Ort der Verletzung, dem Inhalt der Pusteln, durchgeführt werden.

Die Behandlung basiert auf der ständigen Aufrechterhaltung der Reinheit der Haut und der Verwendung von Tiefenreinigungsmitteln, die überschüssiges Talg beseitigen. Der Arzt kann auch Mittel verschreiben, die die Aktivität der Talgdrüsen der Haut verringern, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Ausbreitung des pathologischen Prozesses aufgrund einer Abnahme des günstigen Bodens für die Reproduktion pathogener Mikroflora verringert wird.

Papulopustulöse Akne (2. Schweregrad)

Die Behandlung des zweiten Stadiums der Akne wird im folgenden Video gezeigt:

Dritte

Der dritte Grad ist durch die Verschlimmerung der bestehenden Manifestationen gekennzeichnet. Ein tiefgreifender Entzündungsprozess verbindet die vorhandenen Papeln, Pusteln und Komedonen, wodurch wichtige Bereiche der Haut erfasst werden. Der Schmerz der entzündeten Haut wird erhöht, die Pusteln werden vergrößert und mit eitrigem Inhalt gefüllt.

Es erscheinen auch Knötchen auf der Haut, Pickel und Mitesser verschmelzen zu entzündeten, eitrigen Hautpartien, die bereits schwer zu heilen sind..

Vierte

Das vierte Stadium der Akne ist durch einen signifikanten Läsionsbereich gekennzeichnet, der alle Neoplasien abdeckt.

  • Papeln werden zahlreicher, ihre Größe nimmt zu, wenn sie gedrückt werden, tritt ein ausgeprägter Schmerz auf.
  • Die Pusteln sind mit Eiter gefüllt, verschmelzen miteinander und nehmen den größten Teil des Hautraums ein.
  • Die Oberfläche der Epidermis ist entzündet, hyperämisch.
  • Die Haut kann sich an den Läsionsstellen ablösen, zahlreiche tiefe Furunkel sind darauf vermerkt.
  • Komedonen sind ebenfalls vergrößert, die mit Talg gefüllten Porenmündungen sind entzündet und haben einen vergrößerten Durchmesser.

Signifikante Läsionen, eine große Anzahl eitriger Furunkel und Akne, vermehrte Schmerzen der Haut - all diese charakteristischen Merkmale zeichnen den vierten Schweregrad der Akne aus. Um eine Diagnose zu stellen, führt ein Dermatologe eine externe Untersuchung durch, auf deren Grundlage eine vorläufige Diagnose gestellt werden kann. Zur Verdeutlichung werden jedoch Kratzer von der Oberfläche der betroffenen Haut sowie vom Inhalt der Pusteln entfernt..

Ein eitriger Prozess, der große Flächen einnimmt, ist ein charakteristisches Merkmal der Manifestation des vierten Grades von Akne. Es kann auch zu einem Anstieg der Körpertemperatur, einer Vergrößerung der Lymphknoten im betroffenen Bereich und einer Ausbreitung der Entzündung über einen immer größeren Bereich kommen. Die Haut hat auch nach dem vollständigen Austrocknen der Tumoren ein ungleichmäßiges Aussehen, die Entzündung verschwindet nicht lange, tiefe Spuren von Furunkeln und Akne verbleiben auf der Hautoberfläche.

Die Methode zur Behandlung des vierten Akne-Grades umfasst notwendigerweise die folgenden Maßnahmen:

  • gründliche Hygiene der betroffenen Hautpartien;
  • Desinfektion von Entzündungsherden;
  • die Verwendung von topischen antibakteriellen Medikamenten.

In einigen Fällen kann ein Arzt bei besonders tiefen Furunkeln mit einer langfristigen nicht heilenden Ulzeration der Epidermis einen chirurgischen Eingriff verschreiben, um eitrigen Inhalt aus entzündeten Pusteln zu entfernen und Akne zu beseitigen. Gleichzeitig werden die Hohlräume mit Desinfektionsmitteln und langwirksamen Antibiotika gereinigt..

Akne Grad 4

Merkmale der Manifestation einer schweren Form

Das schwerste Stadium der Akne wird als das vierte angesehen, bei dem der Bereich der Epidermisläsion mit einem konstanten Anstieg des Entzündungsprozesses zunimmt. In Abwesenheit der notwendigen therapeutischen Wirkung wird eine rasche Verschlimmerung der Hautpathologie festgestellt, Furunkel und Pickel verschmelzen miteinander und werden zu Läsionen, die in Fläche und Tiefe mit eitrigem Inhalt von Bedeutung sind. Der Entzündungsprozess erfasst immer mehr Bereiche und führt zu einer signifikanten Verschlechterung des Allgemeinzustands des Patienten.

Bei einer schweren Form dieser Krankheit treten auf der Haut folgende Arten von Akne auf, die ihre eigenen Merkmale und charakteristischen Symptome aufweisen:

  1. Akne-Koagulat, das sich als schwere Hautläsion manifestiert und von der Fusion knotiger Neoplasien in der Epidermis und knotiger zystischer Neoplasien begleitet wird. Diese Art von Akne breitet sich schnell über die Haut aus und verursacht mehr Entzündungen im Gewebe..
  2. Induktive Mitesser, die eine harte Konsistenz haben, hinterlassen immer ausgeprägte Mitesser. Diese durch schwere Hautentzündungen gekennzeichnete Akne ist gefährlich, da sie tief in die obere Schicht der Epidermis eindringt, sich schnell über die Haut ausbreitet und mit anderen äußeren Läsionen verschmilzt..
  3. Phlegmöse Akne ist ein großer Bereich von Hohlräumen in der oberen Schicht der Epidermis, die mit Eiter gefüllt sind. Diese Akne nimmt allmählich zu und verschmilzt miteinander. Bei Entzündungen stellen sie eine echte Bedrohung für die Gesundheit und das Aussehen der Haut dar.

Die aufgeführten Arten von Hautläsionen sind die charakteristischsten Manifestationen des schweren Stadiums der Akne. Die Behandlung geht mit Schwierigkeiten aufgrund des großen Entzündungsbereichs und der Vielzahl der Läsionen einher. Nur ein integrierter Behandlungsansatz kann die offensichtlichsten Manifestationen von Akne beseitigen. Die Verwendung von antibakteriellen Mitteln und Desinfektionsmitteln kann die Wahrscheinlichkeit und das Risiko einer Sekundärinfektion verringern.

Die Behandlung der dritten Stufe der Akne wird in diesem Video ausführlich beschrieben:

Akne (Akne) - Ursachen, Typen, Symptome und Diagnose

Die Website bietet Hintergrundinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten muss unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Eine fachliche Beratung ist erforderlich!

Was ist Akne??

Die Ursachen von Akne

Der Grund für die Bildung von Akne wird als eine Verletzung der Produktion und Sekretion von Talg aus den Talgdrüsen angesehen, die zur Aktivierung von Mikroorganismen auf der Haut und ihrer aktiven Fortpflanzung beiträgt.

Talgdrüsen kommen in fast allen Teilen der Haut vor, mit Ausnahme der Handflächen und Fußsohlen. Fast immer befinden sie sich in unmittelbarer Nähe der Haarfollikel, wo sich ihre Ausscheidungsgänge öffnen, dh das in ihnen gebildete Talg wird freigesetzt (mit Ausnahme der Drüsen der Lippen, Augenlider, Brustwarzen, des Peniskopfes und anderer Bereiche ohne Haare)..

Talg hat:

  • Schutzeigenschaften - Verbessert die Barrierefunktion der Haut, wodurch das Eindringen verschiedener fremder Mikroorganismen verhindert wird.
  • Antibakterielle Eigenschaften - Hilft bei der Zerstörung verschiedener Mikroorganismen, die sich ständig auf der Oberfläche der menschlichen Haut befinden.
  • Erweichende Eigenschaften - Befeuchtet die oberen Hautschichten und macht sie weicher und elastischer.
Der wichtigste prädisponierende Faktor bei der Entwicklung von Akne ist Seborrhoe, eine Hautkrankheit, die durch eine beeinträchtigte Sekretion der Talgdrüsen und eine übermäßige Verhornung der Epidermis (obere Hautschicht) gekennzeichnet ist. Die Talgdrüsen erreichen ihre maximale Entwicklung im Zeitraum von 14 bis 25 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt kann es zu einer Verletzung des Hormonhaushalts im Körper kommen, die durch eine Erhöhung der Testosteronmenge (Androgen, männliches Sexualhormon) gekennzeichnet ist. Dies führt zu einer erhöhten Bildung und Sekretion einer großen Menge Talg. Seine antibakteriellen Eigenschaften sind jedoch signifikant verringert, wodurch sich verschiedene Mikroorganismen zu vermehren beginnen, deren Aktivität zuvor unterdrückt wurde. Aufgrund einer Änderung der Fettzusammensetzung wird auch eine erhöhte Entwicklung und Verhornung der oberen Hautschicht (Epidermis) festgestellt, wodurch viele Schuppen gebildet werden. Diese Schuppen verstopfen die Ausscheidungsgänge hypertrophierter (vergrößerter) Talgdrüsen, was auch zur Entwicklung von Infektionserregern in ihnen beiträgt. Im Laufe der Zeit wird die verstopfte Talgdrüse zerstört und durch Bindegewebe (Narbengewebe) ersetzt (dh an ihrer Stelle bildet sich eine Narbe)..

Akne-Entwicklung kann erleichtert werden durch:

  • Erbliche Veranlagung - Akne tritt häufiger bei Jugendlichen auf, deren Eltern in ihrer Jugend ebenfalls an dieser Pathologie litten.
  • Unterernährung - Die Entwicklung von Akne kann durch einen Überschuss an Kohlenhydraten und Fetten in der Ernährung gefördert werden.
  • Adoleszenz - verbunden mit hormonellen Veränderungen im Körper und übermäßiger Produktion von Androgenen.
  • Hautinfektionen - können auch die Talgdrüsen schädigen.
  • Stress - Während des Stresses kann es zu Funktionsstörungen der endokrinen Drüsen sowie der Gonaden kommen, was besonders im Jugendalter wichtig ist.
  • Einnahme von anabolen Hormonen - Diese Medikamente werden von Gewichthebern verwendet, um Muskelmasse aufzubauen. Sie können jedoch Androgene enthalten, die dazu beitragen, die Aktivität der Talgdrüsen zu steigern.
  • Exposition gegenüber verschiedenen Chemikalien wie Chlor.
  • Schlechte persönliche Hygiene - kann zu übermäßiger Hautverschmutzung führen.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
  • Entzündliche Hauterkrankungen.


Akne fördernde Bakterien

Wie bereits erwähnt, trägt eine Verletzung der Talgproduktion und -zusammensetzung zur Aktivierung verschiedener pathogener Mikroorganismen bei..

Die Entwicklung von Akne kann beteiligt sein:

  • Propionobacterium Akne. Dies sind anaerobe (sich in Abwesenheit von Sauerstoff entwickelnde) Bakterien, die sich von den Talgfettsäuren "ernähren". Da in den verstopften Talgdrüsen genügend Talg vorhanden ist und praktisch kein Sauerstoff vorhanden ist, entwickeln sich diese Bakterien bei allen Arten von Akne recht schnell und intensiv..
  • Staphylokokken.
  • Streptokokken.
  • Corinebakterien und andere.
Diese Bakterien sind normalerweise opportunistisch, dh unter normalen Bedingungen befinden sie sich auf der Haut, aber ihre Aktivität wird durch verschiedene antibakterielle Mechanismen (einschließlich Talg) unterdrückt. Mit der Entwicklung von Seborrhoe sowie unter dem Einfluss anderer prädisponierender Faktoren verringern sich die Schutzeigenschaften der Haut, wodurch sich diese Mikroorganismen intensiv zu vermehren beginnen. Als Reaktion darauf wird die Immunität aktiviert und Zellen des Immunsystems (Neutrophile und andere) wandern zur Fortpflanzungsstelle pathogener Mikroben, dh es entsteht eine Entzündungsreaktion. Infolgedessen werden pathogene Bakterien zerstört und ihre Fragmente von Neutrophilen absorbiert und verdaut - so entsteht Eiter, der in entzündlichen Formen von Akne auftreten kann..

Arten von Akne?

Abhängig vom Entwicklungsmechanismus, dem Vorhandensein oder Fehlen von Infektionen und Entzündungen werden verschiedene Arten von Akne unterschieden, von denen jede charakteristische klinische Manifestationen aufweist und einen spezifischen Behandlungsansatz erfordert..

Abhängig von der Art der Entwicklung gibt es:

  • Mitesser (Komedonen);
  • Whiteheads (Milia);
  • jugendliche Akne (Akne vulgaris);
  • ölige Aale;
  • medizinische Akne;
  • Rosazea;
  • Akne Keloid;
  • kugelförmige Akne;
  • zystische Akne;
  • Akne bei Neugeborenen.

Mitesser (Komedonen)

Whiteheads (Milia)

Jugendliche Akne (Akne vulgaris)

Dieser Begriff bezeichnet eine eitrige Entzündung der Talgdrüsen, die zu einem chronischen (verlängerten) Verlauf und häufigen Rückfällen (wiederholte Exazerbationen) neigt. Diese Pathologie tritt hauptsächlich bei Jugendlichen auf. Die Hauptrolle bei seiner Entwicklung spielt ein übermäßiger Anstieg des Spiegels männlicher Sexualhormone im Blut sowie eine Abnahme der Konzentration von Androgen-bindendem Protein (einem Protein, das normalerweise im Blut zirkulierende Androgene bindet und dadurch deren funktionelle Aktivität verringert). Infolgedessen tritt eine Hypertrophie (eine Zunahme der Größe und eine Zunahme der Sekretionsaktivität) der Talgdrüsen und eine übermäßige Verhornung ihrer Ausscheidungsgänge auf, was sich in der Bildung vieler Komedonen (hauptsächlich im Gesichtsbereich) manifestiert..

Bald beginnt sich Talg zu zersetzen, was zu günstigen Bedingungen für die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen führt. Tatsache ist, dass Fett während der Zersetzung seine antibakteriellen Eigenschaften verliert. Darüber hinaus wird es zu einem idealen Nährboden, in dem viele Mikroorganismen wachsen und sich entwickeln können..

Infolge der Entwicklung pyogener Mikroorganismen bildet sich in der Talgdrüse und ihrem Gang eine Eiteransammlung, die das Auftreten einer charakteristischen Akne verursacht. Gleichzeitig werden auf dem betroffenen Hautbereich mehrere morphologische Elemente des Hautausschlags gleichzeitig bestimmt, die für verschiedene Perioden der Krankheitsentwicklung charakteristisch sind.

Bei jugendlicher Akne auf der Haut kann Folgendes festgestellt werden:

  • Comedones. Verstopfte, fettgefüllte Talgdrüsen, die noch nicht infiziert sind.
  • Papeln. Dies sind kleine entzündliche Knötchen, die sich um Mitesser befinden und durch das Eindringen pyogener Mikroorganismen in diese gebildet werden. Gleichzeitig wird die Haut um die Komedone rot und steigt leicht über die nicht entzündeten Bereiche..
  • Pusteln (Abszesse). Dies sind kleine, abgerundete Formationen mit einer Größe von bis zu 1 - 1,5 mm, die die Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen und mit Eiter gefüllten Haarfollikel darstellen.
  • Induktive Akne. Es sind dichte, tiefe, große kugelförmige Formationen, die mit eitrigen Massen und pathogenen Mikroorganismen gefüllt sind. Gebildet durch die Ausbreitung eines eitrig-entzündlichen Prozesses in die tieferen Teile des Haarfollikels und der Haut.
  • Phlegmonöse Akne. Dies sind breite Pusteln (bis zu 1 cm Durchmesser), die über die Hautoberfläche hinausragen und eine rote Farbe haben. Sie sind weich und fühlen sich leicht schmerzhaft an. Beim Auspressen wird eine große Menge Eiter freigesetzt, die pathogene Mikroorganismen enthalten kann. Da indurative und phlegmonöse Akne die tiefen Hautschichten befällt, bilden sich nach ihrer Öffnung fast immer Bindegewebsnarben..
  • Aale abtropfen lassen. Die schwerste Form der Krankheit, bei der mehrere indurative Akne miteinander verschmelzen und einen großen betroffenen Bereich bilden.


Ölige Aale

Diese Form der Krankheit ist professioneller Natur und tritt hauptsächlich bei Personen auf, die in engem Kontakt mit verschiedenen technischen Ölen und Schmiermitteln stehen. Bei längerem Hautkontakt (sowohl direkt als auch beim Tragen von in Öl getränkten Overalls) verstopfen diese Substanzen mechanisch die Ausscheidungskanäle der tiefen Talgdrüsen, wodurch sich Talg in ihnen ansammelt. Dies äußert sich in der Bildung vieler Komedonen im Bereich der Streckflächen der Unterarme und Oberschenkel, der Brust und des Bauches (dh in den Bereichen des Körpers, die am anfälligsten für den Kontakt mit Gleitmitteln sind). Mit der Zeit dehnen sich die Drüsen aus und das Fett in ihnen kann sich zersetzen, was zur Zugabe von pyogener Mikroflora und zur Entwicklung eines eitrig-entzündlichen Prozesses beiträgt.

Die Krankheit ist durch einen chronischen, trägen Verlauf gekennzeichnet. Die Behandlung dieser Form von Akne besteht darin, den Einfluss des verursachenden Faktors zu beseitigen und die Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten, die in milderen Formen innerhalb weniger Wochen zu einer vollständigen Genesung führen können. In schwereren Fällen (unter Hinzufügung einer Infektion) kann die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln erforderlich sein.

Medizinische Akne

Die Krankheit ist durch einen chronischen Verlauf gekennzeichnet. Die klinischen Manifestationen von Akne können lange anhalten, selbst nachdem die Verwendung der Medikamente, die die Krankheit verursacht haben, eingestellt wurde. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass sich Bromsalze im Körper ansammeln und lange Zeit über die Talgdrüsen ausgeschieden werden können. Es ist auch erwähnenswert, dass eine gleichzeitige Hinzufügung einer Infektion eine gewisse Rolle bei der Entwicklung von medizinischer Akne spielen kann, wodurch sich charakteristische eitrig-entzündliche Phänomene entwickeln können..

Akne Rosacea

Rosacea ist eines der Stadien in der Entwicklung von Rosacea, einer Hautkrankheit, die durch eine beeinträchtigte Mikrozirkulation des Blutes in der Haut und die Entwicklung einer Entzündung im Bereich der Talghaarstrukturen gekennzeichnet ist, was zu einer Verletzung ihrer Funktionen und dem Auftreten charakteristischer klinischer Manifestationen führt. Hauptsächlich ist die Haut des Gesichts (Stirn, Wangen, Nase, Kinn) betroffen.

Rosacea kann gefördert werden durch:

  • Verschiedene Angiopathien - Krankheiten, die durch Schädigung oder Störung der Struktur von Blutgefäßen gekennzeichnet sind.
  • Vegetovaskuläre Dystonie - ein pathologischer Zustand, bei dem die nervöse Regulation des Gefäßtonus gestört ist.
  • Hormonelle Störungen - Pathologie tritt häufiger bei Frauen nach den Wechseljahren auf.
  • Infektionen - insbesondere das Vorhandensein der Demodex folliculorum Zecke.
  • Häufiger Stress.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes - wie Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut).
  • Unsachgemäße Ernährung - Alkoholmissbrauch sowie scharfes Essen.
  • Berufsbedingte Gefahren - Arbeiten Sie beispielsweise in Werkstätten bei hohen Temperaturen.
  • Bestimmte Medikamente - zum Beispiel die langfristige topische Anwendung von steroidalen (hormonellen) Salben und Cremes.
Im klinischen Verlauf der Rosacea gibt es:
  • Erythematöses Stadium. In diesem Stadium kommt es zu einer ausgeprägten Rötung der Haut im betroffenen Bereich aufgrund einer übermäßig starken Ausdehnung der Blutgefäße (die Haut wird rosa oder purpurrot). Vor dem Hintergrund eines Erythems können auch multiple Teleangiektasien (Besenreiser) festgestellt werden.
  • Papulopustulöses Stadium. Einige Tage nach Ausbruch der Krankheit im Bereich des Erythems treten tiefe Pusteln (direkt Rosacea) auf, deren Bildung mit Dysregulation und Hypertrophie (Zunahme der Größe) der Talgdrüsen sowie mit der Ansammlung von Zellen des Immunsystems um sie herum und der Entwicklung entzündlicher Phänomene verbunden ist.
  • Produktives (hypertrophes) Stadium. Es ist gekennzeichnet durch die Proliferation von Bindegewebe und eine Verletzung der Hautstruktur, wodurch es dicht und holprig wird.

Akne Keloid

Globuläre (Conglobata) Akne

Zystische Akne

Eine der schwersten Formen der Krankheit, bei der sich große Zysten, die mit zerstörtem Fett und eitrigem Inhalt gefüllt sind, in der Haut und im Unterhautfett bilden. Äußerlich erscheinen sie als große, äußerst schmerzhafte zyanotische Knötchen, die über die Hautoberfläche hinausragen können. Die Haut über und um sie herum kann entzündet sein. Wenn die Zyste herausquetscht (was dringend nicht empfohlen wird), wird eine große Menge serös-eitriger oder blutiger Flüssigkeit freigesetzt, die pathogene Mikroorganismen enthalten kann.

Die Krankheit ist chronisch und schwer zu behandeln. Nach dem Abklingen des pathologischen Prozesses verbleiben häufig große Narben an der Stelle der Zystenbildung..

Akne bei Neugeborenen

Diese Form der Krankheit kann bei Kindern in den ersten 3 bis 5 Lebensmonaten auftreten. Der Mechanismus der Aknebildung bei Neugeborenen ist mit einem Überschuss an weiblichen Sexualhormonen (Östrogenen) verbunden, die von der Mutter erhalten wurden. Infolgedessen produzieren einige der oberflächlichen Talgdrüsen des Babys zu viel Talg, was zur Bildung von Akne führt..

Der Ausschlag hat keine bevorzugte Lokalisation, seine Elemente können sich in verschiedenen Körperteilen befinden (im Gesicht, am Hinterkopf, an der Haut des Penis usw.). Dies sind hauptsächlich Mitesser oder Whiteheads, viel seltener können kleine Pusteln (Pusteln) oder Akne mit Anzeichen eines eitrig-entzündlichen Prozesses festgestellt werden.

Da keine externen Faktoren (wie Bakterien) die Entwicklung von Akne bei Neugeborenen beeinflussen, ist für diese Form der Krankheit keine Behandlung erforderlich. Sie müssen lediglich die Hygieneregeln befolgen und das Gesicht des Babys sauber halten. Akne verschwindet normalerweise von selbst innerhalb von 2 bis 4 Wochen nach Beginn.

Schweregrad der Akne

Die Schwere dieser Krankheit wird in Abhängigkeit von der Menge der Akne, ihrer Lokalisation und der Tiefe der Hautläsion bestimmt. Bei der Bestimmung der Anzahl der Akne werden verschiedene Arten von Akne bewertet - Mitesser, Whiteheads, Papeln (Pickel), Pusteln (Pusteln) oder große Knoten.

Abhängig vom Schweregrad der Läsion gibt es:

  • Akne 1 Grad;
  • Akne 2. Grades;
  • Akne Grad 3;
  • Akne Grad 4.

Akne 1 (mild) Grad

Akne 2 (mäßig) Grad

Akne 3. Grades (schwer)

Es ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein von 26 - 50 Komedonen oder Papeln sowie das Vorhandensein vieler (mehr als 25) Pusteln in verschiedenen Bereichen der betroffenen Haut. In diesem Stadium können Akne-Keloid sowie sphärische und zystische Formen der Krankheit auftreten. Die Haut im betroffenen Bereich ist normalerweise entzündet, rot, bläulich oder lila.

Da diese Form der Krankheit auch bei richtiger Behandlung die tiefen Hautschichten befällt, ist die Wahrscheinlichkeit von Narbenbildung hoch. Deshalb sollte man mit dem Auftreten und Fortschreiten von Akne den Arztbesuch nicht verzögern..

Akne Grad 4

Akne-Diagnose

Welchen Arzt soll ich wegen Akne kontaktieren??

Ein Dermatologe ist für die Diagnose und Behandlung von Akne und anderen Hauterkrankungen verantwortlich. Beim ersten Besuch des Patienten führt er eine Umfrage und eine klinische Untersuchung durch, wonach er zusätzliche Tests verschreiben kann.

Während einer Umfrage kann ein Dermatologe fragen:

  • Wann trat Akne zum ersten Mal auf??
  • Welcher Bereich (oder welche Bereiche) hat Akne??
  • Hat der Patient eine Behandlung erhalten? Was war ihre Wirkung??
  • Wo und von wem der Patient arbeitet (insbesondere ist der Arzt daran interessiert, ob der Patient mit Ölen oder Gleitmitteln in Kontakt gekommen ist)?
  • Wie isst der Patient (missbraucht er Alkohol, scharfes Essen usw.)?
  • Hat der Patient kürzlich Medikamente eingenommen (Anabolika, Brom- oder Jodpräparate)??

Klinische Untersuchung auf Akne

In den meisten Fällen ist es möglich, die Form und den Schweregrad von Akne anhand der Daten der klinischen Untersuchung des Patienten (basierend auf den äußeren Manifestationen der Pathologie) zu diagnostizieren und zu bestimmen..

Eine klinische Untersuchung eines Patienten mit Akne umfasst:

  • Inspektion. Nach der Befragung des Patienten kann der Arzt ihn auffordern, sich auszuziehen (seine Oberbekleidung auszuziehen), da er die Haut am ganzen Körper untersuchen muss. Während der Untersuchung achtet der Arzt besonders auf die Haut von Gesicht, Nacken und Nacken, Brust und Rücken und kann bei Bedarf die Haut der Genitalien untersuchen. In diesem Fall werden sowohl die Anzahl der Akneelemente als auch deren Art (Komedonen, Papeln, Pusteln, Knoten usw.) bestimmt. Der Arzt bewertet auch die Farbe der Haut über und um die Elemente des Hautausschlags..
  • Palpation. Beim Abtasten drückt der Arzt mit einem speziellen Wattestäbchen oder Glasstab leicht auf die Akne. In diesem Fall werden die Dichte der Formation, die Schmerzen der Haut bei Berührung und die Art der Flüssigkeit, die beim Drücken freigesetzt wird (falls vorhanden), bewertet. Während der Palpation wird nicht empfohlen, tief liegende Pusteln herauszudrücken, da dies zur Ausbreitung einer Infektion und zur Bildung rauer Narben führen kann.

Welche Tests müssen für Akne durchgeführt werden?

Zusätzliche Labortests sind für die Diagnose von Akne nicht entscheidend, da klinische Untersuchungsdaten ausreichen, um die Diagnose zu bestätigen. In schweren oder unverständlichen Fällen kann der Arzt jedoch zusätzliche Tests verschreiben, um die Ursache der Krankheit festzustellen oder Komplikationen zu identifizieren..

Tests auf Akne

Name der Analyse

Zu welchem ​​Zweck wird ernannt?

Allgemeine Blutanalyse

Ermöglicht das Aufdecken eines entzündlichen Prozesses im Körper, der bei schweren Formen der Krankheit beobachtet werden kann, wenn pathogene Mikroorganismen in das Blut des Patienten eindringen können. Ein Anstieg der Gesamtzahl der Leukozyten (mehr als 9,0 x 10 9 / l) und ein Anstieg der Sedimentationsrate der Erythrozyten (mehr als 10 mm pro Stunde bei Männern und mehr als 15 mm pro Stunde bei Frauen) weisen auf die Entwicklung dieser Komplikation hin..

Bakteriologische Untersuchung

Die Essenz dieser Methode besteht darin, biologisches Material von geschädigter Haut zu entnehmen und im Labor zu untersuchen, um die dort vorhandenen Formen und Arten von Mikroorganismen zu bestimmen. Für Forschungszwecke kann ein Tupfer aus der Haut des betroffenen Bereichs entnommen werden (der Arzt führt mehrmals einen sterilen Tupfer über die Haut) sowie Flüssigkeit, die aus Pusteln oder Pusteln ausgeschieden wird. Blut für Forschungszwecke wird normalerweise nicht entnommen, da bei Akne-Bakteriämie (das Vorhandensein von Bakterien im Blut) fast nie beobachtet wird.

Das resultierende Material wird an das Labor geschickt, wo es auf verschiedene Nährmedien gesät wird. Nach einigen Tagen wachsen Kolonien verschiedener Mikroorganismen auf den Medien, wodurch ihr Aussehen festgestellt und die Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Arzneimitteln bestimmt werden kann.

Bestimmung des Blutzuckers

Normale Blutzuckerspiegel betragen 3,3 bis 5,5 mmol / Liter. Ein Anstieg dieses Indikators kann auf das Vorhandensein einer Pathologie wie Diabetes mellitus hinweisen. Durch diese Krankheit werden der Stoffwechsel und die Mikrozirkulation in verschiedenen Geweben und Organen, einschließlich der Haut, gestört, was die antibakteriellen Eigenschaften erheblich verringert und zur Infektion mit Akne beitragen kann.

Bestimmung des Spiegels an freiem Testosteron im Blut

Die durchschnittliche Testosteronrate beträgt 5,5 - 42 pg / ml. Eine Erhöhung der Konzentration dieses Hormons im Blut kann eine direkte Ursache für Hypertrophie und erhöhte Aktivität der Talgdrüsen und die Bildung von Akne sein..

Bestimmung des Spiegels des follikelstimulierenden Hormons

FSH ist ein Hormon aus der Hypophyse (eine Drüse, die die Aktivität aller anderen Drüsen im Körper reguliert), das die Testosteronkonzentration im Blut erhöht und dadurch die Bildung von Spermien (männlichen Keimzellen) bei Männern stimuliert. Bei Frauen liegen die normalen FSH-Werte je nach Phase des Menstruationszyklus zwischen 1,2 und 21 mU / Liter (internationale Aktionseinheiten pro Liter). Bei Männern ist die Konzentration dieses Hormons im Blut relativ konstant - 1,37 - 13,5 mU / Liter.

Bestimmung des luteinisierenden Hormonspiegels

Im weiblichen Körper stimuliert LH einen Anstieg des Östrogenspiegels (weibliche Sexualhormone) im Blut, während es im männlichen Körper die Synthese von Testosteron stimuliert. Bei Frauen kann die LH-Konzentration im Blut in Abhängigkeit von der Phase des Menstruationszyklus, dem Alter und dem Zustand des Fortpflanzungssystems schwanken (bei postmenopausalen Frauen ist ein signifikanter Anstieg der LH-Spiegel festzustellen). Bei Männern ist der Spiegel dieses Hormons im Blut ebenfalls relativ konstant - von 0,8 bis 7,6 mU / Liter.

Bestimmung des Dihydrotestosteronspiegels

Dihydrotestosteron ist die aktivste Form männlicher Sexualhormone. Es wird aus Testosteron gebildet und reguliert die Prozesse der Pubertät und die Entwicklung sekundärer sexueller Merkmale im Jugendalter. Eine Erhöhung der Konzentration im Blut um mehr als 250 - 990 pg / ml kann ebenfalls Akne verursachen..

Untersuchung der Darmflora

Unter normalen Bedingungen gibt es im Dickdarm einer Person bestimmte Arten von Mikroorganismen, die an den Prozessen der Verarbeitung des Darminhalts beteiligt sind und auch die Entwicklung anderer pathogener Mikroben verhindern. Mit der Entwicklung einer Dysbiose (dh wenn "normale" Darmmikroorganismen absterben und ihr Platz durch pathogene Infektionserreger eingenommen wird, die bei längerem Gebrauch von antibakteriellen Arzneimitteln auftreten können) kann es zu einer Verletzung des Verdauungsprozesses kommen. Dysbiose kann auch eine erhöhte Aktivität des Immunsystems verursachen, was insgesamt zur Entwicklung von Akne beitragen kann..

Schwere Akne

Letzte Aktualisierung: 03/04/2020

Der Inhalt des Artikels

  • Symptome von schwerer Akne
  • Was ist die Gefahr von schwerer Akne?
  • Arzneimittelbehandlung
  • Traditionelle Behandlungsmethoden

Weisen Sie 4 Schweregrade der Akne zu. Die ersten beiden zeichnen sich durch die relative Leichtigkeit des Verlaufs, seltene Rückfälle, eine relativ schnelle Genesung und in den meisten Fällen das Fehlen von Postakne aus. Aber wenn die Krankheit bis zum 3. und 4. Grad fortschreitet, sprechen wir von einer schweren Form von Akne. Dieser Zustand bringt dem Patienten nicht nur körperliche Beschwerden, sondern auch bedeutende psychische Erfahrungen. Im Folgenden werden die Besonderheiten dieser Form der Krankheit, die Ursachen der Entwicklung und mögliche Lösungen unter Verwendung der traditionellen und traditionellen Medizin betrachtet. Auch in diesem Abschnitt sehen Sie ein Foto von schwerer Akne von 3 und 4 Grad.

Symptome schwerer Akne: Foto

Der Hauptunterschied zwischen schwerer Akne von leichter und mittelschwerer ist das Vorhandensein eines ausgeprägten Entzündungsprozesses. Die Formen I und II dieser Krankheit sind durch das Vorhandensein offener und geschlossener Komedonen auf der Haut sowie durch das fast vollständige Fehlen von Akne gekennzeichnet. Im Gegensatz dazu ist Akne 3. und 4. Grades immer von Pusteln, Papeln, Knoten und Zysten begleitet:

  • Die Diagnose "schwere Akne 3. Grades" kann gestellt werden, wenn der Patient 25 bis 50 Komedonen (geschlossen oder offen), 20 bis 30 Pusteln und / oder Papeln sowie mehrere mit Eiter gefüllte große Knoten hat.
  • Wenn der Patient 50 oder mehr geschlossene und offene Komedonen, mehr als 30 Pusteln und Papeln sowie mehr als 5 große eitrige Knoten hat, sprechen wir von knotig-zystischer Akne in schwerer Form.

Am gefährlichsten sind die sogenannten phlegmonösen Akne. Sie entstehen durch die Verschmelzung mehrerer benachbarter Pusteln und zeichnen sich durch ihre beeindruckende Größe, signifikante Eiterung und Schmerzen aus. Ihre Behandlung sollte unter der Aufsicht eines Spezialisten erfolgen, da das Öffnen von phlegmonöser Akne unter aseptischen Bedingungen zur Bildung großer Narben in Fläche und Tiefe führt..

Akne conglobata ist auch durch die Fusion mehrerer Komedonen und Papeln zu einem großen Knoten gekennzeichnet. Im Gegensatz zur phlegmonösen Form der Krankheit befinden sich Akne conglobata in den tiefen Hautschichten (in der Dermis und im subkutanen Fettgewebe). Ihre Lokalisation ist nicht auf das Gesicht beschränkt: Große, runde subkutane Eruptionen treten auch an Rücken, Schultern und Brust auf. Sie fühlen sich sehr schmerzhaft an und verursachen dem Patienten große Beschwerden. Die Reifungszeit, die Erweichung des Eiters und sein Durchbruch können bis zu mehreren Monaten dauern. Nach einem Durchbruch können Flecken und Narben zurückbleiben.

Warum schwere Akne am gefährlichsten ist?

Schwere Akne ist die gefährlichste Form der Krankheit. Aufgrund des Vorhandenseins eines entzündlichen Prozesses besteht die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung von Krankheitserregern im Blutkreislauf und einer allgemeinen Vergiftung des Körpers. Wenn der Ausschlag im Gesicht lokalisiert ist, besteht ein zusätzliches Risiko, dass die pathologische Flora mit dem Blutfluss in das Gehirn gelangt..

Eine weitere Gefahr schwerer Akne ist die Möglichkeit von Narben, Flecken und Beulen an der Stelle des Ausschlags. Um das Vorhandensein kosmetischer Defekte zu vermeiden, ist es notwendig, die Behandlung von Akne so früh wie möglich zu beginnen und den Übergang zu einer schweren Form zu verhindern..

Zusätzlich zu den körperlichen Beschwerden und Schmerzen des Ausschlags muss der psychische Aspekt der Krankheit berücksichtigt werden. Wenn der Ausschlag in offenen Bereichen des Körpers lokalisiert ist, kann es beim Patienten zu erheblichen Beschwerden kommen, wenn er mit anderen kommuniziert. Der Patient kann Voraussetzungen für die Entwicklung einer Dysmorphophobie haben. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch das Vertrauen eines Menschen in seine eigene Unattraktivität, Minderwertigkeit und sogar Hässlichkeit. Dieser Zustand kann wiederum Probleme in der Schule oder bei der Arbeit verursachen, die Unfähigkeit, romantische Beziehungen zu haben, eine Abnahme oder vollständige Einstellung der sozialen Aktivität, die Entwicklung depressiver Zustände. Dysmorphophobie ist eine neurotische Störung und sollte von einem erfahrenen Psychologen oder Psychotherapeuten behandelt werden.

Medikamente gegen schwere Akne

Die Therapie wird rein individuell ausgewählt. Um die am besten geeigneten Medikamente zur Behandlung von Akne 3. Grades zu verschreiben, sollte Ihr Arzt Faktoren berücksichtigen wie:

  • Alter und Geschlecht des Patienten;
  • das Vorhandensein von Störungen in der Arbeit anderer Körpersysteme sowie bestehende hormonelle Ungleichgewichte;
  • die Art des Ausschlags;
  • Merkmale der vorherigen Behandlung von Komedonen und anderen Hautausschlägen.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, kann die gemeinsame Aktion verschiedener Spezialisten erforderlich sein - Dermatologe, Kosmetiker, Endokrinologe, Gynäkologe (für Frauen). Jeder der Ärzte untersucht den Patienten in seiner Nähe, wodurch eine optimale Strategie für die Behandlung von schwerer Akne von 3 und 4 Grad entwickelt werden kann..

Die Therapie bei schwerer Akne umfasst:

  • Maßnahmen zur Regulierung der Talgproduktion;
  • Beseitigung der Hyperkeratinisierung von Talggängen und Haarfollikeln;
  • Unterdrückung der pathogenen Mikroflora;
  • Entzündungen bekämpfen.

Um die Ursachen und Manifestationen der Krankheit zu beseitigen, wird ein systematischer Ansatz verwendet, bei dem Medikamente innerhalb und außerhalb von Medikamenten eingenommen werden - Cremes, Gele, Salben. In der Regel werden zur Behandlung von schwerer Akne orale Antibiotika, hormonelle Medikamente (Antiandrogene) sowie die lokale Anwendung von Retinoiden, Salicyl- und Azelonsäuren, Benzoylperoxid, verschrieben.

Traditionelle Behandlungen für schwere Akne

Bei der Behandlung der zystisch-knotigen Form der Krankheit ist es keineswegs möglich, sich ausschließlich auf die Rezepte der "Großmutter" zu verlassen. Sie können jedoch als zusätzliche Maßnahme zur Förderung einer raschen Genesung dienen. Bevor Sie mit einer solchen Therapie beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren..

Zur Resorption der Eiterung wird Aloe-Saft verwendet. Um es zuzubereiten, schneiden Sie die unteren, fleischigsten Blätter ab, waschen Sie sie, wickeln Sie sie in dickes Papier und stellen Sie sie 7-10 Tage lang in den Kühlschrank. Nach dieser Zeit werden die Blätter geschält, durch einen Fleischwolf geleitet oder in einem Mixer zerkleinert, durch saubere Gaze gepresst und der resultierende Saft auf die Zysten aufgetragen.

Sie können auch eine Abkochung aus Eichenrinde, Ringelblume und Kamille machen. Diese Pflanzen sind bekannt für ihre antiseptischen, adstringierenden und desinfizierenden Eigenschaften. Die resultierende Brühe ist nützlich, um Abszesse täglich abzuwischen und Lotionen herzustellen.

Zusätzlich zu externen Heilmitteln bietet die traditionelle Medizin das Fasten bei schwerer Akne an. Diese Methode ist für den Körper ziemlich schwierig und wird durch den Entzündungsprozess geschwächt. Daher empfehlen die meisten Ärzte nicht, bei der Behandlung von schwerer Akne darauf zurückzugreifen.

So verhindern Sie mit STOP-ACNE-Produkten den Übergang der Krankheit in ein schweres Stadium?

Wenn Sie die richtigen Produkte für die tägliche Pflege problematischer Haut auswählen, kann der Übergang von Akne zu III und IV Grad vermieden werden. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen, sich mit den Produkten der Firma "La-Cree" vertraut zu machen, die für Problemhaut entwickelt wurden. Die Zusammensetzung des Tonikums, der Waschschäume und der Cremegele der STOP-ACNE-Serie enthält pflanzliche Inhaltsstoffe, die dazu beitragen, die Talgdrüsen zu regulieren und die Haut sanft zu reinigen.

Klinische Forschungen

Mittel "La Cree" STOP ACNE wurden gemeinsam mit Professor Denis Vladimirovich Zaslavsky entwickelt. Klinisch erprobte Kosmetik.

Durchgeführte klinische Studien belegen die hohe Effizienz, Sicherheit und Verträglichkeit von TM "La-Cree" -Produkten für die tägliche Hautpflege eines Kindes mit leichter und mittelschwerer Neurodermitis und während der Remission, begleitet von einer Abnahme der Lebensqualität der Patienten.

Kundenrezensionen

katerinaMa über La-Cree Stop Akne-Schaum (otzovik.com)

Ich möchte eine Bewertung über den Schaum zum Waschen von Vertex schreiben. Es heißt Reinigungsschaum La-Cree STOP ACNE. Ich habe es für meine Tochter gekauft, aber am Ende benutzen wir es zusammen. Meine Tochter hatte oft Akne auf Stirn und Kinn. Darüber hinaus verwandelte sich Akne in Abszesse, die dann lange vergingen. Als sie anfing, ihr Gesicht mit diesem Schaum zu waschen, wurde die Akne um ein Vielfaches geringer. Es reinigt die Haut gründlich und lindert Entzündungen. Außerdem haben meine Tochter und ich schwarze Flecken an Nase und Kinn verloren. Mit solch starken Reinigungseigenschaften trocknet der Schaum die Haut überhaupt nicht aus. Der Schaum enthält Pflanzenbestandteile mit dem ALPAFLOR ALP-SEBUM-Komplex, der die Talgdrüsen reguliert. Wir waschen unser Gesicht zweimal am Tag, morgens und abends. Beide freuen sich über die Ohren, besonders meine Tochter)). Sie möchte auch ein Tonikum vom selben Hersteller kaufen..

Praktischer Spender, schäumt gut, effektiv und reinigt Mitesser

Elena über La-Cree Stop Akne-Creme (eapteka.ru)

„Die Creme ist gut. zuerst ein wenig klebrig, aber dann verschwindet die Klebrigkeit. hat keine Reizung verursacht "

Julia über La-Cree Stop Akne-Creme (eapteka.ru)

„Meine Haut auf meinem Gesicht ist ziemlich launisch und es ist schwierig, die richtige Behandlung zu finden. Im Forum bin ich kürzlich auf ein Mittel wie La Cree gestoßen, um Akne zu stoppen. Normalerweise lese ich die Komposition und Rezensionen im Internet und treffe dann eine Kaufentscheidung. La Cree entschied sich, es für den Test zu kaufen, weil ich den Rest mochte - Glycerin, Extrakt aus Weidenröschen, Lakritz, Schnur usw. Der Geruch von La Cree ist angenehm, pflanzlich und nicht abstoßend. Ich habe La Cree Stop Acne als Tagescreme verwendet, obwohl es auch nachts angewendet werden kann. Nach der Anwendung zieht es schnell genug ein, gleicht den Hautton aus und verstopft die Poren nicht. Sie müssen nicht viel auftragen, sonst wird es für eine lange Zeit absorbiert. Ich benutze es jetzt seit einem Monat. Pickel traten seltener auf, die vorhandenen sind vergangen. Ich war mit der Creme zufrieden. Die Creme wird in einer Apotheke verkauft, und das Vertrauen in Apothekenkosmetik ist größer. Im Allgemeinen hat mir das Tool sehr gut gefallen, rate ich. Ich werde nicht aufhören, es zu benutzen ".

Julia Kremleva (irecommend.ru)

La Cree Stop Akne Gesichtscreme Gel - bekämpft effektiv Akneausbrüche.

Ich habe fettige Haut, die zu Ausbrüchen neigt. Ich kämpfe auf unterschiedliche Weise mit meinem Problem. Ich mag die Creme der Punktbelichtung wirklich. Sie müssen nicht das gesamte Gesicht verschmieren, wenn ein Pickel aufgetaucht ist. Kürzlich habe ich in einer Apotheke eine Anti-Akne-Creme von La Cree gekauft. Die Creme wird in einer kleinen Packung mit 15 mg verkauft. Ein Röhrchen mit einem scharfen, dünnen Auslauf, damit die Creme bequem in kleinen Dosen herausgedrückt werden kann. Die Creme enthält Salicylsäure, die Entzündungen bekämpft. Im Allgemeinen ist die Zusammensetzung der Creme gut. Ich trage die Creme auf, wenn die Pickel drei- bis viermal am Tag stark entzündet sind. Die Entzündung ist am Ende des Tages bereits abgeklungen. Am nächsten Tag ist der Pickel viel kleiner. Die Creme kostete 420 Rubel. Ehrlich gesagt nicht billig, aber die Creme hilft, also ist der Preis gerechtfertigt.

  1. Schneiderman Paul, Grossman Mark, Differentialdiagnose in der Dermatologie. Atlas, Binom, 2017.
  2. Z.B. Sanakaeva, S.A. Masyukova, I. V. Ilyina, E.V. Vvedenskaya und andere, Moderne Therapie von Akne und Akneform-Dermatosen, Russian Journal of Skin and Venereal Diseases, 2013.
  3. Hebeef Thomas P., Klinische Dermatologie. Akne-ähnliche und papulosquamöse Dermatosen, MEDpress-inform, 2014.
Artikel Über Akne-Gele